Wie vertragen sich meine Katzen?

Hallo Leute,

mein Freund und ich haben 2 Stubentiger: Nr. 1 "Spikey" ist männlich, kastriert, ca 5 Jahre alt und ca. 3 Jahre lang bei uns; Nr. 2 "Cleo" ist ein weibchen, nicht sterilisiert, ca 3 Jahre alt und vllt 1,5 Jahre bei uns.

Er ist verfressen, verschlafen, aber auch mal in Spiellaune und eher nicht soo anhänglich. Er versucht ihr gerne Leckerlis zu klauen, das lassen wir aber nicht zu^^ Dafür ist er beim richtigen Futter etwas schüchtern - lässt sie erstmal fressen

Sie ist eher verschmust, verschlafen, nicht so von selbst aus in Spiellaune und sehr anhänglich zu Menschen. Und sie ist z.B. beim Futter etwas dominanter.

Die beiden können zwar mal nebeneinander auf 2 verschiedenen Kissen schlafen, oder auf 2 untereinander liegenden Ebenen auf dem Kratzbaum, aber sowas wie kuscheln gibt's nicht zwischen den beiden - was ich auch gar nicht erwarte.

Allerdings ist's so, dass wenn einer dem anderen zu nahe kommt gleich gehauen wird. Dabei ist es eigentlich egal ob Sie ihm oder ER ihr zu nah kommt. Meistens ist es dann aber Sie, die faucht oder grummelt.

Manchmal, wenn sie rollig ist wahrscheinlich, "macht er liebe mit ihr" - ihr wisst schon xD Dann gehen sie getrennte Wege (was ja glaube ich auch normal bei Katzen ist xD). Ab und zu leckt er ihr oder sie ihm auch mal den Kopf, dass findet der andere aber nach kurzer Akzeptanz dann auch nicht mehr toll, zieht den Kopf zurück und bäumt sich auf.

Genauso verhält es sich mit dem gegenseitigen beschnuppert. Egal wer wen beschnuppert - der andere mag das nicht lang.

Bisher ist keiner von beiden böse verletzt worden, wir wollen nur, dass es beiden gut geht & dass sie sich wohlfühlen.

Gibt es eine Möglichkeit, dass sich beide noch ein bisschen besser vertragen? Wir versuchen beide möglichst gleich zu behandeln, beide bekommen gleichzeitig Leckerlis und Fresschen. Aufgrund Cleos Art schläft sie manchmal im Bett und Spikey eher nicht aber er ist im Körbchen neben dem Bett. Beide werden oft und viel gestreichelt^^

Könnte es helfen sie sterilisieren zu lassen? Hilft sowas wir Katzenminze?^^ Meint ihr, dass es denn wirklich ein Problem ist, wenn die beiden so nebeneinander her leben? Oder ist es normal? Oder sollten wir, ganz drastisch, eine abgeben? :/

Tiere Haustiere Kater Freunde Katze Futter vertragen Haltung von tieren Liebe und Beziehung männchen und weibchen vertragen sich nicht
2 Antworten
Campbell Hamster wie richtig füttern?

Hey! :) Ich habe seit ende Mai 2 Campbells Emma und Lea. Ich habe die beiden Geschwister artgerecht vergesellschaftet, sie haben artgerechtes Futter, genug Platz und top Einrichtung. Also ihnen fehlt bei mir an nichts, ich habe auch schon mehrere Jahre Hamster-Erfahrung. Allerdings vor Emma und Lea immer nur mit Einzelgängern.

Jetzt zu meiner Frage: Mir ist in den letzten Wochen aufgefallen, dass Emma ziemlich "dick" geworden ist. Lea ist ein Stück schmaler als Emma, aber auf jeden fall nicht zu dünn, eher normal für einen kleinen Campbell. Immer wenn mir Emma so dick scheint, bin ich mir ziemlich sicher, dass sie gerade nichts in ihren Backentaschen hat. Ich denke sie muss das Futter von Lea mit gebunkert oder gefressen haben, sonst wäre sie ja nicht zu dick. Ich streue jeden Abend 2 Esslöffel Futter ins Nagarium, also auch nicht zu viel. Ich bin mir eigentlich sehr sicher, dass Lea oft zu wenig Fressen abbekommt, da ich sie morgens, wenn ich aufstehe, auch oft als einzige durch das Nagarium wie wild nach Futter suchen sehe. Ich gebe ihr dann auch immer was, danach geht sie schlafen. Wie kann ich verhindern, dass Emma Leas Futter wegfrisst? Oder teilen die beiden sich ihren "Vorrat"? Ich konnte das noch nie bei den beiden beobachten. Und wie kann ich Emma zum Abnehmen bringen, ohne dass Lea weniger Futter bekommt? Das Problem ist auch, dass Lea immer deutlich später als Emma aufsteht. Dann ist es auch immer so, dass Emma direkt Leas Fressen mit aufsucht im Einstreu und es in ihren Backentaschen lässt oder es bunkert. Dankeschön!

