Chip im Gehirn bald Realität? Werden wir zu Cyborgs? Wird es bald keine natürliche Intelligenz mehr geben?

Ich sende mal hier einen kleinen Teil eines Interviews rein:

Sie haben erwähnt, dass die neue Technologie den Verlauf der Evolution ändern wird. Wie meinen Sie das?

Evolution wurde bisher durch Selektion und Genetik angetrieben, und durch äußere Kräfte, zum Beispiel Klimaveränderungen. Jetzt kontrollieren wir unser Schicksal. Wenn wir unser Gehirn mit Computern verbinden, wird die Evolution nicht mehr biologisch sein, sondern technologisch. Die Informationen in unserem Gehirn sind dann vielleicht wichtiger als die physischen Bestandteile unseres Körpers. Wie in meinem Roman „Limbo“ kann man vielleicht seinen Geist auf einen Computer laden und somit außerhalb seines Körpers leben.

Jetzt hab ich ein paar Fragen dazu:

Würdet ihr euch das machen lassen?

Wäre das nicht unfair gegenüber anderen, die sich diesen Chip nicht leisten können und nur mit ihrer natürlichen Intelligenz leben ohne künstliche dazu?

Angenommen man könnte dadurch alle sprachen sprechen und verstehen, wäre das aus eigener Intelligenz raus oder nur wegen der künstlichen und wäre das nicht blöd, weil man nicht selber nachdenkt?

Wird sich die Evolution dadurch verändern, sind wir bald keine Menschen bzw Säugetiere mehr?

Die Chips wären mit dem Internet verbunden, was ist mit Brain hacking wie in red Devil 4? Ist das überhaupt menschenwürdig?

Ich hab irgendwie bange davor, ich fände es ziemlich unfair, wenn sich Menschen einen Intelligenz Vorteil durch Geld erschleichen würden. Außerdem würde die Menschlichkeit stark darunter leiden.

PS: Es gibt schon Chips, die z.B gelähmten Personen helfen, wieder zu laufen, das meine ich aber nicht!!! Ich rede davon, sich damit sozusagen einen Intelligenzvorsprung zu beschaffen ohne jeglichen Aufwand!

LG

Computer Medizin Natur Maschine Religion Zukunft Angst Menschen Gehirn Gesetz Wissenschaft Intelligenz Chip tot Cyborg Ethik Evolution Forschung Gott Hacking Menschenwürde Menschlichkeit Moral Neurologie Revolution Science Fiction Technologie Philosophie und Gesellschaft
12 Antworten
Mitschüler wegen Körperverletzung anzeigen?

Hallo gutefrage.net Community,

ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 10 klasse eines Gymnasiums.
Gestern im Kunst Unterricht sollten wir Karikaturen zeichnen und diese im Anschluss vorstellen.
Ich hab einfach eine Karikatur über den muslimischen Propheten mit einer Bombe an seinem Kamel ungefähr gezeichnet.
Und ja im Nachhinein bereue ich es, mir den "Spaß" erlaubt zu haben.

Nach dem Unterricht hat mich ein Mitschüler, der ein Moslem ist, gefragt was das soll? Ich hätte seinen Propheten beleidigt und wolle mich nach der Schule treffen um das zu klären.
Ich hab ihn ignoriert und meinte er solle sich vom Acker machen und irgendwo anders heulen gehen.
Daraufhin ist er komplett ausgerastet hat mich in die Ecke geschubst und einen Stuhl hinterhergeworfen der mich am Kopf traf und ich davon eine Platzwunde und eine Gehirnerschütterung bekam! ( hab ich nachgewiesen auf Attest!!)

Noch am gleichen Abend also gestern schrieb er mich an und meinte, wenn ich ihn Anzeige schlägt er mich kaputt und ich könne sowieso nichts weil es angeblich Notwehr von ihm war und ich es sowieso verdient habe weil ich ja seinen ach so tollen Propheten beleidigt habe...

Meine Eltern wollen das er zur Rechenschaft gezogen wird und sowas nicht geht.
Was hat er zu erwarten wenn er verurteilt würde und warum rastet man wegen so ner Kleinigkeit aus?

Religion Islam Schule Verhalten Angst Erziehung Pädagogik Eltern Gesetz Gewalt Antisemitismus Anzeige Freiheit Karikatur Körperverletzung Konflikt Kriminalität Moslem Notwehr Streit Prophet Muhammad Philosophie und Gesellschaft
28 Antworten
Ab wann ist ein Menschenleben lebenswert? Abtreibung, Sterbehilfe und EG Coding legalisieren? Dürfen wir Gott spielen?

