Schule abbrechen - Brauche eure Hilfe, bitte helfen!?

Es ist ein bisschen eine Lange Geschichte, aber ich gehe auf so einer Kantonalen Schule für Berufsbildung für Jugendliche, die keine Lehrstelle gefunden haben (bin aus der Schweiz). Das ist halt eine freiwillige Schule. Da ich schon mein 9 Schuljahre habe, die Pflicht sind, ist das schon bereits mein 10. Jahr. Das Problem ist aber, dass ich mich richtig unwohl fühle in der Klasse. Das hat alles ungefähr September 2017 angefangen und am anfang bin ich fast jeden Tag am weinen gewesen bzw. ich musste mich zusammenreissen, in der Schule nicht loszuheulen. Ich habe keine Freunde, bin immer alleine auch am Mittag und das macht mich so fertig (Diese Schule ist weit von meinem Wohnort entfernt). Wenn ich am Abend nach Hause komme, bin ich meistens immer wütend. In der Schule kann ich mich seit ungefähr 1 Monat überhaupt nicht mehr konzentrieren und es ist mir irgendwie alles egal geworden. So war ich noch nie. Ich war bzw. bin eigentlich in der Schule wirklich gut, bekomme nur positive Einträge von Lehrern aber seit einiger Zeit eben nicht bin ich nicht mehr so gut was Noten angeht...
Ich habe meiner Mutter bereits erzählt, dass es mir nicht besonders gut geht. Wir waren auch schon bei meiner Hausärztin. Wir haben dort alles besprochen bzw. ich habe mich ihr geöffnet. Sie meinte, wir könnten doch mal zum Psychologen gehen oder so, aber ich fühle mich noch nicht bereit dazu...

Das Ding ist, man kann von der Schule freiwillig gehen. Also abbrechen, Dass kann man auch machen, in dieser Schule, weil sie ja eben freiwillig ist und nicht mehr Pflicht. Es haben schon mehrere Schüler abgebrochen, soweit ich weiss (etwa 5... ob mehr weiss ich nicht).
Ich habe auch schon eine Lehrstelle gefunden, die ich nach den Sommerferien anfangen werde. Aber ich weiss nicht was tun :( Mir geht es einfach beschissen und irgendwie habe ich auch Angst abzubrechen, weil dann mein Lehrbetrieb vielleicht schlecht von mir denken wird. Aber so kann ich auch nicht mehr weiter machen, wenn ich mich jeden Tag so schlecht fühle...

Jetzt brauche ich aber euren Rat und Hilfe. Bitte helft mir, ich bin echt am verzweifeln.

Arbeit Tipps Schule Freundschaft Mädchen traurig Teenager Ausbildung Schweiz Jugendliche Depression Lehrstelle Liebe und Beziehung abbrechen ernst schuljahr Ausbildung und Studium Rat Bitte
3 Antworten
Mir gehts momentan psychisch schlecht, will nicht zur Schule gehen?

