Wichtig! Ausrede bei Jobcenter Termin?

Hey Leute,

ich weiß dass dies ein schweres Thema ist.

Bitte lasst mich erklären wieso ich Eure Hilfe brauche, leider weiß ich mir anders nicht zu behelfen.

Ich bin mitten in einem Studium und wollte mich selbst aus der Arbeitslosigkeit heraus holen, da ich nicht richtig Arbeiten gehen und mehrere Stunden auf einer Stelle stehen kann. Bekomme extreme Schmerzen und musste deswegen meine letzte Arbeitsstelle beenden.

Eine Abgeschlossene Berufsausbildung habe ich, aber in der Mann viel auf einer Stelle stehen muss.

Leider hab ich das erst nach Beendigung meiner Ausbildung am eigenen Leib erfahren.

Folgendes Problem:

Weil ich es einfach nicht schaffe zu Hause zu bleiben und tatenlos mein Leben daher schweifen sehen zu müssen, habe ich die Initiative ergriffen und ein Studium seit 2 Semester am laufen was auch sehr gut verläuft.

Extra um eine Position zu erhalten um im Büro Arbeiten zu können.

Problem ist nur ohne daß es dass Arbeitsamt (Jobcenter) davon weiß, da ich kein Anspruch auf Leistungen mehr habe.

Für Schülerbafög bin ich zu Alt und Aufstiegsbafög ist viel zu gering um überhaupt zur Schule kommen zu können.

Ich habe ich ein paar Tagen ein Termin und weiß nicht weiter.

Vermutlich werde ich in eine Maßnahme gesteckt und muss mein Studium abbrechen, da ich mir keine Fehlzeiten da erlauben kann.

Ich stecke wirklich in einer Zwickmühle.

Ich bitte Euch um Hilfe. Ich weiß einfach nicht weiter und kann seit Tagen nicht mehr richtig Schlafen.

Studium Schule Arbeitslosengeld Hartz4 Arbeitsamt arbeitslos Arbeitslosigkeit Hartz 4 Hartz IV Ausbildung und Studium
3 Antworten
hartz 4 frage kindergeld?

Ich hab mal etwas überlegt es geht um meine mutter und darum ob ich bei ihr bleibe oder ausziehe und dabei ist mir etwas grundlegendes eingefallen.

ihr steht soweit ich weiß 2200€ zu, stand auf einem zettel so (also kinder mitberechnet) aus diesen 2200 euro werden sachen wie kindergeld, unterhalt von Vater usw also alles geld was von außen kommt angerechnet.

Sprich kindergeld und unterhalt zusammen sind 1000 und das wird abgezogen so das man auf 1200 kommt.

Sollte meine Mutter kein Kindergeld mehr bekommen (das sind schließlich 200 EUro weniger) macht das doch praktisch keinen Unterschied oder? weil so oder so wurde doch diese 200 euro angerechnet sollte diese 200 euro nicht mehr angerechnet werden wird sie doch einfach 200 euro mehr hartz 4 bekommen.

Richtig? falls das so stimmt ziehe ich vermutlich aufgrund meiner ausbildung aus. Denn ich bin kein Geier, ich habe kein Problem damit meinen Lebensunterhalt zu zahlen und auch Miete zu zahlen allerdings weiß ich ganz genau das ich von diesem Kindergeld absolut nichts habe da es meiner Mutter sowieso angerechnet wird. Lieber ziehe ich aus, so kriege ich Kindergeld und meiner Mutter schadet es nicht da sie dann 200 euro mehr bekommt. Hab eine ziemlich wohlhabende Oma, die mehrere freie Wohnungen in ihrem Haus hat, sie würde erlauben das ich während der Ausbildung kostenfrei in einer bleibe (aus respekt würde ich natürlich den ein oder anderen einkauf für sie tätigen).

Arbeitslosengeld Recht Arge Hartz 4 Jobcenter Ausbildung und Studium
5 Antworten
Meine Tante das ganze Leben arbeitslos und wohnt noch Zuhause was tun?

Hallo,

ich weiß nicht genau ob das hier die richtige Plattform für meine Frage ist, aber ich versuche es mal. Es geht um meine Tante. Sie ist um die 50 Jahre alt und hatte nie einen Job geschweige denn ein Auto, eine Beziehung noch Freunde. Das klingt jetzt ziemlich hart, aber so wie es aussieht will sie nichts verändern. Sie wohnt immer noch bei meiner Oma Zuhause und meine Oma zahlt für sie. Man könnte meiner Oma dafür vorwürfe machen aber sie ist einfach zu gutmütig. Meine Oma geht langsam auf die 90 zu (88) und wer weiß wie lange ihr noch bleibt. Da meine Mutter jede Woche zu den beiden zum Einkaufen fährt, da sie im einem 200 Seelen dort wohnen und es dort noch nichtmal einen Tante Emma laden gibt. Meine Mutter macht sich in letzter Zeit immer häufiger Gedanken darum, wie das alles weitergehen soll wenn meine Oma irgendwann nicht mehr da ist. Dazu kommt noch das sie extrem unselbstständig ist. Meine Oma war letztens mit ihrer Schwester 3 tage an der Ostsee und da war meine Mutter auch kurz bei meiner Tante und sie hat meine Mutter gefragt ob sie ihr die Waschmaschine anstellen kann, weil sie das noch nie gemacht hat. Außerdem hat sie Angst irgendwo anzurufen und ihre Schrift kann man auch sehr sehr schlecht lesen, ist ja klar wenn man mehr als 30 Jahre nicht geschrieben hat. Und, und, und.. Ich mag sie wirklich total gerne, sie ist ein Herzensguter Mensch.

