Hackathon - kostenlos arbeiten?

Hallo liebe Programmierfreunde,

viele Kollegen an meiner Uni machen inzwischen an viele Hackathons mit . Das sind Veranstaltungen von Unternehmen, bei denen innerhalb von 24 Stunden eine vorgegebene Problemstellung bearbeitet und dabei eine Prototyp-Software zur Lösung des Problems geschrieben wird.

Was ich ehrlich gesagt nicht so ganz verstehe: Warum macht man sowas kostenlos als Teilnehmer? Letztendlich sind diese Hackathons ganz ähnlich wie interne Firmen-Forschungsprojekte aufgebaut, für die viele Unternehmen viel Geld ausgeben müssen. Bei einem Hackathon bekommen sie einen großen Teil der Arbeit umsonst von den Teilnehmern. Es ist mir also vollkommen klar, warum Unternehmen so etwas gerne anbieten.

Geworben wird mit Spaß und der Möglichkeit, mit modernen Technologien zu arbeiten. Aber mal ehrlich: Letztendlich ist das nichts anderes als Arbeit! Ich arbeite nebenbei schon über 3 Jahre als Softwareentwickler in einer Softwareschmiede und bei uns gibt es solche Projekte am laufenden Band - allerdings bezahlt.

Irgendwie ist es aber gerade unter den Studenten ein richtiger Hype geworden, an diesen Hackathons teilzunehmen. Klar, man lernt Menschen kennen, man hat eine Herausforderung.. aber es ist und bleibt einfach unbezahlte Arbeit.

Kann mir mal jemand erklären, warum das so gut funktioniert?

Vielen Dank,
Tailor

Computer Arbeit Software Schule hacken programmieren Informatik Informatiker Unternehmen Ausbildung und Studium Hackathon Beruf und Büro
6 Antworten
Debian vererbt ungewollt iptables Regeln von INPUT auf OUTPUT?

Hallo,

mein Debian 9.4 vererbt ungewollt die Regeln von der INPUT CHAIN auf die OUTPUT CHAIN. Ich habe standardmäßig alles geschlossen, bis auf Port 22. Die OUTPUT CHAIN steht auf ACCEPT, dennoch kann mein Server nicht heraustelefonieren. Es funktioniert nicht einmal ICMP.. Hat jemand eine Idee, warum sich der Server so merkwürdig verhält?

Meine /etc/iptables/rules.v4 (bitte zuerst meinen Nachtrag lesen: https://www.gutefrage.net/frage/debian-vererbt-ungewollt-iptables-regeln-von-input-auf-output#answer-279299767 )

# Generated by iptables-save v1.6.0 on Sun May  6 16:34:40 2018
*filter
:INPUT DROP [8:636]
:FORWARD ACCEPT [0:0]
:OUTPUT ACCEPT [18:1890]
:f2b-ssh - [0:0]
:f2b-ssh-ddos - [0:0]
:f2b-sshd - [0:0]
-A INPUT -p tcp -m multiport --dports 22 -j f2b-ssh
-A INPUT -p tcp -m multiport --dports 22 -j f2b-ssh-ddos
-A INPUT -p tcp -m multiport --dports 22 -j f2b-sshd
-A INPUT -p tcp -m multiport --dports 22 -j f2b-ssh-ddos
-A INPUT -p tcp -m multiport --dports 22 -j f2b-ssh
-A INPUT -p tcp -m multiport --dports 22 -j f2b-sshd
-A INPUT -p tcp -m tcp --dport 22 -j ACCEPT
-A f2b-ssh -s 42.7.26.88/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-ssh -s 35.196.71.81/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-ssh -s 137.74.112.125/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-ssh -s 109.248.200.171/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-ssh -s 103.99.0.199/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-ssh -s 103.207.39.167/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-ssh -s 109.248.200.171/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-ssh -s 35.196.71.81/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-ssh -s 42.7.26.88/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-ssh -j RETURN
-A f2b-ssh -j RETURN
-A f2b-ssh-ddos -j RETURN
-A f2b-ssh-ddos -j RETURN
-A f2b-sshd -s 42.7.26.88/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-sshd -s 35.196.71.81/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-sshd -s 137.74.112.125/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-sshd -s 109.248.200.171/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-sshd -s 103.99.0.199/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-sshd -s 103.207.39.167/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-sshd -s 109.248.200.171/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-sshd -s 35.196.71.81/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-sshd -s 42.7.26.88/32 -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
-A f2b-sshd -j RETURN
-A f2b-sshd -j RETURN
COMMIT
# Completed on Sun May  6 16:34:40 2018

Server Computer Software Betriebssystem hacken Linux Netzwerk IT System IP Ubuntu Administrator Cisco Debian Firewall Informatik Informatiker ipv6 kali openSUSE Routing Arch-Linux Serverprobleme systemadministrator arch deb internet protokoll ipv4 Netgear Netzwerkadapter Red Hat Stretch TCP UDP Iptables ICMP kali linux Laptop
3 Antworten
C++ zweidimensionalen Array an Funktion übergeben?

