Würde es euch verletzten, wenn ein Mensch - den ihr als "normalen" Freund/in bezeichet - zu euch selbst sowie anderen sagen würde, er habe keine Freunde?

Ende August hatte ich mal 2 Tage bei einer alten Schulfreundin von mir verbracht

Irgendwie kam es dann dazu, dass ich mit ihrer Mutter alleine einkaufen war. Somit entstand dann ein Gespräch unter 4 Augen zwischen uns. Jedenfalls meinte sie zu mir in einem bestimmen Zusammenhang, ihre Tochter werde in letzter Zeit ständig von allen "Freunden"von ihr entweder versetzt oder sie sagen ne halbe Stunde vorher ab,was meine Freundin sehr verletzte und zugleich wütend mache. Kurz danach fügte sie noch hinzu, ich sei die einzigste, welche es nicht tue. Somit habe sie desöfteren behauptet, sie habe keine Freunde, was in ihren Augen auch stimme

Dies hat mich schon sehr gekränkt, weshalb ich dann versucht hatte, die Freundin darauf anzusprechen, worauf diese meinte, dass es schon stimme, sie tatsäclich das Gefühl habem keine richtigen Freunde zu haben ect. Und als ich sie dann (innerlich) verzweifelt fragte, was mit mir sei, kam ein:"Hm ja..du ja stimmt, dich habe ich ja, trotzdem bin ich allein,mich kann eben keiner leiden"

So wie ich es in Errinnerung habe, wollten wir am nächsten Tag shoppen gehen, was wir letzendlich doch nicht konnten,da dann doch etwas dazwischen kam. Also machten wir einen anderen Tag aus,wo sie auch nicht konnte

Jedefalls schrieb ich sie an einigen Tagen auf Whatsapp an, fragte zunächst, wie es ihr gehe,bekam jedoch nach höchstens 2-3 Nachrichten keine Antwort. Dies brachte mich wieder zum verzweifeln, weshalb ich dann etwas direkte wurde bzw. fragte,was los sei, ob sie sauer ist. Als Antwort darauf bekam dann von ihr, sie habe keine Zeit und könne innerhalb von ihren Arbeitszeiten nicht schreiben,was ich dann so wie immer sofort verstanden hatte.

Etwa 2 Wochen später wollten wir uns erneut einach so treffen (was von ihr allein auskam). Nach der Vereinbarung des Treffens machten wir uns beide auf den Weg..sie kam angeblich eine halbe Stunde früher, dennoch hatten uns irgendwie verpasst,sie wartete ganz woanders. Da mein Akku in dem Moment komplett leer waem konnte ich ihr nicht schreiben.. Ihr fuhr den kurzem Weg zurück nachhause um mein Handy schnell aufzuladen. Nach dem 2. Ankommen endeckte ich sie plötzt draußen,wonach ich mich bei ihr mehrfach entschuldigte und ihr mein vorheriges Problem schilderte. Darauf meinte sie,dass sie schon kurz davor war zu gehen und es grundsätzlich nicht für richtig halte, auf jemanden im Regen mit ner Erkältung dazu warten zu müssen. Ich schiderte ihr die Situation,die davor dann nochmal und meinte, dass ich dies wirklich nicht wollte,worauf nur ein sehr genervtes: "Alles gut" kam. in den restlichen 1,5 h wirkte (also bis wir uns verabschiedet hatten) etwas genervt,meinte dennoch am Ende,sie werde sich melden

Also schrieb ich sie dann vor 2 Monaten an, wo sie mir nicht geantwortet hat. Als ich sie dann direkt fragte,was los sei meinte sie, dass alles gut sei,sie nur nicht schreiben könne

Dabei ist sie mir sehr wichtig, weshalb ich mir auch echt Sorgen mache Auch kennen wir uns schon seit 4 Jahren

Freizeit Leben Familie Verhalten Freundschaft alleine Gefühle Einsamkeit Freunde Trauer Stimmung Psychologie allein Bekanntschaft Psyche
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Stimmung + Freizeit

Manchmal bin ich ohne Grund traurig wieso?

17 Antworten

Wie komme ich in Weihnachtsstimmung?

7 Antworten

Jugendweihe...Unterhaltung...?

2 Antworten

wieso bin ich zu hause immer schlecht gelaunt? hilfe!

3 Antworten

welche farben bedeuten welche gefühle beim stimmungs ring?

2 Antworten

Stimmung 70er jahre? :)

4 Antworten

was kann ich alles im Kamin verbrennen

4 Antworten

Macht sich sich jemand Sorgen wenn man sagt dass viel Schlechtes passiert ist und wenn das sie sagt:,,Erzähl" und danach off muss was denkt sie?

2 Antworten

[UMFRAGE] Paysafecard zurück bringen (bitte mit machen)?

5 Antworten