Komischer Husten - morgen nach Belgien was nun?

Hallo,
ich habe nun seit zwei Tagen so ein bisschen Benommenheitsgefühl, Müdigkeit, verstopfte Nase (übern Tag wechselt es mal oder wird frei und dann wieder dicht), das Bedürfnis mich zu räuspern weil ich das Gefühl hab ich habe nen Kloß im Hals, und abends dann vermehrtes Kribbeln im Hals und das Bedürfnis zu husten, nur selten kommt dabei Auswurf raus. Am Morgen versuche ich immer den Schleim heraus zu husten klappt manchmal nur widerwillig. Es kommt zäher grünlicher Schleim heraus auch aus der Nase aber nur morgens eig. Es ist für mich unglaublich nervig denn ich merke halt da ist was aber es ist hartnäckig und es will nicht alles raus, trinke unheimlich viel und nehme solche Pastillen fürn Hals, bis jetzt hat sich aber nichts gebessert aber auch nicht verschlechtert. Ab morgen früh bin ich aufn Kurzurlaub in Belgien da kommt das echt mega ungünstig. Doch absagen kann ich es und will ich es nicht. :( Ich fühle mich nicht umbedingt bettlägerig aber unwohl.
Bronchitis kann es ja eig nicht sein da wäre ja schon kurzer Zeit der husten um einiges schlimmer geworden. Ich habe nen Reizhusten bekomme vll 1-2 x ne Hustenanfall wo sich dann einiges löst dann ist aber wieder Stunden Ruhe...
Zum Arzt komm ich nicht mehr alle im Urlaub, Vertretung ist auch voll -.- Mit Ärzten ist Katastrophe momentan...

Husten krank Menschen Krankheit atemwege Gesundheit und Medizin Nase Schleim Unwohlsein Auswurf Reiz
3 Antworten
Kolleginnen sehr schwer krank - WIE soll ich die Zwei ansprechen? Eventueller Krankenhaus-Besuch okay?

Ich besuche derzeit eine Akademie seit fast elf Monaten & dort habe ich sowohl liebe als auch nicht-liebe Mitmenschen kennengelernt. Soweit, so gut.

Doch seit 2-3 Wochen kommen einige von ihnen nicht mehr. Ich habe mich erkundigt & festgestellt,daß sowohl eine liebe als auch eine nicht-liebe Kollegin, die beide in meiner Nähe wohnen,leider sehr schwer krank sind.

Die liebe Kollegin hat Burnout, schwere Depressionen, weitere psychische Erkrankungen & hat sich deshalb nun in Therapie begeben, unter anderem auch wegen der kalten Atmosphäre in der Akademie, während die "nicht-liebe" Kollegin im Krankenhaus mit einem Tumor liegt,mit dem Verdacht auf Krebs.

Mir gehts schon schlecht irgendwie. Vor allem, weil ich die liebe Kollegin sowieso vermisst habe, sie aber niemals per Anruf belästigen wollte, weil sie eine Mutter mit privaten Problemen Zuhause ist&bei der anderen ebenfalls nicht,weil sie viele Arzttermine, Krankenhausaufenthalte& Kinder hat. Und 3 andere liebe Kollegen haben auch noch hingeschmissen wegen der Atmosphäre in der Akademie. Jetzt habe ich nur noch EINEN einzigen lieben Kumpel an meiner Seite, der Rest ist nur verbittert, humorlos, aggressiv, konfrontationslustig, konkurrenzdenkend & ein Verein voller Miesmacher. :(

Was soll ich jetzt machen? Soll ich meine betroffenen Kolleginnen anrufen oder anschreiben? Womit soll ich denn beginnen? Und dann... Soll ich die nicht-liebe Kollegin im Krankenhaus trotz nicht-freundschaftlichem Verhältnis besuchen gehen? Oder wäre es schlichtweg eine falsche Aktion meinerseits???

Mir gehts wirklich mies dabei, zu wissen,daß meine Kolleginnen krank& mir währenddessen die Hände gebunden sind...

Dankeschön im Voraus für die Hilfen eurerseits! 😍😘

krank Freundschaft Menschen Bildung Beziehung Krankheit Erkrankung Psychologie Krankenhaus Liebe und Beziehung People akademie
2 Antworten
Elektronischer "Schmerz" in unterem Oberarm nach Laufen?

