Wie kann man seinen Bizeps noch verbessern?

Hi
Zu aller erst ich bin kein Anfänger
Ich habe bereits einen schon guten Bizeps bzw allgemein Körper auf jeden Fall kein normaler sondern eben schon groß und stark wie auch immer
Meine Frage ist es ob Profis mir noch Tipps und Tricks geben können

Ich esse am Tag mindestens 2g Eiweiß pro kg Körpergewicht (manchmal mehr durch Shakes manchmal komplett ohne Shakes und nur über Fisch Fleisch Eier Bohnen etc.)

Ich ‚zerstöre‘ meinen Bizeps alle 3 Tage (kürzerer Intervall für solch einen relativ keinen Muskel macht glaube ich keinen Sinn und ich würde ihn evtl nur verletzen)

Ich gehe vom Gewicht immer ans Limit mit 20kg isoliert nur auf Bizeps (ich steigere mich von 5kg bis zu 20kg wo ich dann 3 Sätze mache)
Außerdem auch in Verbindung zu anderen Übungen wo er nicht isoliert sondern eben ‚nur‘ mit einbezogen wird
Bei Klimmzügen zum Beispiel

Was kann ich noch tun? Der Bizeps ist mein Lieblingsmuskel, ihn zu spüren, zu trainieren, zu zerstören einfach alles macht mir am meisten Spaß und Freude an ihm

Eine große Schwachstelle ist das ich meine Beine mir sehr leicht belasten und trainieren kann (knieprobleme; schon immer kann nicht behoben werden) sodass ich da eigentlich fast nur joggen Fahrrad fahren schwimmen oder leichte Gewichte nutzen kann um diese zu trainieren
Ich weis das der Körper automatisch auch nicht so krass aufbaut wenn man Beine auslässt weil sie neben dem Rücken ein Riesen Muskel sind und bla bla

Wie auch immer
Ich denke nach solch einem Text versteht ihr mich und wisst was ich meine
Danke auf jeden Fall auch schon dafür
Also
Hat noch jemand eine Idee Tipps Tricks Vorschläge um noch mehr besser etc meinen Bizeps zu trainieren?
Ich würde mich wirklich freuen wenn ich nochmal Fortschritte machen könnte und nicht schon am Ende wäre bzw irgendwo wo er nicht mehr weiter wächst

Euch alles gute
Danke und Lg

Sport Muskelaufbau Ernährung Übungen Tipps Tricks Training Bizeps Körper Eiweiß fortschritt Gesundheit und Medizin Profi Regeneration Sport und Fitness Wachstum
4 Antworten
2 fragen zu Muskelaufbau? Verspannung; Bluthochdruck?

Hi
Ich mache schon eine Weile Kraftsport
Heute habe ich mir am Ende der aufwärmphase bzw noch nichtmal mit meinem maximalgewicht einen ‚Hexenschuss‘ zugezogen
Also verspannter rücken und konnte jetzt auch nicht weiter fortsetzen
Ist das normal bzw kommt das hin und wieder vor? Oder muss ich gewicht herunter nehmen damit ich im Alter keine Probleme bekomme? Oder führe ich evtl. die Übung falsch aus? (Eigentlich habe ich mich ausreichend informiert!)
Oder kann es an allem liegen?
Gewicht verringern würde ich nur sehr ungern weil jetzt bereits schon langsam wieder der Reiz zwischen 8-12 wdh fehlt!

Zu dem ‚Bluthochdruck‘ oder was auch immer das ist
Ich mache beispielsweise Klimmzüge oder Liegestütze und danach habe ich extrem mit der Luft zutun und mein Herz rast wie verrückt
Ist das normal? Es ist schlimmer als nach dem Joggen beispielsweise bzw nach einem langen Sprint!
Eigentlich ist das doch Muskelaufbau- bzw Krafttraining.. dort dürfte doch mein Herz und die Lunge nicht so stark zutun haben oder liege ich da falsch?

Über eine Antwort ggf. zu nur einer der beiden Fragen würde ich mich riesig freuen!

Danke fürs lesen und eine schöne Woche jedem einzelnen von euch da draußen! :)

Sport Fitness Muskelaufbau Schmerzen Übungen aufwärmen Gewicht krank Rücken Krafttraining Sprint Bluthochdruck Verspannung joggen Herz Kreislauf Arzt Cardio Gesundheit und Medizin Hexenschuss Luft Lunge Sport und Fitness Maximalgewicht
6 Antworten
Spezielle Bizeps-Übungen?

Guten Abend,

Seit ich mit einem Freund vor 8 Monaten anfing regelmäßig ins Gym zu gehen, hab ich eigentlich schon ordentlich Muskelmasse zugelegt. Aber ich habe ein Problem:

Und zwar habe ich seit meiner Geburt einseitige radioulnare synostose im linken Unterarm. Das bedeutet, das meine Elle und Speiche im linken Unterarm zusammengewachsen sind. Das hat zur Folge, dass ich meine linke Hand nur aus der Schulter heraus drehen kann, nicht jedoch den Unterarm seperat. Meine Hand ist so "gedreht", als würde man mit angewinkelten Arm nach vorne greifen und beispielsweise eine senkrechte stange umgreifen. Oder als würde man zum klatschen ansetzen.

Ich könnte es operieren lassen, jedoch besteht eine 60%(!!!) ige Chance, das sich mein Zustand verschlimmert, oder mein Arm sogar versteift. Deshalb ist dies bestimmt keine Lösung...

