Mist gebaut beim Ohrring...?

Guten Abend.

Ich habe ziemlich Mist gebaut und hoffe auf Hilfe. Ich hab meine normalen also ersten Ohrring schon seit ich ein Kleinkind bin und habe mir vor einem Jahr bei einem Juweliergeschäft auf beiden Seiten die 2. Schießen lassen. Hat alles geklappt und hatte keine Probleme. Vor ein paar Monaten hatte ich dann ein Gespräch mit meiner Mutter über piercing da sie mir und meiner Schwester ein richtiges piercing zum 17. Geburtstag versprochen hat. Meine große Schwester hatte sich an ihren Geburtstag ein Bauchnabelpiercing stechen lassen und ich war mir noch unsicher welches ich haben möchte. Es ist zwar noch etwas Zeit bis zu meinem Geburtstag aber ich wollte bzw will mir jetzt schon mal Gedanken darüber machen damit ich mir letztendlich auch sicher bin. Nun hatten dieses Gespräch und mir kam ein Helix(oben am Ohr) in den Sinn. Da dies auch von einem piercer gemacht werden muss, wäre mein piercing Geschenk damit weg, jedoch wünsche ich mir eigentlich ein septum da ich dies ja auch zur Not rein klappen kann. Also dachte mir ein Helix kann ich mir später noch stechen lassen. Ich fragte meine Mutter ob ich mir demnächst die 3. Ohrlöcher schießen darf und sie gab mir das Einverständnis und wir fragten in ein paar Geschäften nach wie teuer das wäre. Meiner Mutter und mir war es dann zu teuer denn wir hätten 20 Euro zahlen müssen und die vorherigen haben nur 10 Euro gekostet. Also meinte meine Mutter dass wir warten bis irgendwann mal ein Angebot oder ähnliches stattfindet.

Okay ich bin ziemlich ab geschweißt tut mir leid. Vorhin ist mir dann leider in den Sinn gekommen, dass ich mir das 3. Ohrloch selber stechen kann. Meine Schwester hat sich vor ein paar Jahren ein Lippenbändchen piercing selbst gestochen und alles hat funktioniert. Dumm wie ich bin habe ich geglaubt, dass beim ohrloch ja nicht soo viel passieren kann. Also nahm ich mir ein Stecknadel(dieses mit dem bunten Kügelchen) und stach mit mein 3. Ohrloch am linken Ohr... Es ist ziemlich nah am 2. Und es tut etwas weh. Ich habe vorher die nadel und meine Hände gereinigt und habe mir nach dem stechen Ohrlochkosmetikum auf das gestochene geschmiert. Ich habe den Gesundheitstecker(?) vom 2. Ohrloch in das frische gesteckt da es ja anscheinend einen Sinn hat.

Jetzt allerdings bereue ich, das getan zu haben, nicht nur weil es etwas schräg ist sondern weil einfach so ein hohes Risiko einer Entzündung besteht. Ich war echt dumm das weiß ich und ich weiß dass man sowas nicht tun sollte aber es ist nicht mehr rückgängig zu machen... Hat jemand Tipps oder so?

Vielleicht kann mir jemand helfen. Lg Laura...

Gesundheit Körper Schmuck Entzündung Ohr Ohrloch Ohrringe
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ohr + Schmuck

Wie viel kostet Ohrloch-Stechen?

9 Antworten

Schwule Seite für Ohrringe

18 Antworten

Ohrring bei Männern, Links cool, rechts schwul?!

15 Antworten

Ohrstecker sauber machen?

8 Antworten

Ohrlöcher-Stechen, Schmerzen+Fragen!

14 Antworten

das "schwule Ohrloch"

10 Antworten

Kann man mit einem Tragus Piercing noch Kopfhörer benutzen?

5 Antworten

ohrloch nach dem stechen entzündet

8 Antworten

Was tun gegen entzündete Ohrlöcher?

9 Antworten