Was hattet ihr so für übernatürliche Erlebnisse?

Wir sind neulich in deutsch irgendwie auf das Thema übernatürliche Ereignisse gekommen und das hat mein Interesse geweckt, daher würde ich gerne Mai wissen, was ihr so für paranormale, übernatürliche Erlebnisse hattet. Erzählt mir alles, jedes Detail. Ich bin für alles und alle möglichen Diskussionen offen ʕ•̀ω•́ʔ✧

Wenn wir schon beim Thema sind, würde ich gerne wissen, was das bei meinem Erlebnis gewesen sein könnte:

mein Erlebnis fand letzten Sommer im Urlaub statt. Damals waren wir auf einem Campingplatz in Bibione, Italien. Ich weiss nicht mehr, wie der heisst, sondern nur, das er ganz an der Spitze der Halbinsel liegt und sowohl an das mehr als auch an die riesige bucht grenzt. Jedenfalls gingen wir Richtung Osten zurück zum Campingplatz, nachdem wir uns an der Spitze den Sonnenuntergang angesehen hatten. Es war ziemlich genau drei Minuten nachdem der letzte Sonnenstrahl hinter dem Horizont verschwunden war. Ich ging etwa zwanzig Meter vor den anderen (Knöchel tief) durch das kühle Wasser, als links vor mir plötzlich mitten im Sand ein leuchtender Schneeweiser Schmetterling auftauchte, direkt vor meinen Füßen nach rechts ins Meer flog und dort wieder verschwand. Das ganze dauerte etwa 1,5 Sekunden. Diser "Schmetterling " erinnerte mich durch seine Trapez-(glaube ich) förmigen Flügel stark an die Rukh aus der Serie "magi" (ich füge ein Bild hinzu, Wenz mal wieder nicht klappt einfach googeln)

Mich würde jetzt interessieren, was das gewesen sein könnte.

PS: ich gehöre keiner Religion an und schließe auch nicht aus, dass es nichts "übernatürliches " giebt, da das ja weder bewiesen noch widerlegt ist. Ich bin also für alles offen

Danke schonmahl im Voraus
LG K.C.

Magie Religion Kirche Engel Christentum Geister böse Buddhismus Dämonen evangelisch Gott Judentum katholisch legende Mystische Wesen Okkultismus Paranormal Rukh sagen Satan Satanismus Schwarze Magie Sekten Teufel Übernatürliches Heiligtum Okkulte lagerfeuergeschichten gut
12 Antworten
Sind diese Nahtoderfahrungen aus der Hölle real?

Hallo zusammen,

bin auf diese Internetseite :

http://www.lebensentscheidung.de/himmel_und_hoelle.html

gestoßen und habe mir einige Nahtoderfahrungen von Menschen gelesen die die Hölle erlebt bzw gesehen haben. Besonders die Geschichte von "Bill Wiese" und "Willie Sanderson" haben mich so dermaßen schockiert.

Es wurde sehr detailiert beschrieben wie es in der Hölle aussah, der bestialische Gestank und was dort mit einem passier und das es sich im Zentrum der Erde befindet uvm. Die Hölle sei auch für die Ewigkeit. Wobei ich nicht verstehen kann wie eine Strafe auf Ewig sein kann da die Sünde die man gemacht hat ja zeitlich begrenzt ist.

Außerdem berichtet die Seite das man nur als neugeborener Christ durch Jesus Christus einzig und allein gerettet werden kann. Keine guten Taten oder gute "Werke" diese Welt würde ausreichen um Gott zu beeindrucken...

Kann mir jemand etwas über diese Seite berichten ob diese Seriös ist oder nicht? Sind diese nun Real oder nicht? Ich habe auch über positive Nahtoderfahrung gehört.

Denn ich möchte sehr gerne meinen Mitmenschen aufklären, bin aber im Zwiespalt da man mich sonst als verrückt, mittelalterlich abstempelt.

Aber nachdem ich diese Seite gelesen habe weiß ich gar nicht mehr so richtig was ich glauben soll.

