Möchte um meine Ex kämpfen, brauche Hilfe?

Hallo,

meine Ex Partnerin hat vor 2 Monaten die Beziehung beendet. Wir waren 1 Jahr ein zusammen. Es war bei uns ( 36 m, 33w) beiden Liebe auf den ersten Blick. Weil wir keine Fernbeziehung wollten ( 500 km) Entfernung entschlossen wir 2 Monate später zusammen zu ziehen. Am Anfang unsere Beziehung lief alles bestens , wir hatten gemeinsame Pläne usw. Aufgrund mehrerer Schicksalsschläge ( plötzlicher Tod meines Vaters, wirtschaftliche Probleme in meiner Firma, Probleme mit dem Sorgerecht) habe ich mich verändert von einem lustigen, positiven Menschen zu einem " Nörgler", meine Partnerin war immer für mich da musste aber oft leider viel einstecken und meine Launen ertragen und doofes Geschwätz von mir anhören, ob ich der richtige bin usw. Sie sagte immer wieder das ich ihrer große Liebe bin. Im April nach Abschluss Ihrer 3 monatigen Weiterbildung ging es Berg auf und wir haben uns wieder besser verstanden und meine Zustand hat sich wieder gebessert. Dann musste sie 500 km zu Ihrer Mutter reisen, weil es ihr plötzlich sehr schlecht ging. Dort wurde Lungenkrebs festgestellt, es kam anschließend zu Metastasen im Gehirn alles inoperrabel. Es folgten motorische Ausfälle, Chemo, Bestrahlung usw. Wir haben dann weniger geschrieben, es gab ab und an kleine Meinungsverschiedenheiten ausgehend von meiner Seite, habe immer gesagt ich möchte für sie da sein usw, will ihr zeigen das ich mich geändert habe und meine Probleme im Griff habe. Kurze Zeit später beendete sie die Beziehung mit den Worten, ich glaube nicht das Du dich änderst und wieder der Alte wie früher wirst. Seit diesem Tag habe ich immer gekämpft, mich immer wieder erkundigt wie's Ihr und Ihrer Mutter geht,Briefe geschrieben. Dann immer wieder ein schleifender Kontakt. Ich sollte Ihr Zeit geben und Ruhe, dann wieder ich brauche mir keine Hoffnungen machen, auch nicht was Freundschaft angeht. Darauf hin habe ich sie gefragt ob sie einen neuen kennengelernt hat und ob ich aus Ihrem Leben verschwinden soll. Darauf hin kann die Antwort " Wieso das jetzt wieder, du kannst nur so einen verletzenden Mist schreiben. Sie möchte Kontakt und Zeit, daraufhin habe ich Ihr einen Brief geschrieben. Dann kam kein " Danke für die lieben Worte" seit 2 Wochen herrscht jetzt Funkstille von Ihr kommt nichts. Ich liebe sie und möchte weiter kämpfen, aber ich weiß nicht mehr weiter. Klar kann ich sie verstehen, die Situation mit Ihrer Mama und mein Verhalten von früher. Hat sie vielleicht doch einen anderen, obwohl sie sagt, sie hat andere Sorgen als sich einen neuen zu suchen. Was kann ich noch tun, möchte sie nicht ganz verlieren.

Freundschaft Ex zurückgewinnen Liebe und Beziehung Beziehungspause
5 Antworten
Soll ichs Mal versuchen õ-õ?

Guuuuten Mittag,

die Frage steht ja schon dran, aber hier kommt die Erklärung:

Ich hab mich in einen noch relativ frischen Kumpel verknallt (wir kennen uns glaub seit März oder so). Wir haben gefühlt beide recht viel um die Ohren, weswegen wir uns nur einmal alle paar Wochen sehen, aber da dann auch immer recht lang und wir haben auch immer recht viel Spaß (treffen uns meist allein). Vor ein paar Monaten (ich glaub es war Mai) hat er mir dann erzählt, dass er ne Freundin hat. War zwar nicht sonderlich ideal, weil ich ihn von Anfang an ziemlich attraktiv fand (sowohl vom aussehen als auch charakterlich), aber seis drum. Jetzt ist es nur so, dass wir uns am Dienstag auch wieder recht lang getroffen haben und er mich zum ersten Mal recht häufig berührt hat (Seine Hand lag recht häufig auf meinem Schenkel/Taille oder wir saßen auch nah beieinander als wir nen Film geschaut haben) Normal fassen wir uns bis aufs Umarmen bei der Begrüßung eigentlich gar nicht an (also wirklich nicht), deswegen ists mir diesmal ziemlich aufgefallen. Er hat mich auch recht häufig angesehen und mich geärgert, aber da will ich mich jetzt nicht reinsteigern :'D

Das ist auf jeden Fall so der Stand der Dinge. Und ich bin mir jetzt auch nicht sicher, ob er überhaupt noch mit seiner Freundin zusammen ist, weil er mir gern Fotos von seinen Aktivitäten zeigt, aber er nie was von ihr erzählt und sie auch nie auf Bildern ist. Vor kurzem war er auch weg und hat mir Bilder gezeigt, wobei er mir erzählt hat, dass er ne Gruppe Mädchen getroffen hat, die aber alle erst 16 waren...

Und deswegen weiß ich jetzt auch nicht was ich machen soll.

Soll ich ihn Mal nach seiner Freundin fragen? õ-o

und was mir auch noch auf der Seele brennt. Wir hatten uns ja erst am Dienstag gesehen, aber ich fahr übernächste Woche in den Urlaub für 2 Wochen und wann wir uns danach sehen ist halt fraglich... Wär es okay ihn für kommende Woche noch Mal zu fragen? Ich will nicht unbedingt verzweifelt wirken oder aufdringlich... ō-ō Aber ich würde ihn schon gern noch Mal sehen😂

Ich wär für jede Art von Gedanke dankbar, denn das beschäftigt mich schon ziemlich õ-õ

Vielen lieben Dank im voraus!!

Liebe Freundschaft Freundin Liebe und Beziehung Unsicherheit näher kommen Verknallt in Kumpel
3 Antworten
Sie zeigt Interesse, dann aber auch nicht? Hilfe :D?

Hallo!

ich bin 18 Jahre alte, wir beide gehen auf die selbe Schule, und arbeiten auch beide im selben Fitnessstudio nebenbei.

In letzter Zeit fängt sie an mich mehr anzufasse, am Oberkörper etc wenn wir mal reden oder so. Sprich, sie zeigt auf gewisserweise Interesse. Jetzt kommt’s. Dann wiederum auch nicht.

Wenn es ums texting geht, da ist es minimal und wenn wir schon reden, dann wirklich wenig, und ohne Anstrengung. Ich versteh es wirklich nicht. Persönlich hab ich auch nicht so wirklich Lust auf so ein Spielchen. Von ihrer Persönlichkeit her ist sie auch nicht eine die häufig Jungs anfasst.. wenn überhaupt. Das weiß ich.