Da ich meine Hand nicht drehen kann, fallen ein Großteil an Übungen für den linken Bizeps weg, wie zum Beispiel einfache Curls mit kurzhanteln. Zurzeit versuche ich meine Hand irgendwie noch zu verdrehen, sodass die Übungen wenigstens halbwegs in Ordnung gehen, aber das ist auf Dauer bestimmt nicht gesund. Jetzt wollte ich mal Fragen ob jemand von euch Ideen für Übungen hat, die ich sauber ausführen kann.

Ich hoffe es kommen einige Vorschläge!

LG glureda

Bodybuilding Muskelaufbau Muskeln Gesundheit Übungen Training Krafttraining Behinderung Gesundheit und Medizin Sport und Fitness
1 Antwort
Ist einseitiger Muskelkater normal?

Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen, dass ich vom Training Muskelkater habe, allerdings ist es auf einer Seite mehr.

z.B Brustpresse: Schon beim ausführen hat sich die linke Seite mehr angestrengt, obwohl ich sehr darauf geachtet habe gerade zu sitzen. Auch beim Muskelkater merke ich, dass links mehr wehtut.

Rückenstrecker: Wärhend dem ausführen habe ich gemerkt, dass die rechte Seite mehr beantsprucht wurde, obwohl man doch gleich eigentlich alles gleichstark ausführen müsste. Muskelkater habe ich keinen.

Beinpresse/Treppensteigen: Da wurde ebenfalls das rechte Bein, bzw der Pomuskel mehr beantgsrpucht, ich denke bei der Beinpresse ist dies möglich, allerdings dass es beim Treppensteigen auch so war, finde ich verwunderlich.

Auch nach dem Latzug hatte ich auf der rechten Seite mehr Muskelkater, obwohl man beide Arme doch gleich viel benutzen und alles individuell macht?

Ich finde es sehr komisch und weiß nicht woran das lieg, da ich mir eben Mühe geben beide Seiten gleichstark zu belasen.

Ist das so normal, weil z.B der eine Muskel einfach einen "besseren Tag" hat als der andere? Gibt's sowas? Oder ist es einfach, dass ich es immernoch falsch mache..?

Ich trainiere seit kurzem erst und habe es diesmal extra genau darauf geachtet und dennoch ist es so... Ich bin übrigens Rechtshänderin...

Ich wäre dankbar, wenn mir jemand einen guten Tipp geben würde.

Vielen Dank! :)

Sport Fitness Muskelaufbau Übungen Training Fitnessstudio Krafttraining Bizeps Muskelkater Muskulatur Studio trainieren Trizeps einseitig
5 Antworten
Kreuzheben. in 1 1/2 Monaten 200Kg?

Guten Abend.

Ich habe mir vorgenommen bis zum 1. August 200Kg im Kreuzheben, am besten mit sauberer Ausführung, zu schaffen.

Heute habe ich mein Maximum getestet. Es waren 180Kg. Es ging relativ gut. Die Last war gut auf Beine und Rücken verteilt. Rücken war dabei auch stabil und gerade. Leichte Rundung im Nackenbereich. Technisch ausbaufähig, aber nicht schlecht. 185Kg wären eventuell auch drin gewesen. Aber garantiert nicht mit guter Technik. Daher habe ich es bei 180Kg belassen.

Zu meinem Trainingshintergrund: Ich mache erst seit gut einem Monat schweres Heben. Davor habe ich aber schwer gebeugt und gedrückt und nur leichtes Heben praktiziert, um mich mit der Technik vertraut zu machen. Vor einem Monat waren es noch 160Kg.

Ist es möglich mich in 1 1/2 Monaten um 15-20Kg zu steigern? Immerhin ist es noch die "leichte" Anfangszeit, wo Fortschritte bei fast jedem Training zu verzeichnen sind.

Angaben zu meiner Person: 17 Jahre alt, 92-93Kg schwer (morgens), 1,92m. Mein KFA ist mir nicht bekannt, bin aber nicht fett. Ich trainiere für den Kraftdreikampf.

Vielleicht sind meine Werte in den anderen Disziplinen hilfreich. Aber bitte nicht verspotten. Ich weiß, dass meine Werte nicht wettkampftauglich sind. Ich befinde mich aber noch am Anfang und habe Bankdrücken erst seit einem Jahr und Kniebeugen seit einem halben Jahr trainiert:

Bankdrücken: 112,5Kg

Kniebeugen: 130Kg

Kreuzheben: 180Kg

Wie gesagt: Ich weiß, dass es schwache Werte in dem Sport sind. Daher bitte ich um Nachsicht.

Ist es denn möglich in der Zeit einen solchen Fortschritt zu haben? Und wie ist es möglich? Habt ihr Tricks/Tipps?

Sport Bodybuilding Muskelaufbau Medizin Gesundheit Übungen Rücken Krafttraining Kraftsport Gewichtheben Kraftaufbau Bankdrücken Kniebeugen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Muskelaufbau + Uebungen

Ist einseitiger Muskelkater normal?

5 Antworten

Fett zwischen den Oberschenkeln - Übungen?

9 Antworten

Nach schwerer krankheit muskeln aufbauem?

6 Antworten

Mit wie viel Kg trainiert ihr bei der Beinpresse?

6 Antworten

Gezielt gluteus minimus/ medius trainieren (Zuhause)?

4 Antworten

Hat jmd einen VideoLink für "Rumpfdrehbeugen"?

1 Antwort

Welches Theraband (farbe) brauche ich?

3 Antworten

Lassen Brustmuskeln die Brüste kleiner werden?

5 Antworten

kann man flaschen als hanteln benutzen?

17 Antworten