Bloß woher soll sie später Geld bekommen? Ihr Lebenslauf ist leer bis auf das sie für 2 Jahre in einem Betrieb in ihrem Dorf gearbeitet hat. Für Hartz 4 muss man ja regelmäßig Bewerbungen schreiben und so wie ich das mitbekommen habe, hat sie noch nie in ihrem Leben eine geschrieben... Man ich mache mir so Sorgen um sie und wie das mal ändern wird. Sind hier irgendwelcher Experten auf dem Gebiet und können mir sagen worauf dies wahrscheinlich hinlaufen wird?

LG Mara

Familie Arbeitslosengeld Hartz 4 Liebe und Beziehung
3 Antworten
alg 2 /hartz 4 Wohnung?

Bin 16 mache bald eine Ausbildung aber will ausziehen da es sich für mich finanziell dann mehr lohnt, würde dann zu meiner Oma ziehen (sie hat in ihrem Haus 4 Wohnungen und nutzt persönlich nur 2 Wohnungen also wären 2 noch frei, würde mich da dann anmelden lassen und dort wohnen/leben, sie lässt bei sich kostenlos leben)

Unsere Miete kostet aktuell 600 Euro mit Strom etc 700 Euro. (sind 3 Kinder und halt 1 Mutter) Wenn ich ausziehe steht meiner Mutter die 4 1/2 Wohnung nicht mehr zu.

Ist meine Mutter denn gezwungen auszuziehen? das die Arge ihr nicht mehr die volle Miete zahlt wäre auch klar aber muss sie auch ausziehen? geht es auch wenn die Arge ihr dann halt meinen Mietanteil abzieht und sie dann halt etwas mehr aus eigener Tasche zahlen muss? würde ihr dann in dem Fall einfach die 170 Euro geben die man ihr weniger gibt von der Arge denn wegen mir muss sie das dann ja zahlen.

Wenn ich umziehe ist halt der Vorteil da, das ich Kindergeld bekomme aus dem Grund will ich auch umziehen und besuche meine Mutter einfach täglich für ein paar Stunden. Denn wenn ich zuhause bleibe kriegt halt meine Mutter das Kindergeld und ihr wird es angerechnet wegen ALG 2.

Also gibt es eine Möglichkeit das sie trotzdem in der Wohnung bleiben darf? auch wenn es nicht ihr zusteht? gäbe es dann die Möglichkeit das sie einfach nur so viel Geld kriegt wie ihr halt (ohne mich als Mitbewohner) zu steht und die Differenz die dann bleibt diese 170 euro zahle ich dann einfach aus eigener Tasche zu.

Wohnung Miete Arbeitslosengeld Ausbildung Recht ALG 2 Arbeitsamt Arge Hartz 4 Jobcenter
5 Antworten
lohnt es sich wegen 200 euro auszuziehen hartz 4?

Guten Tag, ich habe es leider nicht leicht Eltern getrennt und mit Mutter lebend, sie bezieht, und somit wir Kinder auch ALG 2.

Nun ist es so sobald ich in der Ausbildung bin falle ich von der Bedarfsgemeinschaft raus ich verdiene einfach zu viel, kriege 700 Euro netto.

Meine Mutter kriegt jetzt weniger ALG 2, also das ALG 2 was für mich gedacht ist fällt jetzt weg weil man der Meinung ist das der 16 Jährige Sohn 700 Euro im Monat kriegt, und für sich selbst sorgen kann und sich auch selber finanzieren soll.

Damit würden, 150 Euro schonmal für meine Mutter weniger sein, das ist mein Mietanteil also 600 Euro kostet Miete geteilt durch 4 (sind mit geschwister und mutter 4) 150 EUro die sie dann weniger kriegt weil das Amt halt nicht mehr mir zahlen will. Strom ebenfalls auch nochmal mein Anteil ca 25 Euro also 175 Euro Miete und Stron die sie weniger bekommt. Dann kommen diese 311 Euro Versorgungsanteil die mir zusteht was meine Mutter bekommt für mich das kriegt sie dann auch weniger grob zusammengerechnet sind das 500 Euro die meine Mutter dann am Ende weniger bekommt wegen mir, selbstverständlich muss und werde ich ihr dann diese 500 Euro geben damit mir so leben können wie bis jetzt. Nur habe ich dann von den 700 Euro die ich verdiene im Endeffekt nur 200 zum nutzen und sparen was jetzt nicht wirklich viel ist.

Wenn ich ausziehe (hätte die Möglichkeit bei einer Wohnung von meiner Oma, sie hat mehrere Eigentumswohnungen in ihrem Haus und ist alles ihr Eigentum kostenfrei zu leben) würde ich halt noch 200 Euro Kindergeld kriegen. Der einzige Nachteil das Amt würde meiner Mutter die Wohnung nicht mehr zahlen weil 3 Leute für eine 600 Euro Wohnung zu teuer sind also müsste meine Mutter umziehen oder halt 150 Euro aus ihrer eigenen Tasche zahlen sprich das Amt gibt ihr dann auch nur Miete für 3 Personen und nicht für 4, also praktisch so wie wenn ich dort wohnen würde es macht also kein Unterschied so oder so muss diese 150 Euro gezahlt werden.

Ich dachte mir das ich ihr dann diese 150 Euro wegen Miete da gebe. Hätte dann noch ca 500 Euro da ich noch Kindergeld kriege hätte ich dann 700 und wenn ich dann 300 im Monat zum Leben brauche hätte ich am Ende 400 und somit 200 mehr als wenn ich zuhause wohnen würde.

Sind meine Überlegungen richtig? oder mache ich einen Fehler? soweit ich weiß kriegt meine Mutter ja so oder so das gleiche Geld egal ob sie jetzt mein Kindergeld kriegt oder nicht denn es wird ja sowieso angerechnet wenn ich ausziehe kriege ich wenigstens das Kindergeld und sie kriegt ja nicht weniger Geld dadurch sie kriegt dann zwar nicht mehr mein Kindergeld dafür müsste sie dann mehr ALG 2 kriegen weil ihr Bedarf dann ja nicht mehr durch Kindergeld angerechnet wird richtig?

