Passenden Server für Projekt?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem passenden Server für ein Projekt. Leider habe ich von Server-Hardware so gut wie keine Ahnung und kann nicht einschätzen, welche Dimensionen für mein Projekt angebracht sind.

Vorab: ich möchte den Server bei 1und1 mieten. Mit denen habe ich gute Erfahrungen gemacht und meine Software läuft problemlos auf deren Strukturen.

Mein System besteht aus einer App (Android und iOS), die sich beim Benutzen kontinuierlich Daten vom Server (MySQL Datenbank) holt und dann in der App anzeigt. Auf dem Server selbst läuft eine Webseite und das Einstellungssystem für die Benutzerkonten der Apps. Wichtig ist, dass das System immer mal kurzzeitig mit vielen Zugriffen belastet wird (wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt) und die restliche Zeit eher entspannt ist. Ich denke das ist ein wichtiger Aspekt beim Thema Server. Außerdem wird in den MySQL Datenbanken viel Text von Benutzern gespeichert.

Ich habe das bisher auf einem Webspace bei 1und1 gelöst:

https://hosting.1und1.de/webhosting#tarife

(unlimited plus)

Dieses Webhosting ist aber anscheinend eher für Firmen, die einfach nur eine Webseite haben möchten. Ich möchte zukünftig ein funktionales System zur Verfügung stellen und keine Webseite, die nur statischen Inhalt anzeigt. Das bedeutet, dass z.B. andere Personen Daten an meinen Server schicken und dieser die Daten an die Apps weitergibt. Ich vermute, dass dafür ein vernünftiger Server besser geeignet ist:

Link 2: ist im ersten Kommentar.

(managed cloud hosting M)

Es ist mir wichtig, dass es ein managed Server ist. 1und1 kümmert sich also um die wichtigsten Dinge beim Server und ich kann mich auf die Software konzentrieren - habe aber trotzdem die Möglichkeit, tiefgreifende Änderungen auf dem Server vorzunehmen.

Ich weiß noch nicht, mit wie vielen Zugriffen ich rechnen muss. Das System wird erst in der Zukunft veröffentlich, erst dann sieht man, wie es genutzt wird. Gerade in der Anfangszeit gehe ich nur von 100-200 Nutzern aus.

Welchen Server würdet ihr mir bei 1und1 empfehlen? Reicht mir der cloud hosting M Server (Link 2) für den Anfang aus? Oder ist sogar so ein Webspace (Link 1) besser für mein Vorhaben gedacht?

Ich bin über Hilfe wirklich dankbar! Mit Hardware kenne ich mich leider nicht so gut aus wie mit Software.

Grüße,

hummel

Server Computer Linux 1und1 Apache Domain Hosting Webhosting Webserver Webspace
3 Antworten
Suche gute Literatur im Bereich Webseiten/Entwicklung/Verwaltung?

Hallo Ladys und Gentlemen!

Wie der Titel schon sagt, suche ich einen Nachschlagewerk in Form eines Buches.

  • Registrierung einer Domain (inwx, REG. RU, etc.) was ist der Unterschied zwischen diversen Vergabestellen? Wie verberge ich WHOIS-Angaben? Sowas.

Vielleicht als Beispiel fotokto.ru (registriert bei REG.RU) hat nur sehr wenig Angaben statt herkömmlichen .de-Seite die bei INWX registriert ist - warum? Das Buch sollte also die einzelnen Vergabestellen vergleichen, pro contra, Tipps geben usw.

  • was ist MySQL? Was ist phpAdmin? Warum reicht es nicht nur ein normales Theme mit WordPress zu installieren, warum dann in Hintergrund Datenbanken eingerichtet werden sollen/werden?

Das Buch soll also u. a. auch auf diese Thematik eingehen und grundlegende Klarheit schaffen, wie das alles miteinander zusammen hängt. Ich betonte auf "grundlegend", da man diese Themen in seperate Bücher schreiben kann, weil das Thema einfach zu groß ist - ist mir auch klar.

  • Forum oder Blog? Wie sieht es mit dem Webhosting auch? Wann lohnt es sich einen Server zu mieten und wann reicht nur normale Webspace?

Wäre echt nicht schlecht, wenn jeder Punkt der existierenden Dienste angesprochen wird usw.

! Ich möchte mich von Bücher "... für dummies" distanzieren und eine ordentliche Literatur bevorzugen, die alle wichtigen Aspekte von Webseitenerstellung bis zur Auslieferung an den Kunden anspricht. Hierbei wäre natürlich sehr ideal wenn sowohl der Aspekt von made-by-self UND fertige Konstruktion (WordPress, MyBB, etc.) angesprochen werden. Es KANN auch eine Literatur in Form von Lehrbuch sein, welche bei zb Ausbildungen oder so verteilt werden. Es muss aber sehr informativ sein und diese meisten Punkte behandeln.

Ich wäre für die Empfehlungen durchaus sehr dankbar! Ich bin gespannt

Server Website HTML Webseite programmieren CSS Wordpress JavaScript JS Programmierung Domain MySQL PHP webhoster Webhosting Webserver
2 Antworten
Teamspeak Subdomain, SRV-Record professionell/automatisch eintragen?

Guten Tag liebe Community, diese Frage ist für den manchen vielleicht etwas Fachspezifisch, daher bitte ich nur um Antworten die mir wirklich helfen.