Heya,

Gleich mal vorne Weg, bin Noch nie wirklich Sportfanatiker gewesen und versuche gerade zusammen mit einer gesunden Diät etwas fitter zu werden. Konnte zu meinen "Beschwerden" online nicht wirklich was finden, deswegen dachte ich mir ich frag mal nach, auch wenn die Antwort vielleicht für andere so simpel sein könnte ^^

Nun zum eigentlichen Thema:

War diesen Samstag am Abend das zweite Mal laufen (wie gesagt war ich ziemlich lange inaktiv), das mit einer etwas zu schweren Lauftasche um die linke Schulter. Habe mich dabei (oder im Laufe des selben Abends) dazu noch verkühlt. Sowohl den restlichen Samstag als auch Sonntag wäre mir nichts aufgefallen.

Erst am Montag merkte ich, dass wenn ich sprang oder andere laufähnliche Bewegungsabläufe nachmachte, ich im linken unteren Oberarm (etwas über dem Ellenbogen) ein elektrisches Ziehen spürte. Das Ziehen hat sich bis jetzt nicht wirklich verändert und tritt auch nicht immer auf (je mehr Schwung in der Bewegung desto eher beim Auftreten). Es nervt/irritiert eher als dass es wirklich schmerzt.

Ein Freund meinte ich hätte einfach einen Nerv beleidigt und sollte fürs erste bisschen Pause machen. Würde normalerweise nicht weiter darüber nachdenken und auf das gleiche wetten bzw schauen was daraus wird, fahre nur schon Ende der Woche ins Ausland wodurch ich mir einfach noch ein paar andere Meinungen holen wollte, bevor ich dann mit nem wehen Arm am Strand lieg :p

Was würdet ihr sagen? Lohnt es sich damit noch kurzfristig zum Hausarzt zu gehen oder einfach mal ruhen lassen und den Arm etwas schonen?

Bild habe ich theoretisch angehängt um nochmal zu zeigen wo das Ziehen auftritt, nutze nur gerade die App wodurch ich nicht weiß ob es wie gewollt durchkommt. Falls nicht jedoch nicht so schlimm (Bild nicht relevant für Frage, bitte nicht unnötig entfernen!).

LG Max

Sport Gesundheit Schmerzen krank Menschen Körper Verletzung ziehen joggen laufen Biologie Anatomie Arzt Gesundheit und Medizin Hausarzt Nerven
1 Antwort
Suizid wegen folgenden Grund..?

Ich will mich töten da bis jetzt alles falsch gemacht habe und ein niemand bin. Ich bin 17 und habe und werde nichts erreichen. Ich habe die schule abgebrochen und eine Lehre angefangen die eh nichts für mich ist da man viel zu wenig verdient. Ich war und bin zu dumm für Schule. Andere lernen und werden später das wohlhabende leben führen und ich in einer 45qm wohnujg leben.. Ich will das nicht. Ich will reich sein, eine tolle frau haben mit der mann lachen kann, die nicht jeder haben kann, da sie mich bewundert und ansprüche hat die nur ich ihr geben kann. Ich will ein auto haben das nicht jeder hat, so wie haus ( am besten ein luxus haus das extrem neu ist) mit schöner einrichtung usw.. Ich will ein angesehener typ sein den die anderen respektieren, da er es geschafft hat. Kuez gesagt ich will reich werden, und von den anderen den neid abkassieren. Wieso? Weil ich kein selbstwertgefühl und selbstbewusst sein habe und nur geld dies ändern kann. Ich würde gerne mit dem Ferrari vor den leuten stehen bleiben die mich ausgelacht haben und es denen zeigen das ich es geschafft habe sodass die am neid sterben. Ich weiß das sich das KRANK anhört. Aber ich will nicht mein ganzes leben der knecht sein so eill ich nicht leben, ich werde meine lehre durchziehen und dann wenn ich 18 bin und alle erwarten das ich ausziehe mir das leben nehmen. Ich habs nicht mal probiert aber würde ich es probieren, dann würse ich mir spästens in 10 jahren das leben nehmen, und vielleicht mehr schaden anrichten.. Danke

krank Menschen Psychologie Reichtum Suizid Philosophie und Gesellschaft
11 Antworten
Meine Freundin ritzt sich - was tun?

Hey, ich(m) bin 19 Jahre alt und bin jetzt schon länger mit meiner Freundin (17) zusammen. Es läuft alles gut, aber sie hat immer mal wieder depressive Phasen. Ich bin für sie da und eigentlich ist es auch nicht so oft so, dass die depressive Seite rauskommt. Ich habe niemand anderen als sie, da ich sehr viel fürs Studium tue und an anderen Tätigkeiten arbeite. Mein Leben besteht also fast nur aus Arbeit, sie und ein bisschen Schlafen, Essen, Wohnung und Leben aufrecht erhalten. Ich verbringe mit ihr 100% meiner Freizeit. Über das ganze Wochenende (jedes Wochenende), wir schreiben, wir telefonieren fast jeden Tag, obwohl ich zeitlich so eingeschränkt bin.

