1440p und 1080p gleichzeitig?

Hallo liebe Community!

Ich hab vor mir ein neues Gaming Setup zu bauen. Als Grafikkarten hätt ich dann eine GTX 1070 und den integrierten Grafikchip vom Intel 6700K-Prozessor. Nun würd ich gerne 2 Monitore anschließen, einer mit 1440p und einer mit 1080p.

Der 1440p Monitor wird mit normalen 60Hz laufen, das ist sicher. Beim 1080p Monitor bin ich mir nicht sicher, entweder auch 60Hz oder 144Hz

Ich hätt da jetzt nur ein paar Fragen:

  1. Wenn ich diese 2 Monitore anschließe, gibt es dann eventuell Skalierungsprobleme? Also z.B. das auf dem 1440p alles klar aussieht, aber wenn ich dann etwas auf dem 1080p mache es total verwaschen ausschaut oder so. Wenn es Skalierungsprobleme gibt dann kann ich mir das Dual-Monitor-Setup eigentlich schon abschminken...

  2. Ist es besser wenn ich beide Monitore an der GTX anschließe oder einen an der GTX und den anderen am Anschluss vom internen Grafikchip? Macht das überhaupt einen Unterschied? Wenn ich beide an der GTX anschließe dann hat der 1080p Monitor 144Hz, aber wenn ich ihn an der internen anschließe bin ich mir nicht sicher ob der Grafikchip 144Hz überhaupt schafft.

Ich habe vor beide Monitore für Gaming zu verwende. Jetzt nicht unbedingt gleichzeitig, aber so das ich es mir quasi aussuchen kann auf welchem ich spiele, entweder mit 1440p mit 60 Frames oder mit 1080p mit 144 Frames. Deswegen würd ich mir denken es wäre besser beide an der GTX anzuschließen, oder?

Bitte um gute Antworten, ich bin da echt ratlos und ich möchte nicht etwas falsches kaufen (so billig sind die Dinger auch wieder nicht...)

Danke schon mal im Voraus!

Computer Videospiele Windows Monitor Bildschirm Grafikkarte GeForce Nvidia Windows 10
4 Antworten
Free-Sync oder G-Sync Bildschirm?

Hallo Community

Die Frage mag für andere simpel sein, für mich selber erschliesst sich eine Lösung noch nicht ganz. Folgendes: Ich möchte mir einen neuen Bildschirm kaufen der zum aktuellen System passt, später aber auch für ein anderes Setting funktionieren kann.

Aktuelles Setup ist noch gut, Erweiterung aber aufgrund von Dell schwer wegen Kompatibilität. - Intel i7 3770, Socket 1155, 3.4 GHz - 4 x 4GB DDR3 Ram 800 Hz - 2 TB HDD - AMD Radeon HD 7800, 2GB - Monitor im Bundle ST2420L 60Hz (gab es halt dazu…)

Neues mögliches Setup: - Intel i7 6600K - 2 x 8GB DDR4 Ram 2133 - 256 SSD - 2TB HDD - nVidia GTX 1070….1080…. unschlüssig, aber sicher nVidia

und da kommts: Free-Sync und G-Sync….

Jetzt ist die Frage ob WGHD und Free-Sync 144hz (z.B. BenQ XL2730Z) was gut zum jetzigen Setup passt oder ein G-Sync (Dell S2716DG) Flimmerkiste holen?

Was man nirgends lesen kann oder gesagt bekommt: Wenn ich jetzt einen Free-Sync Bildschirm hole, krieg ich das mit dem jetzigen Setup gebacken (AMD Karte und so..) aber krieg ich das nachher mit einer nVidia-Karte auch 144 Hz hin, oder schnallt der Bildschirm „Ups kein AMD, jetzt kriegst du nur noch 60 Hz“??

Aktuell habe ich im Game (CS:GO) zwischen 170-280 FPS (je nach Map) und mein Bildschirm (gab es halt dazu…) kriegt 60 Hz hin  Ihr seht, mein Nadelöhr ist der Bildschirm und dem möchte ich Abhilfe schaffen…. Auch auf lange Sicht.

Irgendwelche Tipps?

Dass Freesync zu AMD passt und G-Sync zu nVidia ist mir klar. Aber mir gehts um den Übergang ( ca. 1 Jahr)

Computer Bildschirm Grafikkarte AMD Nvidia Frequenz CS:GO G-sync Free Sync
7 Antworten
acer aspire 5750G - fehlende Treiber nicht auffindbar... VLCplayer und VGA Anschluss funktionieren nicht richtig - Zusammenhang ?

