Warum möchten heutzutage immer weniger Paare Kinder?

Hallo liebe Community :)

Immer weniger Menschen wollen Kinder haben und mich würde jetzt interessieren, was die Gründe dafür sind. Was man immer so hört, wenn man Leute fragt:

  • "Job ist viel wichtiger" --> verstehe ich. Diese Leute haben einfach andere Prioritäten im Leben
  • "Ich mag keine Kinder" --> muss man so akzeptieren, auch wenn es für mich schwer nachvollziehbar ist
  • "Ich kann keine Verantwortung für ein Kind übernehmen" --> dann ist es natürlich sinnvoll, auch keine Kinder in die Welt zu setzen. Aber was ist mit dem Partner/der Partnerin?
  • "Kinder kann sich heutzutage doch keiner mehr leisten" --> eine Aussage, für die ich am wenigsten Verständnis hab. Vor allem, wenn sie von Leuten kommt, die nicht auf Hartz IV angewiesen sind.
  • "Ich habe Angst vor den Schmerzen bei der Geburt."

Welche Gründe gibt es noch? Antworten im Idealfall von Personen, die sich selbst gegen Kinder entschieden haben oder schon wissen, dass sie keine haben möchten. Gerne auch antworten, wenn ihr Leute kennt, die keine Kinder haben wollen.

Zum Schluss noch meine persönliche Meinung: Ich habe in meinem Leben nicht viele Ziele, aber Kinder gehören für mich auf jeden Fall dazu. Ich finde, dass Kinder etwas Schönes sind und man hat etwas, worauf man sein Leben lang stolz sein kann :-)

Danke für eure Antworten! :)

Leben Kinder Menschen Baby Geburt Gesellschaft Lebensstil
21 Antworten
Kann ich keine Kinder kriegen :(?

Hallo,

ich bin 20 bald 21. ich möchte zwar noch kein Kind, deswegen handelt es sich eher um eine theoretische Frage. Ich habe von einer Frau gehört, dass sie vielleicht das Kind ihrer besten Freundin austragen wird, da diese wahrscheinlich keine Kinder haben kann. Die dame lebt in den USA, also anderes Gesundheitssystem. Sie kann wahrscheinlich keine Kinder kriegen, da sie vielleicht 4x im Jahr ihre Periode bekommt. Ärzte dort schätzten die Wahrscheinlichkeit ein Kind zu kriegen auf 0-10%, sie ist im normalen Gewicht. Ich habe fast selbiges Problem. Ich kriege ca alle 3 Monate meine Periode. War deswegen schon bei 3 Ärzten. 1x hausArzt und 2 verschiedenen Frauenärzten. Überall wurde mir das gleiche gesagt, und zwar, dass sich das einpendeln würde und von innen alles gut aussieht und das seit dem ich 17 bin... Es würde an meinen Hormonen liegen die wahrscheinlich verrückt spielen oder an meinem Gewicht (2-3kg im Untergewicht). Aber ich kann das kaum glauben, da ich das nicht als normal empfinde... habe schon die ganze Nacht geheult und mache mir wahnsinnige Sorgen. Mit 13-17 hatte ich ca alle 2 Monate meine Periode. Danach wurde es immer weniger und ich war schon immer ca 2-3 kg im Untergewicht, da ich nicht zunehmen kann. Was ist wenn ich keine Kinder kriegen kann und ich belogen wurde? Habe das Gefühl von den Ärzten immer abgewimmelt worden zu sein.. Ich weiß nicht mehr weiter... (ich nehme keine Pille.)

Gesundheit Kinder Familie Schwangerschaft Baby Frauen Frauenarzt Gesundheit und Medizin Unfruchtbarkeit
11 Antworten
Junge Mütter - exotisch oder genau richtig?

Hallo zusammen

Ich glaube, es gibt schon viele ähnliche Beiträge wie meiner hier. Trotzdem würde ich gerne meine persönliche Situation schildern und fragen, was die Leute für ne Meinung dazu haben. Aus reiner Neugierde. Entscheiden muss man natürlich selbst, denn es ist ja das eigene Leben. Egal was andere sagen.

Ich bin 20 Jahre alt. Mein Verlobter ist 26. Wir sind seit 2 Jahren zusammen und wohnen seit 1,5 Jahren in einer gemeinsamen EG-Wohnung. Die Wohnung ist genug gross (110 m2, 3.5 Zimmer mit Garten)
Wir haben beide eine Ausbildung gemacht und diese erfolgreich abgeschlossen. Nun arbeiten wir 100% in einem sicheren Job und verdienen genug Geld. Wir haben beide die Autoprüfung gemacht und haben ein gemeinsames Auto.

