Mietwohnung - Schaden an Duschtür (schon vor Einzug) ohne Einzugs- / Auszugsprotokoll - muss Schaden ersetzt werden und in welcher Höhe?

Hallo. Folgende Situation in Stichpunkten:

  • Wir (2 Personen) sind vor 1,5 Jahren in eine Mietwohnung eingezogen
  • Dabei gab es kein Übergabeprotokoll der Wohnung und auch die Begehung der Wohnung (in einem grundsätzlich gutem Zustand) wurde seitens des Vermieters nur sehr halbherzig durchgeführt. Hier habe ich verpennt, alles gründlich durchzugehen und auch zu protokollieren. Es wurde also nichts schriftlich oder via Bildern festgehalten.
  • Jetzt sind wir aus der Wohnung ausgezogen. Wohnung ist weiterhin in sehr gutem Zustand; alles wurde gestrichen etc.
  • Auch hier gab es kein schriftliches Übergabeprotokoll, Bilder oder ähnliches. Der Vermieter hat lediglich einen kleinen Riss (ca. 5 cm) in der Duschtür (Plexiglas, eine 3-teilige Tür an der Badewanne) festgestellt. Meine Freundin und ich sind uns sicher, dass dieser schon bei unserem Einzug existent war. Unser Vormieter verneint das allerdings. Die Kaution hat uns der Vermieter bereits in voller Höhe zurück überwiesen.
  • Der Vermieter möchte die Duschtür nun komplett austauschen lassen und uns den Betrag in Rechnung stellen. Der Kostenvoranschlag liegt bei > 600 Euro.

  • Wir sind auch bereit etwas zu zahlen, allerdings sehen wir eigentlich nicht ein, den vollen Betrag zu leisten, da
  • (a) der Riss schon vorher in der Tür war (unserer Meinung nach)
  • (b) die Tür schon einige Jahre auf dem Buckel hatte (und z.B. die Gummidichtung am Boden einige Schäden hatte - hiervon haben wir sogar in einem anderen Kontext Bilder direkt nach unserem Einzug gemacht)
  • (c) der Vermieter eine sehr teure Tür ausgesucht hat (eine Faltwand Optima S zu 350 Euro)

Weis jemand, wie hier die (rechtliche) Situation ist? Müssen wir grundsätzlich zahlen (da keine Einzugs- / Auszugsprotokolle und Kaution bereits zurück überwiesen)? Und falls ja, müssen wir wirklich den vollen Betrag zahlen (insbes. im Kontext von oben genannten Punkt (b))?

Bin für jeden Hinweis dankbar.


Mietwohnung Recht Mietrecht Reparatur Schaden Schadenersatz
4 Antworten
Ver verhandelt mit wem bei einem Versicherungsfall?

Letzte Woche fuhr mir eine Kollegin beim Ausparken ans Auto, wodurch mein Auto beschädigt wurde. Sie hat den Fall dann ihrer Versicherung gemeldet, Fotos eingeschickt, Formular ausgefüllt usw.

Ich bin zur Werkstatt und hab den Schaden begutachten lassen und er wurde auch 800-900 Euro geschätzt, was meine Kollegin ihrer Versicherung mitteilte. Als ich dann am Montag mein Auto zur Reparatur brachte, stellte der Chef fest, dass er eine Delle übersehen hat und es daher teurer als 800-900 werden wird und dass ich das der Versicherung meiner Kollegin mitteilen soll. Also hab ich dem Sachverständigen auch gleich Bescheid gegeben.

Als ich heute das Auto holte, meinte der Chef zu mir, dass er mit dem Sachverständigen telefoniert hat und mein Auto von der Versicherung noch gar nicht frei gegeben war für eine Reparatur. Jetzt meinte der von der Werkstatt, dass er morgen die Bilder und die Rechung an die Versicherung schickt und ich am Dienstag bei der Versicherung anrufen soll, "wie der Stand der Dinge ist".

