Kann mein Körper lernen mit weniger Essen satt zu werden?

Ich esse viel! Wirklich sehr viel! Eigentlich viel zu viel! Nicht nur Kalorien, auch Menge! Ich weiß, wenig essen ist nicht gut, aber ich möchte weniger essen und trotzdem satt werden. Wenn ich dann immer noch nicht abnehme reduziere ich die Kalorien anderweitig! Aber wenn ich mir mal etwas Fastfoot gönne will ich nicht so viel essen müssen um satt zu sein. Ein Klassenkamerad wird zum Beispiel schon von einem Vollkornbrot satt. Ich brauche 2 oder 3. Der Klassenkamerad ist normalgewichtig. Wenn ich jetzt täglich morgens und abends nur ein Vollkornbrot esse, werde ich vermutlich erstmal hunger haben, aber manche Käsesorten sättigen ja auch! Denkt ihr danach werde ich mich an weniger Essen gewöhnt haben? Habt ihr Tipps zum weniger Essen und zum Hunger überstehen? Übrigens: Ich weiß wann ich zu wenig esse. Ich esse mittags mehr, eine Portion halt, und snacke auch mal gesunde Snacks! Und ja, ich habe das Abnehmen nötig. Ich bin 1,65m groß und 100kg schwer und 14 Jahre alt. Ich habe keine Vorerkrankungen und Ärtzte, Ernährungsberatungen und Kuren brachten nichts. Desshalb will ich erst die Gesamtmenge und dann die Kalorien, falls noch nötig, reduzieren! Bitte gebt mir konstruktive Tipps. Ach ja, und ich weiß, das jeder einen anderen Verbrauch hat, aber ich esse wirklich viel. Morgens 2 bis 3 Vollkornbrote mit Käse, Mittags eine Portion, zwischendurch wenns gut läuft Nüsse, sonst Süßkram, Abends 3 Brote und Obst! Mir ist das zu viel!!! Und ich weiß, gesunde Ernährung und Sport ist das Beste, mache ich auch zusätzlich, aber erstmal die Menge.

essen Gesundheit Ernährung Tipps abnehmen Diät Gesunde Ernährung Nahrung Kalorien Körper Hunger Gesundheit und Medizin Sport und Fitness Sättigung satt weniger essen wenig essen Nahrungsmenge
8 Antworten
Gute vegetarische oder sogar vegane Gerichte?

Guten Tag,

kennt jemand vegetarische oder vegane Gerichte zum Mittagessen, die man zubereiten könnte?

Evtl. auch welche, die man zubereitet und dann mitnehmen kann, die auch kalt noch gut sind?

Ab hier nur lesen, wen es interessiert, Frage steht oben.

Geschichte:

Mein Vater hat lange Zeit viel zu viel Fleisch gegessen und nicht viel bzw. gar keinen Sport gemacht. Damit meine ich es gab bei uns täglich mittags ein Fleischgericht. Da er jetzt gesundheitliche Probleme hat und ich mit sorgen mache, werde ich mich um ihn kümmern.

Das Problem ist, er hört nicht auf mich. Er war heute beim Arzt und hatte viel zu hohen Blutdruck, der ihm daraufhin erstmal ein Medikament gegen diesen gab. Ebenso wurde direkt ein neuer Medikamentenplan erstellt.

Der Arzt wollte meinen Vater (der die letzten 4 Wochen Urlaub hatte) sofort krankschreiben.

Mein Vater meinte daraufhin er muss sich ablenken und will wieder in seinen stressigen Bürojob (Diplomkaufmann SAP Programmierer) gehen.

Der Bürojob ist natürlich für sein geringes Interesse an Sport nicht förderlich.

Das Problem:

Durch die ungesunde Ernährung wird mein Vater nicht gesünder, da er die vegetarischen Speisen die meine Mutter zubereitet nicht wirklich anrührt brauche ich Gerichte die wirklich gut schmecken.

Da ich die Befürchtung habe, das er, wenn er wieder arbeiten geht mittags zum Essen weg geht und sich dort seine Portion Fleisch holt brauche ich auch Essen, das er mitnehmen kann.

Vielen Dank für jede Hilfe!

essen Ernährung vegetarisch Nahrung vegan Gesundheit und Medizin
14 Antworten
Unausgewogene Ernährung das gleiche wie jeden Tag Naschen?

Ich bin der Meinung, dass die Menschen damals (als es noch keine Industrie Nahrung gab), richtig ernährt haben und versuche mich dem so gut es geht anzupassen.

Da ich nicht die Stärke habe auf Industrie Nahrung wie z. B. Süßigkeiten zu verzichten, habe ich mich besser mit dem Thema damals und heutige Ernährung beschäftigt und dabei fiel mir auf:

Als Vergleich :

Süßigkeiten: bestehen aus zu viel Fett und zu viel Zucker, kaum Vitamine, kaum Sättigung

Einseitige Ernährung: aber dennoch gesunde Lebensmittel z. B. Den ganzen Tag nur Käse und Weintrauben besteht aus zu viel Fett und zu viel fruchtzucker (Zucker) hierfür mehr Vitamine aber trotzdem nicht genug verschiedene, dafür sättigt mehr

Klar sind Süßigkeiten was keine Vitamine und weniger Sättigung haben im Nachteil aber im groben und ganzen ist man doch genauso ungesund wenn man den ganzen Tag (gesund ) aber einseitig ist wie jemand der am Tag mal etwas nascht.

Damals hatte man nicht die Möglichkeiten sich vielseitig zu ernähren was daraus schließt das sie sogesehen auch mal "genascht" haben.

