Repräsentatives Auto für jungen Lehrer?

Hallo Leute.

Ich bin junger Lehrer für Deutsch und Biologie an einem Gymnasium im ländlichen Raum und suche ein neues Auto. Wichtig ist mir dabei, dass es repräsentativ ist- Auch, wenn viele von euch das nicht verstehen mögen. Mir ist das Image sehr wichtig, ich möchte gut bei meinen Schülern und Kollegen ankommen. Mit meinem aktuellen Auto (Nissan Almera von 2003) parke ich nur sehr ungern auf dem Parkplatz an der Schule, weil das immer einen so ärmlichen Eindruck macht. Wenn, dann versuche ich immer, in der Nähe der Turnhalle zu parken, damit es so aussieht, als würde das Auto nur einem Sportler gehören.

Ein allzu spießiges Auto möchte ich allerdings auch nicht haben. Kein Passat oder so. Am liebsten ein Coupe oder eine Limousine, für einen Kombi fühle ich mich noch nicht alt genug. Mein Budget sind ca. 20.000-25.000 Euro mit Kredit, habe ja schließlich noch Bafög-Schulden. Ein Benziner wäre mir trotz täglich 53km (one way) sehr lieb, weil Diesel einfach keinen schönen Sound haben und immer so rußen. Was ist mir sonst noch wichtig? Nicht zu alt, vielleicht so um 2014/15 Erstzulassung. Der Kilometerstand spielt nicht die große Rolle, sofern man es dem Auto nicht auf den ersten Blick ansieht. Leder, Xenon/LED, Navi und Co verstehen sich eigentlich von selbst.

Ins Auge gefasst habe ich bisher Mercedes C- und E-Klasse, Audi A4, A5 und A6 sowie einen Lexus IS, wobei der vielleicht schon wieder etwas zu expressiv gestylt ist. BMW mag ich nicht. Was hättet ihr noch für Vorschläge?

Liebe Grüße Simon!

Auto Schule Audi Autokauf Lehrer Mercedes-Benz Repräsentativ Auto und Motorrad
24 Antworten
Vielleicht ein neues Auto?

Seit einiger Zeit überlege ich mir ein neues Auto zu kaufen.
Da mein aktuelles Auto (Mitsubishi Colt mit 75 PS, 10 Jahre alt) jetzt mal in die Werkstatt sollte, da es sich doch merkwürdig fährt und mich nervös mach , ist halt die Überlegung da zu wechseln.

Mein Favorit wäre ja der Volvo V40 mit 150 PS , aber davon gibt es im Umkreis leider nur fast gebrauchte Diesel und für einen Benziner müsste ich fast 2h fahren.

Alternativ habe ich einen gebrauchten Audi A3 mit 150 PS bei einem Lokalen Händler gefunden.

Ursprünglich wollte ich erst ein neues Auto kaufen wenn ich einen neuen Job und mehr Geld habe, was leider doch nicht so schnell geht wie geplant.

Und laut Mobile.de gibt es in der Preisklasse (und Kriterien) nicht viele 150 PS Motoren, eher 110 oder 120 PS.
Wobei ich 110 PS etwas wenig finde in einer Gegend in der es oft Bergauf und abgeht geht.

Dieses Jahr hatte ich bislang Ø ~ 600€ übrig am Monatsende.
Bei einem neuen Auto kommen ja noch die Versicherung, Steuern, höhere Spritkosten.... hinzu. - Was man ja auch im Hinterkopf behalten sollte.

Momentan geht das ja Finanziell noch, aber es stehen für die Zukunft noch weitere Kosten für Versicherungen (nicht KFZ) und Bafög (nur 2019) an.

Nun weiß ich nicht wie ich mich entscheiden soll, das Auto Reparieren lassen, oder doch ein neues finanzieren mit ca. 150 - 200€/Monat? k.a. für wie viele Jahre.

Auto Audi Werkstatt Reparatur Kaufberatung volvo Auto und Motorrad
8 Antworten
Tacho wurde manipuliert - wie sehen die Chancen aus - helfen bitte!?

Guten Abend,

ich habe mir vor kurzem ein Audi gekauft mit einem Tachostand in Höhe von 110.000. Unfallfrei u. keine weiteren Schäden. Das Auto ist etwas älter.

Ein Kumpel von mir, dem ich berichtete ein Auto gekauft zu haben, hat mich jetzt drauf hingewiesen, dass ich hätte aufpassen müssen. Bisschen gegoogelt und bei einer Werkstatt angefragt hat sich herausgestellt, dass das Tacho höchstwahrscheinlich manipuliert ist und der wahre Stand bei ca. 200.000 sein dürfte. Ein Gutachten soll herstellbar sein bzw. auch beim Tüv sind wären die Daten der letzten Tüvprüfung registriert.

Die Tüvprüfung, mit dem wahrscheinlich höheren Tacho, wurde vom Verkäufer (privat) gemacht - sprich, die Tachoumstellung müsste in der Zeit des Eigentums des Verkäufers stattgefunden haben.

Im Vertrag wurde "Kilometerstand laut Tacho" vereinbart. Mehr nicht. Das Auto ist seit drei Wochen bei mir und der aktuelle Kilometerstand ist ca. 113.000. Ich kann es nicht glauben, dass es vor ein zwei Jahren bei 200.000 war. Der Typ scheinte nett zu sein.

Frage: wie muss ich jetzt vorgehen? Anzeige? Anwalt? Zahlt es die Rechtsschutzversicherung? Wie lange dauert so ein gerichtliches Verhalten? Gibt es da Vereine oder Behörden die einem behilflich sind? Kann man schauen wann es manipuliert worden ist - also kurz vor dem Verkauf??? Bin echt am verzweifeln, fühl mich richtig verarscht.

Typ geht nichts an Handy ran. Bitte hilft mir - war für mich nicht wenig Geld :(

Auto Verkehr Betrug Audi Recht Anwalt Werkstatt Vertrag Manipulation Auto und Motorrad
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Audi + Auto-und-motorrad

Motor braucht manchmal länger zum Starten. Woran kann das liegen?

7 Antworten

Audi was is der Unterschied audi attraction ambiente ambition?

2 Antworten

Auto Abmelden ohne Kennzeichen und Fahrzeugschein?

10 Antworten

Auto leasen mit eigenem Kennzeichen?

5 Antworten

Warum ist bei AUDI der 218 PS Diesel-Motor nicht mehr bestellbar?

5 Antworten

Automatik Vollbremsung?

7 Antworten

Daimler Mitarbeiterleasing?

2 Antworten

Audi A4 B8 ruckelt stark beim Anfahren, warum?

5 Antworten

Wie viel kostet ein Audi RS6 an Unterhalt pro Monat?

8 Antworten