Heiraten wollen wir standesamtlich im Mai 2019, ne grössere kirchliche Hochzeit ist irgendwann in Zukunft geplant...

Nun ist es so, dass wir beide einen starken Kinderwunsch haben. Wir wollten schon immer früh Eltern werden, und haben uns schon beide intensiv mit dem Thema befasst. Wir wissen, was auf uns zukommen wird und können es finanziell auch meistern, ohne Unterstützung vom Amt. (ausser natürlich das normal Kindergeld und die Mutterschaftsemtschädiung). Wie würden also gerne nach der Hochzeit nächsten Frühling mit der Babyplanung beginnen. D.h., ich wäre wenn alles gut läuft 21/22 bei der Geburt.

Wir sind uns also ziemlich sicher, dass wir das schaffen und es für uns der richtige Weg ist. Nur leider mach ich mir ständig Gedanken.

Was ist, wenn ich als junge Mutter nicht ernst genommen werde? Was ist, wenn alle anderen Mütter mich doof anschauen, und ihre Kinder auf dem Spielplatz oder im Kindergarten nicht mit meinem spielen dürfen, weil die Mütter falsche Vorurteile haben?
Was ist, wenn die Ärzte sagen, ich sei zu jung um geplant schwanger zu werden?

Es ist traurig, dass man überhaupt an sowas denken muss, früher war das Alter ja total normal... Es belastet mich schon etwas, und ich würde einfach gerne wissen, was ihr so über dieses Thema denkt... Hat vielleicht eine andere junge Mami Erfahrungen, die sie gerne teilen möchte?

Ich freue mich über jede Antwort!

Kinder Mutter Familie Alter Baby Vater Eltern Geburt Familienplanung Junge Mama Kinderwunsch Liebe und Beziehung schwanger
18 Antworten
Zukunftstraum 2 Kinder. Er will aber kein Zweites?

Hallo :)

Folgendes... Ich habe schon als kleines Mädchen selbst davon geträumt, später mal Kinder zu haben. Mit ungefähr 15 Jahren habe ich mir mal Gedanken darüber gemacht, wie viele. Ich fand schon immer den Gedanken schön, zwei Kinder zu haben, weil ich selber auch Geschwister habe und es toll finde. Heute mit 22 Jahren haben mein Freund und ich ein 9 Monate altes Baby. Unser kleiner Schatz kam ohne jede Planung! Erst waren wir beide geschockt und verunsichert, haben aber nach kurzer Zeit alles so angenommen und akzeptiert. Wir hatten häufig das Thema "Kinderwunsch" und wir beide sagten "Zwei Kinder, mehr nicht!". Letztens ließ meine Periode 5 Tage auf sich warten und somit waren wir beide etwas nervös, ob ich wieder schwanger sein könnte. Vorweg - ich persönlich hätte es zu früh gefunden, aber gefreut hätte ich mich trotzdem. Mein Freund meinte aber plötzlich "Wenn du schwanger bist, weiß ich nicht, ob ich die Beziehung noch möchte. Ich will kein zweites Kind!". Er stieß mir damit völlig vor den Kopf, denn wir hatten keinerlei Stress in den letzten Wochen, konnten gelegentlich ausgehen mit Freunden, aber auch zu zweit & erfreuen uns an jedem Tag mit unserem Sohn. Mein Freund ganz besonders! Ich fragte ihn, was diese Aussage soll, warum er auf einmal so dagegen sei und was das damit zu tun hat, ob er diese Beziehung noch mit mir möchte oder nicht, schließlich gehören immer zwei dazu und über Verhütung reden wir ganz offen und ehrlich. Er meinte "So wie es jetzt ist, ist es gut und ein Kind reicht ihm." Zerplatzt nun mein Traum oder kennt ihr solche Reaktionen von euren/anderen Männern? Klar ihr kennt ihn nicht, aber vielleicht habt ihr ja trotzdem ein paar gute Ratschläge.

Liebe Kinder Familie Zukunft Freundschaft Schwangerschaft Baby Beziehung Kinderwunsch Liebe und Beziehung
11 Antworten
Schwanger, gemeinsamer Urlaub und streit?

Hallo,

ich bin im 7 Monat schwanger.

Im ersten Trimester sind mein Freund und ich schon an einander geraten. Waren auch schon da ein Wochenende zusammen weggefahren und waren leider da auch nur am streiten.