Arbeit Arbeitslosengeld Ausbildung Recht ALG 2 ausziehen Hartz 4 Ausbildung und Studium Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten
Muss ich mich arbeitslos melden wenn mir ein Job gekündigt wird, während ich noch Student bin?

Hallo!

Ich habe vor einer Weile meine Abschlussarbeit an der Uni eingereicht und warte nur noch auf die Abschlussnote. Da ich natürlich nicht nur rumsitzen und nichts tun wollte (bzw. finanziell konnte), habe ich letztens einen Job bei einer Leihfirma angenommen. Mir wurde von Anfang an gesagt, dass die Stelle nur temporär sein wird (auch wenn der Vertrag nicht befristet war), was auch okay für mich war, da ich ja nach einem festen Job in meinem beruflichen Feld suche.

Ich habe mich nicht exmatrikuliert bevor ich den Job angenommen habe, da ich Ende des Semesters sowieso automatisch exmatrikuliert werde wenn ich mich nicht rückmelde (was ich daher auch nicht getan habe). Außerdem wusste ich, dass der Job möglicherweise gekündigt wird, während ich noch Student bin und bevor ich eine neue feste Stelle gefunden habe. So ist es nun auch gekommen.

Ich weiß, dass man sich als Student nicht arbeitslos melden bzw. Hartz IV beantragen kann. Da ich aber sehr bald Geld brauche und natürlich auch keine Sperre vom Arbeitsamt bekommen möchte, hatte ich mir überlegt, mich jetzt schon zu exmatrikulieren und dann zum Arbeitsamt zu gehen. Da man sich ja innerhalb von drei Tagen dort melden muss bei einer Kündigung, wollte ich mich erkundigen, ob das jetzt auch in meinem Fall gilt. Technisch gesehen bin ich ja noch Student. Gilt die Regelung, dass ich mich innerhalb von drei Tagen beim Arbeitsamt melden muss, jetzt wo ich gekündigt worden bin, auch für mich??

Beste Grüße

Arbeitslosengeld Arbeitsrecht ALG II ALG2 Arbeitsamt Hartz 4 Hartz IV Jobcenter Studentenjob Ausbildung und Studium Beruf und Büro
7 Antworten
Anspruch auf Leistungen/Unterhalt/Ausbildung Hartz 4?

Guten Tag, will bald eine ausbildung anfangen hätte ein gutes angebot aber weiß nicht ob ich es nachgehen soll

Lebe mit Mutter (bin 16) und 2 Geschwistern.

Würde in der Ausbildung 700 Euro Netto verdienen. Unsere Miete kostet mit Stromkosten zusammen 840 Euro.

Meine Mutter kriegt vom Amt, halt für mich Geld (soweit ich weiß 311 Euro laut Internet) und kriegt Miete bezahlt und noch Kindergeld. Und wir kriegen 450 Euro insgesamt Unterhalt von meinem Vater, aber insgesamt nicht für jeden einzeln.

Meine Frage wie viel weniger kriegt meine Mutter am Ende? sie müsste doch (wie ich gehört habe) einfach nicht mehr meinen Mietanteil bekommen sowie die 311 Euro, wenn ich das richtig verstanden habe oder?. Kindergeld würde sie aber immer noch bekommen richtig?

Und meine 2te Frage wäre jetzt zahlt uns mein Vater zu wenig Unterhalt? und können wir noch irgendetwas beantragen? beim Jugendamt oder so? (Mein Vater hat einen Nettolohn von ca 1700-2000 je nach Monat, also je nach dem wie viel er arbeitet normal 1700 es gibt aber oft Monate wo er Überstunden macht, da kann es auch mal 2000 Euro Netto werden)

Weil wir haben am Ende des Monats nie viel Geld übrig und können so nicht wirklich richtig und vernünftig sparen. Zudem habe ich wenn ich die Ausbildung anfange am Ende ja auch nur noch 200 Euro zur Verfügung weil so viel meine Mutter auf einen Schlag nicht mehr bekommt und um genau so zu leben wie jetzt müsste ich ihr ja dann knapp 500 Euro geben richtig?.

Und was ist mit dem Kindergeld würde das meine Mutter weiterhin während meiner Ausbildung bekommen oder wird das dann auch nicht mehr gegeben? Weil irgendwie verstehe ich das nicht wirklich.

Arbeitslosengeld Ausbildung Unterhalt ALG 2 Hartz 4 Ausbildung und Studium
3 Antworten
mutter hartz 4 ausbildung anrechenbar?

Wie sieht es aus mit wie viel Einkommen kann ich am Ende rechnen?

Ich werde 875 Euro Brutto (was auf ca 700 EUro Netto zu kommt) im Monat verdienen ab September.

Meine Frage, wie viel ALG 2 wird meine Mutter weniger bekommen?

Sie ist alleinerziehend und lebe mit 2 Geschwistern. Meine Mutter kriegt ca 1080 Euro (weiß nicht genau wofür), 450 Euro (Unterhalt von Vater) und Halt Kindergeld für 3 Kinder die genaue Höhe weiß ich jetzt auch nicht.

Meine Mutter geht nicht arbeiten, kann kein Deutsch bzw wenig (mutter vater getrennt, vater hat einen Bruttolohn von ca 2600 Euro im Monat manchmal mehr wenn er Überstunden macht, dann kann es bis zu 2900 Euro kommen).

Wie viel wird sie weniger kriegen wenn ich eine Ausbildung anfange in der ich 700 Euro netto bekomme?. Indirekt wie viel muss ich ihr abgeben damit es keine finanziellen Defizite für sie gibt? Hab gehört, sie kriegt einmal 300 Euro weniger (weil das wohl ein Anteil für Essen etc ist was für mich ist) und ca 180 Euro auch weniger was dann der Miet und Stromanteil für mich wäre. Sprich fast 500 Euro kriegt sie weniger. Somit müsste ich ihr das geben und hätte nur noch 200 Euro von meinem Gehalt. Jetzt habe ich noch gehört zusätzlich könnte es sein, das sie dann auch kein Kindergeld für mich mehr bekommt. Was dann bedeutet ich müsste ihr ja noch 200 Euro bzw das geben was sie für mich an Kindergeld nicht mehr bekommt.

