Können meine Eltern mich von zuhause rauswerfen?

Hallo liebe Community,

ich w/18 bin Schülerin der 12. Klasse eines beruflichen Gymnasiums, habe also dementsprechend noch ein halbes Jahr Schule vor mir und werde dann mit der Fachhochschulreife die Schule verlassen und in eine Ausbildung gehen.
Neben der Schule trage ich 2x wöchentlich das regionale Wochenblatt aus und bekommen dafür ca. 100€ im Monat. Außerdem bin ich noch Aushilfe in einem Supermarkt und mit etwa 8h die Woche bekomme ich dafür nochmal knapp 300€ pro Monat. So komme ich insgesamt mit meinem Kindergeld auf fast 600€, dies ist allerdings nicht fest.

Nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich hatte schon immer ein extrem schwieriges Verhältnis zu meinen Eltern, was passiert ist ist eigentlich nebensächlich. Allerdings wollen sie mich nun rauswerfen, da ich gestern Nacht bei meinem Freund geschlafen habe und ihnen nicht Bescheid gesagt habe.
Wie ist das gesetzlich geregelt? Meines Wissens nach müssen sie bis zu meinem 25. Lebensjahr oder bis zum Abschluss meiner Erstausbildung dafür sorgen, dass ich eine Unterkunft habe und meine Grundversorgung gesichert ist oder bin ich da falsch? Falls sie mich wirklich rauswerfen können, was habe ich dann für Möglichkeiten weiterzuleben? Mit dem Geld was ich zur Verfügung habe kann ich mir ja nun keine Wohnung etc. leisten und dadurch, dass mein „Gehalt“ nicht fest ist würde ich ja auch gar keine bekommen. Woran kann ich mich wenden? Wie sollte ich mich verhalten?

Vielen Dank für alle konstruktiven Antworten im Voraus!

Leben Schule Wohnung wohnen Job Geld Eltern ausziehen Elternhaus Konflikt Streit Zu Hause Kontrollwahn rauswerfen Ausbildung und Studium
15 Antworten
Mit 14 zu meinem 18 jährigen Freund ziehen?

Servus mit einander...

Es ergab sich jetzt folgendes Problem...

Meine 14 Jährige freundin mit der ich eine positiv laufende Beziehung führe hat derzeit jede Menge probleme zuhause und weiß nicht was sie machen soll...

Da ihr vorgeworfen wird der Grund zu sein das die Familie zerbricht ist es leicht denkbar einfach auszuziehen... was auch der Plan der leiblichen Mutter in gewisser hinsicht ist...

Jedoch wöllte die Mutter nicht das ich sie zu mir hole...

(Zu meiner Person-> Ich bin 18 Wohne in meiner eigenen Wohnung die von meinem Vater finanziert wird... Verdiene in meiner Ausbildung genug um 2 Personen zu ernähren und habe sogar noch was übrig für ein wenig luxusgüter... bin weder verschuldet noch vorbestraft lebe in einem äußerst ordentlichen Haushalt und habe eine sichere Berufslage...)

Der bei ihr wohnende Stiefvater neigt zu Aggressions ausbrüchen die nur seltens verhindert werden können (keine weiteren details)...

Da sie auf einem recht hohen geistlichen level ist für ihr alter war meine rechts Idee einen Psychologisches Gutachten erstellen zu lassen was man einem zuständigen richter vorlegt...

Mit diesem Gutachten soll sie dann in der lage sein selbst beurteilen oder entscheiden zu können wo sie wohnen möchte...

Die frage ist nun welche jouristischen möglichkeiten sind mir auf die art und weise möglich um sie zu mir zu holen und das ohne einverständnis der eltern übers gericht...

Seperate informationen die Relevant sind:

Bei mir hat sie eine sicher Verbindung zur schule und zu anderen anschluss stellen... kurz ich wohne nur ein dorf weiter von ihrem elternhaus...

Betreute wohneinrichtungen oder andere Heime kommen ungern in frage...

wohnen Jugendliche Recht Eltern Zu Hause
7 Antworten
Vor und Nachteile, Vorstellung und Realität zwischen bei Eltern wohnen und alleine wohnen?