Manchmal donnert sie mir sowas wie "Du willst mich gar nicht bei dir haben" an den Kopf. Auf normale Fragen wie "Wie lange hast du geplant hier zu bleiben?" reagiert sie gar nicht gut. Sie hat das Gefühl, dass ich sie abstoße. Dabei tue ich doch alles, was möglich ist.

Ich bin ein sehr positiver Mensch und ich arbeite hart und mir und allem, aber es fällt mir schwer auf alles einzugehen. Sie zeigt mir immer wieder, dass es wohl nicht reicht, wie viel Zeit ich für sie aufbringe und meine Bemühungen sie glücklich zu machen nicht reichen. Ich versuche immer da zu sein, ich helfe ihr geldlich, ich bin nicht nachtragend und höre zu, ich bin immer ehrlich zu ihr und tue alles für sie. Ich liebe sie halt.

Um das Gefühlsgelaber abzukürzen: Nun hat sie sich geritzt und es mir erzählt. Ich weiß echt nicht mehr, was ich machen soll. Das nimmt mich alles so mit und meine ganze Kraft geht davon selbst verloren. Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll?

Liebe Leben krank Freundschaft Menschen Freunde Beziehung Psychologie depressiv Freundin Liebe und Beziehung Ritzen
6 Antworten
Hautarzt, ambulanter Op Termin, Verspätung?

Hallo ich habe einen kleinen Punkt hinter dem Ohr weswegen ich zum Hautarzt musste. Ich war zum ersten Mal bei diesem Arzt und hatte meinen Termin 1 Monat vorher. Als ich dann pünktlich erschienen bin kam ich 2 Stunden später erst dran. Es war echt eine Frechheit. Das Personal war unfreundlich aber der Arzt in Ordnung. Ich sollte mir dann einen neuen Termin geben lassen weil er eine gewebeprobe entnehmen möchte von der Stelle. Also ein Ganz kleiner Eingriff. Hier nennt man es “op Termin”.

Jedenfalls war dann heute dieser Termin und da ich echt keinen Parkplatz gefunden habe war ich 12 min zu spät. An der Rezeption habe ich mich ganz normal vorgestellt und gesagt das ich einen Termin habe. Die Dame guckte mich an und sagte nur “der Termin war um halb, es ist ein op Termin” So von wegen das ich 10 min zu spät bin. Jedenfalls meinte sie dann “ja muss ich gucken wie ich das jetzt mache nehmen Sie noch Platz “. Nun warte ich schon wieder eine Stunde. Können die das machen so frech werden wegen 12 min ? Ich finde das wirklich unverschämt, es war nicht meine Absicht mich zu verspäten, aber das ich jetzt schon wieder hier warte ist doch wohl ein Witz. Wäre es nicht so dringend würde ich verschwinden. Kann sie das Machen einen Patienten wegen 12 min nicht dran nehmen auch wenn es ein “op Termin” in der Praxis ist?

Gesundheit krank Menschen Recht Kommunikation Arzt Gesundheit und Medizin
13 Antworten
Kann man geistig behindert sein, sich schriftlich und sprachlich aber einigermaßen gut ausdrücken können?

Ich habe ein paar IQ-Tests gemacht und unterirdisch schlecht abgeschnitten, viele wissen auch, dass ich nicht gerade der hellste bin. Ich bin ziemlich naiv, mache viele Fehler, vergesse vieles, kann sogar mit einer Anleitung keinen Schrank aufbauen , bin einfach zu nichts fähig, selbstständig werde ich wohl nie in meinem Leben werden vorausschauendes handeln und planen kann man bei mir ganz vergessen. Ich weiß eben um viele Sachen und Probleme, aber die wird man bei mir nicht mehr beseitigen können, keine Therapie, man kann mich sogar foltern und große Konsequenzen androhen, ich würde daraus nichts schnallen und nicht lernen. Ich bin in den Augen der meisten Menschen ein Nichtsnutz und ein Vollidiot, der noch am besten irgendwo alleine in der Wüste oder im sibirischen Wald ausgesetzt werden müsste. Ich bin das letzte vom Letzten.

