BMI - neue und gute Antworten

  • Bin ich wirklich adipös?
    Antwort von ozz667 ·

    Rechne deinen BMI aus. Adipositas beginnt in leichter Form bei 25. Noch Fragen?

    Alle 21 Antworten
    Kommentar von Clow185 ,

    Ich weiß selbst, dass ich nicht der dickste bin, nur werde ich jeden Tag wegen von 2 klassenkameraden wegen mein angeblichen übergewicht fertig gemacht. Zumal diese die dicksten sind und eigentlich jeden schlanken aus meiner Klasse doof annachen. Ich bin 1.77 cm groß, wiege derzeit 61,8 kilo und sehe so oberkörper frei aus: https://www.bilder-upload.eu/bild-bc4671-1550274209.jpg.html

    Ich wusste selbst, dass ich nicht zu dick bin. Die beiden haben es nur so auf die spitze gebracht, dass ich das zum schluss wirklich kurz geglaubt habe. Die kommen anscheinend nicht damit klar, dass es auch dünne menschen mit dem dreifachen weniger fettanteil als die es sind..

  • Bin ich wirklich adipös?
    Antwort von Herb3472 ·

    Die nehmen Dich bloß auf die Schippe, Du siehst eher untergewichtig aus.

    Um jemanden auf die Schippe zu nehmen, muss es einen geben, der einen anderen auf die Schippe nimmt, und einen, der sich auf die Schippe nehmen lässt.

    Wenn Du nicht mehr darauf reagierst, verlieren Sie Die Lust daran.

  • Bin ich wirklich adipös?
    Antwort von Bambi227 ·

    Du bist nicht übergewichtig. Dennoch wenn du wert legst was in der Schule über dich gesagt wird dann geh einfach trainieren mach ne gute Ernährung und innerhalb von 2-3 Monaten gucken die sehr wahrscheinlich dumm. Dennoch sollte es dir egal sein was die sagen

  • Wie viele Kalorien darf ich zu mir nehmen um als übergewichtiger abzunehmen?
    Antwort von studiogirl ·

    Wenn du so viel Übergewicht hast, solltest du erst einmal deine Ernährung umstellen....weniger Fett, weniger Zucker, weniger Nudeln, viel Gemüse und Salat mit magerem Fleisch und nicht zu viel Obst.

    Dann gehst du hin und fängst an mit Sport: Rad fahren, schwimmen, evtl ins Fitness....kein joggen, das belastet die Gelenke zu sehr bei deinem Gewicht.

    Dann wird das langsam.......

  • Ist das schlank?
    Antwort von Sternenmami ·

    Es ist doch völlig egal, ob das zutreffend ist oder nicht. Er sieht sich so und das ist die Hauptsache. Er muss auch mit der Reaktion leben, sollte eine potentielle Bekannte diese Angabe nicht als zutreffend empfinden.

    Du glaubst nicht, wieviel bei solchen Dating-Portalen gelogen wird. Da ist so eine kleine Gewichts-Schummelei wirklich harmlos.

    Ich wünsche Dir alles Gute und Deinem Bekannten viel Glück bei der Partnersuche. Mein Bruder hat seine Frau auch auf diesem Wege kennengelernt und die beiden feiern in diesem Jahr die silberne Hochzeit (25 J.).

  • Ist das schlank?
    Antwort von Daywalker1965 ·

    Woher willst du denn wissen was er für einen Körperfettanteil hat 😆

    Oder steht das auch in seinem Profil? 🤔

    Anhand den Werten kann man das als schlank bezeichnen ja weil auch das Lebensalter rein spielt.

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von merz484 ,

    Die Werte hat er mir gesagt.

  • Ist das schlank?
    Antwort von Turbomann ·

    Wenn er sich als schlank empfindet, dass lasse ihm seine Meinung. Wenn er eine Frau kennenlernt, die wird das für sich entscheiden, ob sie derselben Meinung ist wie ER.

    Oder er sucht in der Realität, dann sieht man das gleich.