Hey,

ich suche für etwas Vor und Nachteile bzw. Vorstellugen und Realität zwischen wenn man zuhause wohnt bei den Eltern und alleine wohnt. Vor und Nachteile können sein, dass die Geschwister andauernd nerven, ins Zimmer kommen und man bei der eigenen Wohnung beispielweise ruhe davon hat. Oder auch nie ein Bad besetzt ist, weil man es alleine benutzt, während bei den Eltern vielleicht mal besetzt ist wenn man nicht gerade 5 WC hat. :-D

Und zwischen Realität und Vorstellung habe ich mir eben sowas gedacht wie, dass man einfach in Sauberen Räumen eintritt während man in der eigenen Wohnung die Wohnung selber Putzen muss, oder dass die Wäsche gemacht werden oder das gekocht wird.

Mir ist klar, dass bei manchen Familie die KInder praktisch nichts mithelfen müssen und bei manchen Familien müssen die Kinder helfen kochen tisch decken usw. Aber das ist weitaus noch was anderes wie wenn man wirklich alleine wohnt.

Es gibt ja auch negative Dinge am Alleine wohnen weswegen man gerne wieder bei den Eltern wohnt, z.B. weil man alleine ist und es unheimlich wird, oder weil man sich Langweilt während man zuhause mit den Geschwistern oder Eltern Spiele spielen würde. usw.

Vielleicht fällt euch noch einiges auf, ich versuche gerade eine Liste mit vor und Nachteile usw. zu machen und bin bei 6. Punkten stehen geblieben :-D können sicher ca. 10 werden ^^

danke schonmal und einnen schönen Freitag noch :-)

wohnen alleine Vorstellung Realität Vorteile Zu Hause Nachteile
1 Antwort
Was ist der Unterschied zwischen Kissen und Nackenstützkissen?

Guten Tag,

ich habe mir ein Wasserbett gekauft und habe dort im Geschäft auch interessante Kissen ausprobieren können und interessiere mich nun für eines zu kaufen.

Habe nämlich folgendes Produkt beim Händler entdeckt: "NSK Kissen Sleep&Care Soja Dream 40/80 Würfel-Viscoschaum mit natürl. Ölen" für 99 Euro.

Da das ein viel zu hoher Preis in meinen Augen war, wollte ich mich deshalb erst einmal im Netz infomrmieren.

ich finde hierzu aber nichts. aber ähnliche Produkte:

f.a.n. Frankenstolz Nackenstützkissen Sleep & Care Soja Dream 10 cm

LINK: http://www.betten-prinz.de/epages/14263072.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/14263072/Products/%22f.a.n.%20Frankenstolz%20Nackenst%C3%BCtzkissen%20Sleep%20%26%20Care%20Soja%20Dream%2010%20cm%22

Das entspricht sehr wahrschienlich genau dem wie im Laden und ist deutlich günstiger.

Allerdings habe ich nun auf Amazon auch ein Kissen gefunden, das momentan reduziert angeboten wird:

ALOE VERA % AKTION: Orthopädisches HWS Nackenstützkissen 40 x 80 x H 15 cm, aus druckausgleichendem Visco-Gelschaum - ALS GESCHENK DAZU : 2 äußere Schutzbezüge mit ALOE VERA - Kopfkissen, Kissen, Nackenkissen

Jetzt stellt sich für mich die Frage - was ist besser??

Funktionieren die beiden Kissen nach dem gleichen Prinzip und wird dieses ALOE VERA zu viel gehyped? Ist das Aloe Vera mit dem anderen zu verlgleichen (Material usw.) weil ich mich ja in dieses Schaum-Zeugs verliebt habe

Ich danke für Antworten!