Was mich schon ziemlich schockiert hat. Wir streiten uns so gut wie nie ist bei uns wenn dann eher diskutieren (wenn ihr versteht was ich meine)

Es wurde zum Glück wieder besser.

Freitag sind wir wieder in den Urlaub gefahren, für 10 Tage. Auf der Fahrt sind wir schon aneinder geraten. Er fuhr mir zu schnell und als ich ihn darauf hinwies erklärte er dann, er müsse meine ständigen Toilettenpause wieder aufholen und möchte irgendwann noch Mal ankommen. Und als ich ihn dann abends von Sex abgewiesen habe war seine Laune dann völlig dahin. Und seit gestern gibt es immer wieder wegen Kleinigkeiten Konflikte.

Ich kann es nicht genau beschrieben, aber ich bin schnell von ihm genervt und er dann natürlich von mir, wenn ich an ihm etwas auszusetzen habe.

Es macht einfach keinen Spaß. Wir wollten einen schönen letzten Pärchen Urlaub haben und immer ist irgendetwas wegen das man sich streitet.

Ich weiß nicht ob es daran liegt ob wir im Urlaub 24 Stunden aufeinander hocken, auf der anderen Seite sind wir an den Wochenenden ja auch den ganzen Tag zusammen.

Und ich Frage mich wie es wird wenn das Kind dann da ist, wenn wir uns jetzt schon am streiten sind.

Ist das normal? Können wir jetzt nicht mehr zusammen in den Urlaub fahren?

Kinder Freundschaft Schwangerschaft Baby Freunde Beziehung Eltern Liebe und Beziehung Streit
5 Antworten
Meth abhängige Freundin ist schwanger?

Okay, bevor hier jemand anfängt wütend auf die Tastatur zu hauen, möchte ich eins klarstellen, ich habe damit nichts zu tun, außer dass die werdende Mutter meine Beste Freundin ist, nicht mehr und nicht weniger.

Meine Beste Freundin ist 19 Jahre alt und nimmt seit ich glaube drei Jahren Crystal Meth, dass sie Drogen nimmt ist nicht meine Sache, soll sie machen was sie will.. Nun ja... Gestern Mittag war sie bei mir, ich hatte sie länger nicht gesehen und meinte aus Spaß zu ihr "Haha, dir hat es aber geschmeckt!", darauf hin hat sie gefragt wie ich denn darauf käme, ich habe ihr geantwortet "Nun, du bist ein kleines bisschen runder geworden. Steht dir aber!". Sie meinte nur lachend "Bist nicht die erste die das sagt! Ich hab aber gar nicht mehr gegessen als sonst und Ich hatte seit ungefähr drei Monaten meine Periode nicht mehr." Während sie da weiter rumgewitzelt hat ist mir nach dem Satz das Lachen vergangen.. Ich habe mit ihr darüber geredet und ihr nen Schwangerschaftstest besorgt, sie schien selbst auch Angst vor dem Ergebnis zu haben, weil ich ihr das Teil mehr oder weniger aufzwingen musste. Die Angst war auch nicht unbegründet, das Ergebnis war positiv. Sie hat angefangen zu weinen, ich habe sie getröstet und wir haben darüber gegrübelt wie es für sie weitergehen soll, zum Entziehen zum Wohl des Kindchens ist sie nicht bereit...

Ich war vor drei Jahren mal in genau der gleichen Situation, nur ich habe meinem Baby zur liebe aufgehört Crack zurauchen, zumindest während ich schwanger war. Nach der Geburt meiner Tochter habe ich sie zu ihrem Vater gegeben, einfach weil ich mich nicht so um meine kleine hätte kümmern können wie sie es verdient, aber ich besuche sie zwei Mal in der Woche und habe sie schrecklich lieb.

Nun, was würdet ihr an meiner Stelle tun? Das (ungeborene) Kind tut mir furchtbar leid. Von Sekunde eins an Drogenabhängig, grauenhaft! Keiner sollte mit einer Sucht geboren werden!!

Unter was für Folgen kann das arme kleine Würmchen leiden wenn die Mom nicht aufhört Crystal intravenös zu konsumieren? :(

Kinder Freundschaft Schwangerschaft Baby Sucht Eltern Drogen Abhängigkeit Crystal Liebe und Beziehung meth schwanger Crystal meth
18 Antworten
Fahrstil vom Freund in Schwangerschaft stört?

ich bin im 7 Monat schwanger und der Fahrstil meines freundes stört mich extrem. Mich hat er schon vor der schwangerschaft gestört, aber jetzt kommt es mir alles noch extremer vor.