Ich versuche die Frage mal so gut zu beschreiben.

Also es geht darum, wann ein Mensch wert ist, Leben zu dürfen. Jetzt würde man auf Anhieb sagen immer! Aber, was ist, wenn der Mensch eine Behinderung hat, eine unheilbare Krankheit und sein Leben lang leidet, ist das Leben dann lebenswert?

Ich weiß, dass wir Menschen immer nach einem Fortschritt streben, wir wollen z.B länger leben und nicht krank werden bzw gesund bleiben. Wir wollen alles besitzen und die Herrscher sein.

Seit der fortschrittlichen Biotechnologie ist es möglich, Abtreibungen vorzunehmen, Menschen die jeden Tag im Sterbebett leiden mit einer Art Giftspritze den Tod zu bringen und in der Entwicklungsphase durch EG Coding, den Computer mitentscheiden lassen, ob der Zellhaufen lebenswert ist oder nicht. ( in China in Entwicklung, in der EU strengstens verboten).

Diese Technologien lassen sich nicht mehr aufhalten und es werden immer neue dazu kommen.

Ein Nachteil wäre natürlich, dass designerkinder gegenüber anderen "natürlichen Produkten" eine höhere Lebenserwartung und Intelligenzquotienten haben. Vielleicht geht auch der sexualtrieb der Menschen verloren, der natürlich vorgesehen ist. In künstlichen Gebärstationen versucht man Embryonen wachsen zu lassen. Wobei hier auch Moral und Ethik eine große Rolle spielen (werden).

Jetzt die Frage, wie weit darf man gehen? Die Vorteile durch diese Technologie sind regellos Groß, keine Frage. Nur was ist mit der Individualität eines Induvidiums, ich meine, keiner hat mehr seine Mutter, sondern wächst in einer monotonen künstlichen Gebärmaschine auf und wird dort direkt behandelt und auf Krankheiten untersucht, möglicherweise sogar entsorgt solange der PC keine Lösungen dazu hat.

Wie können wir überhaupt definieren wann ein Mensch ein Mensch ist?

Diese Szenarien  klingen zuerst wie Zukunftsmusik, doch in Wirklichkeit sind sie nurnoch einen Katzensprung weit entfernt und unaufholbar.

Jetzt seid ihr gefragt, möchtet ihr lieber natürliche Kinder, mit dem Risiko, dass diese behindert werden könnten, oder euch absichern und eure Kinder in einer Gebärmaschine Großwerden lassen, die der PC durch logische Algorithmen steuert. Entscheidet selbst, ich bin für letzteres, nur meine Meinung.

PS: ich möchte hier nicht als unmoralischer Mensch  abgestempelt werden, nur weil ich diese Dinge Befürworte, gar beschleunigt haben will.

Die Zeit ist reif für eine Veränderung, nur so können wir Behinderungen und Krankheiten VON ANFANG AN beseitigen und ausmerzen.

Ja anfangs könnten Fehler unterlaufen und Menschen werden auch sehr wahrscheinlich dabei sterben, aber wir brauchen mal Versuchsembryone um dies zu testen. In China geht das, warum hier nicht?

Leben Medizin Natur Religion Menschen Abtreibung Baby Krankheit Gesetz Wissenschaft Biologie Psychologie kuenstlich Intelligenz Welt Behinderung Bioinformatik Biotechnologie Coding Entwicklung Ethik Fairness Forschung fortschritt Gesellschaft Gewissen Gleichberechtigung Gott Identität Individualität legalisierung Leid macht Menschenrechte Moral Philosophie Schöpfung schwanger Science Fiction Sterbehilfe Algorithmus Biogenese Embryo Philosophie und Gesellschaft
22 Antworten
Wird Gott (falls es ihn gibt) mich bestrafen, nur weil ich für Abtreibung und Biogenese bin?

Ich weiß es ist ne Moral bzw Ethik Frage, ob wir Menschen verbessern wollen bzw wird die Individualität eines Menschen darunter leiden, wenn z.B alle gleich schlau sind usw. Aber das ist ja nicht das Ziel, wir wollen Behinderungen besiegen vor der Geburt wir wollen Gleichberechtigung bei der Kinderwahl z.B für Schwule und Lesben.

Und an alle die, die jetzt kommen mit: Das geht sowieso nicht man kann keine Kinder künstlich herstellen bzw gebären, doch das geht. Ich möchte Menschen die einen Kinderwunsch haben und der Medizin helfen, unsere Gesundheit besser steuern zu können (auch mit dem Risiko der Non Privatsphäre und Individualität.)

