Meine FA will Unterschrift von Mutter für Pille?

Hallo ihr Lieben,

Ich bin 16 und war heute beim FA um mir die Pille verschreiben zu lassen, zum einem für die Vorsorge, zum anderen, weil meine Periode wirklich sehr unregelmäßig ist, dass heißt ich immer drauf warte und darauf achten muss nicht zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Das stresst mich leider total. Meine FA meinte dann, dass es eine gute Idee sei, in so einem Fall die Pille verschreiben zu lassen.

Sie hat mich untersucht und abgetastet und mir diverse Informationszettel mitgegeben. Darunter ein Formular, dass meine Mutter unterschreiben soll. (Wegen möglicher Klage etc.) Das Problem ist nicht meiner Mutter zu sagen, dass ich die Pille nehme, sondern ihr zu sagen, dass ich JETZT die Pille nehme, weil meine ganze Familie über EINEN guten Freund diskutiert und mich damit aufzieht (bin im Moment oft bei ihm, er hat ne Zahnbürste bei mir und meine Eltern denken wir sind zsm)

Versteht mich nicht falsch, meine Mutter ist nicht verklemmt und ich habe immerhin zwei große Schwestern (beide über 22) und die haben auch beide einen Freund und nehmen die Pille. Meine Eltern lassen mich auch auf Partys, übernachten und mit Jungs treffen etc.

Es ist mir dennoch unangenehm jetzt darüber zu reden. Zumal meine FA auch langjährige Behandlungen bei meinen Schwestern und meiner Mutter gemacht hat/ macht. Glaubt ihr die FA würde das ansprechen? Und wie schnell muss och den Zettel wohl wieder abgeben? Glaubt ihr sie würde es verstehen? Wie sind eure Erfahrungen?

Medizin Pille Sex Verhuetung Frauenarzt Periode
10 Antworten
Hilfe, ich will die Pille nicht nehmen! Alternativen?

Guten Abend, ich bin 16 Jahre alt und habe meinen ersten Freund. Wir sind 2 Wochen zusammen und natürlich sprechen mich Mutter, Arbeitskollegen und Bekannte auf die Verhütung an. Was ich jetzt nicht schlimm finde aber alle denken nur an das: Geh zum Frauenarzt und lass dir die Pille verschreiben! Ich habe aber durch SocialMedia vorallem große Youtuberinnen erfahren das die Pille nicht wirklich gesund sein soll. Warum soll ich sie dann trotzdem nehmen wenn ich mehrmals mitbekomme, dass die Pille auf Dauer einfach nicht gut tut. Weder dem Körper noch der Psyche. Natürlich ist jede Frau anders und nicht jede muss irgendwann Probleme haben. Aber wie ich mich kenne werde ich mir einfach zu viel Sorgen machen wenn ich sie nehme und dann mal Kopfschmerzen habe oder sonst was. Dann denke ich das es von der Pille kommt. Ich hab einfach ein schlechtes Gewissen und kein gutes Bauchgefühl wenn ich dran denke die Pille zu nehmen. Aber leider ist das Thema Verhütung meiner Meinung nach nicht wirklich weit entwickelt. Die Technik steht mehr im Vordergrund als die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen. Es gibt eben nicht wirklich viele Alternativen die vorallem so sicher sind wie die Pille. Ich habe die Kupferkette gefunden als Alternative aber es gibt nicht viele Ärzte die diese einsetzen. Die Spirale ist glaube ich für mich als Jungfrau nicht wirklich so geeignet. Und die anderen Alternativen sind wiederrum mit Hormonen. Ich weiß echt nicht was ich tun soll. Der Frauenarzt ist, finde ich, auch kein guter Berater da er eh nur die Pille verschreiben will, weil des am einfachsten ist und Geld bringt. Leute, bitte helft mir eine Verhütung zu finden die ohne Hormone funktioniert! :(

Pille Sex Verhuetung erstes Mal Frauenarzt Gesundheit und Medizin Hormone Kupferkette Spirale verhütungsmittel
11 Antworten
Schlechte Erfahrungen beim Frauenarzt, was tun?

Also ich hatte heute einen Frauenarzt Termin eigentlich nur eine ganz normale Untersuchung. Ich war auch wie immer bei meinem Frauenarzt wo ich seit Jahren hingehen (ich bin 23 Jahre) und normal auch super zufrieden bin. Aber heute war es komplett anders, schon beim Gespräch vor der Untersuchungen Frage er mich Sachen die mich noch nie ein Frauenarzt gefragt hatte. Und die meiner Meinung nach auch nicht wichtig für ihr als Arzt ist (z.B. in welcher Stellung ich mit meinem Freund schlafen würde und noch so komische sachen). Dann kam es zur Untersuchung: Normal habe ich mich zuerst oben frei gemacht halt zum Brust abtasten dann oben wieder angezogen und unter frei gemacht. Heute bat er mich aber nach dem Brust abtasten mich gleich komplett auszuziehen. Auch das abtasten dauerte viel länger als sonst. Dann saß ich komplett nackt auf dem Gyn Stuhl und er machte die Untersuchung. Wobei er auch wieder ziemlich lange mit den beiden fingern in der scheide "herumwühlte" und sehr fest auf meinen Bauch drückte. Dann kam noch ein Student der erstmal die Tür sperrangelweit öffnete wie er reinkam. Der Student tastete dann auch nochmal meine Brüste/Brustwarzen ab und dabei war er auch sehr grob (ich hab ziemlich kleine Brüste und bin da relativ empfindlich). Dann untersuchte mich der Student auch nochmal untenrum. Führte total unvorsichtig das Spektrum ein und machte einen Abstrich. Zum Schluss drückte er noch auf meinem Kitzler herum was auch sehr unangenehm war.