Hey Leute, ich habe vor paar Tagen eine Frage zum selben Thema gestellt, wo ich beschreibe, wie ich mich fühle und was für ein Problem ich momentan habe. Es würde mich freuen (damit ihr das alles bisschen mehr versteht), wenn ihr diesen Beitrag durchlesen würdet. Natürlich müsst ihr nicht, aber wenn ihr es besser verstehen wollt, dann hier: https://www.gutefrage.net/frage/was-tun-wenn-es-mir-psychisch-sehr-schlecht-geht-ich-aber-nicht-weiss-wieso
So, also, wie schon im alten Post beschrieben, geht es mir sehr schlecht. Auch in der Schule. Am Freitag war es sehr schlimm. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu weinen. In der Mittagspause habe ich mich im Klo eingesperrt und dort weitergeheult. Am Abend, als ich Zuhause gekommen bin, bin ich direkt ins Bett gegangen und habe mich dann ins Schlaf 'eingeweint' (wenn ihr versteht was ich meine). Das ist mir zuvor noch nie passiert. Ich habe einfach über mein Leben nachgedacht und konnte nicht mehr aufhören zu weinen.
Und jetzt seit gestern überlege ich mir, Zuhause zu bleiben für die ganze Woche. Ich zerbreche mir buchstäblich seit ganze 2 Tage den Kopf, ob ich das wirklich machen soll. Aber ich weiss nicht, was ich meiner Lehrerin schreiben soll. Wäre sowas wie 'Ich fühle mich momentan psychisch nicht in der Lage, zur Schule zu kommen...' oder so?
Für alle die es interessiert: Ich bin momentan auf einer freiwilligen Schule, also für Jugendliche die keine Ausbildung gefunden haben. Ich hatte meinen (auch guten) Abschluss schon diesen Sommer. Also habe ich auch meine Schulpflicht bereits absolviert und bin nicht mehr verpflichtet, in der Schule zu gehen. Ich bin momentan auch fleissig Bewerbungen am schreiben.
Aber trotzdem, bitte helft mir, ich meine es ernst und es ist auch kein Spass wenn ihr das so denkt. Vielleicht könnt ihr mir nicht zu 100% helfen, weil ihr nicht genau wisst, wie ich mich fühle, aber ein Rat oder ein Tipp zu geben wäre schon mal was, was ich sehr schätzen würde. Ich weiss nämlich nicht, wem ich mich wenden muss. Ich habe fast niemanden zum reden (keine Freunde), und es meiner Mutter zu erzählen (also meine ganze Situation), schäme ich mich irgendwie 😔
Bitte seid nicht gemein zu mir. Ich habe schon ein paar ältere Fragen hier über das 'gleiche' Thema von anderen Leuten gelesen und da standen manchmal sehr gemeine Antworten drunter. Sowas brauche ich nicht...

Gesundheit Tipps krank Schule Freundschaft Mädchen Teenager Jugendliche Krankheit Depression Liebe und Beziehung psychisch Rat
5 Antworten
Pille richtig genommen, SS-Test negativ, aber keine Blutung?

Hallo! Ich bin momentan durchaus verzweifelt. Ich hatte Silvester mit meinem Freund das letzte Mal Sex - wir verhüteten an dem Abend rein mit der Pille. Ich hab meine Pille ab dem 23.12 genommen, und dies auch immer korrekt. Keine weiteren Medikamente, kein Durchfall, nur 1x ein Erbrechen aufgrund verdorbenen Essens jedoch bereits über 16h nachdem ich die Pille genommen hatte.

Ich bin nun momentan in der Pillenpause habe aber keine wirkliche Periode. Nur 1-2 ganz ganz leichte helle, braune Flecken wenn ich auf der Toilette bin (entschuldigt die Beschreibung). Einen SS Test habe ich gestern gemacht (4. Tag der Pause) und er war deutlich negativ. Ich erkenne auch sonst keine Anzeichen (keine empfindlichen Brüste, keine Übelkeit etc.).

Meine Frauenärztin meldet sich momentan leider nicht, ich wollte eig. für morgen einen Termin ausmachen aber sie hat noch nicht zurückgerufen.

Denkt ihr ich könnte schwanger sein? Ich werde auf jeden Fall im Laufe der Woche noch einen Test machen aber eig heißt es ab dem 1. Ausbleibetag der Periode (bekomme sie normalerweise so am 3. Tag) ist der Test doch sehr akurat (war ein Clearbluetest).

Ich bin momentan auch sehr gestresst wegen den Uniprüfungen nächste Woche, eben der Unsicherheit wegen der Schwangerschaft und einem leicht entzundenen Nerv im Rücken. Hatte deswegen schon 1-2 Tränenausbrüche. Kann dieser emotionale Stress da ein Faktor sein?

Bitte helft mir und liebe Grüße <3

Tipps Schwangerschaft Jugendliche Sex Verhütung Schwangerschaftstest
3 Antworten
Nicht interessant genug?!