Ich bzw Forscher haben aber auch keine Lust, auf einen Aufstand von Gläubigen und Moralaposteln die sowas unterbinden wollen. Ich frage euch, was ist daran so schlimm? Was ist so schlimm, wenn der Mensch mal selber seine Macht in die Hand nimmt und mit seinen Erkenntnissen was verändert und das nicht einen Wesen zu überlassen? Ich möchte verändern und nicht verändern lassen :)

PS: ich bin ein Science Fiction Fan und interessiere mich Vorallem für solche Dinge.

Medizin Gesundheit Religion Wissen Studium Familie Abtreibung Labor Gesetz Biologie Psychologie Atheismus Bioinformatik Biotechnologie Ethik Forschung fortschritt Glaube Gleichberechtigung Gott Heilige Schrift Identität Individualität Kinderwunsch Klonen Moral Neutralität Wandel Biogenese Embryos modernitaet Molekularbiologe Monotheismus Gott spielen Philosophie und Gesellschaft
18 Antworten
Eltern verbieten masturbation was tun?

Meine eltern verbieten mir mich selbstzubefriedigen ich bin 14 und männlich. Einmal wo ich ich 3 war glaube ich hat mein penis aus irgendeinem grund aus meiner hose geguckt und ich fand es lustig mit ihm zu spielen und habe ich hin und her gedreht ich war nicht mal nackt er hat einfach aus meiner hose geguckt und ich war im Wohnzimmer. Irgendwann kam meine mutter rein und hat das gesehen und dann hat sie mich richtig angeschrien und gesagt Ich darf es nicht. Vor ca 2 Monaten wurde ich wieder erwischt da meine mutter immer so in mein zimmer reinstürmt oder wenn sie klopft nach 1 sekunde ohne eine antwort von mir reinkommt. Ich hab mal gesagt die soll warten und sie meinte nur das ich froh sein kann das sie überhaupt klopft da sie die wohnung ja bezahlt.

Jedenfalls hat sie mich angeschrien wo sie mich erwischt hat. Ein paar stunden später hat mein vater angerufen und zu mir gesagt ich soll mich erstmal auf die schule konzentrieren das die frauen später kommen würden also er hat ganz normal gesprochen mit mir.

Ich weiß nicht was sie dagegen haben da beide nicht streng religös sind also meine mutter ist christ aber sie geht nie in die kirche und beten tut sie vlt auch nur abends vorm schlafen gehen weil sie unterstützung braucht wenn sie das überhaupt tut. Mein vater ist muslim aber auch nicht streng religiös er betet keine 5 mal am tag da er nicht bei mir wohnt weiß ich nicht ob er überhaupt betet bin zu zeit jedoch bei ihm und er meinte er betet nicht mehr und fasten tut er auch nicht mehr seit dem ich geboren bin. Beide glauben an gott aber sind wie gesagt jetzt nicht so streng religiös. Der religösete aus meiner Familie ist mein stiefvater er ist muslim und betet zwar keine 5 mal aber 1 bis 2 mal immer und geht 1 mal oder 2 mal in die moschee im monat und er fastet aber er hat nichts dagegen gesagt. Was könnte mein Eltern dazu verleiten.

Religion Familie Selbstbefriedigung Sex Recht Gesetz Sexualität Liebe und Beziehung Verbot
21 Antworten
Was kann das Jugendamt tun für mich?

kurz also mein vater hat mich mit viel gewalt konfrontiert als ich klein war bis zu meinen teenager jahren, hat mir garnichts beigebracht und ich wurde außerdem ungesund ernährt weshalb ich heute die schäden tragen muss

mein kindergeld wurde auch für müll all die jahre ausgegeben was mich komplett wahnsinnig alles macht alles ist den bach runter gegangen

garkeine hilfe bekomme ich dabei eine ausbildung zu finden ich wette nur gehetzt und dumm von der seite angelabbert

ich habe so viel zeit dafür verschwendet mir ein teilzeitjob zu besorgen und der fängt auch endlich bald an

es ist sehr schwer für meine psyche hier in diesem umfeld zu leben und ich habs immer wieder schwer mich zu überwinden den tot zu schlagen

mein kopf ist halt komplett zerstört das merk ich an meinen inneren ausrastern und zuckungen und an meiner stimmlage vorallem

ich bin schon längst durchgedreht aber ich will endlich was ändern daran

ich muss dieses rachegefühl befriedigen ich muss dem was tun wenn ich ihn nicht totschlagen darf will ich dass er ins knast kommt für das was er mir sngetan hat kann man da garnichts machen?

ich möchte alleine leben wäre das möglich mit hilfe vom staat und meine ausbildung anfangen und irgendwann in ein eigenes haus umziehen ich brauche dringend hilfe bitte meine familie ist keine hilfe

wird das jugendamt dafür sorgen dass der im gefängnis landet und werden die mir helfen ich bin 18 jahre alt

Leben Beruf Religion Wirtschaft Polizei Menschen Gesetz Psychologie Arbeitsamt Gefängnis Jugendamt Psychiatrie Soziologie Staat
6 Antworten
Artikel 140GG 137WRV?

https://dejure.org/gesetze/GG/140.html

Artikel 137 WRV

(1) Es besteht keine Staatskirche.