    Hoffentlich gibt es in seiner Suchanzeige nicht das alles an, was du erwähnst.

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von merz484 ,

    Nein, er hat nur "schlank" angeklickt, mehr Infos gibt es nicht.

  • Ist das schlank?
    Antwort von bettina90 ·

    Mit diesen Daten (1.88) stell ich mir einen schlanken Mann vor, mit bisschen fetteinlagerungen, zb am bauch (wegen 21% kfa).

    Nachdem aber so körperanalysen nie ganz genau sind, kanns in der Realität auch anders aussehen. Ohne ihn gesehen zu haben - schwer zu sagen für mich!

  • Ist das schlank?
    Antwort von Unentwegte385 ·

    Du bezeichnest ihn wohl nicht so!? Was ist denn schlank für Dich?

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von merz484 ,

    Ich würde sagen er ist "normal". Das kann man alternativ auf seinem Internetprofil statt "schlank" auch anklicken.

  • Ist das schlank?
    Antwort von Mafalda1966 ·

    Deine Probleme möchte ich haben.

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von merz484 ,

    Man kann hier auch Fragen posten, die nicht gleich ein Problem sind. Sie müssen nicht mal wichtig sein. Was soll also dieser Kommentar, wenn man ohnehin nichts beitragen will?

    Kommentar von Mafalda1966 ,

    Ich habe einen ganz deutlichen Beitrag geleistet.

    Kommentar von merz484 ,

    Du hast meine Frage nicht beantwortet und damit den Sinn des Portals verfehlt.

    Kommentar von Mafalda1966 ,

    ok - hast Du keine anderen Probleme^^?. Du solltest dringend Deine Prioritäten überdenken. Aber letztendlich ist es mir egal. Auch ein Mensch, der bis ins Detail seinen Fettgehalt kennt und bekannt gibt, ist wahrscheinlich genauso gestrickt und hat auch nichts Besseres als Dich verdient.

  • Cheatday: ist das schlimm und wie am besten ausgleichen?
    Antwort von konstanze85 ·

    Schöner und gesunder Wechsel von monatelanger Fastenkur zu einem Tag normalem Essen.

    Ist das eigentlich ein guter Tausch? Einige Kilos Fett herzugeben und dafür einen kranken, aber dünnen Körper zu bekommen, der durch die Mangelernährung und das monatelange Kasteien auch noch häßlich aussieht?

    Für dich schon, oder?

    Ist doch egal, ob dein Körper erkrankt, ob deine Psyche vor die Hunde geht, ob du dein Wachstum beschädigst, später keine Kinder wirst bekommen können, Hauptsache man passt in enge Kleidung.

    Machst du ganz toll! Weiter so!

    Am Besten Morgen dann mal gar nichts essen, damit dein Körper weiß, wer das Sagen hat. Und leg noch ne Stunde Sport drauf.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Ciara1291 ,

    Du hast die Hautprobleme und den Haarausfall vergessen.

    Kommentar von konstanze85 ,

    Nur für diejenigen, für die äußere Merkmale wichtiger sind, als Organversagen, keine Kinder zeugen können etc.

    Aber natüüürlich ist der Haarausfall und die trockene Haut viel wichtiger.

    Dummer Kommentar von dir. Passt aber zu dieser Seite.

    Kommentar von Ciara1291 ,

    Was soll das denn jetzt?

    Weshalb zickst du direkt rum wenn man dir zustimmt?

    Kommentar von birkenfummel ,

    Sag mal, hat hier jemand meine Frage gelesen? Ich möchte nicht so dünn sein wie ihr es darstellt und schon gar nicht eine Essstörung haben! Ich bin weder krank noch magersüchtig, wegen einer läppischen 2-monate Diät, und schon kommt man mit Unfruchtbarkeit, Haarausfall und sonst was an. Hallo?

    Kommentar von konstanze85 ,

    Willst du jetzt etwa aufhören mit der Fastenkur? Reichen dir 2 Monate und der Gedanke, sich nach einem Cheatday den Finger in den Hals zu stecken, etwa schon?