Am Ende hätte ich dann ja gar nix mehr von meine Gehalt.. und wenn das nicht stimmt 200 finde ich auch absolut wenig für die geleistete Arbeit die ich leisten werde, will eine ausbildung bei thyssenkrupp als elektroniker machen bzw hätte das angebot.

Arbeitslosengeld Ausbildung Kosten ALG 2 Arbeitsamt Arge Hartz 4 Jobcenter Ausbildung und Studium Wirtschaft und Finanzen
5 Antworten
Hartz 4, heiraten und getrennt leben?

Hallo liebe Gemeinde,

ich erzähl euch mal von meiner Situation und ich hoffe ich bekomme hilfreiche Antworten drauf! Also erstmal gute Nachrichten: ich habe vor 2 Tagen geheiratet und bin überglücklich! Jedoch tauchen da viele Probleme mitbei auf, von denen ich im Vorhinein keine Ahnung hatte :( Ich habe im Juli 2017 mein Abi bestanden, ich wollte eigentlich studieren aber jetzt hat es doch nicht geklappt.. deshalb suche ich nun nach einen Vollzeitjob bis Oktober nächsten Jahres (um nächstes Jahr studieren zu gehen), also bekomme ich zurzeit Arbeitslosengeld ll. Ich wohne noch mit meiner Mutter zusammen und sie ist schon etwas älter und leider nicht arbeitsfähig und bezieht deshalb Erwerbsminderungsrente. Ich würde gerne mit meinem Ehemann zusammenziehen, jedoch weiß ich 1. nicht wie es dann für meine Mutter wäre, weil ihre Rente reicht ja nichtmal aus um eine kleine Wohnung zu finanzieren, und 2. kann ich nichtmal mit ihm zusammenziehen weil er zurzeit us-amerikanischer Soldat ist und in der Kaserne dort leben MUSS. Wir sind also jetzt verheiratet, leben aber aus diesem Grund getrennt und wir sehen uns leider nur ungefähr einmal die Woche weil er eben jeden Tag arbeitet und 1 Std. entfernt von mir wohnt. Nun zu meiner Frage: wie ist das denn jetzt mit dem Arbeitslosengeld, ich bemühe mich zwar um einen Vollzeitjob (habe auch schon viele Bewerbungen abgeschickt), habe aber noch keine Stelle, bekomme also noch hartz 4. Mein Mann selbst verdient auch nicht wirklich viel, er ist in einem niedrigen Rank. Müsste er dann trotzdem für mich Unterhalt bzw einen Teil davon zahlen, auch wenn wir nicht zusammen leben können und er nicht so viel verdient? Ich will halt echt nicht dass er nun auch noch für meinen Unterhalt aufkommen muss, ich hab angst dass er dann denkt ich hab ihn nur wegen Geld oderso geheiratet und ich würde mich unglaublich schämen wenn er für meinen Unterhalt zahlen müsste.. Und an alle die denken ich will nur das beste aus dem Staat ziehen: NEIN ich bemühe mich WIRKLICH um einen Vollzeitjob, habe nur noch keinen und ich will nicht dass mein Mann in dieser Zeit für mich zahlen muss! Ich hoffe ich habe meine Frage so verständlich wie möglich gestellt und freue mich auf eure Antworten!

LG

Wohnung Geld heiraten Arbeitslosengeld Unterhalt Arbeitsamt getrennt lebend Hartz 4 Jobcenter Ausbildung und Studium
5 Antworten
Hartz 4 und Krankenkassenbeiträge, muss ich die selber zahlen?

Hallo Leute,

ich bin 25 Jahre alt und beziehe seit dem 2 Oktober erstmals Arbeitslosengeld 2.

Ich habe in verschiedenen Foren gelesen aber alles schon länger her die einträge, das dass Jobcenter selber die Krankenkassenbeiträge von seinen " Kunden " zahlt und ich selber nichts zahlen muss, von dem 409 Euro regelsatz.

Heute ist es jedoch so gekommen das mir meine Krankenkasse 177 Euro von meinen Konto abgezogen hat und deswegen wollte ich fragen was jetzt eigentlich korrekt ist.

Also zahlt das Jobcenter meine Krankenkassenbeiträge selber, sodass mein Konto davon unberührt bleibt oder muss ich selber vom regelsatz meine Krankenkassenbeiträge zahlen ?

Ich hatte auch deswegen bei der Krankenkasse heute angerufen und hab mal nachgefragt, es ist kein Geld vom Jobcenter gekommen oder Brief oder sonst irgendeine info und das ich das dann wohl selber zahlen muss.

Beim bescheid vom Jobcenter stand allerdings folgender Satz " Bezieher von laufenden Leistungen Arbeitslosengeld 2 sind grundsätzlich in der gesetzlichen Kranken und Pflegeversicherung versichert. Sozialversicherungsbeiträge werden für folgende Personen an die Versicherungsträger gezahlt." Dann kommt mein Name und meine Krankenkasse. Das liest sich für mich so als ob das Jobcenter es zahlen würde, also direkt vom Jobcenter kommt, aber bin mir nicht sicher. Ich hatte auch alles von meiner Krankenkasse im Hartz 4 Antrag angegeben, also die Daten haben sie jedenfalls.

Falls es stimmt, das dass Jobcenter die beiträge zahlt und nicht ich vom regelsatz, was würdet ihr mir jetzt raten ?

Jobcenter wollte ich noch nicht anrufen, da ich wie gesagt erst wissen will ob ich oder sie das zahlen, um damit meine frage auch korrekt zu stellen.