Soweit die Vorgeschichte und jetzt meine Frage: Wer muss jetzt mit wem verhandeln? Ich muss dazu sagen, dass wir beide noch nie einen Versicherungsfall hatten und wir daher Neulinge sind und wir uns auf dem Gebiet nicht auskennen.

Muss ich da tatsächlich anrufen und das weitere mit der Versicherung klären? Ich trau mich da irgendwie auch nicht anzurufen, da laut Werkstatt der Sachbearbeiter sehr unfreundlich hinsichtlich der Reparatur war. Muss sich da meine Kollegin drum kümmern? Oder die Werkstatt und die Versicherung?

Danke für eure Antworten!

Auto Versicherung Recht Reparatur Schaden schadensfall Auto und Motorrad
4 Antworten
Vermieter lässt Dachfenster austauschen, es entstehen Verschmutzungen im Innenrahmen. Muss er mir die Farbe ersetzen um den Rahmen neu zu streichen?

Hallo,

mein Vermieter hatte mehrere Monate Zeit, um ein defektes Dachfenster in meinem Büro auszutauschen. Er hat sich nicht genug gekümmert und von mir Angebote einholen lassen, die er dann alle als "zu teuer" verwarf. Er wollte selbst ein neues Fenster bestellen und es durch einen Zimmermann einbauen lassen.

Dieses sollte letzte Woche geschehen, aber der Zimmermann wurde krank. Dann fragte er wieder bei mir an, ob ich jemanden hätte der das machen kann. Zufälligerweise wollte ich letzten Samstag hier auch noch eine kleine Arbeit erledigen lassen, und fand jemanden hierfür über ebay. Diesen fragte ich, ob er auch das Dachfenster einbauen könnte, und gab ihm die Telefonnummer des Vermieters.

So hat es dann durch meine Intervention geklappt, dass das längst fällige neue Dachfenster hier endlich eingebaut wurde. Leider wurde es nicht ganz fachmännisch gemacht, und der Rahmen, der wie das ganze Zimmer gelb gestrichen ist, wurde verschmutzt. Es wurde leider auch keine passende Holzverkleidung gewählt, sondern eine schon an sich etwas schmutzig weiss aussehende Schaumstoffverkleidung, die mit Montagekleber angebracht wurde. Wie ich inzwischen von dem hiesigen Fensterbauer erfahren habe, hatte mein Vermieter noch einmal bei ihm angefragt, ob er das bestellte Dachfenster einbauen würde, aber dieser wollte mit meinem Vermieter nichts mehr zu tun haben, da er sein Angebot ja abgelehnt hatte und dieses auf wie immer recht rüde Art ohne Dank und Gruss.

Da ich selbst nur Sozialhilfeleistungen beziehe habe ich den Vermieter freundlich gebeten, mir je 1 Tube weisse und gelbe Abtönfarbe zu besorgen, damit ich den Rahmen wieder ordentlich streichen kann. 20 Euro sind für mich momentan einfach viel Geld.

Dieses bezeichnet er nun als "unverschämte Forderung". Den Handwerker, den ich organisiert hatte, hat er zum Mittagessen eingeladen und mich mit dem ganzen Dreck hier alleine gelassen.

Ist es unrecht, dass ich um 2 Tuben neue Abtönfarbe bitte, um den Schaden zu beheben und den Rahmen ordentlich neu zu streichen?

Danke für freundliche Antworten.

Miete Recht Reparatur Schaden
4 Antworten
Versicherung zahlt Schaden OHNE Mehrwertssteuer?

Hallöchen,

Mir ist bei meinem Auto am 26.09.2017 jemand vorne in mein geparktes Auto leicht reingefahren. Polizei war auch da alles aufgenommen und Ich bin dann mit den ganzen kram zum Gutachter. Der Versicherung des Unfallverursachers hab Ich es dann auch alles Gemeldet soweit so gut. Im Gutachten steht jetzt Zusammenfassung des Gutachtens:

Schadenhöhe mit MwSt. EUR1.375,93

So am 5.10.2017 Schrieb mir die Versicherung das Sie noch Infos brauchen die Ich auch gleich zurück geschickt habe.

