Was kann das Jugendamt tun für mich?

kurz also mein vater hat mich mit viel gewalt konfrontiert als ich klein war bis zu meinen teenager jahren, hat mir garnichts beigebracht und ich wurde außerdem ungesund ernährt weshalb ich heute die schäden tragen muss

mein kindergeld wurde auch für müll all die jahre ausgegeben was mich komplett wahnsinnig alles macht alles ist den bach runter gegangen

garkeine hilfe bekomme ich dabei eine ausbildung zu finden ich wette nur gehetzt und dumm von der seite angelabbert

ich habe so viel zeit dafür verschwendet mir ein teilzeitjob zu besorgen und der fängt auch endlich bald an

es ist sehr schwer für meine psyche hier in diesem umfeld zu leben und ich habs immer wieder schwer mich zu überwinden den tot zu schlagen

mein kopf ist halt komplett zerstört das merk ich an meinen inneren ausrastern und zuckungen und an meiner stimmlage vorallem

ich bin schon längst durchgedreht aber ich will endlich was ändern daran

ich muss dieses rachegefühl befriedigen ich muss dem was tun wenn ich ihn nicht totschlagen darf will ich dass er ins knast kommt für das was er mir sngetan hat kann man da garnichts machen?

ich möchte alleine leben wäre das möglich mit hilfe vom staat und meine ausbildung anfangen und irgendwann in ein eigenes haus umziehen ich brauche dringend hilfe bitte meine familie ist keine hilfe

wird das jugendamt dafür sorgen dass der im gefängnis landet und werden die mir helfen ich bin 18 jahre alt

Leben Beruf Religion Wirtschaft Polizei Menschen Gesetz Psychologie Arbeitsamt Gefängnis Jugendamt Psychiatrie Soziologie Staat
6 Antworten
Ich beziehe seit 2 Jahren Hartz4, wie lange noch Hartz4? Kann man 50 Jahre lang Hartz4 beziehen?

Hallo Community,

ich bin schwerbehindert und habe einen Schwerbehindertenausweis RF %80 (Hörschädigung). Ich trage Hörgeräte und komme damit zurecht, also ich kann gut sprechen und hören. Es ist wirklich nicht so dramatisch. Zudem habe ich eine Ausbildung als Bürokaufmann gemacht.

Ich suche schon seit meiner Berufsausbildung als Bürokaufmann seit 2 Jahren nach einen Job im kfm. Bereich, leider war ich bisher nur erfolglos. Ich habe mich überall gemeldet, z.B. Arbeitsamt, Arge, Rehaabteilung, Integrationsfachdienst, VDK. Niemand kann mir bei der Arbeitssuche helfen (außer beim Bewerbungsschreiben o.ä.).

Schon seit 2 Jahren lebe von Hartz4 Leistungen und ich bin an jeden Cent angewiesen. Hartz4 ist wie eine offene Gefängnis, man muss alle Tatsachen angeben und jedes Ereignis melden. Wenn man einmal drin ist, dann kommt man einfach nicht mehr raus. Man gammelt nur auf der Straße rum und hat keine Ziele. Gott sei Dank, ich bin nichtraucher und ich trinke auch keine Bier (ich bin nicht so süchtig wie die anderen Hartz4'er). Mehr will ich bitte nicht erzählen.

Ich machen mir sehr viele gedanken über meine Zukunft, z.B. wie es nun weitergehen soll, Familiengründung, Gesundheit, Job, Sozialleistungen. Ich habe noch ca 50-60 Jahre vor mir und ich will wirklich nicht mein ganzes Leben lang Sozialleistungen beziehen.

Frage: Bis wieviele Jahren darf man Hartz4 Leistungen beziehen? Gibts Hartz4 auch nach z.B. 10 oder 20 Jahren? Was passiert wenn Schwerbehinderten gar keine Arbeit finden und wer unterstützt mich noch finanziell wenn Hartz4-Leistungen o.ä. wegfallen?

LG LeMax

Leben Wirtschaft Sozialrecht Arbeitsrecht Psychologie ALG2 Arbeitsamt Arge Behinderung Erwerbsminderung Erwerbsunfähigkeit Harz4 Psyche schwerbehindert Selbstmord
14 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Arbeitsamt + Wirtschaft

bin ich trotz krankmeldung verpflichtet mich vom arbeitsamt aus zu bewerben?

11 Antworten

Ich habe keine Ausbildung. Ist jetzt mein Leben am Ende?

25 Antworten

Sind Ärzte Beamte, Angestellte oder Arbeiter?

5 Antworten

Muss man als Arbeitslosengeld 2 Empfänger Kontoführungsgebühren zahlen?

11 Antworten

Hartz4 arbeitet Schwarz?

6 Antworten

Wann gibt es Arbeitslosengeld 1,2? und was ist Harz 1-4?

5 Antworten

Berufsbekleidung Wirtschaftsingenieur

4 Antworten

Bekommt man bei einer Überbetrieblichen Ausbildung viel weniger Geld als bei einer Normalen?

2 Antworten

Unterschied "arbeitslos" und "arbeitssuchend"?

9 Antworten