Drogenabhängiger Bruder; ich weiß nicht mehr weiter?

Mein Bruder ist seit einem halben Jahr für das Studium ins Ausland gezogen. Aber schon hier war er drogenabhängig, nur musste er es 'gezwungenermaßen' im Rahmen halten, da er bisher daheim bei unseren Eltern gelebt hat. Er ist 20 und massiv abhängig. Oxycodon, Morphin, Kokain, Valium und an den Rest kann ich mich nicht erinnern. Vor mir verheimlichte er dies nie, gab sogar an. Nun da er nicht mehr zuhause wohnt, kann er tun was er will und das macht er auch. Vor zwei Wochen erzählte er mir, dass er bei 1,71cm nur noch 44kg wog. Das Ding ist, dass er nicht aufhören will; er sagt, er braucht es (logisch, er ist abhängig) aber das die Drogen ihn am Leben halten.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Seit  Monaten geht es mir schlecht, ich kann nicht richtig essen, und schlafen schon gar nicht. Das aller 'lustigste' daran: meine Eltern haben keinen blassen Schimmer. Hinzu kommt, dass mein Papa herzkrank ist, er darf sich nicht zu stark aufregen. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Er würde mir niemals verzeihen, wenn ich es meinen Eltern sagen würde, und auch wenn, mein Papa würde einen scheiß Herzinfarkt bekommen. Wie kann man ihm helfen? Bei dem Gedanken, dass ihm was passiert, will ich nicht denken, das wäre das Ende. Was soll ich tun?

Familie Chemie Krankheit Sucht Biologie Drogen Psychologie Bruder Entzug Geschwister Kokain valium Abhängig Morphin Oxycodon
6 Antworten
Regelmäßig Früchte und Gemüse essen - trotz Pestizide?

Hi,

ich bin 17 Jahre alt und männlich. Ich beschäftige mich seit langem gerne mit Ernährung, habe schon lange gerne Dokus über Ernährung und Gesundheit geguckt, aber vor kurzem erst habe ich angefangen selber zu versuchen, was ich sehe auch umzusetzen und meine Ernährung zu verbessern.

Dazu gehört, dass ich versuche viel mehr Früchte und Gemüse am Tag zu essen. Die letzten drei Tage habe ich jeden morgen ein Sandwich mit Tomaten, Salat und Zwiebeln und Gurken gegessen, möglichst wenig - kein Fleisch oder mit Hirtenkäse statt Fleisch und mit Kräutern / Gewürzen.

Wenn ich koche, dann mache ich als Beilage immer ein Salat mit verschiedenen rohen ungesättigten Ölen, z.B. Kürbiskernöl, ich trinke zwischendurch Tee und nasche viele Früchte (in letzter Zeit viel Wassermelonen , Äpfel, Blaubeeren, Pfirsich) und vorallem viele Nüsse und versuche nur Wasser zu trinken und mache hin und wieder mal einen selbstgemachten Fruchtshake.

So sah meine Ernährung seit 3 Tagen aus und ich merke, dass das Essen viel mehr Spaß macht und ich mich frischer fühle. Und es war für mich bisher eine Abwechslung aus der bisher sehr fettigen und süßen Ernährung.

Aber es gibt für mich ein Problem und zwar höre ich immer wieder von den Pestiziden in all den Grundbestandteilen meiner Nahrung. Dass Richtwerte überschritten werden können, dass diese sich langfristig im Fettgewebe ablagern und im Endeffekt sogar langfristig viel gesundheitsschädlicher sein können, als eine schlechte Ernährung. Und ich weiß nicht mehr, was das richtige ist. Ich weiß man kann Bio kaufen, aber erstens haben wir hier in geraumer Nähe keinen Bioladen und außerdem habe ich meine Eltern schon danach gefragt, wir können es uns langfristig nicht leisten so zu essen.