    Komm, das ist doch ausbaufähig.

    Kommentar von birkenfummel ,

    Fühlst du dich nach diesem Kommentar jetzt besser und konntest du dein Selbstwertgefühl damit wachsen lassen?! Worte verletzen!

    Kommentar von konstanze85 ,

    Ach, dich verletzen kannst du viel besser und effektiver als ich.

    Deine Frage wurde beantwortet. Morgen am besten nichts essen und noch ne Stunde Sport mehr.

    Und nicht aufgeben. Nächstes Mal denkst du nicht nur daran, dir den Finger in den Hals zu stecken, du wirst es dann auch tun. Wird alles gut.

    Viel Erfolg:)

    Kommentar von birkenfummel ,

    Keine Ahnung von meinem Leben, Körper, Lebensstil und Details zur Diät haben und trotzdem so ne große Klappe haben. Ich verletze niemanden und mich selbst auch nicht. Und danke für den Erfolgswunsch! Und PS: Selbst wenn du gute und nette Intentionen hast, verpackst du es ziemlich arrogant und harsch. Vielleicht kannst du ja daran arbeiten, Sachen netter zu formulieren.

    Ich weiß ja nicht, was meine Frage in dir getriggert hat, ich habe niemanden angegriffen, aber deine Reaktion war einfach nur übertrieben.

    Kommentar von konstanze85 ,

    Och, das tut mir leid.

    Sag mal, willst du jetzt nach 2 Monaten schon aufhören? Warum blieb es eigentlich nur bei dem Gedanken, dir einen Finger in den Hals zu stecken? Und warum isst du 800 kcal? 600 wären effektiver. Machen einige andere hier auch.

    Und für die blasse Haut und den Haarausfall gibt es Make up und Haarteile.

    Lass dich nicht entmutigen. Du bist auf einem gesunden Weg!!

    P. S. Probier mal Abführmittel. Die bringen es richtig nach einem Cheatday, falls du beim Finger in den Hals stecken wieder versagen solltest.

    Kopf hoch (aber natürlich nicht gerade, wenn du über der Schüssel hängst).

    Kommentar von Ciara1291 ,

    ES REICHT!

    Kommentar von Senbu ,

    Tut mir leid das zu sagen aber egal was du denkst und sagst 800kcal pro Tag sind viel zu wenig du solltest mindestens 1300/1500kcal zu dir nehmen. Doch du bist krank, kein gesunder Mensch füttert nur 800kcal und das ist keine läppische 2 Monats Diät, das ist eine 2 Monate andauernde Unterernährung.

    Kommentar von Ciara1291 ,

    Du solltest anfangen die Wahrheit zu akzeptieren.

  • Cheatday: ist das schlimm und wie am besten ausgleichen?
    Antwort von putzfee1 ·
     da sonst schnell das Thema aufkommt, dass 800 kcal zu wenig seien und so

    Und genau das ist eine Tatsache. Mit 800 kcal pro Tag deckst du nicht mal deinen Grundbedarf, das ist das, was der Körper braucht, um seine Grundfunktionen wie Atmung, Stoffwechsel, Hirn- und Organtätigkeit reibungslos zu erledigen. Auf die Dauer machst du dich mit so einer Mangelernährung krank, dann hast du nix mehr davon, wenn du schlank bist.

    ich fühl mich richtig wohl damit also ich hunger nicht und bin fitter denn je

    Ja, noch! Das wird sich mit Sicherheit ändern, wenn du deinen Körper weiter so mangelernährst. Irgendwann wirst du nicht mehr fit sein, schnell schlapp werden, die weiteren Folgen sind Haarausfall, trockene Haut, dann nach und nach werden die Organe geschädigt und irgendwann geben sie ihren Dienst auf. Das nennt man "verhungern".