Hallo! ich bin leider nicht allzu gut bewandert was Computer angeht, vllt kann mir jemand helfen, wäre super.

folgendes: ich habe meinen acer aspire 5750G (mit nvidia geforce gt540m) neu aufsetzen lassen (win7 premium), funktioniert alles gut soweit, Internet funktioniert, usb Anschlüsse, sound, usw.

man meinte zu mir noch, es fehlen noch einige Treiber um die ich mich auf der offiziellen AcerWebsite unter meinem Model kümmern soll - http://www.acer.com/ac/en/GB/content/drivers

nur leider habe ich dort keine Treiber gefunden, welche zu dem passen könnte, was mir als fehlende Treiber angezeigt wird (siehe Bilder im Anhang)

mein Hauptproblem ist im Moment, dass der VLCplayer alles ziemlich pixelig wiedergibt und mein externer Bildschirm (lcd, medion), den ich via VGAkabel verbinde, wird nicht erkannt

(vor der Formatierung ging es wunderbar... und wenn ich den Laptop mit dem externen Bildschirm vor dem hochfahren verbinde, dann wählt er beim Hochfahren den externen Bildschirm als Hauptbildschirm aus, es ist aber kein weiterer Monitor auswählbar... deswegen denke ich funktioniert da soweit alles und es könnte an den Treibern liegen??)

Anmerkung zu den screenshots: dort wird noch ein fehlender VGATreiber angezeigt... natürlich dachte ich mir, dass ist der Grund, warum der externe Bildschirm mit dem vgaKabel nicht geht. hab von der offiziellen acer Seite einen Treiber dafür installiert, seit dem wird das nicht mehr als fehlender Treiber angezeigt - der Bildschirm lässt sich allerdings noch immer nicht verbinden....

  • Hoffe ich konnte mein Problem einigermaßen verständlich darlegen, wie gesagt, kenne mich in der Thematik nicht furchtbar gut aus und hoffe auf hilfreiche Tips

Danke im Vorraus*

Computer Bildschirm Acer Informatik Nvidia Treiber VGA aspire
4 Antworten
Spiele in 1824x1036 spielen?

Hallo, als ich mir vor ca. einem dreiviertel Jahr einen Pc gekauft hab und meinen Bildschirm, bzw. meinen Tv dann an angeschlossen habe, den ich zuvor für meine Xbox 360 benutzt habe, hab ich erstmal blöd aus der Wäsche geguckt. Das Bild war viel zu groß für meinen Bildschirm (Overscan nennt sich das glaub ich unter Fachmännern :D), nach einigem Suchen im Internet habe ich einen Lösungsweg gefunden. Ich bin in die Nvidia Systemsteuerung und habe den Rand entsprechen angepasst, dann war meine Bildschirmauflösung 1824x1036.

Soweit kein Problem. Ich konnte meine Spiele starten und in den Einstellung die Auflösung auf 1824x1036 stellen und es hat gepasst.

Vor ein Paar Tagen hat ein Kumpel bei mir GTA 5 gezockt und es durch sehr weites, sehr schnelles auf den Ozean fliegen zum abstürzen mit Fehlermeldung gebracht. Nachdem ich es nicht mehr starten konnte habe ich mein Backup Ordner geladen... bla bla bla. Währendessen habe ich mein Grafiktreiber aktualisiert, als der fertig war hat es die Auflösung wieder auf 1920x1080p gestellt. Wenn ich jetzt in der Nvidia Systemsteuerung meinen Rand wieder anpasse, funktioniert alles super, wie zuvor. Wenn ich jetzt allerdings ein Spiel starte, gibt es nicht mehr die Option die Bildschirmauflösung auf 1824x1036p zu stellen. Es gibt nur die Standartauflösungen, 1920x1080p, 1600x900p etc.

Also wie bekomm ich das hin, dass wieder die Option erscheint dass ich die Bildschirmauflösung auf 1824x1036p stellen kann? Wenn ich über Geforce Experience ein Spiel Oprimiere und dort 1824x1036 einstelle, ist die Spielauflösung trtozdem bei 1920x1080p.

Ich hab: Nvidia Geforce GTX 970, Intel Core i7-4790 CPU @ 3.60 GHz, Windows 8.1

Ich verbinde meinen Tv Bildschirm mit einem HDMI-Kabel, über einen DVI Adapter am Pc.

Ich hoffe mir kann Jemand helfen und ich bedanke mich schonmal im Vorraus. LG Marco

PC Bildschirm Grafikkarte PC-Spiele Nvidia Pixel Bildschirmauflösung Seitenverhältnis
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bildschirm + Nvidia

2. Monitor wird erkannt aber zeigt nichts an

7 Antworten

Bringt Freesync viel?

3 Antworten

NVIDIA Anzeigen einstellungen

2 Antworten

Windows 10 Bildschirm wird lila?

1 Antwort

Nvidia Surround per Tastenkombination Aktivieren/Deaktivieren

1 Antwort

Lohnt sich G Sync beim Monitor?

4 Antworten

Schwarzer Rand bei Monitor, trotz aktuellen Treibern (Nvidia Grafikkarte)?

3 Antworten

Wie kann ich Tearing verhindern ohne, dass sich die Maus verzögert?

2 Antworten

Monitor zeigt "Signalkabel überprüfen an?

1 Antwort