Gruß

Arbeitslosengeld Anwalt arbeitslos Hartz 4 Hartz IV Jobcenter Krankenkasse Sozialhilfe Krankenkassenbeiträge
6 Antworten
Habe ich Anspruch auf ALG 1? Falls ja wie lange und wie/wann beantragen?

Hallo Community,

Ich stand von Oktober 2015 bis Januar 2016 und August 2016 bis Juni 2017 in einem Beschäftigungsverhältnis. Dann Betriebsbedingte Kündigung erhalten.

Ich bin seit einigen Monaten krank geschrieben und beziehe Krankengeld. Da ich krank wurde bevor mir gekündigt wurde war ich auch noch nicht beim Amt. Mir wurde telefonisch mitgeteilt, man sei erst für mich verantwortlich wenn ich wieder gesund/arbeitsfähig bin.

In meinem letzten Job habe ich 11 Monate gearbeitet. Somit steht mir kein Alg 1 zu aber zwischen Oktober 2015 und Oktober 2017 habe ich insgesamt 14 Monate gearbeitet.

Steht mir Alg 1 zu ? Falls ja, wie lange? 6 Monate oder länger?

Da mich das Amt erst sehen möchte wenn ich fit bin kann ich noch nichts beantragen. Wenn ich aber erst im Februar 2018 wieder arbeitsfähig bin habe ich dann wieder nur noch 11 Monate gearbeitet wenn man ab dem Zeitpunkt 2 Jahre zurückrechnet.

Gibt es da eine Sonderregelung wegen Krankheit oder wie funktioniert das?

Spielt es eine Rolle falls ich mich bei der vorletzten Beschäftigung nicht Arbeitslos gemeldet habe? (Ich bin mir nicht sicher. Hatte einen Termin und habe den ALG 2 Antrag bekommen aber nie ausgefüllt und zurückgebracht)

Ich werde dort nächste Woche nochmal anrufen. Ein paar Infos vorab können aber nicht schaden.

Danke!

Finanzen Arbeitslosengeld Recht ALG 1 ALG 2 Arbeitsamt Hartz 4 Jobcenter
2 Antworten
Bekomme ich nach Reha wieder Krankengeld trotz Kündigung? Wie sieht es mit Anspruch auf ALG 1 aus?

Hallo Leute,

Ich habe da mal eine Frage. Bin momentan noch in einer Reha und mache mir ein wenig Gedanken über das finanzielle da die Maßnahme sich dem Ende nähert.

Erstmal die Fakten:

  1. Ich war von Oktober 2015 bis Januar 2016 beschäftigt, dann Klinikaufenthalt und Kündigung.Davor Ausland aber das ist ja uninterrssant in dem moment. Habe mich nicht arbeitslos gemeldet und kein Hartz 4 beantragt nach der Kündigung damals. Somit sind das 4 Monate die ich gearbeitet habe.

  2. Ich war von August 2016 bis Juni 2017 beschäftigt, dann Betriebsbedingte Kündigung. (11 Monate). Krankgeschrieben seit Januar 2017. Seit Mai in einer Reha.Nach der Reha werde ich in eine weitere Klinik verlegt, d.h ich werde noch einige Monate krankgeschrieben und somit nicht arbeitsfähig sein.

  3. Seit 5 Monaten erhalte ich nun Übergabgsgeld, zuvor Krankengeld. Aus der Reha werde ich arbeitsunfähig entlassen werden und lasse mich dann direkt vom Hausarzt krankschreiben bis ich in die Klinik gehe. Es gibt einen Puffer von 3-4 Wochen.

  4. Nach 11 Monaten steht mir kein Alg 1 zu aber ich habe gelesen Wer im Zeitraum von 24 Monaten 12 gearbeitet hat, hat Anspruch auf 6 Monate Alg 1.

Erste Frage: Bekomme ich wieder das selbe Krankengeld wie zwischen März 2017 und Mai 2017 obwohl ich eigentlich nicht mehr in einem Beschäftigungsverhältnis stehe?

Zweite Frage: Muss ich das Krankengeld neu beantragen oder schicke ich der KV die Abmeldung aus der Reha zu + Krankschreibung und das wird dann automatisch wieder in Gang gesetzt? Momentan zählt ja die Rentenversicherung.

Dritte Frage: Ich habe nur 11 Monate gearbeitet, d.h mir steht kein Alg 1 zu. Wer jedoch in den letzten 24 Monaten 12 Monate gearbeitet hat, hat Anrecht auf 6 Monate Alg 1.Bei mir wären das ja von Oktober 2015 bis Oktober 2017 der Fall (15 Monate).

Ich kann Alg 1 aber erst beantragen wenn ich wieder arbeitsfähig und nicht mehr krankgeschrieben bin. Ich gehe stark davon aus das sich das alles um noch mindestens 6 Monate verschiebt. Wenn ich davon ausgehe das ich bis April 18 krankgeschrieben bin und mich dann beim Amt vorstelle und die zurückrechnen verliere ich rechnerisch die 4 Monate aus der ersten Beschäftigung

Ist das denn nun so oder gibt es da Sonderregelungen?

Ich hoffe, dass sich da der ein oder andere etwas auskennt. Habe bislang zwar den ein oder anderen Fall im Internet gefunden der ähnlich ist aber doch nicht gleich und nicht so viele Faktoren aufeinmal beinhaltet.

Danke!

Gesundheit Arbeitslosengeld Recht Hartz 4 Krankengeld Übergangsgeld
1 Antwort
Muss man die Jobcenter Hartz 4 Leistungen zurückzahlen, wenn man auszieht, also die Person die raus der Bedarfsgemeinschaft will?

KDU = Kosten der Unterkunft

Erstmal zur Vorgeschichte, sehr wichtig!! Vater und ich (18) leben in einer Bedarfsgemeinschaft beziehen Hartz 4. Seit diesem Monat werden nur noch die üblichen empfohlenen KDU Kosten für 2 Personen übernommen, diese Wohnung hatte Mieterhöhung erhalten. Wir konnten in den letzten 6 Monaten nicht nachweisen, dass wir uns bemüht haben nach neue Wohnung zu suchen. Ich habe haufen Sanktionen 30% aktuell.