(2) Die Freiheit der Vereinigung zu Religionsgesellschaften wird gewährleistet. Der Zusammenschluß von Religionsgesellschaften innerhalb des Reichsgebiets unterliegt keinen Beschränkungen.

(3) Jede Religionsgesellschaft ordnet und verwaltet ihre Angelegenheiten selbständig innerhalb der Schranken des für alle geltenden Gesetzes. Sie verleiht ihre Ämter ohne Mitwirkung des Staates oder der bürgerlichen Gemeinde.

(4) Religionsgesellschaften erwerben die Rechtsfähigkeit nach den allgemeinen Vorschriften des bürgerlichen Rechtes.

(5) Die Religionsgesellschaften bleiben Körperschaften des öffentlichen Rechtes soweit sie solche bisher waren. Anderen Religionsgesellschaften sind auf ihren Antrag gleiche Rechte zu gewähren, wenn sie durch ihre Verfassung und die Zahl ihrer Mitglieder die Gewähr der Dauer bieten. Schließen sich mehrere derartige öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften zu einem Verbande zusammen, so ist auch dieser Verband eine öffentlich-rechtliche Körperschaft.

(6) Die Religionsgesellschaften, welche Körperschaften des öffentlichen Rechtes sind, sind berechtigt, auf Grund der bürgerlichen Steuerlisten nach Maßgabe der landesrechtlichen Bestimmungen Steuern zu erheben.

(7) Den Religionsgesellschaften werden die Vereinigungen gleichgestellt, die sich die gemeinschaftliche Pflege einer Weltanschauung zur Aufgabe machen.

(8) Soweit die Durchführung dieser Bestimmungen eine weitere Regelung erfordert, liegt diese der Landesgesetzgebung ob.

So viel zur Frage, ob irgendeine Religion zu Deutschland gehört (zur Frage: gehoert Religion zu Deutschalnd "Link hier vorstellen, da sonst als Spam erkannt" oder über mein Profil raussuchen, falls interessiert)

Ich würde gerne Argumentationen gegen meine Meinung sehen, dass keine Religion zum Deutschen-Staat gehört.

Um etwaige Missverständnissen vorzubeugen:

Ich rede NICHT von der Tradition, diese gehört zu dem Staat, wo sie existiert.
Ich rede NICHT von den Bürgern, die diese Religion ausüben, diese sind durch ART 4GG geschützt: "LINK hier sich vorstellen, da sonst als Spam erkannt".

Ich rede NUR und genau NUR von einer Staatlichen-Berechtigung, zur Kirche, welche über das einer Körperschaft hinausgeht. Also, eine Regel, welche ÜBERHAUPT erlauben würde, zu sagen, dass eine Religion Teil oder nicht Teil des Deutschen Staates sei.

Wenn es diese Regel nicht gibt, so ist KEINE Religion Teil des Deutschen-Staates im rechtlichen Sinne.

mfg

(bleibt konstruktiv :) )

Religion Recht Gesetz zu
7 Antworten
Wieso ist der Konsum von Tierprodukten nicht illegal?

Das ist etwas, das ich nicht verstehe, denn andere Lebewesen leiden und sterben massenweise völlig unnötig. Es gibt Alternativen, der Mensch ist nicht mehr auf die Jagd angewiesen - schon lange nicht mehr. Der Mensch muss nicht mehr um das Überleben kämpfen.

Der Konsum von Tierprodukten ist egoistisch, unnötig und unmoralisch. Moral im Sinne der Logik, aber auch Religion - denn was für ein Gott würde es gut finden, Tiere völlig unnötig zu versklaven und zu töten? Kein guter Gott. Wenn er ein guter Gott wäre, würde er den Nutztieren ermöglichen keine Schmerzen zu fühlen - genau das Gegenteil ist aber der Fall. Außerdem ist es nicht logisch, Tierprodukte zu konsumieren weil wie gesagt es egoistisch, unnötig und unmoralisch ist.