Leben Religion Jesus Kirche Traeume Seele sterben Tod Christentum hoelle Geister Bibel böse Christen Dämonen evangelisch Fantasie Geist Glaube Gott Katholiken Mittelalter Nahtoderfahrung Okkultismus Psyche Satan Sekte Strafe Teufel weltanschauung Halluzinationen
18 Antworten
Gibt es die Hölle, Wiedergeburt, Reinkarnation, Leben nach dem Tod?

Hallo.

Laut der Bibel kommen sündige Menschen in die Hölle. Nun ist meine Frage aber wie kann es sein das es ebenso viele Menschen gibt die über ihr voriges Leben berichten, insbesondere Kinder sich an fremde Orte erinnern können an denen sie gelebt haben, sich an ihre Mörder erinnern konnten aus vorigen Leben, wie sie umgekommen sind uvm. oder Berichte über Nahtoderfahrung die allesamt ähnliche Erzählungen aufweisen zb. Licht am Ende des Tunnels, Begenungen mit verstorbenen Verwandten, die nur Herrlichkeit und Liebe verspüren...

Meine Schwiegermutter sagt das sind Blendewerk vom Teufel der uns glauben lassen möchte das wir auch einfach so ewiges Leben haben...

Ebenso berichten Menschen aber auch von der Hölle, wo böse Menschen bestraft werden und qualen des Verbrennens bis in alle Ewigkeit erleiden müssen. Das hört sich für mich so schrecklich an das man richtig Angst bekommt wie ein Kind vor strafenden Eltern... Ich kenne einige Christen die sich zu Jesus bekennen aber ich hab persönlich eher das Gefühl das sie es mehr aus Angst vor der ewigen Verdammnis als aus echter Überzeugung tun...

Das hört sich alles für mich widersprüchlich an. Gibt es nun eine Hölle oder doch ein Leben nach dem Tod und somit ein Wiedersehen mit verstorbenen Verwandten und Haustiere...

Wenn Gott ein gerechter Gott ist, warum straft er böse Menschen in die Hölle da doch Gleiches wird mit gleichem vergolten wird. Man solle doch auch nicht böses mit bösem vergelten und das für alle Ewigkeiten...

Liebe Leben Religion Jesus Kirche sterben Tod Spiritualität Esoterik Engel Christentum hoelle Himmel Geister Allah Bibel Christen Dämonen Glaube Gott Jenseits Koran Nahtoderfahrung Reinkarnation Satan Strafe suende Teufel Wiedergeburt Verdammnis
29 Antworten
War das ein Schattenmensch ?

Gestern bin ich mit mit einem Bekannten zu ihm nach Hause gefahren. Als wir ins Treppenhaus gingen und das Licht anmachten, sah ich eine schwarze Gestalt auf der Treppe sitzen. Es sah aus wie eine männliche Person, bin mir aber nicht sicher da ich nur die Umrisse erkannt hab - eine schwarze Silhouette. Ich hab die Gestalt direkt angesehen und es hat sich auch bewegt - es hat den Kopf gehoben und irgendwie überrascht gewirkt dass wir einfach so reinplatzen. Ich hab zwar keine direkten Emotionen oder Gesichtszüge erkannt, aber es hat trotzdem so gewirkt. Der Bekannte von mir ist dann einfach an mir vorbeigegangen und durch das Wesen hindurchspaziert - als würde es gar nicht da sein. Als er mein Sichtfeld verdeckte und die Treppe raufging war das Wesen plötzlich verschwunden. Das Ganze hat mich etwas erschrocken aber ich dachte mir dass ich mir das nur einbilde, da es den Anschein hat als würde ich als einziger das sehen. Heute hab ich dann in der Arbeit wieder genau das selbe Wesen gesichtet. Es stand hinter einer Trennwand und als ich es direkt ansah hat es sich versteckt. Ich bin dann sogar aufgestanden und hab nachgesehen ob da was hinter der Trennwand ist, aber da war nichts. Ich hab dann gleich recherchiert und ich bin auf das Thema "Schattenmenschen" gestoßen. Genauer gesagt hat mich der "flüchtende Schattenmensch" (bei Schattenmenschen unterscheidet man ja zwischen mehreren Wesen) am meisten angesprochen, da dieser als einziger nicht transparent ist - zumindest wenn man dem Internet glauben mag. Ich hab jetzt nicht direkt Angst vor der Gestalt, es macht keinen bösen Eindruck und soll angeblich harmlos sein.