Hey. Ich bin mittlerweile 15 Jahre/w und habe noch nie einen Freund gehabt geschweige denn meinen ersten Kuss hinter mir. Ich will nicht selbstverliebt rüberkommen, aber hässlich oder gar anwidernd bin ich nicht gerade. Ich bin sicher nicht die schönste!! Ich verliebe mich generell relativ schnell und dadurch bin ich IMMER enttäuscht wenn derjenige nichts von mir will. Bis jetzt hat es noch kein Typ geschafft sich in mich zu verlieben, wirklich keiner. Meine Freundinnen haben alle wunderbare Beziehungen, an Valentinstag sind sie alle hals über Kopf verliebt. Bitte versteht mich nicht falsch, ich fühle mich nicht unter Druck gesetzt und will deswegen einen Freund! Nein, so auf keinen Fall. Aber mit der Zeit wünsche ich mir auch jemanden der mich liebt, der mich versteht, der mir das Gefühl gibt ich sei wichtig in seinem Leben. Ich gehe eigentlich offen auf Leute zu, nur selten bin ich richtig schüchtern. Nach Meinung anderer bin ich humorvoll und liebenswert, aber was mache ich falsch? Bin ich so uninteressant für Jungs? Vielleicht liegt es daran dass ich Sommersprossen besitze, aber selbst meine Schulkollegen sie passen zu mir und machen mich besonders! Ich weiß wirklich nicht wie ich auf Jungs interessant wirken könnte etc. Meine Frage; wie schaffe ich einem Typen näher zu kommen, auf ernster Basis und wie kann ich ihn mit meiner Art beeindrucken und ihn auf mich aufmerksam machen?

Bitte beantwortet diese Frage nicht mit: Du bist viel zu jung, warte auf den Richtigen, brezel dich auf oder ähnliches. Wenn ich solche Antworten suchen würde, könnte ich auch auf Mädchen.de gehen ;)

Liebe Tipps Kinder Humor Menschen Beziehung Jugendliche Psychologie Jungs
21 Antworten
Nachbarin macht mir das Leben schwer! Was tun? :/ (Kurzfassung)

Hallo Leute, Ja ich habe heute schon mal die Frage gestellt, aber der Text war echt mega lang, deshalb versuche ich es mal kürzer zu fassen und um mehr Ratschläge zu hoffen.

Ja es geht um eine ältere Renterin, die mich immer abpasst und mich für Sachen beschuldigt mit denen ich nichts zu tun habe. Das heißt diverse Jugendliche veranstalten eine Party in dem Park der sich in der Nähe befindet und sie beschuldigt mich ich hätte hier eine Party veranstaltet. Oder Irgendwelche Leute beschädigen ihr Haus und sie wartet dann bis ich raus komme und beschuldigt mich wieder. Ja, anstatt das sie gleich raus geht und die Leute anschreit die ihr Haus beschädigen, wartet die Dame auf mich und sagt das mir dann, weil sie scheinbar genau weiß mit wem sie es machen kann und mit wem nicht. Ich bin alleine und hilflos und diverse Jugendliche sind in der Gruppe und stark.

Ich meine die Beschuldigungen, kann ich ignorieren, aber vor ein paar Tagen, hat sie Steine unter meine Reifen gelegt sodass ich nicht wegfahren konnte ohne die Steine zu entfernen. Aber als ich ausgestiegen bin und die Steine entfernt hatte, hat sie mich angeschrien was ich den in IHRER Straßen machen würde usw.....

Gestern zum Beispiel hatte eine Freundin meiner Mutter in der Straße geparkt, da ist sie auch gleich rausgekommen, aber als sie gesehen hatte das es nur eine Freundin und nicht ich, ist sie gleich wieder rein.

Meine Frage, was kann ich tun? Klar die Beschuldigungen ignorieren, aber sie legt ja Steine unter meine Reifen, das kann ich ja nicht einfach so ignorieren. Hat jemand einen guten Rat? Hat jemand schon mal was ähnliches durchlebt, geht es jemand genauso?

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Hilfreiche Tipps geben, bin echt frustriert. :(

Auto Tipps Jugendliche Nachbarn Straße Streit
7 Antworten
Tochter (15) hat wenig Selbstbewusstsein