    Zudem hast du Normalgewicht, wenn auch im oberen Bereich, und müsstest gar nicht abnehmen. Wenn du aber partout ein paar Kilo abnehmen willst und dabei gesund bleiben willst, solltest du deine Ernährung so umstellen, dass du über deinem Grundbedarf, aber unter deinem Gesamtbedarf isst... das wären dann so 1600 bis 1700 kcal, die du mindestens täglich zu dir nehmen solltest. Damit wirst du bei der Menge Sport, die du machst, auch abnehmen, aber langsam, gesund und dauerhaft. Cheatdays sind dabei auch nicht notwendig.

  • Cheatday: ist das schlimm und wie am besten ausgleichen?
    Antwort von Ciara1291 ·

    Dein Gewicht ist absolut in Ordnung!

    Hör auf mit dieser schwachsinnigen, ungesunden Diät!

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von birkenfummel ,

    Das war nicht meine Frage, ich fühl mich wohl mit der Diät und muss nicht hungern. Zudem hat sich meine sportliche Leistung verbessert. Ich möchte einfach ein bisschen abnehmen, um die paar überschüssigen Kilos abzunehmen und wenn ich mich da nicht runterhungere oder in eine Essstörung verfalle, sehe ich keinen Grund, wieso diese Diät schlecht ist und ich aufhören sollte.

    Aber Reaktionen wie diese sind genau der Grund, wieso ich sie vor meinen Mitmenschen verheimliche, weil ich dann wieder von meinen Zielen abgehalten werde.

    Kommentar von Ciara1291 ,

    Die sportliche Leistung verbessert sich automatisch wenn man regelmäßig Sport treibt. 🤦‍♀️

    Und überschüssige Kilos hast du auch nicht, sondern eine verzerrte Wahrnehmung.

    Was sind denn deine Ziele?

    Keine weiblichen Kurven mehr zu haben?

    Kommentar von birkenfummel ,

    Du hast meinen Körper doch nicht mal gesehen. Ich habe Kurven durch meine breite Hüfte und etwas dickeren Schenkeln. Ich möchte weder Stock noch Skelett werden. Ich möchte einfach dass die Proportionen besser passen, da ich von Natur aus kaum Oberweite hab, aber dafür am Bauch und an der Hüfte Speck und dann halt meine Beine.

    Kommentar von Ciara1291 ,

    Dann mach Sport und ernähre dich gesund.

    Das was du machst, ist nämlich alles andere als gesund.

    Das was du beim Sport an Energie verbraucht, musst du auch wieder zu dir nehmen und das tust du mit lächerlichen 800 Kalorien auf keinen Fall.

    Kommentar von birkenfummel ,

    Ich habs schon oft versucht und ich verliere nunmal schnell die Motivation, wenn ich keine Ergebnisse sehe. Jetzt sehe ich Ergebnisse. Jetzt werde ich zufriedener. Meine Frage war lediglich, ob der Jojoeffekt einsetzt. Und mein Plan war es sowieso, die Diät nur 3-4 Monate durchzuziehen.

    Kommentar von Ciara1291 ,

    Ja, der Jojo Effekt wird kommen sobald du wieder normal isst.

    Sei vernünftig und stelle deine Ernährung dauerhaft um.

    Viel Gemüse, Eiweiß, Hähnchen, Fisch, Vollkornprodukte, Obst, mindestens 2l Wasser pro Tag.

    Und das nicht nur innerhalb von drei Stunden!

    Damit tust du deinem Körper endlich mal was Gutes.

    Kommentar von birkenfummel ,

    Danke, solche Kommentare mit hilfreichen Tipps habe ich mir erhofft.

    Das war auch mein Plan.

    Ich bin ein Mensch, der gerne schnell Erfolge sieht. Sobald ich mein Zielgewicht (54-55kg) erreicht habe, möchte ich die Diät auch nicht weiterführen, sondern das Gewicht mit gesunder Ernährung erhalten.

    Meine Intention ist einfach, erstmal schon mal Erfolge zu sehen, damit ich motiviert bin, weiterzumachen. Und dann das, was du erwähnt hast.

    Aber bitte sei nicht direkt so harsch und red mir eine Essstörung und ähnliches zu. Das trifft bei mit absolut nicht zu.