Beratung Gesundheit wohnen Amazon Kissen schlafen Aloe-Vera Bett Zu Hause
1 Antwort
Mir geht es zu Hause nicht gut und ich weiß nicht was ich machen soll. Brauche Rat?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und seit mein Vater vor 9 Jahren ausgezogen ist geht es mir zu Hause nicht gut. Das letzte Jahr ist es aber richtig schlimm geworden. Zu meinem Vater habe ich kein sonderlich gutes Verhältnis ich treffe ihn auch nur dann wenn es unbedingt sein muss(hat seine Vorgeschichte ) aber immerhin hat er früher dafür gesorgt das meine Mutter sich auch um mich Kümmert und nicht nur um meinen kleinen Bruder der mitlerweile 15 ist. Meine Mutter und ich hatten nach dem Auszug von meinem Vater lange ein sehr schlechtes Verhältnis wir konnten kaum ein Wort wechseln ohne uns anzufallen. Seit 3 Jahren wird unser Verhältnis aber eigentlich immer besser. Trotzdem fühle ich mich zu Hause immer unwohler und seit einem Jahr ist es richtig schlimm geworden. Ich kann gar nicht genaus sagen was die Gründe sind das ich mich so fühle. Ich könnte denke ich nichtmal behaupten das meine Mutter und ihr Freund nichts für mich tun, sie bezahlen sogar eine Privatschule damit ich mein Abi machen kann das ich auf anderen Wegen nicht schaffen würde. Auch reden sie mit mir über Probleme und versuchen oft eine Lösung zu finden. Trotzdem wird es für mich zu Hause immer unerträglicher, seit ich gestern aus dem Urlaub gekommen bin wird mir das nochmal klarer. Ich fühle mich zuhause total unerwünscht und ich habe das Gefühl ein störfaktor zu sein. Als ich gester z.b. nach Hause kam nachdem ich eine Woche mit meiner Freundin bei ihrer Familie verbracht hatte, war das erste was meine Mutter sagte wieso ich denn so viel gepäck dabei hatte. Kein Hallo keine Umarmung kein gar nichts. Es war auch nur zufall das wir uns sahen weil eigentlich wollte Sie gestern Tanzen gehen. Sie schaute dann denn ganzen Tag mit meinem Bruder fernsehen, auch ihr Freund hat mich sonderlich freudlich begrüßt er sagte zwar hallo aber die Stimmung und die Laune war bei allen im Keller. Bei dem Freund meiner Mutter muss man dazu sagen er hat im Moment ziemlich Probleme mit seiner Firma also kann ich es bei ihm nachvollziehen. Die ganze Woche in der ich weg war hat sich meine Mutter nie gemeldet nur immer wenn ich angerufen habe und dann kamen dann so sprüche wie das sie gar kein unterschied merkt ob ich da bin oder nicht. Mein Bruder ist das ein und alles meiner Mutter er ist ihr auch total ähnlich und ich habe nichts von ihr nur alles von meinem Vater. Es geht mir einfach nicht gut zuhause. Sobald ich zuhause bin hab ich das Gefühl total Kraftlos zu sein und bin antriebslos. Ich habe nicht mal Kraft morgens auf zu stehen. Ich habe sobald ich in die Wohnung komme ein tiefes Gefühl von unwohlbefinden. Sobald ich woanders bin auch wenn es bei meinem Vater ist zu dem ich eigentlich ein sehr schlechtes Verhältniss habe geht es mir viel besser. Meine Mutter und ich leben oft wochenlang nur so nebeneinanderher, reden kein Wort. Es ist sehr kühl zwischen uns. Ich liebe meine familie über alles. Aber irgendwie kommt da nichts zurück. ich bin so verzweifelt. habt ihr meinung oder tipps?

danke und lg

Liebe Tipps Mutter Familie wohnen Geld Angst traurig Gefühle Vater Kaelte Bruder Depression Meinung Ratschlag Verhältnis verzweifelt Verzweiflung Zu Hause kühl Situation Trägheit antriebslos kraftlos träge Schlecht Rat
5 Antworten
Zimmer verschönern für wenig Geld?

Wohne in einem alten Haus zusammen mit meinen Eltern und Geschwistern, habe dort 1 Zimmer, das ich eher hässlich finde und suche Tipps sie zu verschönern ich beschreibe die Zimmer mal:

Zimmer: - 14m2 'groß'

  • 4 weiße Wände, Farbe haftet nicht richtig an den Wänden, war schwierig das auszumalen (länger her), die Wände sind uneben (etwa so wie ein alter Weinkeller ;) und Tesaband bei den Posters hält nicht mal richtig und geht dauernd ab, keine Ahnung warum aber Wandfarbe hält nicht richtig an den Wänden (Bitte um Hilfe)

  • Weil es früher ein Hotelzimmer oder so ähnlich war stehen da 2 häaaliche alte Heizkörper, die schon vor 100 Jahren die Farbe verloren haben und nicht mal richtig funktionieren, sodass ich immer einen Elektroheizkörper reinstellen muss eine Duschkabine, die ich nicht benutzte, ein Waschbecken, bei dem der Wasserhahn kaum funktioniert, uralte Doppel Fenster mit Fensterbänken, die die Farbe längst verloren haben.