Hallo ihr Lieben! Ich bin zurzeit ziemlich besorgt um meine Tochter (15). Eigentlich ist sie ein sehr aufgewecktes und liebes Mädchen, aber in vielen Situationen ist sie total schüchtern und traut sich nicht ihre Meinung zu sagen. Dabei hat sie eigentlich keinen Grund dafür! Sie ist intelligent und zielstrebig, hübsch, lächelt viel, hat viele Freunde und versteht sich super mit ihren Mitschülern. Auch Zuhause ist sie aufgeschlossen und redet viel und gern. Aber sobald sie z.B. mal alleine einkaufen gehen soll, ist sie sehr ruhig, redet nur das Nötigste mit den Menschen und ist extrem schüchtern. Meistens fragt sie bei jeder Kleinigkeit eine Freundin, ob sie mitkommen möchte. Sie traut sich nicht auf Menschen zuzugehen und sie anzusprechen, obwohl sie sehr freundlich und höflich ist. Ein anderes großes Problem ist ihre Mitarbeit im Unterricht. Durch die Lehrer und ihre Mitschüler weiß ich, dass sie sich sehr selten meldet, obwohl sie oft die Antwort auf die Frage wüsste. Sie selbst sitzt manchmal weinend im Zimmer und fragt sich, warum sie das nicht schafft. Jeder redet ihr gut zu und sagt ihr, dass ihr nicht der Kopf abgerissen wird, sollte sie mal etwas Falsches sagen, aber trotzdem meldet sie sich kaum. Ich habe das Gefühl, dass sie in dieser Hinsicht etwas perfektionistisch ist. Bald sind die mündlichen Prüfungen und ich sehe da Schwarz für meine Tochter. Sie könnte locker einen 1,4er Schnitt haben, aber durch ihre geringe Mitarbeit verschenkt sie viele gute Noten. Nach der 10. Klasse strebt sie außerdem ein Austauschjahr an, muss aber dafür ein Interview mit einer Mitarbeiterin der Organisation mitmachen. Sie selbst hat große Angst, dass sie durch ihre Schüchternheit nicht angenommen wird. Das nagt sehr an ihr. Habt ihr Tipps, wie ich ihr helfen kann? Was kann ich gegen ihr geringes Selbstbewusstsein tun? Und was mich vor allem interessiert: Was ist die Ursache dafür? Ich bedanke mich schon einmal im Voraus!

Tipps Kinder Selbstständigkeit Jugendliche Selbstbewusstsein Mitarbeit Tochter Perfektionismus
7 Antworten
Hilfe,Mädchen will sich mit mir treffen aber ich will nicht,was tun?

ch bin ein Junge (17) und hatte bisher noch nie eine Freundin(Vorher habe ich bei einer schonend abgesagt weil sie nicht mein typ war un ich erfuhr dass sie in mich verknallt war)Ich habe halt noch nicht die richtige hübsche gefunden,vielleicht auch aufgrund meiner bisherigen Schüchternheit die ich aber im Moment so langsam aber sicher loswerde. Ich habe ein Mädchen (14)auf einer Party kennengelernt die auch noch asgerechnet meine Schule geht.Daraufhin hat sie nur das erfahren,mich aber bei der Party nicht angesprochen.Daraufhin nach der Party danach hat sie mich bei Facebook geaddet und hat mich gleich darauf angeschrieben,und wir hatten schon ein gutes Gespräch miteinander.Sie meinte sie habe 45 Minuten gebraucht um mich bei Facebook zu finden(sie wußte ja nicht meinen Namen,hat sie dann von ner Freundin erfahren die auf die selbe School geht(wahrscheinlich von ihrer besten wies immer so ist^^) Ich bin ihr sehr aufgefallen und den anderen auch da ich und mein Kollege halt Hip Hop getanzt haben und im Verein sind.Wir haben ungefähr 2 Stunden oder so gechattet und dann meinte sie schon mit Treffen und so(Ich hätte eigentlich nix dagegen)Als ich sie das nächste Mal in der Schule gesehen habe,habe ich sie auch kurz gegrüßt und umarmt und am nächsten Tag hat sie mich gefragt wann ich immer die Bahn nehme um vor School aufeinander treffen zu können.Sonst schreibt sie mich ziemlich oft bei Facebook an und mal habe ich nicht zurückgeschrieben und das letzte Mal schon.Gestern fragte sie mich wieder nach dem Treffen und ich meinte dann ja ok u.s.w Nur leider ist dieses Mädchen nicht so ganz mein Geschmack (wohl eher ihre Freundin die mich danach auch auf Facebook geaddet hat und die ich immer mit ihr auf der Schule sehe^^),vielleicht können wir Freunde werden aber ich habe so ein Gefühl,dass sie viel mehr als das will(ihr wisst schon xD) Und da ich kein Typ bin der gerne Absagen macht habe ich zugesagt aber noch ist kein genauer Treffpunkt festgelegt worden,sie möchte mich wohl diesen oder den übernächsten Freitag treffen.Sie hat vorgeschlagen bei mir zuhause.will ich eigentlich überhaupt nicht,dann haben wir uns auf die Innenstadt festgelegt aber was bitte schön kann man da so tolles machen? Ich weiss echt nicht ob ich zu oder absagen soll.Es kann ja auch nur freundschaft sein aber so wie sie mich immer angeschrieben hat eher wohl mehr und sowas möchte ich nicht.Hilfe was tun??