Wenn ich zB trainieren gehe und dann danach ein Shake brauche macht sie mir einen (wenn sie dann arbeitet) und dann reden wir. Letztens hat sie gefragt wie es so mit meiner freundin ist, obwohl sie weiss, dass ich keine hab...

Sie fragt meinchmal ob ich an dem Tag wo sie arbeitet zum trainieren komme etc.. aber wie gesagt auch dann läuft das texting „schlecht“.. da wir gefühlt 3 min schreiben und fertig ist..

Letztens hat sie mit ihrer Freundin die auch zum arbeiten da war (die ich auch kenne) darüber geredet, dass sie „mit dem Jungen“ zum Strand geht. Die haben ihn mit „L.“ bezeichnet.. und ich bin kaum einen halben Meter entfernt und trink grad meinen Shake... Als ob die mich eifersüchtig machen will ? Oder nehme ich das falsch wahr ?

Meine Frage an euch: was sollte ich am besten tun? Hätte schon Interesse an ihr..

Freundschaft Liebe und Beziehung beziehungsstatus
2 Antworten
Unglücklich, wie soll ich handeln?

Hallo 😊

Tut mir leid, wenn meine genauere Erklärung etwas kompliziert formuliert ist.

Also, mein Freund und ich gingen 3 Jahre lang in die selbe Klasse, waren dann am Anfang in der 10. Vier Monate "beste Freunde" und jetzt mittlerweile seit 8 Monaten zusammen.

In der Freundschaft haben wir oft was unternommen und haben nach der Schule viel Zeir verbracht und an den Wochenenden was mit Freunden. (Dort war war er auch spontaner) Wir haben jeden Tag beinahe durchgehend geschrieben, hatten Themen, ich ( eine sehr mit Selbstzweifelgeprägte Person, die sich nicht viel zutraut und eher auf meine Schwächen eingeht) konnte bei ihm immer Trost finden und über alles reden, genauso auch umgedreht.

Nun wurden die Treffen immer seltener, da er immer meint, er habe keine Motivation etwas zu machen bzw mich zu fragen, ob wir was unternehmen wollen (also kommt so etwas immer von mir) Dann kommt leider noch dazu, dass er mich oft abweist, wenn ich frage, also muss ich praktisch immer auf ihn warten, bis er sich mal dazu bringt was zu unternehmen. Spontane Sachen sind somit auch nicht.

Ich habe ihn schon oft darauf angesprochen und er meinte, dass er das verstehen würde und es versucht zu ändern, doch davon bekomme ich eig nichts zurück. Er ist mein erster Freund und ich habe Angst wirklich konsequent zu sein und bsp zu sagen :"Bitte ändere dich, sonst werde ich nicht glücklich", und das auch zu verdeutlichen. Ich habe es gesagt, doch er meinte, dass er glücklich wäre, obwohl wir uns sehr selten (vorallem jetzt in den Ferien) gesehen und wenig geschrieben haben. Und ich persönlich so nicht glücklich werde. Ich will mit ihm die Zukunft verbringen..klar das hört sich affig an, weil es ja "nur" der erste Freund ist..ich meinte auch, dass wir gemeinsam daran arbeiten werden, damit wir beide wirklich glücklich sind und er stimmte zu..doch wie gesagt, davon merke ich momentan nichts.

Was meint ihr?

LG L. 😶💕

Schule Freundschaft Trauer Psychologie Liebe und Beziehung Ratlosigkeit Schluss machen
2 Antworten
Verliebt aber er zieht bald weg - Soll ich es ihm gestehen?

Hi. Ich bin seit ein paar Monaten in einen Freund von mir verliebt. Er hatte leider eine schlechte prägende Erfahrung mit einem Mädchen machen müssen, bevor er sich vor ca. 2 Jahren als homosexuell geoutet hat. Er war danach nicht mehr mit einem Mädchen liiert und auch mit Jungen zusammen aber ich bin mir nicht ganz sicher ob er vielleicht doch bisexuell ist... allerdings verhält er sich ziemlich schwul (wenn ihr wisst was ich meine)... ich traue mich nicht, ihn darauf anzusprechen... Was ich aber genau weiß ist, das er derzeit Single ist.

Wir sind in dieselbe Klasse gegangen und haben nun unseren Abschluss (mittlere Reife). Er wird für seine Ausbildung nach Neubrandenburg ziehen im September, ich strebe an nach Rostock zu gehen... und wenn ich ehrlich bin, bricht es mir das Herz das wir dann soweit auseinander wohnen (sonst wohnten wir ungefähr 7 km voneinander entfernt)... 

Was ein Geständnis meiner Liebe angeht, stehe ich darum ziemlich unter Druck... Ich habe auch große Angst vor seiner Reaktion und davor, unsere Freundschaft damit aufs Spiel zu setzen... aber ich habe das Gefühl, es ihm sagen zu müssen bevor er weg zieht... es würde mir sonst keine Ruhe lassen... 

Ich denke darüber nach, ihn abends mal anzuschreiben, ganz normal und ihn zu fragen ob wir ne Runde online zocken wollen (um mich aufzulockern) und mich danach langsam vorzutasten, indem ich sowas schreibe wie: 

"L ... ich würde gerne mal mit dir über was schreiben... / Ich möchte dir mal was sagen L ..." Und dann schreibe ich es gerade heraus... 

Kann mir jemand helfen? Es ist wirklich eine traurige Situation für mich...

Liebe Freundschaft Liebeskummer Liebe und Beziehung verliebt
2 Antworten
Trennung -Kommt er zurück?

Vor ca 7 Monaten sind wir zusammen gekommen. Im Laufe der Beziehung haben wir uns sehr stark aneinander gewöhnen müssen, da wir trotz Gemeinsamkeiten auch viele unterschiedliche Ansichten und Charakterzüge haben, die nicht abstoßend sind, nur ungewohnt. Nach 3 Monaten folgte die erste Trennung seinerseits, weil ich ihm das Rauchen verboten habe, was eindeutig falsch war. Daraufhin habe ich mich entschuldigt und er wollte es nochmal probieren. Im weiteren verlaufe hat er oft im Streit verletzende Sachen gesagt und sie im Nachhinein bereut. Er kam immer wieder auf mich zu, ich habe es auch leider zugelassen, weil ich ihn so geliebt habe. Nach weiteren Monaten war wieder so ein Vorfall und ich habe mit ihm Tacheles gesprochen und einen Brief geschrieben und bin eine Woche lang unter Funkstille verschwunden. Er kam daraufhin mit Blumen und ohne Ton zurück. Ich habe mich erst gefreut, jedoch war es für ihn selbstverständlich dass ich wieder mit ihm die Beziehung führe. Nun waren wir nach all dem Theater glücklich im Urlaub doch nach einem harmlosen Streit meinte er, er hätte die Schnauze voll und trennt sich von mir. Zwei Tage später haben wir unsere Sachen zurückgegeben und nochmals gesprochen. Ich habe bitterlich geweint, auch wenn ich es selbst als sinnlos ansah, aber trotz alledem habe ich ihm meine Gefühle gestanden und um ihn gekämpft. Er wollte trotzdem die Trennung und ist gefahren. Seine Gründe waren, dass er keinen Sinn mehr sieht, weil er sich bemüht hat und ich dies aber nicht wahrnehmen wollte. Durch unser auf und ab, haben wir beide an glauben verloren, dass es bei uns lange hält. Jedoch hat er kurz zuvor mit mir den gemeinsamen urlaub 2019 geplant und war auch im Urlaub sehr liebevoll zu mir. Seit der Trennung haben wir Funkstille, sodass er ggf spürt, dass er noch Gefühle für mich hat. Das Problem ist, dass wir davor die Tage nie Funkstille hatten. Wir haben uns immer geschrieben oder telefoniert. Er hatte also keine Zeit um sich dies gut zu durchdenken und zu spüren wie es ohne mich ist. Paar Stunden nach der Trennung folgte er wieder seinem damaligen Schwarm (was ich nicht so gerne wollte, weil er auch meinen Ex aus meiner Freundes Liste entfernt hat). Es ist also sein gutes Recht. Er hat ihre Bilder geliked. Entweder um sich aufmerksam zu machen oder aus Provokation gegenüber mir. Er trifft sich ständig mit seinen Freunden.