    Kommentar von Ciara1291 ,

    Versteh bitte einfach, dass deine Diät nicht gesund ist.

    Genauso wie schnelle Erfolge.

    Langsam, stetig, seinem Ziel Schritt für Schritt näher kommen, DAS ist gesund.

    Ich mache pro Woche 12 - 14 Stunden Sport und hab deshalb etwas Ahnung von dem was ich dir hier erzähle.

    Für diese Leistung braucht man Energie.

    Kommentar von birkenfummel ,

    Ich brauch aber um sowas durchzuziehen Motivation und dadurch bekomm ich welche.

    Vorher war ich bei jeder Diät die ich probiert habe, bei der ich genau das gemacht habe was Du sagst, sehr frustriert und habe nach 1-2 Monaten aufgehört.

    Kommentar von Ciara1291 ,

    Mehr Selbstdisziplin bitte.

    Dein Körper ist keine Maschine.

    Kommentar von birkenfummel ,

    Du scheinst dich auszukennen mit solchen Themen.

    Weißt du dann zufälligerweise auch, wieso ich dann nicht mehr wirklich hungrig bin? Also vor meiner Diät war ich wirklich immer hungrig. Seitdem ich weniger esse, kaum noch Hunger. Woran liegt das?

    Kommentar von Senbu ,

    Dein Körper fährt alle weniger wichtigen Funktionen herunter und die wichtigen Funktionen werden gedrosselt. Nachdem der Körper Muskulatur abgebaut hat(nochmal weniger Energieverbrauch) und es sich nicht mehr lohnt diese weiter zu verbrennen baut er das Fett ab um die benötigte Energie zu bekommen. Dadurch das dein Bedarf auf kosten deiner Gesundheit sinkt bekommst du auch weniger Hunger.

    Sobald du wieder normal isst bekommst du mehr Gewicht weil es etwas dauert bis der Körper sich wieder in den normalzustand einpendelt.

    Kommentar von birkenfummel ,

    Danke für die Antwort.

    Heißt das im Umkehrschluss, dass ich meine Kalorienzufuhr dann sehr langsam wieder hochschrauben muss, um den Jojoeffekt zu vermeiden?

    Kommentar von Senbu ,

    Leider ja aber das ist nur ein negativer Effekt von vielen die du dir evtl holst.

  • Cheatday: ist das schlimm und wie am besten ausgleichen?
    Antwort von GedankenGruetze ·

    Der Jojo Effekt tritt meist erst nach einer Diät, da der Körper dauerhaft lernt mit wenig Kalorien zu arbeiten und du somit deinen Körper darauf trimmst, dass er nicht mehr viel Nahrung zu erwarten hat.

    Wegen einem Cheat-Day nimmt man nicht zu, aber würde mich schon fragen, ob man wirklich keinen hunger hat, wenn plötzlich fast 2000 Kalos in sich reinstopft... ;)

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von birkenfummel ,

    Das war, weil es Burger mit Pommes und Nachtisch gab. Mir ging es danach auch ziemlich schlecht weil ich es so lang nicht gewöhnt war, so viel zu essen. Hatte in Erwägung gezogen, mich zu übergeben, zum einen weil ich wirklich zu voll war um mich zu bewegen und zum anderen wegen der Kalorien halt. Hab’s aber nicht gemacht weil ich auf gar keinen Fall in eine Essstörung geraten möchte!

    Kommentar von GedankenGruetze ,

    Da bist du schon halb drin, keine Angst :)

    Also nein, halt. Kann das jetzt schlecht bewerten, aber auf Dauer ist dein Essverhalten wirklich absolut ungesund. Da solltest du wirklich aufpassen, dass das nicht zum Dauerzustand wird.

    Wenn der Körper sich irgendwann darauf einstellt, ist es schwer später normal zu essen, ohne das man zunimmt.

    Kommentar von birkenfummel ,

    Mein Ziel ist es einfach, unnötigen Bauch und Hüftspeck zu verlieren. Ich möchte kein Skelett werden.