Meine Frage ist: War das ein Schattenmensch? Ist es "normal" dass man diese sieht? Was meint ihr? Kann man mit diesem Wesen Kontakt aufnehmen?

Kurz zu meiner Person: Ich bin männlich, 20 Jahre alt und hatte bis vor ca. einem Jahr eine atheistische Einstellung. Durch neue Bekanntschaften hab ich begonnen mich mit Themen wie Spiritualität, Esoterik, Übernatürlichem, usw. auseinanderzusetzen. Ich war zu diesem Zeitpunkt nicht auf Drogen und bin zu 100% überzeugt dass ich es mir nicht eingebildet habe. Ich hab schon öfters solche Schatten im Augenwinkel gesehen aber gestern und heute hab ich das Wesen direkt beobachten können.

<< Edit: Die Bilder sind nicht von mir, die sollen den Schatten nur visualisieren >>

Leben Seele Tod Spiritualität Esoterik Engel Universum Psychologie Geister Bewusstsein Fabelwesen Geist Glaube Gott Metaphysik Paranormal Parapsychologie Philosophie Schatten Schicksal Übernatürliches Zeit Fähigkeiten Paralleluniversum Schattenmenschen Open Mind
54 Antworten
Ich weiss nicht mehr weiter (Gott, Tod, Astralreisen, etc..)

Kurz zur Vorgeschichte: Ich habe schon seit einigen Jahren Astralreisen welche unbewusst ausgelöst werden, ich konnte mich aber noch nie durchringen endlich eine durchzuziehen. Ich brach sie immer ab sobald sie ausgelöst wurden. Irgendetwas sagt mir halt dass wenn ich sie durchziehe ich nicht mehr zurückkommen werde. Wieso das so ist weiss ich auch nicht. Wohl desswegen, wegen diesen Astralreisen, begann mein Interesse an esoterischen Dingen und ich informierte und praktizierte sehr viel. Bis jetzt hatte ich nur eine Astralreise, und bei dieser war es keine reine Astralreise sondern eher ein astralrer Traum. Er fand kurz vor dem unten gennanten Ereigniss auf. Bei diesem war ich in einer weissen Ebene unterwegs und reiste durch die Welt. Eine Stimme unterstützte mich und beantwortete ein paar Fragen von mir die ich über das Reisen hatte. Es war so eine art Zwischenebene. Die mit allen Orten und Welten die es gab verbunden war.

Alles schön und gut, ich wurde spiritueller und friedliebender. Ich lernte die vielen Dinge zu schätzen. Doch vor einigen Tagen hatte ich einen äusserst seltsamen Traum. Im Traum war ich in einem dunklem Raum. Es erinnerte mich leicht an einen Keller, aber das war er nicht. Es war eine art Wohnung. Mehrere Menschen waren da. Dann Schritt aufeinmal ein Mann mit weissem Anzug, weissem Hemd und weisser Kravatte in den Raum und fragte uns wer bereit seien Aufzusteigen. Nur ich und eine weitere, männliche Person die glaube ich ebenfalls meines Alters war meldeten uns und gingen mit ihm zu einem Fahrstuhl. Vor dem Fahrstuhl fragt ich noch die weisse Person wohin es denn ginge, und sie antwortete mir: "Das wirst du schon noch sehen". Mit diesem Worten erwachte ich aus meinem Traum und eine Astralreise begang. Doch es war nicht wie sonst. Etwas war anders, es zog mich irgendwie weg. Und die Farbe Weiss kam mir auch in diesem Moment in den Sinn. Ich wurde mir bewusst was ich im Traum getan hatte und sagte zu mir gedanklich dass ich noch nicht gehen könne, dass ich noch etwas erledigen müsse. Und in diesem Moment dachte ich nicht etwa an mein Leben oder dergleichen, ich dachte blos daran dass ich diese Welt noch retten, sie verbessern müsse. Ich wehrte mich gegen den Sog und brach ab.