-Hässlicher Lampenschirm

  • Dunkelbrauner Kleiderschrank hässliches Teil ^^

  • Holzoptikboden, der soo abgenutzt ist, dass er absolut immer dreckig aussueht (so ein Plastikbelag)

-Braune Vorhänge (mittelbraun) , kann man vielleicht verbessern...

  • Schwarze Kunstledercouch, Dunkelbrauner Fernsehtusch mit schwarzem Glas, "Fernseherkasten" (wo der Fernseher steht) in dunkelbraun mit schwarzem Glas (Möbel, die ich ausgesucht habe)

Ich fühle mich ziemlich unwohl in meinem Zimmer und habe schon x mal meine Eltern darum gebeten entweder den Lampenschirm zu tauschen, mir beim Ausmalen zu helfen, endlich das Waschbecken zu entfernen oder den Kasten zu tauschen.

Als Antwort bekomme ich dann immer nein das geht nicht, viel zu viel Arbeit beim Waschbecken. Der hässliche Boden muss natürlich bleiben, weil sie sich nicht mal 1 Tag Zeit nehmen können, Taschengeld bekomme ich auch keines toll!

Habt ihr Ideen wie ich dieses Zimmer kostengünstig verschönern kann, Teppich fällt wegen meiner Stauballergie wahrscheinlich weg, Poster hängen schon einige an den unebenen Wänden.

Danke im Voraus :)

Haus Leben Tipps wohnen Einrichtung Möbel Zimmer Zu Hause
7 Antworten
Meine Freundinnen finden es stinkt bei mir zuhause? Ich schäme mich für unsere Wohnung?

Hallo, ich erzähle jetzt einfach mal wie es dazu kam. Also:

als das erste mal vor ein paar Jahren meine beste Freundin zu mir nach Hause kam, weiß ich noch hat sie im Treppenhaus gesagt " Hier riechts voll komisch". Es riecht nach alter Oma. Über uns wohnt auch eine ältere Oma. Mich selber hat das eigentlich nie gestört. Dann ist sie öfter zu mir gekommen und immer wenn wir im Treppenhaus waren hat sie die Nase zugehalten. Das war mir immer sooo unangenehm. Heute weiß ich, wie schei*e das eigentlich von ihr war. Dann kam mal eine andere Freundin mit ihrer Mutter zu uns, weil sie mich abholen wollten, wir sind damals ins Schwimmbad gefahren. (War so mit 12,13 heute sind wir 15,16) Dann hat sie so geschnüffelt und gesagt "Hier riechts irgendwie komisch" Ihre Mutter hat sie dann sozusagen ermahnt, weil man sowas ja nicht sagt. Die 2 Mädchen und ich wir waren voll gut befreundet und dann waren wir mal bei der letzeren zuHause und sind grad raus und dann meinte sie:" Ich finde irgendwie bei euch im Treppenhaus riecht es voll komisch, so nach alter Oma" Ich hab dann gesagt " Ja da wohnt ja auch ne alte Oma" Und sie hat dann noch irgendwas gesagt. Die andere Freundin hat mittlerweile glaube ich verstanden, dass das echt gemein war und hat dann nur auf den Boden geguckt, obwohl ich genau weiß, dass sie dasselbe dachte. Dann waren 3 Freundinnen mal kurz bei mir und 2 davon waren andere und eine war die, die von der ich als erstes erzählt habe. Die 2 meinten dann " Hier riechts voll gut" Die andere hat mich dann angeguckt und wir haben halt dasselbe gedacht, dass sie immer gesagt hat, dass es hier stinkt. Das hat mich total gefreut, dass die 2 anderen das so sahen. Mittlerweile sind wir alle älter und keine von den beiden hat das mehr gesagt, weil das natürlich total unangebracht ist, aber trotzdem lade ich seitdem keine Freunde mehr von mir aus ein. Einmal hat die eine bei mir übernachtet und es war total cool und hat richtig Spaß gemacht. Achja und als die eine die bei der wir zusammen waren, noch einmal vor einem Jahr bei mir war und das erste mal in meinem Zimmer war meinte sie so" Deine Decke ist viel zu hoch, und dann hat sie Dinge aufgezählt die sie an meinem Zimmer stören. Meine Mutter schläft zum Beispiel auch in dem Wohnzimmer. Wir sind zu dritt und haben eine 3 Zimmerwohnung. Meine Austauschpartnerin fand das voll komisch. Solche Sachen bringen mich dazu nicht mehr freiwillig Leute einzuladen. Ich feiere auch meinen Geburtstag nicht mehr. Früher war das total anders. Jetzt habe ich immer Angst, was die Leute denken. Ich glaube ich habe auch bald einen Freund( da entwickelt sich irgendwie was), aber ich hätte dann auch Angst ihn zu mir nach Hause einzuladen. Ich weiß ja was manche davon denken. Mit Deo oder so im Treppenhaus will ich auch nicht sprühen bevor jemand kommt. Ich hoffe das kann man nachvollziehen und ist verständlich, aber das macht mich kaputt. Was kann ich tun damit diese Komplexe nicht mehr auftreten?Guckt mein Kommentar