Tiere Haustiere artgerechte haltung Hamster Zwerghamster Futter artgerecht Campbell campbell-hamster
5 Antworten
Nassfutter für ältere Katze?

Hallo ihr lieben,

ich mache mir zu Zeit ziemlich Gedanken um die Fütterung meines Katers.

Er ist jetzt 11 Jahre alt, kastriert, körperlich und geistig putzmunter und Freigänger (wobei er in der kalten Jahreszeit lieber recht kurz und dafür öfter draußen ist, ein kleines Weichei ist er schon....😂 ).

Vor 2 Monate habe ich ein Blutbild machen lassen, bei dem ein Leberwert erhöht war. Die anderen und auch die Nierenwerte waren aber top in Ordnung, sodass die Tierärztin meinte, ich müsse mir keine Gedanken machen. Auch sein Gewicht sei mit ca 5kg ok. Weniger wäre ok, aber muss er nicht.

Aktuell bekommt er Animonda Carny Nassfutter (und kein Trockenfutter), weil es zucker- und getreidefrei ist. Er bekommt allerdings das "Adult" statt das "Senior", weil er im Herbst/Winter generell mehr Hunger hat und vom Seniorfutter weniger bekommen dürfte (höherer Energiegehalt für mäkelige, ältere Katzen??). Ab und zu bekommt er die Animonda "Vom Feinsten" Schälchen, allerdings nur die Sorten, in denen kein Getriede o.ä. enthalten ist.

Nun bin ich doch am Überlegen, auf ein anderes Futter umzuschwenken, das zwar mehr auf Senioren ausgerichtet ist, aber trotzdem recht niedrig im Energiegehalt ist, sodass er um die 250g pro Tag oder gerne mehr bekommen darf, ohne dick zu werden.

Ich möchte halt nur ungerne so lange warten, auf ein seniorengeeignetes Futter zu wechseln, bis er tatsächlich z.B. schlechte Nierenwerte hat.

Gibt es also ein seniorengerechtes, getreide- und zuckerfreies Nassfutter mit moderatem Energiegehalt, das Nieren/Leberproblemen vorbeugt?

Rohfleischfütterung ist nicht möglich, auch wenns ja das beste für die Katze ist, u.a. weil ich das gefrorene Fleisch nicht lagern kann.

Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen..

Vielen Dank und liebe Grüße,

stracciatella

Tiere Haustiere Kater Katze Tierarzt Tiermedizin Tierfutter Futter Katzenfutter
3 Antworten
Wie viel Futter bekommt ein Welpe?

Hallo,
seit zwei Tagen haben wir einen kleinen Mischlingswelpen (Papa: Malinois, Mama: Mischling aus versch. Schäferhunden, Labrador, Aussie, Wolfsspitz).
Er ist 2 Monate alt und wiegt 7kg.
Wir sind uns jetzt nicht sicher, wie viel Futter wir ihm pro Malzeit geben sollen. Klar muss man immer individuell vom Welpen ausgehen, jedoch möchte ich wissen, wie die Tabellen auf den Futtertüten zu verstehen sind.
Ich habe im Internet gelesen, dass ein Malinoisrüde ein Endgewicht von ca 29-34 kg hat. Die Mutter ist etwas kleiner als der Vater gewesen.
Zur Zeit füttern wir ihn 3 mal täglich das Multifit Junior Maxi Futter, welches wir von der Vorbesitzerin mitbekommen haben. Nach 1-2 Wochen wollen wir langsam umstellen, aber das ist jetzt Nebensache. Auf der Verpackung (siehe Bild 1) steht bei 2 Monaten und einem Endgewicht von ca 30 kg  250g pro Tag, also ca 80 Gramm pro Mahlzeit am Tag.