Ist es deshalb heute auch okay wenn man mal Süßigkeiten nascht? Aber Süßigkeiten minimal am Tag und eine gesunde aber einseitige Ernährung ist ja dann trotzdem fast das gleiche wie jemand der fast nur fast food isst?

Haltet mich bitte nicht für verrückt.. Ich gehe Dinge nur gerne auf dem Grund um sie besser nachvollziehen zu können, es ist lediglich eine Theorie bzw. Frage die ich habe und ich würde gerne wissen was daran stimmt oder ob es ähnliche Meinungen gibt.. Es kann auch sein das ich gerade totalen Blödsinn geschrieben habe.

Vielen Dank für Antworten :)

Ernährung Vergleich Nahrung Vitamine Süßigkeiten Gesundheit und Medizin Sport und Fitness
4 Antworten
Keine Lust mehr auf alles? Sport,Ernährung,Fresslust?

Hallo und zwar war ich vor ein paar Jahren so enorm ehrgeizig und habe viel erreicht was ich erreichen wollte. Ich habe 7 Tage die Woche Fitness gemacht habe mich gesund ernährt und war wie gesagt so zielstrebig. Jetzt ist das nicht mehr so. Ich habe 20kg zugenommen (war zwar früher untergewichtig aber bin jetzt wieder fast an der oberen Grenze beim Normalgewicht) esse wie man ja sieht sehr viel und was ich will und überfresse mich täglich. Ich mache keinen Sport mehr. Kann auch daran liegen dass dadurch dass ich früher sehr mit dem Sport übertrieben habe habe ich mir meine Zehen und Füße kaputt gemacht. Habe deswegen aufhören müssen und jetzt habe ich immer noch schmerzen und fange wahrscheinlich deswegen nicht wieder mit dem Sport an. Das wäre vielleicht nicht das Problem weil ich sonst auch mehrmals am Tag draußen mit meinen Hunden bin aber das Essen ist es. Den ich kann mich da nicht kontrollieren und esse über den Appetit und Hunger hinaus.
1. wie kann ich mich wieder motivieren Sport zu treiben ?
2. soll ich erst wieder anfangen wenn die Schmerzen weg sind ? Die dauern jetzt schon fast 1 Jahr an :( war natürlich schon beim Arzt aber der sagt einfach abwarten
Und 3. wie kann/soll ich das mit dem Essen machen ? Ich kann mich dann irgendwie nicht stoppen :(

Danke für hilfreiche Antworten
Bei weiteren Fragen einfach in die Kommentare

Sport Fitness essen Ernährung Fitnessstudio Nahrung Psychologie Gesundheit und Medizin Sport und Fitness dick
2 Antworten
Kann ich schon wieder normal essen (Durchfall)?

Hallo!

Wie in meiner letzten Frage beschrieben habe ich seit Mittwoch Abend Durchfall. Es wurde seitdem leider nicht wirklich besser. Heute gehe ich fast alle 30 Minuten auf Klo, weil ich teilweise Bauchkrämpfe habe und hoffe dass es danach besser ist. Es kommt aber meistens nichts bzw. nur sehr wenig. Könnte das bedeuten dass meine Verdauung sich wieder normalisiert und die Nahrung einfach länger braucht? Und die Bauchkrämpfe?

Ich sollte dazu sagen, dass, wenn etwas kommt es immer noch Durchfall ist, das wird aber daran liegen, dass ich viel trinke und vergleichsweise wenig esse.

Die Farbe meines Stuhls hat sich mittlerweile auch wieder normalisiert (war bis heute morgen noch gelb). 

Kann ich langsam wieder anfangen, normal zu essen? Bisher habe ich nur Zwieback, gekochte Karotten, Kartoffeln, Nudelsuppe, Toast, geriebenen Apfel und Bananen gegessen. 

Sollte ich es riskieren, mal wieder etwas anderes zu essen? Hätte ja wirklich Appetit auf Pizza, weiß aber, dass das noch zu früh ist. Ich dachte eher an Nudeln mit evtl. Tomatensoße oder Pesto? Nudelsuppe habe ich ja auch vorher schon gegessen. 

Ich gehe übrigens am Montag zum Arzt wenn es dann noch nicht besser ist. So dringend ist es nämlich denke ich nicht. Mir geht es ansonsten ganz gut. 

Wie lange meint ihr dauert es, bis meine Verdauung sich normalisiert hat? Ist es eine schlechte Idee, dem Darm etwas Arbeit, also „normale Nahrung“ zu geben? Was meint ihr?

Was gibt es noch für stopfende Lebensmittel? Ich kann keine Bananen und geriebenen Apfel mehr sehen. 

essen Gesundheit Ernährung krank Nahrung Verdauung Krankheit Bauchschmerzen Durchfall Gesundheit und Medizin Magen-Darm
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ernaehrung + Nahrung

Gerade im Buch gelesen: zum Abnehmen 800 kcal pro Tag

17 Antworten

Wann sollte man Proteinshake trinken? (Kraftsport)

7 Antworten

Kann ich verpackten Lachs der vor 3 Tagen abgelaufen ist noch essen ohne krank zu werden?

20 Antworten

Wie viel Kilo kann man in 6 Wochen abnehmen?

19 Antworten

wie viel Kalorien hat ein Großer Eisbecher in der Eisdiele?

6 Antworten

Sind Kartoffeln Gemüse?

20 Antworten

Bekomme ständig einen Krampf im Zeh / Fuß. Wieso?

8 Antworten

Durchfall durch Eiweiss - Wieso?

5 Antworten

Nach jedem Essen Übelkeit, Schweregefühl, Schwindel, Müdigkeit?

8 Antworten