Informatik Ausbildung oder...?

Meine Frage wäre was empfehlt ihr mir:

Ich habe vor 2 Monaten meine Ausbildung als "Einzelhandelskaufmann" erfolgreich beendet. Nur war es von Anfang an nicht mein Wunschberuf, den ich eigentlich machen wollte (habe es trz. Durchgezogen). Nun war ich da ich nicht übernommen wurde (etwa 1 1/2 Monate) arbeitslos. Ich würde eine Stelle wieder im Einzelhandel ab dem 01.10 bekommen (Vollzeit) da ich mich aber eher für den Informatik Bereich interessiere werde ich die Stelle aber in (Teilzeit) annehmen zum Überbrücken. Jetzt wäre meine Frage wäre es sinnvoller sich jetzt (was ich schon seit 2 Monaten mache) für eine Ausbildungsstelle als Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung zu bewerben oder sollte ich eher ein Berufskollege machen. Ich habe einen Realschulabschluss, der leider nicht gut war (da ich damals einfach faul war bzw. nie gelernt habe) aber im nach hinein ist man ja immer schlauer. Und da ich einfach merke, dass ich keine Zukunft im EH sehe würde ich gerne diesen Weg einschlagen.

Außerdem wäre meine Frage wenn ich genau weiß ich möchte den Weg im Informatik Bereich einschlagen macht es dann mehr Sinn das allgemeine Abitur zu machen oder würde auch die Fachhochschulreife reichen oder gar die Ausbildung. Weil ich habe etwas gelesen das man, wenn man eine Ausbildung abgeschlossen hat und Berufserfahrung gesammelt hat auch (wenn man möchte) an einer Fachhochschule studieren kann.

Und was findet ihr eigentlich sinnvoller - Studium an einer Uni oder ein duales Studium (Informatik). Ich bin der Meinung ein duales da man ja Praxis und Theorie hat.

Wäre super, wenn ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt :)

Mit freundlichen Grüßen

André Dre

Studium Schule IT Bildung Ausbildung Duales Studium Baden-Württemberg Informatik Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Ausbildung und Studium Beruf und Büro
1 Antwort
Was kann ich als Beschreibung für mein Eigenprodukt nehmen?

Hallo Leute, wir müssen in der Schule ein eigenes Produkt erfinden und ich habe halt eine Spielekonsole namens "Play Cube" erfunden. Der play cube hat die Form eines Würfels ungefähr 7,5 Kubikzentimeter. Das Besondere ist, ( ich weiß dass es physikalisch nicht möglich ist und der Name auch etwas geklaut ist ) dass der Play Cube Hologramme aussendet mit denen man interagieren kann. Also quasi mixit Reality ohne Brille mit echten schwebenden Hologramm im Zimmer. So kann man sich quasi um einen herum eine Minecraft Welt projizieren lassen und kann mit seinem eigenen Körper die Steine um sich rum abbauen. Den Play Cube kann man überall mit hinnehmen und trotz der geringen Größe sind neue Full HD Titel auf ca 50 fps möglich. Am Play Cube sollen so Sachen wie Lautstärke und Helligkeit eingestellt werden können. Außerdem ist an einer Seite eine große Linse verbaut die die (star wars mäßigen) hologramme mitten in den Raum projizieren kann. Natürlich soll es dann auch mit dieser Technik möglich sein dass man richtige Apps wie YouTube und so weiter um sich herum haben kann und z.b. einen riesen Flatscreen vor sich projizieren kann. ( so ähnlich wie Microsoft hololens! ) jetzt ist es halt so dass ich ein Plakat machen soll und mit Slogan Firma Namen und so weiter schon fertig bin. Das einzige was mir fehlt ist eine Beschreibung die auch auf dem Werbeplakat mit drauf stehen soll. Die Beschreibung soll möglichst kurz und knapp sein also ca so zwei drei höchstens vier Sätze. Wäre es möglich dass ihr mir eine gute Produktbeschreibung schreibt die es wirklich geben könnte als wäre dies ein echtes Werbeplakat was irgendwo in der Stadt hängt und dafür da ist dass man das Produkt kaufen möchte. ( tut mir leid für vorgekommen der Grammatikfehler ich hatte nicht viel Zeit!)

( Details wären noch dass die hologramme zu ca 90% durchscheinend wären und ab 2m bis 10 oder 20 metern projiziert werden können. Für das interagieren mit den Hologrammen sind verbaute Sensoren am play cube verantwortlich!)

Vielen Dank im voraus ich habe mir sehr viel Mühe für die Frage gegeben bitte schreibt nicht sowas wie dass ich es selber machen soll da wir halt nichts einfällt und ich halte eine Notlösung brauch!

Games Werbung Technik Nintendo Hardware IT 3D Ar Firma Gamecube Informatik Produkte Technologie Hologramm VR
3 Antworten
FritzBox: Internetanschluss mit RADIUS-Authentifizierung?

Hallo,

ich habe eine Wohnung in einem Studentenwohnheim mit Internetzugang. Das heißt, in meiner Wohnung befindet sich ein Ethernet-Anschluss. Dieser ist jedoch mittels RADIUS-Authentifizierung gesichert, sodass ich mich auf allen Geräten mit meinen Zugangsdaten anmelden muss.

Um das Ganze für mich einfacher zu gestalten und z.B. auch IP-Telefonie nutzen zu können, würde ich hier gerne einen eigenen Router anschließen. Ich habe noch eine alte FritzBox 7390, die ich dafür nutzen möchte. Grundsätzlich gibt es ja die Möglichkeit, den LAN1-Port als WAN-Port zu verwenden und die Box an einem vorhandenen Netzwerk zu nutzen.