Ist das noch normal oder sollte ich lieber Frauenarzt wechsel? Ich war so perplex dass ich nichtmal irgendwas sagte. Habt ihr vielleicht ähnlich schlechte Erfahrungen gemacht? Wenn ja was habt ihr gemacht?

Sex Psychologie Frauenarzt Gesundheit und Medizin Gynäkologie
11 Antworten
Vater als Proktologe?

Hallo ihr lieben, bin 20 und wohne aber immer noch zuhause. Meine Mutter wollte mit mir schon seit ich 15 bin zum Proktologen gehen, weil ich für mein Alter schon ziemlich große Hämorrhoiden habe... Ist mir iwie unangenehm, obwohl meine Mutter eh immer zu einer anderen Ärztin mit mir gehen wollte (mein Vater arbeitet auch in dem Bereich). Wir sprechen generell sehr offen in der Familie und jetzt kam gestern wieder das Thema auf und meine Eltern meinten, ich müsse mich jetzt langsam mal untersuchen lassen. Hab wieder Ausreden gesucht, bis mein Vater gemeint hatte, er hat am nächsten Tag sowieso nicht so viele Termine und wird mich untersuchen, damit das Thema endlich mal ein Ende hat ob das für mich ok ist. Iwie war mir das in dem Moment einfach mega unangenehm dass ich einfach ja gesagt hab... Untersuchung ging eig schneller als erwartet, aber mir ist es so unangenehm dass mein Vater mir einen Einlauf und eine rektale Untersuchung gemacht hat, finde das iwie komisch und hab mich gefühlt wie ein kleines Kind, vor allem weil ich seine ganzen Angestellten auch schon von klein auf kenne die mich jetzt auch alle nackt gesehen haben... Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das nochmal mitzumachen, aber er meinte, dass er meine Hämorrhoiden abbinden muss... Was soll ich tun? Mir ist es so unangenehm, aber es erfahren ja auch alle sein Kollegen wenn ich die Behandlung verweigere...

Sex Eltern Sexualitaet Psychologie Frauenarzt Gesundheit und Medizin Liebe und Beziehung
15 Antworten
Habe meine Periode seit mehr als einem Monat, warum?

Hey, also erstmal von Anfang an: Ich bin 16 Jahre alt und habe seit mehr als einem Monat meine Tage. So was ähnliches hatte ich vor 3 Jahren, da hatte ich 3 Monate lang meine Tage, aber aus dem Grund ,dass ich da zum ersten mal meine Tage hatte (Meine Frauenärztin fand es nicht dramatisch, weil es schon mal so lange dauern kann). Normaler weise habe ich meine Tage ca. 8 Tage lang. Ich würde sagen, dass ich keine Starke aber auch keine Schwache Blutung habe. Also eher mittelmäßig. Ich hatte bisher noch Schmerzen und habe sie immer noch nicht. Es hatte sich also nichts verändert, bis auf die Länge. ich fühle mich weder Schwach noch Müde, noch depressiv oder Launisch.Ich fühle mich ganz normal wie immer. Die Blutung stört mich auch nicht, aber normal ist es glaub ich nicht. Ich hatte früher hin und wieder ca. 2 Wochen meine Tage aber das ist selten. Ich habe mich gefragt warum es so lange dauert. Vllt. kann es am Wetter liegen, weil bei uns wechselt sich das Wetter gefühlt jeden Tag. Mal regnet es und ist richtig kalt und am anderen Tag ist es sonnig. PS: Im Sommer habe ich leichtere und kürzere Blutungen als im Winter. Ich hab mal gegoogelt aber bis auf irgendwelche Tumoren in der Gebärmutter habe ich nichts gefunden, und ich glaube nicht das DAS der Grund ist. Hab ihr Ideen woran es liegt oder hattet ihr es auch mal?

PS: habe am Ende dieses Monats ein Termin beim Frauenarzt vllt hat sie eine Ahnung

Tage Sex Frauenarzt Gesundheit und Medizin Menstruation Periode Menstruationszyklus
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Frauenarzt + Sex

Wieso schmerzt mein kitzler?

12 Antworten

ist es normal das das Sperma in der Scheide brennt?

12 Antworten

Ist man nach einer selbstbefriedigung noch jungfrau?:S

28 Antworten

Kleodina Pille gegen Unreine Haut?

5 Antworten

Brustwarzen schmerzen beim berühren?

6 Antworten

Übelkeit und Bauchschmerzen nach Sex. Ist das ein Anzeichen, dass ich schwanger sein könnte?

9 Antworten

Sex ohne Kondom wenn Frau die Tage hat?

21 Antworten

Meine Periode ist eine Woche zu früh. Wann kann ich den Schwangerschaftstest machen?

6 Antworten

Sex ohne Kondom, Ab wann wirkt die Pille?!

12 Antworten