Wohnung Freundschaft wohnen peinlich Zu Hause
11 Antworten
Will freiwillig in einer Betreuten Jugendwohngemeinschaft ziehen

Hallo, als ich wohne zur Zeit in Niedersachsen bei meinen Eltern ich bin 15 Jahre alt und habe 5 Geschwister. Ich möchte gerne in einer Betreuten Wohngemeinschaft ziehen da ich es hier zu Hause nicht mehr aushalte. Ich möchte euch Fragen ob ich in dieser Situation in einer Betreuten Wohngemeinschaft hinziehen darf : Meine Eltern streiten sich jeden Tag , mein Vater ist ein Alkoholiker und er nervt mich immer mit seinen "Witzen" er reißt auch andauernd Perverse Witze mit mir ich hab ihm gesagt das er aufhören soll , tut es aber nie .. ich fühle mich belästigt er meint es wären Witze aber ich möchte so nicht mit meinen Vater reden. Ich habe auch wegen meinen Eltern die sich immer streiten keinen Kontakt zu allen meinen Verwandten mehr , nur weil Sie es nicht wollen. In diesen Sommerferien hat er mich auch schon mal geschlagen weil ich zu spät nach Hause gekommen bin , man darf doch auch nicht schlagen und er hat es gemacht . Fakt ist ich möchte nicht in einem Heim ziehen nur in einer Betreuten Jungendwohngemeinschaft , darf ich mit 15 dort hinziehen mit meiner Situation? Wenn ja weiß ich , ich muss zum Jugendamt gehen und ihnen meine Situation erzählen und noch eine Frage ist von mir : Wenn ich in einer Betreuten Jugendwohngemeinschaft ziehen darf, kann ich dann entscheiden in welches WG ich komme also seh ich die WG bevor ich dort hinziehe ? Oder entscheiden die von den Jugendamt wo ich hin komme? Danke schon mal <3

wohnen Eltern ausziehen Jugendamt Wohngemeinschaft Zu Hause betreut
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wohnen + Zu-hause

ist es ok mit 23 noch zu Hause zu wohnen?

11 Antworten

Sichtschutz für geöffnetes Fenster - Altbau ohne Rolladen?

7 Antworten

Tapete bei altbau?

3 Antworten

Mit 18 von Zuhause rausgeschmissen, was nun?

8 Antworten

Welcher Ort in Kanada zum leben wenn man vom grauen kalten Wetter weg möchte?

4 Antworten

Omg... Was ist das?😱 Ist das ein Spinnennest?

9 Antworten

Abschließbare Schiebetür/Falttür?

1 Antwort

Will freiwillig in einer Betreuten Jugendwohngemeinschaft ziehen

2 Antworten

Ist es schlimm wenn man mit 27 noch zuhause wohnt eine Wohnung finden ist schwierig?

9 Antworten