Nach 1 1/2 Wochen hab Ich da mal angerufen und gefragt wie es nun ausschaut. Die Frau meinte das alles da wäre aber aufgrund eines Technischen Fehlers das Geld noch nicht ausgezahlt wurde. Sie würde sich schnellstmöglichst darum kümmern.

Am 31.10.217 hab Ich versucht nochmal per email die Info zu bekommen wie es nun weiter geht worauf ich eine mail bekommen habe mir folgenden inhalt:

bezugnehmend auf Ihre Mail erbitten wir noch ein wenig Geduld, Ihre Unterlagen befinden sich in Prüfung. Wir kommen unaufgefordert auf Sie zurück.

Danach habe Ich noch unaufgefordert eine etwas nettere antwort bekommen und am 3.11.2017 die Info das Sie kalkulierte Reparaturkosten ohne Mehrwertsteuer von 1.156,24 EUR auf das angegebene konto überwiesen haben.

So Ich stelle mal die Frage ganz einfach haben die mich um ca. 220 Euro MwSt beschissen oder ist das so richtig?

Versicherung Kosten Reparatur MWSt Schaden
10 Antworten
Handy komplett schaden durch Reparatur. Was tun?

Ich habe mein Galaxy S6 zur Reparatur gebracht. Der Schaden war der Ladebuchse (USB port) wo man das Handy auflädt, sonst war alles funktionsvoll. Das Handy ist fast 2 Jahre alt und hat Gebrauchs-spuren wie Krazer. War aber immer mit ein Panzerglas und Hülle bedeckt. Bei der Abgabe war das Handy aus, Ich habe ein Dokument unterschrieben wo stand das was ausgewechselt werden sollte ist die Ladebuchse, das AGB beschrieb dass falls ich mein Handy zurückbekomme es danach nicht mehr komplett Wasserdicht ist. Ich habe gefragt ob sie Haftung nehmen falls der Laden ein Schaden macht. Sie meinten Ja. Weiterhin wurde das Ladebuchse repariert und ich habe angerufen um es abzuholen. Jetzt wird mir gesagt das der LCD Display nicht mehr an geht, dass es vorher schon kaputt war. Ich gebe denen Zeit es nochmal richtig zu machen da ich ( und weitere andere Zeugen wissen) dass es funktioniert hatte und in meiner Hand ausgegangen ist da die Batterie lehr war und danach nicht mehr aufladbar war. Eine Woche vergeht und mir wird gesagt das in der Platina ein Haarriss ist und deswegen der LCD nicht mehr funktioniert, dass der Haarriss schon vorher da war aber durch die Reparatur erweitert wurde, dass Sie nicht Haftung nehmen weil der Haarriss vorher da war. Mein Argument war dass wenn ich eine Delle im Fenster habe und jemand kommt und es komplett zerbricht dass es nicht mehr funktionsfähig ist muss die andere Person Haftung nehmen. Mir werden 2 Optionen gegeben von denen 1. Geld zurück Handy zurück 2. Geld Handy zurück die Teile vom Handy werden verkauft und ich kriege das Geld davon. Eigentlich weiß ich ja dass Sie die Haftung dafür nehmen müssen weil die mir ja auch mehrmals am Telefon gesagt haben dass der Haarriss durch die Reparatur erweitert wurde. Ich habe aber kein Anwalt um das zu klären, weiß jetzt auch nicht was ich machen soll..Ich bitte um Beratung oder Hilfe.

Display Recht Reparatur Haftung Schaden Haarriss handyreparatur ladebuchse
1 Antwort
Schaden an Mietwagen bei Sixt - horrende Rechnung bekommen, kann man da noch was machen?