Ja ich weiß das wurde schon hunderte male durchgekaut aber bei Fragen wie dieser geht es meist darum die größe des Arrays zu ermitteln aber mir geht es nur darum den Array zu übergeben und auf ihn zuzugreifen (ich weiß wenn man ihn "normal"(also ohne Zeiger auf ihn)übergibt kann man ihn nicht ändern aber das will ich auch garnicht ich will ihn einfach nur auslesen.(Das ganze soll übrigens mal das spiel des lebens werden)

Hier der Code:

#include<iostream>
#include<windows.h>
using namespace std;
const int x=12; const int y=8;


void ausgeben(char feld[][]){ int j,i;


for(i=0;i<y;i++){


    for(j=0;j<x;j++){


        if(feld[i][j]){             cout<<"#";         }else{             cout<<" ";                         }         }  cout<<endl;


} }


int main(int argc,char* argv[]){ char feld[y][x]{{0,0,1,0,0,0,0,1,0,0,0,0},                 {0,0,1,0,0,0,1,0,0,0,0,0},                 0,0,1,0,,0,1,0,0,0,0,0,0},                 {0,0,1,0,1,0,0,0,0,0,0,0},                 {0,0,1,1,0,0,0,0,0,0,0,0},                 {0,0,1,0,1,0,0,0,0,0,0,0},                 {0,0,1,0,0,1,0,0,0,0,0,0},                 {0,0,1,0,0,0,1,0,0,0,0,0}};


ausgeben(feld);

return 0;
}

Hier die Fehlermeldungen:

||=== Build file: "no target" in "no project" (compiler: unknown) ===|

|8|error: declaration of 'feld' as multidimensional array must have bounds for all dimensions except the first|

||In function 'void ausgeben(...)':|

|15|error: 'feld' was not declared in this scope|

||In function 'int main(int, char)':|

|32|warning: extended initializer lists only available with -std=c++11 or -std=gnu++11|

|39|warning: overflow in implicit constant conversion [-Woverflow]|

|39|warning: overflow in implicit constant conversion [-Woverflow]|

|39|warning: overflow in implicit constant conversion [-Woverflow]|

|39|warning: overflow in implicit constant conversion [-Woverflow]|

|39|warning: overflow in implicit constant conversion [-Woverflow]|

|39|warning: overflow in implicit constant conversion [-Woverflow]|

|39|warning: overflow in implicit constant conversion [-Woverflow]|

|39|warning: overflow in implicit constant conversion [-Woverflow]|

||=== Build failed: 2 error(s), 9 warning(s) (0 minute(s), 1 second(s)) ===|

Und könnte mir jemand noch erklären wie ich die Fehlermeldungen wegbekomme ich verwende Code::Blocks mit dem GNU GCC Compiler ich war schon mal in den entsprechenden Einstellungen allerdings kenne ich mich damit nicht aus und will da nichts verstellen(aber musste ich bereits denn der Compiler verstand Anfangs den neuerern C++ standard nicht obwohl er aktuell ist)

Software hacken programmieren Funktion Array
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hacken + Software

Hab die IP adresse und den standort meines HACKERS herausgefunden. Kann ich auch die Straße finden?

10 Antworten

Kann ich Windows 10 deinstallieren und Win 7 installieren lassen?

5 Antworten

Betriebssysteme/Software zum Hacken?

5 Antworten

Howrse, alten Account hacken.

6 Antworten

APP wie droidsheep oder faceniff für PC oder Android ohne root?

1 Antwort

LG G2 Full Brick - Kein Download Modus, Kein Recovery Modus, nicht mal das Display startet?

2 Antworten

Warum braucht man fürs hacken Mathematik?

9 Antworten

Ip Adresse von Fake Account rausfinden?

8 Antworten

Ist so ein Mega-Satelliten-Kabel-TV-Hack möglich?

6 Antworten