    Ich würde nicht sagen, dass ich halb in einer Essstörung bin, da sowas ja nicht so schnell nach erst 2 Monaten eintreten kann in zweitens wäre dann so ein üppiges Mahl wie heute gar nicht möglich gewesen..😅

    Kommentar von GedankenGruetze ,

    Naja, meine Antwort hast du ja und letztlich muss jeder selber wissen, wie er seinen Körper kaputt machen will. :) Geht mir ja nichts an

    Kommentar von konstanze85 ,

    Gib die Hoffnung nicht auf. Gib dir noch etwas Zeit bis zum nächsten Cheatday, dann klappt's auch mit dem Finger im Hals. Oder mit dem Abführmittel. Guter Weg!

    Kommentar von birkenfummel ,

    Ich find es echt verletztend wie hier teilweise Kommentare geschrieben werden wegen einer Diät. Wenn man auf guteFrage keine hilfreiche Antwort geben kann, dann lässt mans. Deinen sarkastischen und böswilligen Senf brauch ich nicht.

    Kommentar von konstanze85 ,

    Tja, nicht einfach, wenn man mit den harten Fakten nicht umgehen kann, nicht wahr?

    Kommentar von birkenfummel ,

    Was für harte Fakten? Weil ich ein paar Kilo abnehmen würde verhältst du dich so, als würde ich mich umbringen wollen und die Welt untergehen würde! Komm mal wieder auf den Boden und schreib nicht so herabwürdigendes Zeug!

    Kommentar von Ciara1291 ,

    Du verstehst echt nicht, wie gefährlich das ist, was du da veranstaltest.

    Kommentar von konstanze85 ,

    Ich unterstütze dich auf deinem Weg zu einem dünnen ich. Komm, duxhast schon ein paar Opfer gebracht, aber das kannst du noch besser.

    Kommentar von birkenfummel ,

    Jetzt geh doch einfach von der Frage weg und kommentier nicht weiter. Das bringt weder dich noch mich weiter und lustig bist du auch nicht. Schönen Abend noch

    Kommentar von konstanze85 ,

    Was denn? Du nimmst doch nur auf gesunde Art ein paar Pfündchen ab. So mit Fasten, viel Sport und Finger im Hals.

    Aber das mit den 1900 kcal darf nicht nochmal passieren. Böser Ausrutscher. Aber jetzt nicht noch mit dem Ritzen anfangen, weil du zuviel gegessen hast und dich dicker fühlst.

    Kommentar von birkenfummel ,

    Jetzt wird’s einfach nur respektlos. Schäm dich. Als erwachsene Frau es so nötig haben, 18 jährige im Internet zu dissen. Jetzt geh weg von meiner Frage und beschäftige dich mit deinem Leben.

    Kommentar von Ciara1291 ,

    Geht's eigentlich noch?

    Du solltest dich schämen.

    Lass deinen Frust woanders raus.

    Kommentar von Ciara1291 ,

    Frag mal einen Arzt wie gesund solche schwachsinnigen Diäten sind.^^

    Kommentar von Ciara1291 ,

    So wie du dich ernährst, hast du längst eine Essstörung.

    Vor allem weil abnehmen bei dir komplett unnötig ist.

  • Bin ich wirklich adipös?
    Hilfreichste Antwort von Shinymagnayen ·

    Finde du siehst auf dem Foto eigentlich eher schlank aus, nichtmal nach den 69-72kg sondern eher nach so 62-65kg. Da musst du dir keine Sorgen machen.

    Alle 21 Antworten
    Kommentar von Clow185 ,

    Ich hab mich seit ewigkeiten nicht mehr gewogen. Ich hab das mal jetzt aus interesse nach ca 1-2 jahren wieder gemacht und soll laut waage 61,8 kilo wiegen. Du kannst gut anscheinend gut raten ;). Ich selber bin überrascht tatsache nur so wenig auf die waage zu bringen....