Nach vier erfolgreichen Tagen der Funkstille habe ich dann von ihm eine Nachricht bekommen, dass er operiert werden muss und das Karma zugeschlagen hat. Ich habe daraufhin (leider) geantwortet und er meinte er hätte dies nur geschrieben, weil es mich evtl interessiert und das mit dem Karma einfach nur so gesagt war. Seitdem schreiben wir wieder nicht. Er schaut sich noch immer meine Storys an und liked meine Bilder.

Ich frage mich nun, ob die Trennung seinerseits nun wirklich durchdacht ist oder ob er evtl nach ein paar Wochen wieder zu mir ankommt und sprechen möchte.

Freundschaft Trennung Psychologie ex Freund Liebe und Beziehung
4 Antworten
Was hat er und was soll ich tun?

Hallo erstmal,

ich hätte mal eine Frage und zwar schreibe ich schon seit 3 Monaten mit einem Jungen allerdings hängt dieser noch an seiner Exfreundin meinte aber letztens das er sie nicht mehr mag. Er wurde betrogen von ihr und sie waren 2 Jahre zusammen. Sie haben vor 5 Monaten Schluss gemacht. Wir haben jeden Tag geschrieben bestimmt 4 Stunden mindestens und manchmal sogar bis zu 6/7 Stunden. Wir haben uns super verstanden und es kam auch zu einem Treffen wo wir uns geküsst hatten. Danach haben wir uns nochmal getroffen weil er sich unbedingt nochmal treffen wollte und ich auch. Da haben wir uns wieder geküsst aber auch geredet. Dann sind wir noch einmal Essen gegangen. Doch dann hat er mir immer weniger geschrieben und nach Stunden erst geantwortet dann nurnoch nach Tagen geantwortet oder manchmal garnicht. Ich habe versucht ruhig zu bleiben und ihn nicht einzuengen. Es kamen auch nurnoch knappe antworten von ihm und keine Fragen mehr. Wir schreiben seit mehreren Wochen kaum noch und jetzt kam er wieder an und wollte sich treffen und ich habe zugesagt und wir haben uns wieder geküsst. Danach hat er mir auch noch geschrieben nach dem Treffen und wir haben wieder kurz geschrieben. Dann habe ich ihm nochmal geschrieben darauf kam keine Antwort mehr. Er ist 19 und wird in einem Monat 20 also in der Pubertät kann er ja nicht mehr wirklich sein. Aber was soll ich davon halten?Spielt er einfach nur mit mir? Er hat mir eben ein wenig den Kopf verdreht und ich weiß nicht was ich machen soll. Kann mir jemand sagen was mit ihm ist oder ob er einfach nur ab und zu seinen Spaß will.

Männer Freundschaft Liebeskummer Jungs Liebe und Beziehung Unsicherheit Hilfe
5 Antworten
Gibt es hier jemanden der seine Redeangst überwunden hat?

Kurz zu meiner Person: weiblich, 24, Studentin.

Ich leide seit meiner Kindheit an Redeangst. Ich dachte früher es liegt einfach an meinem Sternzeichen oder ich habe eine genetische Disposition zur Schüchterheit. Dann ist mir klar geworden, dass es nicht so sein kann. Am Sternzeichen, sei es jetzt der dumme Fisch, kann es auch nicht liegen weil sonst andere auch davon betroffen wären. Auch genetisch kann es nicht sein, denn meine Geschwister und niemand aus der sippschaft haben so ein Problem. Das einzige was ich anders als sie erlebt habe ist, dass ich schon mit zwei Jahren bis zum Schulalter von meiner Oma psychisch gefoltert und gemobbt wurde. Ich kann mich nur daran erinnern dass sie mich noch mit 6 Jahren immer wieder als dumm beschimpft hat. Früheres, was bereits mit 2 Jahren anfing, weiss ich aus den Geschichten meiner Schwester die älter war und meinen Eltern alles berichten konnte. Ich sehe das grade als einzigste Ursache. Denn etwas anderes schlechtes habe ich nicht erlebt, Diese Frau hat mich total fertig gemacht, weil ich sie nicht mochte. Ich konnte wohl das Böse in ihr spüren..

Naja und das zeigt bis heute noch Wirkung. Ich kann nicht mit Menschen reden. Wenn es um die wichtigsten Dinge geht beschränkt sich mein Gespräch auch wirklich nur auf das, wie z.B. beim Einkaufen, beim Arzt usw. Wenn ich in der Schule was vortragen müsste habe ich es einfach durchgezogen weil eh keiner wirklich interessiert war an dieses Gelaber.

Aber wenn ich mich wirklich mit jemandem unterhalten will schaffe ich es nicht. Ich weiss nie was ich sagen soll auch wenn ich was zu sagen hätte.

Besonders schlimm ist es wenn ich jemanden mag. Ich hab einfach diese Angst, dass er alles was ich sage und auch meine Aussprache die auch unter der Stille leidet, dumm findet und sein Interesse verliert. Ich konnte durch diese Angst einfach nicht genug Freundschaften knüpfen, sodass ich jetzt Null Erfahrung damit habe und wie ein Kind rüberkomme. Ich schaffe es nicht einmal wie alle anderen herumzualbern. Bei anderen kommt es mir wie eine nette Unterhaltung vor, auch wenn es oft unnötig ist, aber ich würde nur dumm aussehen, denke ich. Dadurch kann ich niemanden richtig kennenlernen und von meinem ehrlichen Interesse überzeugen. Ich werde oft für dumm gehalten und ausgelacht. Das macht mir langsam er zu schaffen, denn ich habe wegen meiner Redeangst den Menschen verloren, den ich seit langer Zeit geliebt hatte.

Wie kann ich dieses Problem endlich loswerden und alles aufholen, was ich verpasst habe?

Mobbing Schule Freundschaft Angst Psychologie Liebe und Beziehung Redeangst
4 Antworten
Ist es Telepathie?