Jetzt zur Frage: Kann mein Vater auf dem Veränderungsmitteilung Papier es machen? Schreib unter Punkt 1 seinen Name und seine Kundennummer rein. Unter Punkt 2 meinen Name rein und wann ich ausgezogen bin, Zum Schluss noch unterschreiben. Reicht das aus? Oder soll er noch meine Bedarfsgemeinschaft Nummer unter Punkt 2 reinschreiben. Ist aber sehr eng hier, nicht sicher ob hier rein passt. Ich denke nicht nötig oder? Seine kundennummer reicht doch aus, ja?

Bevor er es macht melde ich mich "ohne festen Wohnsitz". Ich habe keine Lust mehr auf Jobcenter und habe nicht vor Leistungen zu beziehen. Lebe mit dem Kumpel zusammen und arbeite bei ihm. Werde dann wieder anmelden also mit festem Wohnsitz. Aber erstmal muss ich hier raus.

Würde Jobcenter mich sofort raus kicken oder werden die nachfragen bei dem Vater, wie beweise oder sonstiges? Wenn man unter 25 Jahre alt ist kann man nur ausziehen, wenn man wichtige gründe hat, wie sozialer streit, oder kann den Lebensunterhalt selbst verdienen. Aber bei mir ist was anderes, ich will raus und will nie wieder zurück.

Mein Vater kriegt ja auf seinem konto, meine Leistungen (aktuell sehr wenig wegen den Sanktionen) + seine + kindergeld. Er bekam dies am 31.03.2017 für den 2017 April Monat. würde ich am 07.04.2017 bei der Einwohnermeldeamt mich ohne festen Wohnsitz melden und schreibe dann ihn noch sms, bin weg. Muss er meine Leistungen und kindergeld zurückzahlen? Wenn ja, würde ich lieber an einen tag machen, wo sowas nicht passiert. Welcher wäre das, dass er für den monat april nix zurückzahlen muss? Noch was: Allgemein für die vorherigen Monaten, wo nicht auszog muss man nicht rückwirkend die Leistungen zurückzahlen oder?

Ich möchte noch was dazu sagen. Habe gehört normalerweise, wenn jemand auszieht aus der Bedarfsgemeinschaft muss man gar nix zurückzahlen und der die Bedarfsgemeinschaft gehört bekäme für die nächsten 6 Monate die volle KDU bezahlt. Dann wird man aufgefordert neue Wohnung zu suchen und die Kosten innerhalb der 6 monate zu senken, wenn man innerhalb der 6 Monate nicht beweisen konnte wegen den Bemühungen nach neue Unterkunft wird, die KDU Kosten in diesem Fall nur für 1 Person Haushalt angepasst.

Aber bei uns wurde schon die KDU angepasst, siehe die Vorgeschichte ganz oben nochmal nach. Also gilt das nicht oder?

Sorry wenn viele Fragen sind, aber kenne niemanden der mir helfen könnte. Mit Jobcenter möchte nicht reden, die wollen mir erst helfen, wenn ich die kundennummer gebe. Danke

Arbeitslosengeld Arbeitslosigkeit Auszug Hartz 4 Hartz IV Jobcenter
2 Antworten
Hartz 4 austreten,verlassen, wie wenn man noch jung ist, wichtig einfach muss es sein?

Hi, ich und Mutter haben Hartz 4. Ich bin 19 Jahre alt. Meine Mutter hat bald vor umzuziehen ohne mich. Was aber nicht möglich ist, laut Hartz 4 Gesetz, wenn man unter 25 Jahre alt ist muss eigentlich immer mit den Elternteil hartz 4 beziehen außer es gibt wichtige Gründe, dann könnte man ohne mich machen. So hat Jobcenter mal zu uns gesagt.

Aber ich akzeptiere ihre Entscheidung, deswegen wie kann ich raus aus Hartz 4? Ich werde dann beim Kumpel arbeiten für mini job. Leistungen möchte nicht mehr beziehen würde es verzichten, Jobcenter ist total behindert und k a c k e. Meine mutter kann dann nur ihre Leistungen beziehen. Hätte jeder seine Bedürfnisse erreicht.

Welche Methoden geht am schnellsten und ich oder meine Mutter muss kaum bis gar nichts was auszufüllen. Ich habe dies mir so vorgestellt, bitte sag mir was geht und erlaubt ist.

  1. Meine Mutter geht zum Jobcenter und sag am Schalter mündlich: "Ich" bin ausgezogen, Ort unbekannt. Gibt noch die Kundennummer von mir an fertig. Werden die noch was verlangen oder so? Denke nicht ja?

  2. Punkt 1 nochmal, aber anstatt ausgezogen, bleibe erstmal in der bisherigen wohnung mit ihr und gebe papier für meine mutter mit. Dort steht verzichte auf Leistungen ab jetzt, trete hiermit aus der Bedarfsgemeinschaft aus. Dann wäre sie frei von mir und kann gleich umziehen.

  3. Meine Mutter zieht um, unterschreibt für sich den neuen Mietvertrag und sag vor ort im jobcenter, bin in neue wohnung umgezogen, "Ich" lebe nicht mehr bei ihr, sie bezieht alles alleine jetzt, habe ihn rausgeschmißen, "Ich" habe es auch so akzeptiert, sie legt dann mein schreiben vor "Ich bin damit einverstanden, das auf Leistungen verzichte und damit raus aus der Bedarfsgemeinschaft. Unterschrift ist drauf" fertig. Dann sollte hoffentlich gehen und ich wäre noch alleine in der bisherigen wohnung und kumpel kann mit mir diese wohnung als wg machen. Und mache mit ihm den mini job. Der Vermieter sollte damit einverstanden sein. Dafür habe keinen Stress mehr mit dem jobcenter, ganz sicher. Werden die noch was fragen,verlangen oder so?

