Faszikulationen (Muskelzucken) wie häufig kommt das vor (Frage Teil 1)?

Ich bin 18 und leide seit 3 Monate unter Faszikulationen. Wer nicht alles lesen möchte für ihn die kurze Version: Wer hatte oder hat Faszikulationen an seinem Körper für ein längerer Zeitraum?

In Zusammenhang mit viel Angst bekam ich Faszikulationen am ganzen Körper. Es zuckte anfangs nur einmalig und überall. Später gab es diese Zuckungen ständig an den Füßen seitlich die waren nicht spürbar sondern wie ein Art Gewitter zu sehen. Mittlerweile zuckt es überwiegend in dem Oberschenkel und Waden aber ab und zu in der Arm. Die Muskelzuckungen sind morgens nicht da aber nach eine Stunde kommen die und bleiben konstant da. In der Stunde kommt es mehr als 4 mal zum zucken. Jetzt zuckt es mal einmal mal paar Male. Salbutamol verstärkt meine Muskelzuckungen extrem.

Das war die Anamnese :D... Der Schilddrüsen Wert TSH war ohne Befund T3 und T4 wurden nicht untersucht... da ich kein Arzt bin weiß ich nicht wie aussagekräftig TSH ist... Elektrolyte waren Komplet im Normbereich. CRP war unauffällig niedrig. Leberwerte und Kreatinin waren unauffällig. Was rauskam ist ein D3 Mangel mit 9 ng/ml, Anämie mit 13 g/dl (mansche betrachten das nicht als Anämie), MCH war immer bei 3 Blutproben in Bereich 26 pg, und was mir etwas Angst gemacht hat ist der gesamt CK Wert mit 200. Sonst alles prima. Ich habe versucht diese

Faszikulationen mit Magnesium, Kalzium, Chinin, Aspirin, Kalium, Vitamin B-Komplex, Zink und Vitamin D3 zu bekämpfen ohne Erfolg meiner Meinung macht macht Vitamin D3 das sogar schlimmer 20000 Einheiten die Woche. Das Hammer war ich habe sogar Lorazepam ausprobiert aber nein trotzdem Faszikulationen. Seit  4 Tage trinke ich Tee aus Johanneskraut und ich habe das Gefühl das es geringfügig hilft.

Da ich Morbus Google habe habe ich das gegoogelt und es kam Tumor, MS, ALS, CJD, Myasthenia Gravis, BFS und andere zerebrale  Korrelate. Das hat mir echt Angst gemacht weil meine Illusion des Unsterblichen war aufgelöst. Und ich war plötzlich ganz nett zu meine Mitmenschen. Und ich versetzte mich ständig in der Lage von meine Eltern zu versetzen und das war noch schlimmer.

Tei 2 lesen

Internet Medizin Studium Angst Blut Labor Krankheit Biologie Psychologie Arzt Biochemie Gesundheit und Medizin MRT ms Neurologie Psychiatrie Psychologe emg Muskelzucken als Faszikulationen
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Biologie + Blut

Verfälscht Antibiotika Blutwerte?

6 Antworten

Warum wird Blut dickflüssig und was sind die Folgen?

5 Antworten

was ist der unterschied zw Blutserum und Blutplasma?

4 Antworten

Worin unterscheiden sich ein offener und ein geschlossener Blutkreislauf ?

3 Antworten

Warum spritzt man bei Verletzungen mit Blutverlust eine Kochsalzlösung?

3 Antworten

Tiere mit blauen oder grünem Blut?

7 Antworten

Nach welcher Zeit gerinnt Blut?

7 Antworten

Was sind irreguläre Antikörper im Blut?

4 Antworten

Komischerweise stechen mich Mücken nicht mehr? Bin ich krank?

9 Antworten