Ich hatte Kontakt zu einem Mann und hab dann beschlossen, dass er nichts für mich ist. Dabei hab ich rein rational entschieden.

Wir hatten über eine Dating App Kontakt. Ich habe nicht mehr daraus entstehen lassen, weil ich den Eindruck hatte er will nichts Ernstes mit Frauen.

Das war Anfang letzten Jahres. Danach hatte ich weiterhin Misserfolge mit Männern. Gegen Ende letzten Jahres musste ich auf einmal verstärkt an ihn denken. Es kam aus dem Nichts ohne Grund. Zwischendurch habe ich ihn bei Facebook gefunden und mehr über ihn herausgefunden. Facebook ist die perfekte Plattform, um andere zu stalken und ewig verbunden zu bleiben.

Klar hab ich dann gedacht, warum bereue ich auf einmal ihn nicht näher kennen gelernt zu haben. Vielleicht denke ich nur an ihn weil ich gerade niemanden habe, er mir im Nachhinein doch gefällt und ich quasi am Ende des Jahres eine Bilanz gezogen habe.

Später hab ich dann aber heraus gefunden, dass er wenige Monate später auf eine Hochzeit geladen war, von Personen aus der selben Stadt wie ich.

Ich frag mich nun ob ich nur so stark an ihn denken musste, weil er zur selben Zeit an mich gedacht hat. Vielleicht hat er die Hochzeitseinladung bekommen und spekuliert mich auch dort zu treffen.

Ich fand die Zufälle sehr merkwürdig. Auch dass ich das alles herausgefunden habe. Vielleicht sollte ich das sehen?

Liebe Freundschaft Hellsehen Liebe und Beziehung Parapsychologie Schicksal Telepathie dating app
4 Antworten
Beziehung eingehen obwohl total unterschiedlich?

Alsoooo, hallo erstmal, Vorwort: Auch wenn sich manches überheblich, gelogen oder angeberisch anhört sind es Fakten. Vorgeschichte: Hatte vor paar Jahren eine Beziehung mit einem Mädchen die 5 Wochen gehalten halt. Ich wusste schon Monate davor das sie in mich verknallt war(hat sie mir geschrieben) und habe sie so ca. Nh 3/4 Jahr gefriendzoned. Aus dem Grund das wir völlig unterschiedlich waren und ich sie auch irgendwie nie richtig geliebt habe... Das haben wir dann beide zur selben Zeit gemerkt und es deswegen beendet

Jz ist es seit einiger Zeit so, dass ich für alle schüchternen Mädchen "Der Lover" bin und sich irgendwie alle mit mir treffen wollen. Dagegen habe ich nichts und finde es sogar manchmal ziemlich cool das einen so viele mögen...

Jz das Problem: Ich bin eher so der Partytyp der sich manchmal betrinkt und einfach Spaß haben will und nach dem Motto: "Scheiß drauf!" lebt. Die Mädchen mit denen ich mich regelmäßig treffe sind aber das fast komplette Gegenteil: Schüchtern, verabscheuen Rap etc. Ich treffe mich mit ihnen weil sie hübsch liebenswert und so sind. Ich habe bei manchen auch das Gefühl, dass sie mehr von mir wollen... Da ich aber, wie erwähnt, weiß wie sich eine Beziehung mit einem komplett anderen Menschen anfühlt hatte ich bis jz "einfach alle gefriendzoned". Doch manchmal hatte ich jz bei einer Person manchmal das Gefühl verliebt zu sein, aber das ist nicht so richtig dieses Gefühl was man erwartet hat, sondern eher ein Gemisch aus Angst, Freundschaft und Liebe. Ich habe Angst, weil die Person viel anderser ist als ich und weil ich mit der Person zsm schonmal von nh Kumpel drauf angesprochen wurde "Warum ich mich mit so'ner abgeben muss".

Die Personen, die die gleichen Interessen wie ich haben sind aber entweder zu beliebt so das ich sie nie haben könnte oder haben schon 1000 Verehrer.

Jz meine Frage: Soll ich mich nicht mehr mit diesen Personen treffen und es einfach lassen mit den Mädchen/Frauen(was ich sowieso eigentlich vorhatte) oder soll ich einfach die anderen ignorieren und es einfach weiter so durchziehen? Bonusfrage: Kennt jemand dieses Gefühl? Oder kann es mir erklären?

Danke im Vorraus LG Edgar

Liebe Freundschaft Mädchen Gefühle Beziehung Psychologie Jungs Liebe und Beziehung
4 Antworten
Schlaffer Penis zwecks Druck/Angst oder was ernstes?

Also es ist etwas komplizierter zu erklären, aber ich versuche mein bestes. Ich bin 20 j. m // Hatte bis vor ein paar Tagen noch keinen Sex oder irgendwas mit einem Mädchen da ich immer etwas auszusetzen hatte zu jung nicht mein typ zu kindisch etc. Hatte vor 3 Jahren das erste mal Oralsex mit einem Mädchen für die ich die erste große Liebe war und sie für mich auch ... hielt aber nicht lange weil ich nachdem sie weiter gehen wollte immer abblockte sie war damals 14 und ich 17 und mir war das zu jung. Vor ein paar Tagen haben wir wieder durch zufall kontakt aufgenommen und ich war am selben abend noch bei ihr wir haben stunden lang geredet hab ihr erklärt das ich seit ihr niemanden hatte und ein wenig später hatten wir was miteinander das ging aber nach dem oralsex vielleicht 1 min da wir die stellung wechseln wollten und mein penis einfach meinte zu erschlaffen und nichtmehr hart werden wollte von jetzt auf gleich (ich bin nichtmal gekommen) soviel zum thema das erste mal ist was besonderes haha hab ihr auch offen und ehrlich gesagt das er nichtmehr will und sie hatte dafür voll verständnis haben uns mittlerweile ein paar mal getroffen und es wurde irgendwie nicht besser er war immer nur gefühlt bei 60% und sobald man kurz die stellung wechselt oder langsamer wurde wird er immer schlaff ... wir sind momentan nicht zusammen da wir sehen wollen was die zeit bringt trotzdem find ich das langsam doof das ich nach ner minute komme er dann erst recht schlaff wird und dann ist schluss sind früher nicht im guten auseinander gegegangen und es hatte noch weitreichende folgen das auf einmal durch die ganze stadt gerüchte fliegten man sich anhören musste kinderfi oder was auch immer ... ich durfte nichtmal meinem hobby als trainer nachgehen weil mein trainer von den gerüchten gehört hatte und er das nicht gut fand und ich weiß einfach nicht ob ich mir immernoch zu viele gedanken darüber mache bzw angst davor habe das sowas wieder passiert wieso auch immer ich weiß nichtmal ob es das richtige war wieder kontakt mit ihr aufzubauen ich finde die zeit echt schön mit ihr und es ist such echt toll aber ich merke einfach wie ich innerlich einfach keine gefühle für sie mehr habe

Ich bin müde und war nicht in der Stimmung „korrekte Rechtschreibung/Kommasetzung“ hinzublätter.