Wird Jobcenter einer diese Methoden akzeptieren ohne Probleme? Denke schon die finden doch toll wenn weniger Menschen Leistungen beziehen. Müssen nicht viel Steuergelder auszahlen

(4) oder ihr habe viel einfache lösungen. Dann her damit.

Danke für die Hilfe im voraus!

Arbeit Arbeitslosengeld arbeitslos Auszug Hartz 4 Hartz IV Jobcenter
8 Antworten
Jobcenter verlangt vom volljähriges Kind Vaterschaftsanerkennung Kopie erlaubt?

Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen, habe vor aus der Bedarfsgemeinschaft zu verlassen, weil Jobcenter echt übel ist. Die wollen prüfen ob jemals Unterhalt Anspruch gab obwohl Kind schon unter 25 ist aber volljährig ist.

Mutter und Kind beziehen schon immer Leistungen. Nur Jobcenter fordert uns jetzt damit auf.

Im schreiben: Es ist zu überprüfen ob und inwieweit für sie und die mit ihnen in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen ein Anspruch auf Leistungen gegen eine unterhaltspflichtete Person besteht beziehungsweise bestanden hat.

erforderlichen Unterlagen: Kopie der Vaterschaftsanerkennung

Im ganz letzten Teil: Haben sie bis zum genannten Termin nicht reagiert oder die erforderlichen Unterlagen nicht eingereicht, können die Geldleistungen ganz versag werden. Dies bedeutet, dass sie und die mit ihnen in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen keine Leistungen erhalten.

Habe dieses Jobcenter allgemein nachgefragt, wieso so gemacht wird. Die haben mir zum Glück beantwortet, obwohl keine Kundennummer abgab. Also nur als reine info. Dieses Jobcenter ist richtig übel.

Jobcenter Antwort: Es ist festzustellen, dass eine Vaterschaftsanerkennung von volljährigen Kindern gefordert werden darf, auch wenn diese nicht in einer Ausbildung sind. In der Zeit zwischen Beendigung der Schulbildung und Aufnahme einer Erstausbildung befindet sich das volljährige Kind in einer sogenannten Orientierungsphase. Während dieser Orientierungsphase besteht bereits ein Unterhaltsanspruch gem. § 1610 Abs. 2 SGB II. Um diesen Unterhaltsanspruch überprüfen zu können, sind die Daten der Eltern notwendig und somit die Vaterschaftsanerkennung bzw. Geburtsurkunde.

Was soll ich zurück schreiben, damit alle Bezieher, was davon haben. Wenn ihr mir helfen wollt und per anonym. Können wir gern gegen dieses Jobcenter belehren. Habe die email usw.. alles hier bzw auf der hompepage steht das.

Arbeitslosengeld Unterhalt Eltern Hartz 4 Hartz IV
7 Antworten
Fristlose Kündigung durch den Arbeitgeber (Leihfirma) - Sperre vom Arbeitsamt?

Hallo,
mir wurde (verständlicherweise) von der Leihfirma mit einem dornigen Blumennamen aus Neuss fristlos gekündigt.

Als ich beim Arbeitsamt war, wurden sofort alle Anträge erstellt und ich erhielt für 1 1/2 Stunden später einen Beratungstermin.
Dort wurde mir gesagt, dass wenn ich den Anhörungsbogen, wie es zu der Kündigung gekommen ist, entsprechend formuliere, von einer Sperre abgesehen werden kann.

Eigentlich hat es in der Firma Spaß gemacht, zumindest mit dem alten Niederlassungsleiter.

Seitdem dieser gewechselt hat, ist Chaos, Verwirrung und Druck vorprogrammiert.

Zum Beispiel wurde wurde Urlaub freitags für die darauf folgenden 14 Tage gestrichen.

An die Vereinbarung, dass man nach dem Auftrag in Urlaub geht, wurde sich ebenfalls nicht gehalten.

So ging es 3 mal hintereinander.

Ich hatte eine berufsbedingte Untersuchung von 9 bis 11 Uhr in Neuss, danach sollte ich sofort zur Spätschicht von 14 bis 22 Uhr.

Wenn ein Auftrag beendet war, erhielt man die Meldung erst, wenn man längst zu Hause war, Arbeitskleidung und private Sachen waren noch beim Kunden.

Ich wurde ins Büro nach Neuss gerufen, dort wurde mir ein Auftrag für einen Kunden in Mönchengladbach gegeben.
Ich wohne in Mönchengladbach, ich bin 30 km umsonst gefahren.

Bei einem Kunden wurde ich bedroht und beleidigt.
Nach meiner Beschwerde wurde zugesagt, dass ich dort nie wieder hingeschickt werde.
Kurz danach erhielt ich wieder einen Auftrag bei genau diesem Kunden.

Eine Dame erzählte, als wir in der Niederlassung waren und Aufträge verteilt wurden, jedem dass ich nicht zu diesem Kunden darf, da ich dort Hausverbot hätte.

Bei einem Wegeunfall habe ich die Hand geprellt und konnte keinen Gabelstapler bedienen.
Kurz danach wurde ich angerufen, ob ich nicht doch Gabelstapler fahren kann.

Zu meinem Geburtstag, es war schon lange Feierabend, wurde mir mal wieder erklärt dass der Auftrag beendet ist.

Da hatte ich endgültig die Nase voll, war nervlich am Ende und konnte nicht mehr.
Ich bin praktisch in ein Loch gefallen, aus dem ich grade wieder rauskrieche.
Die Anrufe von der Firma habe ich rigoros ignoriert und verkroch mich zu Hause.

Kann man das so formulieren, oder wie würdet ihr es formulieren?

Vielen Dank!

Kündigung Arbeitslosengeld Sperre Arbeitsamt fristlose Kündigung Hartz 4 Leiharbeit Leihfirma Zeitarbeit
2 Antworten
GEZ Antrag auf Befreiung wurde abgelehnt? Arbeitslos aber kein Sozialgeld?