Hallo zusammen,

ich bin verzweifelt - vor ca. 2 Wochen haben wir einen Transporter bei Sixt gemietet. Großen Fehler gemacht und aus Kostengründen auf die Kasko verzichtet, nach dem Motto, "es wird schon nix passieren..." Bitte jetzt keine Sprüche deswegen, ich weiß, dass es leichtsinnig und dämlich war. Jedenfalls bin ich beim Abbiegen nicht weit genug ausgeschert und mit der rechten Seite unten an einem in der Kurve stehenden Baum hängen geblieben. Der Schaden schien jetzt aber nicht exorbitant zu sein. Die Plasteverkleidung unten an der Schiebetür und am hinteren Radkasten war ab, an der Schiebetür direkt über der Verkleidung war eine Delle (ca. 3 cm, ohne Lackschaden). Dann noch ein paar oberflächliche Kratzer im Lack, die eigentlich mehr Abrieb vom Baum waren, jedenfalls nichts tieferes. Ich hätte demzufolge mit um die 1000 € Kosten gerechnet (für die beiden Plasteverkleidungsteile + Arbeitsstunden und natürlich den Mietausfall für Sixt), was schon ärgerlich genug ist, aber noch auszuhalten. Heute kam nun die Rechnung von Sixt und ich bin aus allen Wolken gefallen. Sie wollen ca. 4.700 € (!!) Im Reparaturgutachten steht z.B. eine neue Schiebetür mit drin, obwohl da fast nix dran war, wir konnten jedenfalls keine Funktionsbeeinträchtigung oder so feststellen, die einen Austausch gerechtfertigt hatte, auch ein neuer Reifen steht drin, der imho überhaupt nix abbekommen hat. Allein an Ersatzteilen wären das also schon fast 1000 € zuviel. Ein weiterer riesen Posten ist der Arbeitslohn. Die berechnen 109,60 € die Stunde! Ist das mittlerweile ein gängiger Stundensatz? Mein letzter Stand waren 50-60 € die Stunde. Die Lackierungsarbeiten waren auch nochmal über 1000 €, bei diesen frage ich mich auch, ob die tatsächlich norwendig waren? Meine Frage ist nun - Gibt es eine Möglichkeit, noch irgendetwas gegen die meiner Meinung nach völlig überzogengen Reparaturkosten zu machen? Der Schaden wurde offenbar auch schon repariert. Ist das rechtens? Hätte man nicht die Möglichkeit bekommen müssen, selber eine Werkstatt aufzusuchen bzw. verschiedene Angebote einzuholen, um die Kosten so gering wie möglich zu halten? Denn Sixt ist ja sicher eher nicht daran interessiert, den Schaden für den Kunden möglichst klein zu halten. Im Gegenteil habe ich den Eindruck, dass hier eher mehr gemacht wurde als nötig. Kann man sich noch irgendwie dagegen wehren (z..B. mittels Gegengutachten) oder ist schon alles zu spät? Bin für jeden Tipp dankbar!

Auto Rechte Reparatur autovermietung Schaden
5 Antworten
Handy/Smartphone Reparatur? Muss ich dem Vorschlag der Haftpflicht nachkommen?

Hallo allerseits,

vor einigen Monaten hat mein Kollege mein Smartphone fallen gelassen. Dadurch ist ein Schaden entstanden. Daraufhin habe ich das Smartphone begutachten lassen und es stellte sich heraus, dass ein Schaden in Höhe von 500€ enstanden ist.

Ich habe das Gutachten meinem Freund in die Hand gedrückt und er ist, etwas verzögert, zu seiner Haftpflichtversicherung damit. Die haben dann gesagt, da bereits gewisse Zeit vergangen ist, dass sie ein aktuelles Gutachten möchten.

Also nochmal von der Reparaturstelle begutachten lassen, mit aktuellem Datum und nochmal zur Versicherung geschickt.