LG

Freundschaft Frauen Beziehung Sex Sexualitaet Penis Liebe und Beziehung Oralsex Probleme
2 Antworten
Wieso sind alle auf Beziehung und Sex aus?

Ich M/15 werde von vielen konfrontiert, dass ich niemals eine Partnerin haben würde, da ich bisher noch keine hatte und auch sonst nicht viel Erfolg mit Mädchen hatte.

Die Mädchen haben seit ein paar Jahren einfach immer diesen negativen Beigeschmack. Sie rennen ihren Vorbildern wie Kylie Jenner hinterher, haben von rationalem denken noch nie was gehört und kommen oft sehr unreif rüber. Ich will hier nicht verallgemeinern, aber ich bekomme nur solche Mädchen zu Gesicht. Natürlich Vorurteile sind umstritten, doch dies ist nun mal logisch.

Ich habe halt eine sehr ernste Verhaltensweise, doch aber sehr extrovertiert. Natürlich, mit meinen Freunden wird schon mal "gespässelt" :D Und bin eher der "tiefe Gespräche" halten Typ, beim Saufen und Kiffen halte ich mich fern.

Natürlich, ich bzw. wir sind in einem Alter, in welchem man neues ausprobieren will, aber ich kann nicht verstehen, wieso viele dieses "Jungfrau = loser"-Bild im Kopf haben. Ich versteh vor allem nicht, wieso sich die Leute darum immer ein Stress machen. Man ist dadurch absolut nicht weiter als andere. Das ist doch eine Alltägliche Sache, an der nichts speziell ist.

Meiner Meinung nach, gibt es deutlich wichtigere Dinge, als Sex und Beziehungen in diesem Alter. Für mich ist Philosophie und allgemein mein Denken aktuell viel wichtige. Das ich was Lerne. Jetzt ist die Zeit, wo ich mich auf meine Zukunft vorbereiten muss, jetzt sollte ich mir realistische Ziele setzten, jetzt muss ich meine Motivation stellen, denn naja, die Uhr tickt :D

Viele können meine Meinung nicht nachvollziehen.. aber wie seht ihr das? Wieso machen sich die Leute darum ein Stress?

PC Liebe Leben Freundschaft Mädchen Beziehung Sex Psychologie Jugend Liebe und Beziehung Philosophie Pupertät
19 Antworten
Wie gehe ich mit schlechte Erfahrungen mit den Menschen um?

Okay... Ich weiß, das war ziemlich dumm, einfach raus zu gehen und Smalltalk zu führen. Nach heutigem Tag mache ich es auch nicht mehr! Und es ist mir so extrem peinlich es hier zu schreiben, obwohl ich Anonym bin.

Ich bin nun solange alleine und hasse einfach die Menschen und halte es kaum noch aus zuhause... Und dass ich versuche raus zu gehen und Menschen kennen zu lernen war eine behinderte idee, obwohl mir alle sowas im internet empfohlen haben.

Und ganz ehrlich, als ich wieder nachhause kam, wollte ich mich wieder Umbringen.. ist auch egal.

Aber was soll ich machen? ich sehe nicht mehr das gute in Menschen, selbst wenn sich welche findet, mit die ich 2 min draußen normal rede, kann ich ihn nicht in die Augen schauen, ich habe ständig die gedanken, dass der einer von diesen Arschlöchn ist und ob der Arschlh ist oder nicht, spielt keine Rolle, wie ich ausschaue und mich verhalte und rede und was für abschaum ich bin, kann ich sowieso sehr gut verstehen wieso die leute nicht mit mir reden wollen.

Und wenn ihr denkt: Ehrlich? Deswegen willst du dich umbringen?.. Nein! Es gibt 100te Gründe, wieso ich das will und es gibt genau 2 Gründe, wieso ich es nicht mache. 1: Glaube an Gott. 2: wegen meine Eltern. Aber all die Gründe sind auch egal, den das einzige, was mich interessiert, ist soziale kontakte zu finden und sozial zu werden und als ich heute raus ging... Ganz ehrlich, soviel wie ich erlebt habe, wäre es besser, dass ich garnicht mehr aus dem Haus gehe, den ich habe mich jahre lang zuhause eingesperrt, weil die Menschen so sind und heute habe ich den Mut gefunden, raus zu gehen und war ja klar, dass die mich wieder verarschen und sagen, verpiss dich.

Ich bin kein 20 mehr und jetzt habe ich mich nochmal für ein Ausbildung angemeldet, weil ich es nochmal probieren wollte, etwas aus meinem leben zu machen, und ich bin mir nicht sicher, ob ich es machen will, ich finde einfach nicht mehr die Kraft, mich zusammen zu reißen.

Bin ich verflucht und muss bis ende meines Lebens so leben weil ich meine eltern nicht verletzen will durch selbstmord? Ich weiß es nicht mehr weiter... Ja, ich kenne telefonseelensorge, ich kenne alles, was ihr euch vorstellen könnt, und ich denke wieder wegen diese erlebnis die ganze zeit, dass selbstmord die einzige lösung ist und ich schreibe das hier, weil ich kaum noch atmen kann und irgendwas positives hören muss. Ich kämpfe jetzt seit jahren, mich am leben zu halten und das internet war bis jetzt das einzige, womit ich reden konnte... Naja, die menschen im internet :S Könnt ihr mir tipps geben, was ich machen soll? Ich kann nicht mehr mein Buch über depressionen weiter lesen, weil ich mir vorstelle, dass der autor wie diese typen ist draußen :;S

Schule Freundschaft Menschen Psychologie Liebe und Beziehung Selbstmord
4 Antworten
Nutzt er mich aus(bester Freund)?

Also ich und er kennen uns seit 11 Jahren. Haben uns super verstanden und jetzt habe ich das Gefühl er nutzt mich aus. Wir verstehen uns bisjetzt gut. Früher hat er gerne Filme gedreht und dann meinte ich du ehrlich gesagt habe ich keine Lust mehr. Dann hat er mich angebettelt dass ich nur für seine 3 Filme mitmachen muss weil ich schon überall in den Szenen war. Komischerweise hat er die immer sofort ersetzt die ausgestiegen sind. Nur mich wollte er da ich die Hauptrollen gespielt habe. Dann dachte ich ok aber nur weil du nicht anders kannst. So nach 2 Filmen meinte ich du es macht mir überhaupt keinen Spaß mehr. Und er meint so zu mir dass ich selber Schuld bin weil ich ja selber mitgemacht habe. Fertig waren die Filme und es hieß bye bye. Jetzt nachdem sich seine Freundin getrennt hat und er nicht davon loskommt bettelte er mich an dass ich für eine Szene mitmache. Ich hab ja gesagt weil er mir leid tat. Jetzt hat er mich wieder auf Whatsapp in seine Gruppe reingelassen. Jetzt frage ich ihm warum? Und er sagt heul nicht so rum. Und jetzt bin ich pissig und fühle mich ausgenutzt. Vielleicht klingt dass wie Kindergarten aber ich bin grade total sauer. Deswegen achte ich nicht auf groß klein Schreibung. Ich hab ihn nur mit Punkte geantwortet. Was soll ich tun? Nutzt er mich aus? Er ist immer sau gut zu mir aber irgendwie fühle ich mich ausgenutzt.