flirten Dating Leben Tipps Fehler Mädchen Single Beziehung Jugendliche allein Freundin Treffen
5 Antworten
Verpasst man seine Jugend wenn man zu realistisch ist/denkt?

Hallo, ich hab heute in der Schule ein für mich großes Problem festgestellt und im folgenden text werde ich das mal näher erläutern. Heute morgen als ich in die Schule kam, sprachen einige (eig. alle bis auf ein paar super kluge[<-nicht abwertend gemeint] und meine freundin.) aus meiner klasse über eine party die am samstag stattfand. ich selbst bin nicht dort gewesen genau so wie meine Freundin. Laut dem was ich mitbekommen habe, haben die dort auch reichlich Alkohol getrunken,da viele auf dieser party mit irgendjemand "rumgemacht" haben oder vor lauter alkoholintus nicht mehr ganz anwesend gewesen sind, weiß ich nicht genau. Aufjedenfall habe ich mich dafür kein bisschen interessiert. Ich finde es einfach nur dämlich sich schon so früh(gehe in die 9. klasse) zu betrinken und ich bin generell gegen zu viel Alkoholkonsum. Ich versteh einfach den Grund nicht warum man als Jugendlicher trinkt? Klar wahrscheinlich für den Spaßfaktor, aber das lohnt sich doch kein bisschen! Wahrscheinlich erleidet man eine Alkoholvergiftung, übergibt sich andauern oder hat die darauf folgenden Tage einen Kater, Kopfschmerzen etc. Dasselbe gilt auch fürs Rauchen , nur wenn man an so einem Stummel zieht, macht das einen noch lange nicht cool. Das Herzinfakt- und Lungenkrebsrisiko steigt doch nur, was hat man dann davon? und schmecken tut das (laut leuten die rauchen, aber es bereuen) auch nicht und man hört oft genug wie Erwachsene sagen "was habe ich in meiner Jugend alles nur falsch gemacht? warum hab ich mit dem rauchen angefangen nur weil ich cool sein wollte? oder hätte ich mal mehr für die schule getan." usw. Also ergibt es doch keinen Sinn als Jugendlicher diese Fehler wieder zu wiederholen! Meine andere Freundin, die mit auf der Party war und sich betrunken hat, findet ich bin ein Spießer und hab keine Ahnung vom Leben, Spaß oder sonst irgendwas. Ich denke da jetzt schon die ganze Zeit drann und so langsam glaube ich das ich meine Jugend vergeude wenn ich nicht ab und zu spaß in dem auf parties gehe und alkohol trinke. Vllt. sollte ich wirklich aufhören alles so realistisch zu sehen und einfach mal mit machen ganz egal ob es Konsequenzen gibt, oder ob es nur Nebenwirkungen mit sich bringt.

Sollte ich mich vllt. doch lieber ändern?

Tipps Party Alkohol Jugendliche realistisch
13 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Jugendliche + Tipps

Wie kann ich das masturbieren spannender machen?

4 Antworten

HILFE, wie jemanden freundlich abservieren?

7 Antworten

Hilfe,Mädchen will sich mit mir treffen aber ich will nicht,was tun?

7 Antworten

In welchem Alter circa ist die Pubertät beim Jungen am schlimmsten?

9 Antworten

Gute filme mit kinder oder jugendlich in der hauptrolle?

5 Antworten

Kann man seinen Namen um einen Buchstaben ändern lassen?

9 Antworten

SB Anfänger-Tipps und "Tricks"?

4 Antworten

Das erste mal in einem Club , hat jemand Tipps?

1 Antwort

Schwarm ist nicht gesprächig, aber warum?

12 Antworten