Deswegen wurde ich sehr misstrauisch und demotiviert. Ich habe das Gefühl ich vergifte mich jetzt jeden Tag dabei ein Stück mit Dutzenden Stoffen, die ich nicht kenne und habe auch gelesen, dass Waschen nichts hilft, weil viele Früchte und Gemüsearten so oft und intensiv behandelt wurden, dass die Pestizide schon im Fruchtkörper sind.

Ich habe also das Gefühl es gibt nur die zwei Seiten, entweder man ernährt sich von Fertigprodukten, die ungesund sind, weil sie so viele Zusatzstoffe, Zucker und schlechte Fette enthalten oder man versucht sich natürlich zu ernähren, aber vergiftet sich dabei im Endeffekt jeden Tag ein Bisschen?

Ich finde es traurig, dass man heutzutage skeptisch über seine Daseins-Grundlagen sein muss und dass im Endeffekt nur diejenigen einen Ausweg finden können, die entweder reich genug sind jeden Tag für ihre Familie den Bedarf an Früchten / Gemüse mit Bio zu decken oder alleine leben und es sich deswegen besser leisten können oder so viel Grundstück haben, dass sie sich einen eigenen Garten machen können, und sich selbst versorgen.

Aber was ist mit Familien, die sich das nicht leisten können, wie wir? Muss ich Angst um meine Gesundheit deswegen haben?

Danke

essen Leben Gesundheit Ernährung Familie Bio Chemie Biologie Pestizide
11 Antworten
Amalgam-Füllung - Entfernen oder drin behalten?

Hey,

ich, bzw. wir haben ein Problem, das uns ziemliche Sorgen bereitet. Seit mehreren Jahren hat meine Mutter als Zahnfüllung einige Amalgamfüllungen erhalten. Heute klagt sie über eine sehr starke Kälte-Hitze Empfindlichkeit und oft hatte meine Mutter auch gesundheitliche Beschwerden, für die wir nicht immer eine Erklärung finden konnten.

Ich habe mich im Internet etwas über diese Füllung informiert. Natürlich wäre es ideal, könnte man diese entfernen, allerdings beängstigen mich potentielle Risiken eines solchen Eingriffes, und zwar dass Teile / Stäube des Quecksilbers in die Atemwege gelangen oder verschluckt werden und es zu einer Quecksilber Vergiftung kommt oder zu Langzeitschäden.

D.h. so ein Eingriff ist an höchste Genauigkeit gekoppelt und sauberes Arbeiten und das kann man nicht garantieren und wenn etwas einmalig schief geht, weiß man nicht, was für Folgen eintreten können, z.B. Multiple Sklerose.

Und ich habe Angst um meine Mutter. Meint ihr es wäre ungefährlicher die Füllung einfach so zu lassen? Oder ist es nötig sie zu entfernen? Die Krankheiten, für die meine Mutter nicht immer eine Erklärung finden konnte, könnten ja auch andere Ursachen haben.

Wie lange ist die Haltbarkeit einer solchen Füllung, bzw., muss man generell auf eine Entfernung gefasst sein?

Danke

Medizin Gesundheit Familie Zähne Chemie Biologie Amalgam Zahnarzt Zahnmedizin
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Chemie + Familie

Was bedeutet es, wenn Kunststoff sich rot verfärbt? (Badematte, Brotdosen etc..)

8 Antworten

In welchen Produkten ist alles Alkohol enthalten?

6 Antworten

Warum ist TAURIN in BIO-Säuglingsmilch VERBOTEN?

3 Antworten

Was bringt etwas Salz im PulverKaffee in der Kaffeemaschine?

16 Antworten

Wie mache ich Ingwer am besten haltbar?

8 Antworten

1. gelber zettel

9 Antworten

Gibt es eigentlich künstlichen Schokoladen- bzw. Kakao-Geschmack?

9 Antworten

Amalgam-Füllung - Entfernen oder drin behalten?

7 Antworten

Kann man Babyflaschen in der Spülmaschine reinigen, wenn man sie danach im Vaporisator sterilisiert?

6 Antworten