Freundschaft Gefühle Freunde Emotionen Liebe und Beziehung Streit verarschung
2 Antworten
Ich versuche abstinent zu leben. Es fühlt sich beschissen an. Warum?

Ich bin 21 und lebe seit dem Dezember mehr oder weniger abstinent. Einige Rückfälle, die einen Tag andauerten, ansonsten abstinenz.

Bis 15 lief alles gut, schulisch und sozial. Mehr oder weniger. War sprachlich und musikalisch hochbegabt. Aber enorm schwankend. Alle zwei Wochen glich ich im Verhalten und Können einem Zurückgebliebenen. Kurz darauf dann wieder Bestnoten. Daneben Depressionen und Schlafstörungen. Die konnte ich mit Cannabis loswerden. Mit wurde ich dann deswegen psychotisch und hatte ständige Panikattacken und eine riesen Angst vor Menschen. Mein Umfeld erkannte mich nicht wieder, und begann mich mehr und mehr zu ignorieren. Irgendwann hatte ich keinen Kontakt mehr zu irgendwem. Von da an hab ich durchgesoffen gegen Angst und Stress. Dabei hatte ich betrunken immense Erfgserlebnisse, die dem totalen Gegenteil meines phobischen Alltags entsprachen. Ich konnte alleine an x eine Feier gehen, wo ich niemanden kannte, sprach die Leute an, unterhielt mich mit ihnen, kam bei den Frauen gut an, und verführte sie. Mit 17 hat ich mein erstes Mal mit einer wunderschönen 24 jährigen, die mich für älter hielt als ich war, und als sie mein Alter dann erfuhr am Morgen verschwand, und von da an so tat als würde sie mich nicht kennen.

Auch alle anderen Affären endeten ähnlich. Zudem war ich nüchtern ein fürchertlich schüchterner Mensch, der es sich nicht traute einer Frau in die Augen zu sehen. Ich zitterte vor Angst im Zug und im Supermarkt. Ich traute mich oft nicht einmal vor die Tür.

Zwei Beziehungen ergaben sich dennoch. Die letzte zerbrach, weil ich zu viel trank, und sehr eifersüchtig war. Sie wollte nur eine offene Beziehung, und ich wollte nur sie.

Danach begann ich mit Extasy, Kokain und noch mehr Alk. Mein Vokabular ging kaputt. Ich wurde zum Wrack. Als ich einmal meinen Vater im Zug für alles beschuldigte, laut herumschrie, in aller Öffentlichkeit am Nachmittag, und am Morgen dafauf in einem vollgeschissenen Bett erwachte, begab ich mich in den Entzug.

Inzwischen habe ich eine eigene Wohnung, und durfte ein Praktikum in einem Kulturmagazin starten. Meine sprachlichen Fähigkeiten regenerieren sich langsam wieder. Musikalisch geht es so.

Aber die Angst ist omnipräsent, wenn ich nicht alleine bin. Ich habe ein grosses Bedürfnis nach sozialen Erflogserlebnissen. Bei jeder Party an die ich gehe, stehe ich vor dem Eingang, zittere, bekomme Herzrasen, drehe um, gehe nach Hause und schaffe es nicht einmal in erleichterndem Selbstmitleid zu versinken, weil dieser Ablauf einfach so offensichtlich häufig, erbärmlich und absurd ist.

Mit Alkohol sieht das ganze anders aus. Ich kann tanzen, ich kann mit Menschen reden -. Bei Frauen gut ankommen hingegen kann ich nun weder nüchtern noch angetrunken. Wahrscheinlich habe ich mir dieses Jahr zu oft einen runtergeholt. Ich sehe mich selbst als wiederlichen Suchthaufen, der sowieso nur merkwürdig rüberkommt. Wie soll ich auch normal rüberkommen, wenn ich nicht zu lächeln im Stande bin?

Freundschaft Party Alkohol Sucht Psychologie Gesellschaft Gesundheit und Medizin Liebe und Beziehung soziales verdammt fickdich Scheise
6 Antworten
Kumpel blind vor Liebe?

Guten Abend, Ich fange mal so an. Ein Kumpel von mir hat eine Freundin wo ich sehr kritisch entgegen Blicke. Ich kann die irgendwie nicht leiden, weil sie macht den Eindruck als sei sie hinterlistig. Jedenfalls mein Kumpel lässt sich auch irgendwie alles gefallen. Bsp. Häufiger Streitpunkt und somit sinnloser Streitpunkt in meinen Augen ist. Das mein Kumpel Frauen hinterher schaut und Sie Jungs. Sie möchte ihm verbieten das er immer hinterher schaut, aber sie macht hinter seinem Rücken genau das was sie ihm eigentlich verbieten.

Er bat mich schon öfters um Rat, aber mehr als Schluss machen kann ich ihm nicht mehr raten er kennt mein Standpunkt auch zu ihr. Fast jede Woche wird bei denen gestritten und das geht ein paar Tage und dann ist wieder Ruhe und dann geht's wieder von vorne los. Keine Ahnung was er an sie findet jedenfalls sagten mal beide zu mir. Das sie mit dem jewals anderen nicht schluss machen können weil sie sich nicht verlieren wollen.

Ich würde ihn gerne mal die Augen öffnen, er lässt nach wird unkonzentriert und ist immer in Gedanken und ihm glaube ich schon lange nicht mehr wenn er zu mir sagt das er glücklich ist und das eine Beziehung nennt. Ich nenne das eine "Mitleid-Beziehung" nur damit sie den anderen nicht verletzen bleiben die zusammen und streiten ständig.

In sozialen Netzwerken postet sie ebenso Dinge, dass sie ihn provozieren möchte.

Nicht nur ich finde das sie ein falsches Spiel mit ihm treibt und das ich es ihn auch gerne beweisen möchte. Am liebsten würde ich auf die Privatdetektive hetzen nur damit ich Beweise habe. Ich kann mir das langsam echt nicht mehr mit anschauen. Sie hat ihn auch schon unter Kontrolle, weil er jedes Mal nachgibt damit kein Stress entsteht, weil er darauf keine Lust mehr hat.

Was denkt ihr was könnte ich noch unternehmen damit er wach wird?

Freundschaft Beziehung Psychologie Liebe und Beziehung
4 Antworten
Schwarm auf insta entfolgt was soll ich machen?