Alle wichtigen Nährstoffe gibt es von Pflanzen, sie waren schon immer der Kern von allem. Selbst Vitamin B12, wo viele denken, das würde man nur durch die Nutztiere bekommen obwohl es nicht so ist und die Nutztiere erst überhaupt Vitamin B12 Tabletten konsumieren müssen verstehe ich nicht, wieso immernoch Fleisch konsumiert wird. Viel sinnvoller wäre es einfach ca 3x pro Woche Vitamin B12 Tabletten zu konsumieren - es gibt aber auch noch andere Alternativen dafür.

Außerdem ist es falsch, Geschmäcker über das Leben anderer Lebewesen, die leben wollen zu stellen. Allein, dass ich das erwähnen muss, weil es viele gibt, die das eben tun, macht mich traurig.

Ich bin fest überzeugt davon, dass der Mensch ein Herbivore ist, denn das Fleisch bleibt zwischen den Zähnen stecken und bei Raubtieren ist das nicht der Fall. Aber nehmen wir mal an, dass der Mensch ein Omnivore wäre, würde es immernoch nicht legimitieren Tierprodukte zu konsumieren, denn nur weil man etwas kann, heißt das nicht, dass man das tun muss.

Deshalb verstehe ich immernoch nicht, wieso der Konsum von Tierprodukten nicht bereits illegal ist. So viel wird geopfert nur um die Nutztiere zu füttern - so viel Soja, etc. wobei wir das eigentlich selber für uns verwenden könnten und die Erde würde uns danken.

Ich bin jetzt 17 und schon lange vegan, meine Familie nicht und mir geht das ziemlich auf die Nerven, wie sich das hier entwickelt mit der Welt.

Wieso ist es also nicht illegal? Wird da was unternommen?

Leben Gesundheit Ernährung Natur Erde Religion Tiere Fleisch Nahrung Gesetz Biologie vegan Philosophie Stoffwechsel Veganismus Philosophie und Gesellschaft
75 Antworten
Mädchen wurde vergewaltigt - wie helfen?

Ich schreibe zurzeit mit einem Mädchen (türkisch/alevitisch)(19) sie geht noch zur schule ( hab jetzt nicht gefragt was genau etc) nun zum thema sie wurde vor 2 jahren damals war sie 17 vergewaltigt von 2 männern sie hat es auch nicht der Polizei gemeldet und sie wurde dann auch von denen auch entjungfert seitdem ritzt sie sich aber sie hat auch davor schon geritz aber selten aber nach dieser sache macht sie es täglich... sie sagt aber nichts den Eltern weil ihr nicht geglaubt wird auch wo sie jünger war und Männer sie schon damals im Bus bedrängt hatten glaubten es ihre Eltern es auch nicht deswegen sagt sie es nicht. Sie ritzt sich täglich und sagte mir das sie seit 2 wochen von einem mann gestalkt wird der groß und ende 20 sein soll sie ist klein ca 1.60 und wiegt 50kg wie kann ich ihr helfen? Ich schreibe nur zurzeit mit ihr aber sie tut mir sehr leid da sie keinen wirklich hat der ihr hilft es wird ihr nur gesagt dass sie mit dem ritzen aufhören soll sonst müsste sie in die Psychatrie ich sage ihr auch sie soll es sein lassen aber sie tut es trotzdem ihre Eltern sind aber sehr locker wenns ums thema Jungs etc geht wie würdet ihr es angehen? In thema sex und jungs ist sie sehr schüchtern wegen dem vorfall und lässt bei der Sache wirklich nichts ran.. Hoffe auf Rat.

Leben Gesundheit Schmerzen Männer Religion Familie Freundschaft Mädchen türkisch Deutschland Frauen Sex Gesetz helfen Psychologie Aleviten Jungs Justiz Liebe und Beziehung Ritzen Soziales Türken Türkin Scham vergewaltigt
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gesetz + Religion

zigeuner + ärzte?

19 Antworten

kann ich ganz normal in dubai baden gehen, oder muss ich was beachten(sitten, religion, gesetzte..)?

14 Antworten

Transexualität im Islam?

18 Antworten

Religion des Kindes, wo wird das eingetragen?

11 Antworten

Eltern haben verschiedene Religionen - welche Religion haben dann die Kinder?

19 Antworten

Darf man eineiigen Zwillingen den gleichen Vornamen geben?

29 Antworten

Patenschaft auch rechtliche Auswirkungen?

10 Antworten

Morgen Bayram darf ich zu Hause bleiben?

13 Antworten

Woher kommt es das Adventisten (Christen) kein Schwein essen?

12 Antworten