Da wir uns nicht sicher waren, ob das Futter welches wir mitbekommen haben, ausreicht von der Menge  haben wir eine kleinere Tüte (Multifit Junior in blau) geholt bis wir umsteigen, da es das Multifit junior Maxi nur in 12kg Tüten gibt, wir jedoch umsteigen wollen. Die bei fressnapf haben aber gesagt, da ist kein so großer Unterschied und dass es kein Problem sein sollte.

Meine Eltern und ich sind uns unschlüssig, ob wir jetzt die wie bereits erwähnten 250 g täglich füttern müssen oder ob wir (wie bei Bild 2) von seinem jetzigen Gewicht (7kg) ausgehen müssen, also auf der Tabelle 7,5 kg bei 2 Monaten sind  100 Gramm täglich, also ca 33 g pro Mahlzeit füttern sollten 🤔

Ich finde das etwas wenig und es steht dort ja endgewicht, also müssen wir doch bei 2 Monaten und 25/30 kg gucken, oder nicht ? Meine Eltern sind anderer Meinung und ich bin grade sehr unsicher, also wer kennt sich aus ??
250 g täglich oder 100 bei einem Welpen von 7kg ?? Er wird später ca 60 cm groß!

Danke für alle Antworten.

Hund Haustiere Hundefutter Futter Welpen
4 Antworten
Älteres Schaf hat Probleme beim Fressen?

Guten Abend,

Eines unserer Schafe bereitet mir seit einigen Tagen sorgen. Sie ist bereits 11 Jahre alt und hat seit etwa einem Jahr keine Zähne mehr. Sie hat nie Probleme mit gehabt, brauchte zwar etwas länger zum fressen, aber hat sonst kein anderes verhalten gezeigt. Dann hat sie etwas Fell im Nacken verloren. Vor einigen Tagen habe ich zufällig dort gefühlt und man spürt sehr stark ihre Wirbel. Die Maus war schon immer schlanker, aber ich möchte nicht wissen, wie sie ohne Fell aussieht! Seitdem nehme ich sie nun jeden Tag in den Stall und gebe ihr eine extra Portion Futter (Kraftfutter ist das glaube ich, so braune längere Proppen) und ein kleingeschnittenes getrocknetes Brötchen damit sie ein bisschen dicker wird. Dazu bekommen sie und die anderen fünf jeden Tag Heu und eine Portion von diesem Kraftfutter. Außerdem können sie Tag und Nacht Gras fressen. Da sie damit Probleme hat ohne Zähne, kam ich heute auf die Idee, dass ich ihr Gras abreiße und es in einem Topf lege, damit sie es fressen kann und da nicht selbst reißen muss. Das hat die auch gleich gefressen. Ich weiß nicht was ich ihr sonst noch geben kann damit sie Wieder ein bisschen Speck auf den Rippen bekommt. Was könnte ich ihr da noch zu fressen geben?
Und noch eine frage. Vor einigen Tagen und heute habe ich gesehen, dass sie als ich gekommen bin und wiedergekäut hat, so einen gelb-Grün-braunen Brocken aus ihrem Mund verloren hat. Ich gehe davon aus, dass es sich dabei um das wiedergekäute handelt. Dann ist natürlich klar, dass sie nicht zunehmen kann, wenn sie das fressen wieder verliert beim Wiederkäuen.. Kann man da irgendwas gegen machen? Ich weiß nicht, ob ihr das nur die Male passiert ist oder schon öfter, kann ja auch sein, dass sie sich einfach erschrocken hat und es dann verloren hat oder ob sie das regelmäßig verliert. Als ich mich nach solchen Häufchen umgesehen habe, habe ich noch ein-zwei Stücke entdeckt, die sowas sein könnten....

Einschläfern würden wir sie äußert ungern, da sie sonst echt Top fit ist..

Liebe Grüße

Tiere Haustiere Futter kratzen Landwirt Nutztiere Schafe Ziegen SCHÄFER
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Futter + Haustiere

Darf ich meiner Katze Kamillentee geben?

8 Antworten

Katzenfutter mit hohem Fleischanteil?

15 Antworten

Kapuzineräffchen kaufen/halten

4 Antworten

Dürfen Katzen Honig essen?

10 Antworten

Welche Äste für meinen Hamster verwenden?

8 Antworten

Wie viel soll ein Mops am Tag essen?

8 Antworten

Dürfen Hamster Blaubeeren essen?

7 Antworten

Welches Katzenfutter ist das Beste?

90 Antworten

Katze übergibt sich häufig direkt nach dem Essen.

10 Antworten