Hey erstmal also frage steht schon oben also Kurzfassung ich stehe schon mindestens n Jahr oder so auf nen Typen und jeder meiner Freunden sagt das er auch auf mich steht bzw stand weil er mich immer so angelächelt hat und so und ja ich hab aber nie mit ihm geredet und wir hatten nie richtig kontakt dann kam der Tag an dem er mir auf insta gefolgt ist dann war ich mega happy hab ihm gesagt dass ich ihn hübsch finde und so und ja jetzt ist er mir auf einmal entfolgt und ich habe gerade Ferien und mein Problem ist halt eben dass ich iwie so richtig sauer auf ihn bin und gleichzeitig mega traurig wir nach ner Trennung son feeling halt und ich weiß halt jetzt nicht was ich machen soll wenn ich versuchen würde ihn zu vergessen weiß ich erstens nicht wie und zweitens ist das jetzt glaub ich nicht so schlimm ihn zu vergessen aber dann nach den letzten 3 Wochen Ferien sehe ich ihn ja jeden Tag und dann wars das mit dem vergessen also ja ich weiß einfach nicht was ich machen soll das dieses Gefühl weg geht und dass ich ihn vergessen kann ohne dass wenn ich ihn sehe dass ich dann gleich los heule und wieder an ihn denke die ganze Zeit
Vllt kennt ihr so eine Situation ja
Und kommt jetzt bitte nicht mit ja omg was für ne Drama Queen er hat dir nur auf insta entfolgt für mich ist dass halt wie wenn er mir ins Gesicht sagt dass er mich hasst
Danke schonmal💗

Liebe Schule Freundschaft Schwarm Liebeskummer Teenager Kummer Liebe und Beziehung Teenagerprobleme
2 Antworten
Ist das Gefühl von „echter/guter“ Liebe?

Hey :)
Vorne weg entschuldige ich mich für die etwas seltsame Frage; mir ist nur keine bessere Beschreibung eingefallen.

Gestern war ich mit ein paar Freunden aufm Volksfest. Mit dabei war auch das Mädchen in das ich mich im Laufe der Zeit verliebt habe. Die komplette Vorgeschichte lasse ich ab der Stelle aus, da sie für die Frage nicht weiter relevant ist.
Es war also gestern ziemlich lustig und wir hatten viel Spaß. Unsere Gruppe hat sich mit der Zeit allerdings langsam aufgelöst, bis nur noch ich und sie am Schluss übrig blieben. Wir hatten dann noch ca. eine halbe Stunde zwischen „Ende der Fete“ und dem Moment wo sie von ihrer Mama per Auto abgeholt wurde. Mal ganz davon abgesehen dass ich diese ganze halbe Stunde gerne in ne Dauerzeitschleife gepackt hätte, ist folgendes passiert: Ich hab ihr aus’m Urlaub (Irland) einen Schlüsselanhänger mitgebracht. Eigentlich nichts allzu besonders, n grünes Kleeblatt für 4€ oder so. Allerdings hab ich mir schon was dabei gedacht, da sie an ihrem Schlüssel nur Dinge aus den Ländern dran hat wo sie seit sie 15 ist überall war. Da müssten also Ägypten, Berlin, Irland und Venedig dranhängen. Der Irland-Anhänger fehlte aber aus Grund X. Bevor ich weggefahren bin haben wir über des Thema auch kurz geredet, allerdings kam von ihr nie die Aufforderung dass ich ihr was mitbringen soll, es ging quasi alles alleine von mir aus.

So ... lange Rede, kurzer Sinn: ich hab ihr
gestern also diesen Anhänger geschenkt und hatte keine Ahnung wie gewaltig dieser 4-Euro-Anhänger einschlägt. Sie hat sich mega drüber gefreut und so offenkundig ehrlich. Was aber auch mega eingeschlagen hat, war ihre Reaktion bei mir. Dass sie sich so gefreut hat, fand ich so ewig süß und ich hab mich selber so unglaublich drüber gefreut, weil sie so mega-ehrlich glücklich über diesen Anhänger war. Das war ungefähr der schönste Moment meines Lebens und ich hab mich selber so glücklich gefühlt, weil sie sich so gefreut hat. In diesem Moment hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, dass sie die eine ist. Fühlt sich so echte/gute Liebe an? Bisher tat bei mir Liebe immer nur weh und das war das erste Mal wo es sich gut anfüllte jemanden bzw. sie zu lieben.

Wir standen dann noch da, haben uns angeschaut, gedrückt und irgendwann war ihre Mama dann da. Ich hab ihr zum Abschied noch n Bussi gegeben und dann war sie weg.
Wir sind leider noch nicht zusammen. Ich hatte noch nie wirklich ne Freundin, weis nicht wie ich diesen letzten Schritt ins Ziel gehe und hab Unterbewusst vllt sogar n bissl Angst davor. Angst dass kaputt zu machen, was ich bis hier her erreich habe (aber dazu könnte ich ja schon fast wieder ne Neue Frage verfassen).

Ich hoffe ihr konntet mir einigermaßen folgen. Ich bin nicht besonders gut darin meine Gefühle in Worte zu fassen, weder verbal noch schriftlich ...

P.S. Ich bin 20, sie ist 18😊

Liebe Verhalten GLÜCK Freundschaft Geschenk Mädchen Beziehung Freude Junge Liebe und Beziehung
3 Antworten
Er schaut extrem andere Frauen an, machen eure Männer des auch so?

Erstmal zu uns: Ich(22J.) und mein Freund (28J.) sind seit 1 1/2 Jahren ein Paar. Ich überlege mir ständig, übertreibe ich ?

Mein Freund ist extrem an anderen Frauen interessiert, gehen wir zusammen durch die Stadt, glotzt er andere Frauen an (die hübsch aussehen bzw eine tolle Figur haben.)Sitzen wir in die Stadt beim Kaffee trinken, schaut er auf die andere Straßenseite, wenn da grad eine geht.

Sind wir in einer Bar, schaut er auch hinterher (ausschließlich hübsche Mädels versteht sich).

Wir sitzen zusammen im Reataurant, wir reden und er schaut mich auch an, aberrrrr er schaut non stop durch die Gegend. Wirklich immer.

Mich stört das schon sehr.

Hinzu kommt, dass er bei diversen "Sozialen Netzwerken" wie z.B. Instagram hübsche Frauen, Aussehen einer Barbie sucht. Er sucht da auch nach Leuten aus der Nähe.

Habe ihn mal drauf angesprochen und er meint, ihm fällt es gar nicht auf. Es ist schon so reflexartig, sobald da eine hübsche ist, verdreht er sich selbst beim Auto fahren den halben Kopf. Schaut noch oben im Spiegel hinterher. Bei „nicht so hünschen“, alten oder etwa so stabilere Leute macht er das nicht.

Findet ihr das übertrieben, dass mich das stört?

Ist der Mann einfach nur extrem neugierig oder was soll das?

Ich habe ja mal andere vergebene Männer beobachtet, dort ist das nicht mal halb so auffällig.

Freundschaft Beziehung Psychologie Liebe und Beziehung Hilfe
9 Antworten
Meine Eltern haben panische Angst um mich?