  • BMI // Kennt sich jemand aus?
    Antwort von ozz667 ·

    Alles realistische Werte. Der Grundumsatz ist ja in den meisten Online Rechnern nur geschätzt. Da aber dein Körperfettanteil hoch ist, ist im Umkehrschluss dein Muskelanteil niedrig. Und dadurch ist dein Grundumsatz auch niedrig.

    Ein Fehler ist mir aufgefallen. Deine Fettfreie Masse ist 53,7kg. Das ist korrekt. Aber, da deine Knochen so um die 9 kg wiegen und deine Organe ja auch was wiegen, kann die Muskelmasse nicht 51kg sein. Ich weiß es auch nicht genau, aber ich würde sagen, die Muskelmasse ist nicht höher als 30kg.

    Ist aber eigentlich auch egal. Wichtig ist einzig das Körpergewicht, das Körperfett und dadurch auch die Fettfreie Masse. Der Rest der Werte ist sowieso überflüssig.

    Letztendlich wäre bei dir Krafttraining angesagt um so das Körperfett zu reduzieren und die Muskelmasse zu erhöhen.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von ozz667 ,
    Ist aber eigentlich auch egal. Wichtig ist einzig das Körpergewicht, das Körperfett und dadurch auch die Fettfreie Masse. Der Rest der Werte ist sowieso überflüssig.

    Zur Erklärung: Die Muskelmasse ist schon wichtig. Ich brauche aber nicht den Wert zu kennen. Da Knoche- und Organgewicht sich nicht groß ändern, genügt mir die Fettfreie Masse, die ganz einfach zu berechnen ist, um Aussagen über die Muskelmasse zu machen.

  • BMI // Kennt sich jemand aus?
    Antwort von Youareme ·

    Du bist etwas im Übergewicht und was ich eher kritisch beäugen würde als den BMI wäre dein Körperfettanteil, der ist eindeutig zu hoch.

    Wenn das Gewicht aus Muskeln und nicht dem Fettanteil so wäre, wäre es nicht mal so zum nachdenklich werden.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von ozz667 ,

    Genau. Entscheidend ist nicht das Gewicht, sondern nur der Körperfettanteil.

  • BMI // Kennt sich jemand aus?
    Antwort von Petekramer ·

    Das sind insgesamt durchaus realistische Werte, denn der Grundumsatz benennt die Höhe deines Energieverbrauchs im Ruhezustand und ohne zusätzliche Bewegungsarbeit. Jeder zusätzliche Schritt und jede Handreichung "kosten extra".

    Anhand dieser Zahl kannst du weiterhin auch gut erkennen, dass man durchaus gut leben und es sich ohne sonderliche Einschränkungen schmecken lassen kann, wenn man alleine auf 1.700 Kal. pro Tag kommen möchte.

    Und eines darfst du nicht verkennen. Der größte Faktor des Energieverbrauchs deines Körpers ist? Arbeit? Denken? Bewegung? Alles falsch: Die Heizung !

    Wenn du dich mal versuchsweise in eine Wanne mit 37 Grad warmem Wasser legst, wird dir deutlich bewusst werden, welch eine enorme Energieleistung unser Körper da rund um die Uhr leisten muss.

    Langfristig einfach Schritt für Schritt den Fettanteil abbauen, dabei nicht zu ungeduldig zu Werke gehen, Der Muskelmasseanteil wird ebenfalls langsam aber sicher zunehmen.

  • Bin ich wirklich adipös?
    Antwort von noelstoerckle ·

    Dein BMI liegt zwischen 22 (bei 69 kg) und 23 (bei 72 kg), damit bist du ganz sicher nicht adipös (BMI über 30) und auch nicht übergewichtig (BMI über 25). Du bist ziemlich im Mittelfeld des Normalgewichts (BMI 20 - 25).

    Nun ist der BMI eine statistische Größe und auf einzelne Menschen nicht unbedingt anwendbar. Denn es könnte ja sein, dass du viele Muskeln und deshalb einen BMI über 25 hast. Fit und gesund wärst du dann trotzdem. Andererseits könnte es sein, dass du zwar leicht bist, aber sehr wenige Muskeln hast, dafür relativ fett. Dann bist du zwar laut BMI normalgewichtig, aber trotzdem hast du zu viel Fett.