Mein Problem ist jetzt aber die Authentifizierung, denn die Box kann ja keine Internetverbindung herstellen ohne sich einzuloggen. Gibt es da vielleicht in Freetz irgendeine Möglichkeit, dass sich die FritzBox immer automatisch anmeldet?

Ansonsten habe ich mir als alternative Lösung überlegt, einen Raspberry Pi 3 mit einer zweiten Ethernet-Schnittstelle zwischen Anschluss und FritzBox zu hängen, sodass dieser sich einloggt und dann die Internetverbindung mit der FritzBox "teilt". Vielleicht gibt es ja in Raspbian die Möglichkeit, dass der Login automatisch abläuft...

Ich hoffe, mein Problem ist verständlich und bin dankbar für jeden Tipp ;)

LG

Computer Internetverbindung Technik Netzwerk IT Fritz Box Informatik Router Technologie Routereinstellungen Raspberry Pi Radius-Server
4 Antworten
Was kann da passieren (Email geöffnet)?

Hallo :)

Ich habe heute auf meinem Tablet meinen Gmail Account in der App aufegrufen und hatte eine Email von “noreply+subscribe@blogger.com” in der stand, ob ich noch interessiert bin an Emails von Kommentaren eines Blogs namens “Mitternachtsgedanken”. Im Befreff stand ausserdem: “Einladung: .... (irgendwas mit abonnieren oder so, hab die Email schon gelöscht)”. Ich fand das sehr komisch. Ich weiss das Blogger von Google ist und ich kann mich leider nicht mehr dran erinnern, ob ich mal so einen Blog erstellt habe, aber wenn wäre das bestimmt 3 Jahre her, also wieso bekomme ich jetzt so eine Email? Ich weiss auch gar nicht, ob das eine offizielle Email von Blogger war? Oh, ausserdem waren in der Email so Hyperlinks oder so? meine Email war so blau und “Ablehnen” und noch einmal etwas worauf man klicken konnte. Habe natürlich nicht draufgeklickt.

Nun meine Frage: Was kann da passieren? Ich hab nur die Email geöffnet in der App und nicht die Links oder so. Ausserdem habe ich die Email als Phishing Versuch und als Spam markiert und nachher gelöscht. Ich habe sie allerdings mehrmal wieder geöffnet um das alles nochmal durchzulesen.

Können jetzt Kosten entstehen? Ich war über das Wlan verbunden als ich die Email geöffnet habe, und auf dem Handy hab ich sie nicht geöffnet, nur markiert und gelöscht.

Ich habe Angst, dass ich jetzt eine Rechnung oder so bekomme, da man beim Erstellen eines Gmail Accounts ja auch die Adresse und so angeben muss und haben diese Leute durch das blosse öffnen einer Mail (ohne Anhang oder Links oder sonst was anzuklicken) zugriff auf meine Adresse??

Vielen Dank für die Antworten :)

Handy Smartphone Google Rechnung E-Mail IT Emailadresse Informatik
3 Antworten
Blackscreen bei Höllenmaschine win7 hilfe?

Hallo ich habe ein Problem mit meinem Computer (Acer Predator G3600, Win7, 64bit, Intel 2600 I7 Prozessor, Grafikkarte: Nvidia G-Force 580, Netzteil: 500Watt), dass mich schon seit fast 2 Monaten beschäftigt. Ich habe ihn vor 5 bis 6 Jahren gekauft im Wert (Ausstattung) 2.500,00€. Seit dem letzten Win7 Framework 2015er Update was ich nicht verhindern konnte, ist mein Rechner öfters abgestürzt (einfach aus gegangen). Vorher hatte ich lange Zeit ein Hitze Problem mit meiner Grafikkarte, welches ich allerdings ausgebessert habe (öfters mal endstauben). Außerdem wollte Bios öfters mal nachdem abstürzen beim starten nicht angehen. Nachdem ich ein paar mal gegen das Mainboard geklopft habe ging es.

Irgendwann ist mein Computer so heftig abgestürzt, dass er zwar angeht und Windows gebootet wird, aber danach nichts mehr kommt. Nachdem Windows gestartet wird kommt ein Blackscreen mit bewegbarer Maus. Irgendwann geht die Maus aber weg und man hört nur noch den Lüfter und das Rechnen des Computers.

Zuerst bin ich von einem Hardware Fehler ausgegangen. Gesagt getan, Lüfter abgebaut und Spezialisten aufs Mainboard schauen lassen. Kein sichbarere Fehler. Wärmeleitpaste ausgetauscht, Biosbatterie auf Spannung gemessen (ist voll), Grafikkarte durch eine neuere (geliehen) ausgetauscht. Gleicher Fehler wieder. Per Win7 CD booten habe ich auch schon versucht. Im Boot Menü kann man auch win7 reparieren, bisher alles kein Erfolg.

PC Computer Windows 7 Technik Grafikkarte IT Computerproblem Informatik PC-Hardware Technologie Spiele und Gaming
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Informatik + It

Alte Festplatte mit Betriebssystem im Neuen PC übernehmen?

8 Antworten

Warum ist es nicht möglich über VPN auf Amazon Prime Videos zu schauen?

7 Antworten

Auf Facebook jemanden abonnieren ---> erhält Person Benachrichtigung?

2 Antworten

PowerShell: "Es wurde kein Positionsparameter gefunden, der das Argument "+" akzeptiert." Wie löse ich das?

1 Antwort

was ist der unterschied zwischen IT und Informatik?

9 Antworten

Connect Box blinkt grün?

3 Antworten

Unterschied Gewerbe und Firma

4 Antworten

IT - Vortrag Thema

7 Antworten

wie kann ich bluetooth auf meinem notebook/laptop (medion akoya p6612)windows vista benutzen/öffnen?

4 Antworten