Er fährt ständig zu schnell, immer zwischen 15 und 20 km/h auf der Bahn fährt er 200 und zu dicht auf, drengelt teilweise. Er fährt einen Sportwagen, jaguar F-Type und man merkt einfach jede Bodenwelle und es tut teilweise einfach auch weh, wenn er mit höhere Geschwindigkeit da drüber fährt. Außerdem habe ich einfach Angst, wenn er so schnell um die Kurven fährt oder anderen Autos an der Stoßstange klebt.

ich habe es auch schon öfter angesprochen, gerade auch weil ich weiß, dass wenn ich nicht mitfahre er nochmal eine Schüppe drauflegt. Aber dann kommt immer, wenn es mich stört, soll ich nicht mitfahren, er fährt nur so schnell wie er es auch kontrollieren kann, oder er hätte ja auch den Notbremsassistenten. Und er könne nicht verstehen warum mich, dass jetzt so extrem stört weil er ja schon immer so gefahren ist.

Ich möchte einfach, dass unser Kind mit Vater aufwächst, und er muss ja noch nicht mal dran Schuld sein, wenn was passiert. Wenn er das alles ein Schätzen kann ist dass schön und gut, aber e gibt andere Autofahrer die es nicht können.Und auch wenn man ein schnelles Auto hat, geht das ganze auch einfach eine Nummer ruhiger und langsammer.

Habt ihr solche Erfahrungen gemacht mit euren Männern/Freunden? Wie habt ihr sie zur Vernunft bekommen, oder kann ich darauf hoffen, dass sein Fahrstiel ruhiger wird, wenn der Wurm da ist?

Auto Männer Kinder Schwangerschaft Baby Beziehung Vater Liebe und Beziehung
9 Antworten
Warum werden Abtreibungen ständig kritisiert?

z.B sagen die Abtreibungsgegner, dass es töten wäre, wenn man einen Zellhaufen abtreibt. Seid wann bestimmt denn z.B die Kirche das Strafrecht? Es kann doch nicht sein, dass wenn man weiß, dass es ein behindertes Kind wird, oder die Frau vergewaltigt wurde, dass man das Kind dann nicht möchte. Und ob wir jetzt in den Augen der Gläubigen Gott spielen oder nicht ist doch sowieso egal. Ich meine wo spielen wir nicht schon Gott? Wie erschaffen doch selber neue Dinge und das ständig und bis jetzt hat es diesem Gott nicht die Bohne interessiert, was wir da anstellen.

Ich denke einfach, dass Leben dann beginnt, wenn das Kind ein Bewusstsein entwickelt. Und ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich irgendwas gemerkt hab vor meiner Geburt :). Wann wachen die Moralapostel endlich aus ihrem Tiefschlaf auf und blicken in Richtung Zukunft. Ich bin froh, dass wir die biotechnologischen Möglichkeiten heutzutage haben, sodass keiner mehr leiden muss! Aber anscheinend wird das ja als "Prüfung" gesehen. Was ein Schwachsinn denke ich mir da.

Last but not least eine Abtreibung ist kein Mord und wird es auch nie sein. Solche Gedankengänge haben in einer fortschrittlichen und modernen Gesellschaft nichts aber rein garnichts zu suchen.

PS: Ich lasse mich immer gerne vom Gegenteil überzeugen.

Religion Kinder Familie Kirche Menschen Schwangerschaft Abtreibung Baby Deutschland Politik Recht denken Psychologie Vergewaltigung Welt 10-gebote AT Atheismus Behinderung Bewusstsein Bibel Biotechnologie Ethik fortschritt Gesellschaft Gott Koran Moral Philosophie Schöpfung Strafrecht fundamentalismus NT Kindstötung modernitaet recht auf leben Lebensrecht
45 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Baby + Kinder

Ab wann darf man ein kind nicht mehr abtreiben? (monat)

5 Antworten

Wie empfindlich ist ein Kopf vom Säugling?

8 Antworten

Ab wann kann ich mein kind in die lauflernhilfe setzen?

20 Antworten

sims 4 wann wird baby zum kind?

1 Antwort

Mückenstiche? Flohbisse? Windpocken?!?!? Was ist das?

12 Antworten

Was sagt man, wenn jemand ein Baby bekommen hat? (Schlusssatz für ein Brief)?

8 Antworten

Ab wann geben Kinder einen Kuss?

21 Antworten

Wie lange kann ein totes Baby im Bauch der Mutter bleiben Jahre?

7 Antworten

Warum strecken Babys dauern die Zunge raus?

10 Antworten