Hallo, folgendes ist passiert: Ich werde in 5 Monaten 18 und ich habe gerade Sommerferien und wollte noch etwas unternehmen. Meine Mutter schlug mir vor, ich könnte mit dem Zug zu meiner Tante fahren (5h). Ich war sehr verwundert, dass sie mir das erlauben. Gesagt, getan, gestern hab ich mir dann zusammen mit meiner Tante das Ticket gebucht. Ich hab dann auch noch mit meiner Tante geredet, dass wir noch meinen Cousin besuchen könnten, der circa 2h mit dem Auto entfernt ist. Wir würden da auch 3 Tage übernachten in unserem alten Elternhaus, wo wir jedes Jahr eigentlich als Familie hinfahren... Meine Eltern hab ich das heute Mittag gesagt und sie haben cool reagiert. Doch plötzlich heute Abend fängt meine Mutter an und sagte sie möchte nicht, dass ich mit meiner Tante solange Auto fahre, es könnte ja etwas passieren. Jetzt haben wir gestritten und ich habe jetzt Angst, dass meine Eltern morgen mir verbieten wollen zu meinem Cousin zu fahren. Ich kann verstehen, dass sie Angst um mich haben aber ich sage ihnen ständig, dass es langsam an der Zeit ist mich loszulassen und mir passiert schon nichts. Ich bin grad einfach schockiert, dass meine Mutter plötzlich, wegen so etwas einen Streit anfängt. Ich kenne meine Tante übrigens 17 Jahre und ich verstehe mich hervorragend mit ihr. Sie hatte seit 40 Jahren keinen Unfall oder so, desswegen verstehe ich die Angst nicht. Was soll ich machen?

Familie Freundschaft Jugendliche Eltern Ferien Liebe und Beziehung Probleme Hilfe
7 Antworten
Was soll ich tun (beziehungspause)?

Ich (w/16) bin seid 2 1/2 Monaten mit meinem ersten Freund zusammen. Eigentlich ist es echt schön mit ihm und wir streiten und auch nie, aber er hat trotzdem während der Zeit bereits 2 mal Schluss gemacht. Zwar nur für 1-2 Tage, aber es ist trotzdem nervenaufreibend für mich. Er hat Probleme zuhause, da seine Eltern seid Jahren nur noch streiten und sich warscheinlich bald scheiden lassen. Er meinte er will wenn es ihm schlecht geht, alleine sein und es alleine bewältigen, da er da keinen mit rein ziehen will. Er meinte er will das so, da es seine Art ist mit sowas um zugehen. Er meint er fühlt sich in so einer Phase nicht beziehungsfähig. 2 Tage später, wenn es ihm wieder besser geht, bereut er die Entscheidung Schluss gemacht zu haben und will wieder eine Beziehung. Sowas ist aber super anstrengend für mich. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich ihn verstehe aber er bitte nicht direkt Schluss machen soll. Ich hab ihm gesagt, ich lasse ihm mehr Freiraum und alles wie er will aber halt nicht direkt Schluss. Die letzten 3 Wochen lief auch alles super und ich dachte unsere Beziehung wäre jetzt stabil, aber nein. Er meinte er will eine Beziehungspause, weil heute zuhause irgendwas vorgefallen ist worüber er nicht reden will. Ich meine ich verstehe ja, dass er keine Beziehung will wenn er Probleme hat und so, aber es nagt an meinem Vertrauen. Vor allem kommt das immer so plötzlich. Heute vor vielleicht 7 Stunden war ich noch bei ihm und wir hatten was sexuelles. Es war gut und so, aber ich weiß jetzt schon das ich wenn wir demnächst wieder richtig zusammen sind Probleme haben werde mich beim Sex fallen zu lassen und zu entspannen, weil ich nie weiß wann es vorbei sein könnte. Ich will gerne mit ihm zusammen sein, aber es ist irgendwie schwer.

Was soll ich tun?

Ich meine ich würde es mit ihm durchstehen nur weiß ich nicht ob er auch will/kann... Ich versuche ja Verständnis zu haben, aber es ist nicht immer leicht.

Ich meine wegen sowas Zweifel ich immer ob er mich wirklich liebt oder ob die Beziehung ihm überhaupt wichtig ist..

Ich habe bis auf paar Freunden noch nichts von der Beziehung gesagt, da ich es erst will wenn sie stabil ist. Wir machen da aber auch kein ultra Geheimnis drum, wir küssen uns auch in der Öffentlichkeit und so. Es wissen trotzdem nicht viele (unteranderem meine Eltern).

Liebe Freundschaft Beziehung Liebe und Beziehung
2 Antworten
Wieso sind Menschen so oberflächlich /Schulzeit überstehen?

Also jetzt mal zum äußeren .Ich habe Akne  und ich weiß wie es ist nur aufs aussehen zu reduziert zu werden . Ich frag mich nur so warum eigentlich . Es gibt soviel mehr was man an einem Menschen kennen lernen kann . Ich bin ehrlich ich würde sagen das ich ein gutes Herz habe . Ich habe starke Empathie und versuche Menschen immer zu helfen . Ich habe nicht viel aber würde alles teilen ,alles ! Ich habe keine Freunde . Vielleicht liegt es auch an mir ich weiß nicht . Ich habe viele Fehler gemacht und ich sehe sie ein . Die Leute mit den ich in der Schule zu tun habe sind Menschen die mich nur verletzt haben . Und ich frag mich werde ich irgendwann neue finden die so sind das sie alles für mich geben würden . Das würde natürlich auf beiden Seiten beruhen . Was ich mich frage wenn ich mit Leuten rede ,wieso gucken die auf meine Stirn und mir nicht in die Augen . Sie wissen doch das es mir weh tut und ich mich unwohl fühle wegen meiner unreinen Haut warum tun sie es dann ? Wollen sie mich verletzen ? Wollen sie das ich mich schlecht fühle ? Oder ist es normal das der Blick nicht in die Augen geht ? Wenn ich mit jemanden spreche gucke ich ihm in die Augen und nicht wo anders hin ? Wo haben diese Leute sowas gelernt ? Diese Menschen haben es geschafft das ich es hasse die Schule zu betreten . Und wegen ihm leiden meine Noten darunter weil ich manchmal Angst habe was zu sagen  .Ich will versuchen auf diese Leute zu verzichten  und mein Ding zu machen . Aber wie wenn ich nicht weiß mit wem ich die Pause verbringe? Und wie soll ich diesen Leuten die mich nur wie eine Mülltonne behandeln aus dem Weg gehen ? Hatte jemand von euch nh schwere Schulzeit und kann mir sagen wie er sie bestanden hat ohne das die Noten darunter litten ? Ich weiß der Text ist sehr durcheinander aber ich musst mal was los werden .

Leben Schule Freundschaft Psychologie Liebe und Beziehung
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Freundschaft + Liebe-und-beziehung

aylin zafar und nacktbilder rin trennungsgrund?

10 Antworten

Woran merke ich dass ich aus Whatsapp gelöscht wurde?

3 Antworten

Können man auf Lovoo als online angezeigt werden, obwohl man es gar nicht ist?

3 Antworten

Warum löscht er meine Nummer nicht auch?

4 Antworten

gute perverse Trinkspieleee?

8 Antworten

Können blockierte Kontakte den Status sehen?

2 Antworten

bei whatsapp sehen ob mich jemand eingespeichert hat?

1 Antwort

Skype - gemeinsame Kontakte?

1 Antwort

1 Monat zusammen und was schreiben?

6 Antworten