    Auf dem Bild kann kann ich natürlich nicht erkennen, wie viel Muskeln und Fett du hast, aber durch die Kleidung kann ich auch kein kleines Bäuchlein erkennen. Das wäre bei deinem Gewicht theoretisch möglich, und das wäre dann nicht so gut. Aber auf dem Bild sieht es nicht danach aus.

    Ich glaube, deine Mitschüler wollten sich einen Scherz mit dir erlauben. Und da du drauf ansprichst, machen sie weiter. Lass dich nicht verunsichern, bei dir ist alles in Ordnung.

    Alle 21 Antworten
    Kommentar von Clow185 ,

    Ich wiege 61.8 kilo. Ich hab mich mal nach Jahren wieder auf eine Waage gestellg. Das mit dem "68-72 kilo" war ein ganz grob genommener wert vor Jahren gewogen.

    Kommentar von Clow185 ,

    Und ich hab zudem nicht mal ansatzweise einen Bauch. Im Spiegel erkenne ich nichtmal ansatzweise überschüssiges fett sondern Knochen die hervorragen. Muskeln hab ich auch kaum welche. Man kann auch einfach "Lauch" sagen =). Ich bin das krasse gegenteil von Übergewicht. Jetzt wo ich mein Gewicht und Aussehen betrachtet habe bin ich davon selbst überzeugt. ^^

    Kommentar von noelstoerckle ,

    Okay, das ist dann ja ein ganz anderes Gewicht. Dann ist ja gut, dass du das jetzt auch so siehst.

    Lass dich nicht verunsichern, zu dick bist du ganz sicher nicht. Du bist eher am unteren Bereich des Normalgewichts.

    Kommentar von Clow185 ,

    https://www.bilder-upload.eu/bild-bc4671-1550274209.jpg.html

    Hier Bild wo man meine Muskeln und mein nicht vorhandenes Körperfett erkennt.

    Ich wünschte dir auch eins meiner Vollidi Klassenkameraden schicken zu können die mich alltäglich fertig machen.... allein deren oberschenkel wiegt soviel wie ich komplett....

    Kommentar von noelstoerckle ,

    Ah ja, danke.

    Ja, da kann man ja sehr gut erkennen, dass du nicht zu dick bist. Wie du geschrieben hast, würde ich auch sagen, dass du wenig Fett hast und auch wenig Muskeln.

    Solange du mit deinem Körper zufrieden bist, sehe ich keinen Grund, da irgendwas zu ändern.

    Kommentar von Gilow ,

    Wie schön bei dir die Knochen hervorgucken o: ... Da werd ich ja direkt neidisch... Ich würde an deiner Stelle noch weitere 15-20 Kilo abnehmen Clow. Jeder Knochen mehr der hervorguckt lässt dich meiner Meinung immer heißer aussehen ;). Wo wohnst du süßer? Ich will deinen heißen Körper massieren o:

  • Bin ich wirklich adipös?
    Antwort von grisu2101 ·

    Alles OK, suche bei den Klassenkameraden nach Schwächen und gib Ihnen einen Spruch daraufhin zurück.

    Lass Dich nicht veräppeln.

    Alle 21 Antworten
    Kommentar von Clow185 ,

    z.B das deren Oberschenkel mehr als mein ganzer Körper wiegt? Ich bin einer der ganz wenigen schlanken Mitschüler in meiner Klasse. Wahrscheinlich liegts daran, dass ich wegen mein knapp 60 Kilo als Adipös bezeichnet werde......

    So seh ich zudem mit meinen 61,8 kilo Oberkörper frei aus:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-bc4671-1550274209.jpg.html

    Kommentar von grisu2101 ,

    Wie gesagt, labern lassen und einen Spruch rein tun..... Ich war früher auch so dünn, heute ist das etwas anders.