Jetzt kommt von der Versicherung, dass die das Smartphone bei Ihrer eigenen Reparaturstelle begutachten und reparieren lassen möchten. Hiermit bin ich allerdings nicht einverstanden. Der Zeitwert des Smartphones ist im Laufe der Monate gesunken und die Reparaturstelle an die ich es schicken soll, wird äußerst negativ im Internet bewertet (Renzensionen 2 von 5 Sternen) ... wohingegen meine lokale bevorzugte Reparaturstelle 4,9 von 5 Sternen aufweist (bei über 500 Bewertungen)

Habe ich das Recht deren Gutachter und Reparaturstelle abzulehnen oder muss ich dem nachkommen? Die bieten mir auch kein Leihgerät an wenn ich das Gerät einschicke, der lokale Anbieter bietet mir diesen Service allerdings an.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ansonsten werde ich mich nächste Woche mit meinem Anwalt in Verbindung setzen und die Rechtmäßigkeit meines Anliegens überprüfen lassen.

Liebe Grüße

Leo

Handy Smartphone Versicherung Reparatur Angebot Gutachten Haftpflicht Haftpflichtversicherung Schaden
5 Antworten
Rost nach Reparatur des Schiebedachs - Kann ich die Werkstatt zur Verantwortung ziehen?

Ich habe vor einigen Jahren einen Golf mit professionel eingebauten Webasto Schiebedach gekauft. Vor 2,5 Jahren ist die Glasscheibe vom Schiebedach auf der Autobahn dann fliegen gegangen. Zum Glück ist niemandem etwas passiert, aber die Glasplatte habe ich nicht wieder gefunden. Nach Kontakt mit Webasto stellte sich heraus, dass es sich bei meinem Schiebedach um eine Rückrufaktion handelte, weil der Kleber nicht hält. Also habe ich mein Auto zu einer Werkstatt gebracht, die auch durch Webasto zertifiziert ist und mir kostenlos eine neue Scheibe einbauen lassen dürfen. Der Rahmen wurde dabei, laut Werkstatt, nicht getauscht.

Nun, 2,5 Jahre nach dieser Aktion, fängt mein Dach rund um das Schiebedach an zu rosten. Es ist die einzige Stelle am Auto und es waren auch vorher keinerlei Spuren von Rost zu sehen.

Ich bin dann zu einer unabhängigen Werkstatt gefahren (da diese in der Nähe liegt) und habe mal nachgefragt, wodurch das kommen kann und was so eine Reparatur kostet. Dort wurde mir gesagt (und anschließend auch schriftlich bestätigt), dass der Rost durch einen unsachgemäßen Einbau entstanden ist und eine Reparatur um die 750€ kosten würde.

Meine Frage ist jetzt, in wie weit ich eine Chance hab, dass die Werkstatt, oder Webasto diesen Schaden übernehmen? Da die Ursache ja eindeutig im Einbau liegt.

Danke schon mal!

Auto Werkstatt Reparatur Garantie Gewährleistung Haftung Rost Schaden
7 Antworten
Wieso kann ich meinen Autoschlüssel nicht mehr ins Schloss stecken?

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem: Ich bin vorhin auf dem Weg von der Arbeit nach Hause am Bahnhof in mein Auto eingestiegen, hab's gestartet und bin nach Hause gefahren - alles hat einwandfrei funktioniert. Aber als sich meine Mutter dann mein Auto ausleihen wollte, um zum Fitnessstudio zu fahren, hat sie den Autoschlüssel nicht mehr ins Schloss stecken können. Soll heißen, sie konnte den Schlüssel nicht rum drehen, um das Auto zu starten.

Meine Eltern und ich haben es dann noch ein paar Mal versucht (mit dem Ergebnis, dass mein Vater aus Versehen die Lenkradsperre aktiviert hat und wir den Wagen jetzt nicht mal mehr aus der Garage bekommen, weil die Räder schief stehen). Ohne Erfolg. Das Gleiche Ergebnis haben wir auch mit dem Ersatzschlüssel erzielt.