Hallo Ihr Lieben,

ich und mein Freund haben einen Antrag auf Befreiung von dem Rundfunkbeitrag gestellt. Ich kriege BAB, bei mir ist also alles geklärt.

Mein Freund hat ein duales Studium absolviert, wurde aber nach 6 Monaten noch innerhalb der Probezeit gekündigt. Das war im März. Ende Februar sind wir in unsere Wohnung eingezogen. (Der Mietvertrag läuft ab 01.01.16, die ersten 2 Monate mussten wir aber renovieren, in der Zeit haben wir auch nur die Nebenkosten gezahlt, das steht so auch im Mietvertrag.)

Da er erst 6 Monate gearbeitet hat, kriegt er natürlich kein ALG, er hätte aber Sozialgeld bekommen,also Harz 4. Den Antrag hatte er auch.

Das er aber ab 01.10 ein anderes Studium anfängt haben wir uns dazu entschlossen es nicht zu beantragen und stattdessen von meinem Geld, Unterstützung unserer Eltern, Kindergeld und Reserven zu leben.
Wir mussten uns einschränken aber es ging.

Vorkurzem haben wir dann Post von der GEZ bekommen, dass wir etwas nachzahlen müssen, was ja an sich richtig ist.

Auf Grund der Umstände haben wir Antrag auf Freistellung gestellt. Beigelegt haben wir meinen BAB Bescheid und seine Ablehnung auf ALG, daraus folgt ja eigentlich, dass er Sozialgeld beantragen kann oder?

Aufjedenfall wurde der Antrag abgelehnt.

Jetzt meine Frage kann er bei der Arbeitsagentur eine Erklärung bekommen, dass er Geld hätte beantragen können?

Ich finde es so unfair, dass Leute die auf Kosten von Amt leben alles gezahlt bekommen und Leute die probieren es ohne hinzukriegen zur Kasse gebeten werden.

Weiß jemand was wir tun können?

Vielen Dank für eure Antworten!

LG Nana

Arbeitslosengeld ALG ALG 2 Alg1 GEZ Hartz 4 Harz 4 Befreiung GEZ Rundfunkbeitrag Sozialgeld 2
8 Antworten
Aufstockung ALG 1?

Hallo Leute,

ich bin gerade in einer sehr besch.... Lage. Ich habe vor kurzem Mit Meine Freundin (jetzt EX) eine Wohnung angemietet. Neue Stadt, neues Glück , nochmal neu anfangen etc...

Meine EX hat sich nach 6 Wochen nun entschieden, doch wieder zurück in Ihre Heimat zu gehen und hat mich nun mit nichts hier sitzen lassen. Sie ist selbstständig und ich beziehe zur Zeit ALG 1 685 Euro im Monat. Sie zahlt jetzt noch die nächsten 3 Monate die Hälfte der Miete (270 Euro) und ich zahl halt die andere Hälfte(270 Euro)

Da Sie die Wohnungseinrichtung bezahlt hat, nimmt Sie natürlich alles mit und ich habe wirklich rein gar nichts, nur noch mein Schreibtisch und PC.

Jetzt war ich eben beim Jobcenter, habe nach Hilfe gefragt, zwecks Aufstockung...dabei kam raus, das ich zumindest für die Monate, wo meine EX noch Miete zahlt, lediglich 18 Euro bekommen würde, an Aufstockung. Ok, besser als gar nichts. Die Dame machte sich dann auch noch die Mühe, sich beim Wohnungsamt zu erkundigen, was ich denn ca. dort bekommen würde...ca 50 Euro wären das. Schön und gut...

Nun frage ich mich, was taktisch klug wäre, das Jobcenter jetzt in Anspruch nehmen oder das Wohngeld??

Ist das Jobcenter nach der Aufstockung für mich zuständig? Kann ich dann bei denen eventuell eine Erstausstattung beantragen? Denn wenn ich jetzt das Wohngeld nehme, bin ich ja gezwungen, mir von den ca 700 euro monatlich, wirklich alles selber zu kaufen und auch die kaution selber zu zahlen.

Kann mir jemand Rat geben? Sie wollte mir vorhin das WOhngeld schmackhaft reden, aber da ist doch was faul?! Lieg ich mit der Einschätzung richtig, das es bei dem geringen Betrag ALG 1, klug wäre, sich eher beim Jobcenter anzumelden, zwecks einer Aufstockung?

Es ist auch ein bisschen dreist von mir, klingt sehr geldgeil, ich weiß, aber ich war noch nicht in dieser Lage, wirklich mit gar keinen Möbeln usw dazustehen. Habe vorher in einer möbilierten WG gewohnt, wo ich Waschmaschine etc alles mitbenutzen durfte.

Also kann mir wer sagen, was ich tun könnte? Ist nach der Aufstockung das Jobcenter für mich zuständig und werde ich dort als Kunden dann geführt?

Vielemn Dank im voraus für eure Antworten.

Leistung Arbeitslosengeld ALG 1 ALG2 Hartz 4 aufstockung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Arbeitslosengeld + Hartz-4

ALG II Bewilligung erhalten. Wann kann ich mit der Zahlung rechnen?

10 Antworten

Nicht arbeitslos gemeldet seit Monaten...

14 Antworten

Arbeitslostengeldgesperrt, wie zahlt man Miete?

18 Antworten

Wie viel vermögen darf man bei Arbeitslosengeld haben?

6 Antworten

Nichtantritt/Ablehnung einer Maßnahme

10 Antworten

Arbeitslos 5 Monate arbeit und wieder Arbeitslos

6 Antworten

wie lange muss man gearbeitet haben um hartz 4 zu empfangen?

9 Antworten

Wie schreibe ich eine Abtretungserklärung?

4 Antworten

Darlehen für Führerschein

3 Antworten