Wie sicherlich der ein oder andere weiß, stellt Teamspek (laut eigener Aussage) bald ihren TSDNS-"Dienst" ein... Es wird empfohlen SRV-Records zu benutzen. Der Umgang mit SRV-Records ist mir soweit geläufig allerdings stellt es mich vor eine Herausforderung:

Gehen wir davon aus, dass ich selbst Teamspeak Server hoste und diese verkaufe (rechtliche Dinge und die Teamspeak-Lizenzen sind mir ebenfalls geläufig). Ich habe ein Webinterface, indem sich die Benutzer einen Teamspeak-Server mieten können. Möchten die User nun eine Subdomain haben, sollen sie diese natürlich frei wählen dürfen. Am einfachsten für die User ist es, dass sie ihre Lieblings Subdomain einfach im Webinterface eintragen. Hier kommt mein Problem: Ich trage die Subdomains bis jetzt per Hand im Webinterface meines Domain-Anbieters ein, allerdings ist dies natürlich keine Professionelle Lösung.

Wie erreiche ich es , dass die SRV-EInträge automatisch erstellt werden? So, dass ich nichts mehr von Hand machen muss, sondern "das Webinterface alles erledigt"? Wie lösen die großen Hoster das? Oder verzichten die großen Hoster auf SRV-Records? Wie erstelle ich eine automatische professionelle Lösung für die Erstellung einer Subdomain wie : server1.testdomain.de?

Mit freundlichen Grüßen findo1

Server Internet Teamspeak record Domain Hoster Hosting TS 3 srv
2 Antworten
Domänenname für neue Domäne mit Win Server 2016 als DC + Fritz!Box?

Hallo zusammen,

ich möchte zu Test-/ Lern-/ Tüftelzwecken zuhause mein eigenes kleines "Firmennetzwerk" aufziehen mit Domäne, AD, Benutzerprofilen, Softwareverteilung, etc pp - Stück für Stück.

Ich bin zwar schon seit Jahren als EDVler beruflich tätig, stand aber noch nie vor der Aufgabe, ein komplett neues Firmennetzwerk aufzuziehen.

Derzeitige Situaion:

  • 1 Server (Win Server 2016 Essentials)
  • 3 Clients (PCs+Notebook, alle Win10 pro)
  • 2 Mobile clients (Android+iPhone, hier sollen lediglich Backup-Möglichkeiten auf den fileserver getätigt werden und eine RDP Verbindung für den Zugriff von unterwegs)
  • 2 DLNA-fähige Receiver + PS4
  • Fritzbox 7490 (soll später nur als switch + Gateway fungieren und als AP fürs WLAN)

Das ganze soll nicht ad hoc heute Abend laufen - das soll ein Projekt über den Winter sein :) Und bleibt entspannt, das Test-Netzwerk ist "hermetisch abgeriegelt" und nicht mit dem produktiven Netzwerk verbunden.

So. Windows Server ist installiert und schon nach 2 Metern mein erstes Problem: der Domänenname. Für die Profis unter euch sicher eine Kleinigkeit, für mich auch mit 4h googlen ein Böhmsches Dorf. An sich läge natürlich etwas wie "meinheimnetz.local" nahe. Alternativ könnte man ja eine meiner vorhandenen, derzeit inaktiven, www - (Sub)Domains hierfür hernehmen, denn später soll auch der Zugriff von außen komfortabel möglich sein (+ FQDN wäre erfüllt). Für den Fernzugriff würde ich aber gerne die myFritz-Lösung nehmen und von der web-Domain einfach auf die myFritz-Adresse verlinken. Aber gefühlt macht die Verwendung einer www-domäne als lokale Domäne doch nur Sinn, wenn ich später auch den webserver und evtl den Mailserver lokal hoste, da es sonst zu (behebbaren) DNS-Konflikten kommen müsste. Nun habe ich gelesen, dass die Fritzbox bereits eine Domäne aufspannt, über die alle Geräte erreichbar sind (zB server1.fritz.box, pc1.fritz.box) Da wäre es ja naheliegend, statt eine neue, zweite lokale Domäne mit dem Server zu erstellen, diesen einfach in die vorhandene fritz.box - Domäne zu integrieren, oder nicht? Kann ich das denn problemlos machen? Und kann der Server zum Domänencontroller der fritz.box-Domäne werden?? Oder führt dies zu Konflikten? Mich stört es eben, dass da sonst 2 Domänen "da sind" und alle Geräte ja in beiden Domänen arbeiten würden / erreichbar wären... oder hab ich nen denkfehler drin?? Hintergedanke ist der, dass man ja nicht nen zweiten Weg offen haben möchte, sondern über einen vorhandenen Weg die Kontrolle hat.

Besten Dank vorab für Eure Unterstüzung!

Server Netzwerk Domain Fritz Box Domäne
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Domain + Server

Eigenen Server, bzw Domäne zu Hause aufbauen

3 Antworten

Wo steht der Server für meine Homepage, wenn ich sie über jimdo erstelle und den Name der Domain ebenfalls über jimdo anmiete?

3 Antworten

Server IP mit Domain verbinden

4 Antworten

Wie kann ich eine EIGENE Domain auf meinem EIGENEM Server hosten; In sehr vielen Foren steht das so etwas nicht geht; Wie machen es die Anbieter dann?

4 Antworten

Hilfe! Wie kann ich eine jimdo Homepage auf eine inwx Domain weiterleiten?

3 Antworten

MC-Host24 domain geht nicht!?

2 Antworten

Wie verbinde ich meine Domain (von inwx) mit dem Hoster (Hetzner konsole h)?

1 Antwort

Gibt es ein Skript/CMD-Befehl um einer Domäne beizutreten - mit Benuzername und Passwort?

2 Antworten

Wie kann ich meine Domain mit meinem TS3 Server verbinden?

2 Antworten