Mein Autoschlüssel ist weder beschädigt noch verbogen. Demnach muss das Problem ja eigentlich beim Schloss liegen. Und die beiden Schlüssel, die wir benutzt haben, sind auch eindeutig die richtigen, die kann ich problemlos identifizieren.

Ich bin auch nicht irgendwie dagegen gestoßen oder hab mit dem Wagen irgendetwas gerammt oder so.

Wir müssen zwar wahrscheinlich eh jemanden kommen lassen, der Ahnung davon hat und der das reparieren kann, aber trotzdem wüsste ich gerne, wie das sein kann, wo ich den Wagen doch bisher noch nie in irgendetwas rein gefahren habe (abgesehen von Pfützen). Wie kann das Schloss kaputt gehen, wenn ich den Schlüssel immer gerade rein stecke und gerade wieder heraus ziehe? Ich bin mit meinem Auto immer sehr sorgfältig umgegangen!

Und was kann man da machen?

Und bitte nur sinnvolle Antworten, ich brauche den Wagen allerspätestens an Silvester wieder!

Auto kaputt Schlüssel Schloss Reparatur Schaden Wagen
7 Antworten
Audi spinnt immer noch rum - was tun?

Ich komme mit meinem Auto nicht mehr weiter.

Mein Audi 80 2.0, Bj. 94, fährt sich mittlerweile wieder gut, nachdem ich die Zündkerzen ausgetauscht habe, aber so wirklich rund läuft der Wagen noch nicht.

(Fragen zum Nachlesen):

https://www.gutefrage.net/frage/audi-80-b4-20-bj-94-springt-an-und-geht-direkt-wieder-aus?foundIn=user-profile-question-listing

Zum aktuellen Stand - ausgetauscht wurden der Hallgeber unter dem Vergaser, der Luftfilter und der Temperaturfühler sowie die Zündkerzen. Das Auto springt an, geht nicht mehr aus, ruckelt aber teilweise noch in zweierlei Richtung:

Benzinbetrieb: im Leerlauf Gasbetrieb: wenn man das Fahrzeug auf einer Geschwindigkeit hält oder leicht beschleunigt (bei stärkerer Beschleunigung ist nichts mehr zu spüren)

Außerdem rasselt irgendetwas im Motor, sobald man diesen anlässt, das hört aber mit der Zeit auf und scheint demnach nur im kalten Zustand zu sein. Das war aber schon, seit ich das Auto gekauft habe, so.

Ich bin auch schon in zwei Werkstätten gewesen, allerdings konnten die mir nicht weiterhelfen. Oder wollten gleich das halbe Auto austauschen, was bei mir eher unseriös ankam, da das Auto wirklich nur die genannten Probleme hat. Ansonsten ist alles in Ordnung. Und ich will ungern Unmengen an Geld ausgeben, wenn es ein Teil ist, das ich selber austauschen kann ;)

Vielen Dank schon einmal für (hilfreiche!) Antworten ;)

Auto KFZ Audi Werkstatt Reparatur fahrzeug Motor Schaden audi-80
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Reparatur + Schaden

verzogener Rahmen am Auto wieder reparieren?

6 Antworten

iPhone Lautsprechergitter verklebt, kann man es reinigen?

5 Antworten

Kann man einen Steinschlag an der Windschutzscheibe selber reparieren?

8 Antworten

Handy + Simkarte nass geworden, simkarte wird nicht mehr erkannt - was tun?

5 Antworten

Hintere Achse verbogen? Autounfall

4 Antworten

Wer hat Erfahrungen mit dem HUK Coburg Schadenservice Plus als Geschädigter?

8 Antworten

BWM Steuerkette gerissen

4 Antworten

Kfz-Unfall: Bargeld statt Reparatur?

9 Antworten

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Displayengel gemacht?

2 Antworten