Nun stehe ich hier und bin ratlos. Ich weiss nicht was ich davon halten soll. Ich weiss weder ob DAS wirklich der Aufstieg war oder nicht. Normalerweise messe ich träume keiner sehr grosse Bedeutung zu, ausser natürlich aus den psychologischen Gründen (Traumdeutung, etc...). Doch da das mit einer Astralreise, oder besser gesagt einem Loslösung verbunden war macht es mich doch schon sehr stutzig. (Gesagt sei dass ich schon seit langer Zeit , einigen Monaten, hin und wieder traurig bin. Ich weiss nicht mal richtig wieso. Es erfasst mich manchmal einfach und bleibt einige Stunden bis Tage. Ich war schon beim Arzt desswegen und auch er ist Ratlos. Er sagte dass ich eigendlich ein glücklicher Junge bin.)

Nun, was haltet ihr davon? Aufstieg, Omen, etc..?

Leben Magie Zukunft Tod Spiritualität Traum Esoterik Engel Psychologie Geister Astralreisen Aufstieg Bewusstsein Buddhismus Dämon Geist Gott Jenseits krafttier Luzides Träumen Schamanismus Schicksal Omen
25 Antworten
Mit dem Ouija-Brett einen Verstorbenen "Rufen"?

Hallo.! Ich habe eine frage zu dem ouija-brett. ich habe gelesen, dass man mit dem brett einen verstorbenen, den man persönlich kannte , herbeirufen kann. und zwar ist folgendes passiert : Mein opa ist schon seit längerer zeit verstorben. Ungefähr 4 Jahre. im laufe der zeit sind komische sachen bei uns im haus passiert, die ich mir nicht erklären kann. meistens öffnen sich die türen von alleine wenn niemand anders außer mir im haus ist. einmal habe ich geschlafen als es passiert ist. die tür war zu, NICHT angelehnt, und alle fenster waren geschlossen! durch das geräusch von der tür die sich öffnet bin ich dann aufgewacht. ein anderes mal war ich im bad. wir haben eine glas-schiebetür. während ich meine haare am waschbecken geschwaschen habe, hat sich die tür von alleine aufgeschoben. wieder war kein fenster offen. außerdem kann eine schiebetür nicht duch einen durchzug geöffnet werden (oder?) Dann, als ich im bett lag hatte ich das gefühl ich würde schweben. Ich habe schon im internet danach gesucht, und dort stand, dass das gefühl bei wohlbefinden ausgelöst werden kann. aber es war i.wie anders. es hat mir eher angst gemacht als würde ich mich wohlfühlen. und manchmal, wenn ich im bett liege habe ich das gefühl dass jemand / etwas vor meinem bett steht. und ich habe ziemliche angst. und dann höre ich wie jemand auf den tasten meines keyboards spielt. aber ohne ton. das geht dann tack-tack-tack . und das kommt nicht von einer uhr. außerdem höre ich stimmen. ich verstehe jedoch nicht was sie sagen. es sind viele auf einmal. ein stimmen wirr-warr. aber manchmal ist es jedoch nur ein sehr hohes lautes und unangenehmes piepen. vielleicht werden diese sachen "verschwinden" wenn ich mit meinem opa "rede". oder ich versuche mit dem geist in unserem haus kontakt aufzunehmen. das hört sich jetzt vielleicht alles ziemlich verrückt an. aber mittlerweile weiß ich nicht mehr was ich machen soll. Bin ich verrückt? Muss ich zu einem arzt?? ich weiß , dass mit dem ouija-brett definitiv NICHT zu spaßen ist!!

Bitte nehmt mich ernst und unterlasst unnötige kommentare wie: "Pass auf wer hinter dir steht" etc.

Kirche Angst Geister Bibel Glaube Gott Ouija Brett Übernatürliches menschlich
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Geister + Gott

Supernatural? alles nur ausgedacht?

10 Antworten

Wie kann man mit Dämonen umgehen?

44 Antworten

Können katzen geister bzw seelen sehen oder spüren

28 Antworten

War das ein Schattenmensch ?

54 Antworten

Mit dem Ouija-Brett einen Verstorbenen "Rufen"?

6 Antworten

Kann man Jesus oder Gott heraufbeschwören?

17 Antworten

Christen und Satanisten!?!

27 Antworten

Ich weiss nicht mehr weiter (Gott, Tod, Astralreisen, etc..)

28 Antworten

was soll ich nur machen, habe Gott gesehen und kontakt zu ihm auch zu anderenGeschöpfe, was tuna?

19 Antworten