. Diagnostiziert sind bei mir verschiedene psychische Krankheiten, Verdacht auf geistige Behinderung/Autismus habe ich auch schon gehabt, dem muss nachgegangen werden.

Wahrscheinlich denkt ihr euch, dass ich einfach nur ein verwöhntes Kind bin, dass eigentlich ganz normal im Kopf ist und das denken sich bestimmt viele wenn sie mich auf den ersten Blick sehen und flüchtig kennenlernen, aber ohne fremde Hilfe würde ich elendig verhungern, die Wohnung würde im Chaos verfallen, und ich würde Panik und Angst ohne Ende haben. Ich glaube sogar, dass das vielleicht irgendwann eintreten wird, vielleicht auch nicht. Dass ich irgendwann obdachlos werde und elendig verrecken werde schätze ich bei mir auf 70-80%. Ich hoffe aber bei mir wirklich auf Sterbehilfe, auch damit ich nicht dem Staat wegen meines Pflegebedarfs zur Last falle und ungeheure Kosten verursache. Aber die Sache ist auch wieder die, dass auch wenn ich dem Staat zur Last fallen werde wiederum andere an mir verdienen werden.

Leben krank Menschen Krankheit Psychologie Welt Psyche
11 Antworten
Macht digitales Arbeiten den Menschen krank?

Viele reden ja immer von den Vorteilen der Digitalen Welt, die möchte ich auch nicht abstreiten. Aber was sind denn die Nachteile davon? Ich meine, die meisten Jugendlichen sind in der Gefahr Internetsüchtig zu werden. Und solche Werbungen wie "Vodafone" mit ihrem Gigabyte Zeitalter verstärken das doch noch.
Früher war ein Handy eine Sache, mobil zu telefonieren. Heute benutzt man es als "Spielzeug".
Möglicherweise könnte dieser Konsum doch zu Hirnschädeln führen oder? Süd-Koreanische Forscher haben sogar herausgefunden, dass Internet Abhängigkeit zur Digitalen Demenz führen kann. Wollen wir das unseren Kindern antun?

In dem Artikel heißt es Weiter:

"Ständig online, um zu sehen, ob etwas passiert ist. Geliebt wird, wer die meisten Likes und Herzchen kriegt. Doch die ständigen Unterbrechungen und Ablenkungen reduzieren unsere Leistung und Konzentration. Inzwischen weiß die Wissenschaft: Der Stirnlappen eines Internetsüchtigen ähnelt dem eines Demenzkranken.

Hier ein Like, da die frischesten Branchennews, mal sehen, was der Kollege twittert. Rasch noch das Foto aus dem Urlaub posten. Moment, – lieber schnell die Mails checken, Tagesschau-Clips anklicken und die neueste Trash-News auf Facebook überfliegen. Beim Scrollen leider eingeschlafen."

Und wo bleiben die sozialen MENSCHLICHEN Kontakte? Diese werden immer weniger, wenn das Kind bzw der Mensch von Anfang an mit diesen Sachen zugeprescht wird.

" Der Mensch ist nicht multitaskingfähig. Das ist wissenschaftlich erwiesen

Wer gleichzeitig versucht, verschiedene Medien zu bedienen, hat ein schlechteres Arbeitsgedächtnis. Die Konzentrationsfähigkeit sinkt, das Ableiten von zentralen Informationen wird ineffektiv. Die Trennung in wichtig und unwichtig fällt uns schwerer, unser Urteilsvermögen wird schlechter."

»Wir halten es nicht mehr aus, etwas für uns zu behalten oder allein auszuhalten. Stille wird uns fremd. Und Stille ist so wichtig.«

Wie denkt ihr darüber?

Computer Kinder krank Technik Menschen Informationen Gehirn Psychologie Digitalisierung Gesellschaft soziale kompetenz Wandel
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Krank + Menschen

Kleine 'Beule' direkt am After - Was ist das?

10 Antworten

Ich will ins Krankenhaus

8 Antworten

Was hatt es mit den Detoxic mittel auf sich, hatt jemand Erfahrungen damit?

6 Antworten

habe blutgeschmack im mund nach husten

8 Antworten

Komische Geräusche beim Atmen!

4 Antworten

Schmerzen in Leiste, woher?

3 Antworten

Wenn man merkt, dass man Krank wird.

13 Antworten

Seit Wochen jeden Abend erhöhte Temperatur! Wieso? Was ist das?

11 Antworten

Muttermal rot gefärbt? Hautkrebs?

11 Antworten