Bekommt meine Mutter trotzdem noch Kindergeld?

Hallo vorerst möchte ich euch darum bitten nicht angemeßene Antworten zu unterlassen...

Am 13.07 ist meine Schulzeit beendet und ich gehe mit einer Fachoberschulreife ab, geplant war das ich direkt im August eine Ausbildung anfangen würde (Kinderpflegerin) allerdings wurde ich bei der Berufsschule wo ich hin wollte nicht angenommen..so schlau wie ich war (nicht) habe ich mich natürlich bei keiner anderen angemeldet und habe mir jetzt gesagt ich mache ein 1 Jahres Praktikum in der Firma wo meine Mutter arbeitet um zu gucken ob Bürokauffrau etwas für mich wäre und natürlich auch um die Zeit zu überbrücken bis ich mich ab Dezember dann für einen Ausbildungsplatz für August 2019 bewerben kann (Natürlich dieses mal bei mehreren Schulen). Aufgrund meiner phychischen Krankheit (sozialphobie) schaffe ich es nicht in eine Klasse die schon begonnen hat zu gehen und möchte gerne von Anfang an bei einer dabei sein damit würde ich besser klarkommen und das würde mir um einiges leichter fallen..denn Schule war noch nie leicht für mich denn ich würde früher sehr gemobbt. Meine Frage ist jetzt bekommt meine Mutter weiterhin Kindergeld für mich wenn ich als Überbrückung erstmal ein 1 Jahres Praktikum mache oder auf 450 Euro basis dort arbeiten würde?Zudem habe ich den Paragraphen 35a (seelische Behinderung) eingetragen. Ich bin 19.

Schonmal vielen Dank für Antworten.

Schule Geld Jugendliche Amt Arbeitsamt Jobcenter Jugendamt Kindergeld Ausbildung und Studium Beruf und Büro
3 Antworten
Was sollte man als junger Erwachsener machen wenn man mittellos ist und dann plötzlich obdachlos wird?

Was sollte man als junger Erwachsener unter 25 in so einer Situation alles machen? Wäre es so einfach wie ich denke umsetzbar oder kann es da Probleme geben wegen der Obdachlosigkeit? Man wird zum Beispiel von den Eltern rausgeschmissen, hat noch keine Ausbildung gemacht und befindet sich gegenwärtig aus gesundheitlichen Gründen in keinem Beschäftigungsverhältnis. Man hat niemanden der einen aufnehmen könnte und ist sozusagen mittellos.

Mein erster Gedanke wäre gewesen, zur Stadt- oder zum jeweiligen zuständigen Amt gehen und sich dann obdachlos melden.

Als Nächstes sollte man wahrscheinlich zur Familienkasse gehen und das Kindergeld selbst beantragen. Sofern man noch im Jobcenter Ausbildungssuchend oder arbeitslos gemeldet ist, besteht ein Anspruch.

Danach wäre es sinnvoll zum Jobcenter zu gehen und erst mal aufstockende Leistungen zu beantragen. Da das Kindergeld angerechnet wird, würde man vom Jobcenter zusätzlich noch etwas mehr als 200€ bekommen, sodass man auf derzeit 416€ kommt.

Jetzt bleibt nur noch die Frage wo man schlafen und in Zukunft auch wohnen sollte? Eine Wohnung bekommt man nicht so leicht und man müsste vorher eine Kaution bezahlen. Es wäre also fast unmöglich als mittelloser Obdachlose eine Wohnung zu bekommen. Wie würdet ihr das umsetzen?

Arbeit Finanzen wohnen Geld Recht Krankheit Arbeitsamt Grundsicherung Hartz IV Jobcenter Kindergeld Obdachlosigkeit Sozialleistungen Mittellosigkeit
13 Antworten
Erstattungsanspruch und Ersatzanspruch von der ARGE?

Hallo Community,

wir haben Heute einen Brief von der Bundesargentur für Arbeit / Familienkasse West ein Schreiben erhalten in dem ein Ersatzanspruch gelten gemacht werden soll. Jedoch verstehe ich momentan nicht zu 100% was der Grund sein soll.

Kurz zur Geschichte , im Brief steht folgendes:

Dem Obengenannten und die mit Ihm in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen wurden von der gemeinsamen Einrichtung Jobcenter Köln für den Zeitraum von 01.08.2016 bis 31.12.2017 Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SBG II bewilligt.

Er hat jedoch Anspruch auf Kindergeld für den oben genannten Zeitraum. Es besteht insoweit ein Erstattungsanspruch für den oben genannten Zeitrum in Höhe von insgesamt: xxxxx€

Dann wird eine Tabelle aufgeführt mit den Kosten und was Erstattet werden soll. Ich besuche die Schule seit dem 01.08.2016 bis Heute und werde weiterhin bis 2019 wohl weiterhin in der Schule sein.

Jetzt meine Frage, gingen die davon aus das ich Kindergeld bekommen habe in dem Zeitraum der oben genannt wurde? Weil wir haben erst vor kurzem Kindergeld beantragt und vorher nie welches bekommen. Wir haben vor längerem mal einen Antrag gestellt, dieser wurde jedoch abgelehnt da nicht sicher war ob das Datum am schreiben stimmt da meine alte Lehrerin das Datum korrigiert hat. 

Dann hat meine Mutter beim Amt angegeben das ich kein Kindergeld bekommen würde, und dieser Mitarbeiter meinte dann das ich das für 2 Monate vorgestreckt bekomme. Daraufhin haben wir das Kindergeld nicht noch mal beantragt. Jetzt frage ich mich nur was der Grund für dieses Schreiben sein soll. Ich besuche immer noch die Schule wie gewohnt, habe weder gejobbt noch doppelt Leistung kassiert, ich bekomme seit längerem sowieso nur 150€ da meine Mutter Arbeitet, und ab 2018 sogar nur 80€. 

Zudem steht im Schreiben das sie ein Schreiben am 19.09.2016 bekommen hat , daher noch meine Frage wieso man erst HEUTE damit ankommt?

Nebenjob habe ich für Februar 2018 der mich dann von der Arge weg holt.

Abgesehen davon werde ich in der folgenden Woche natürlich dort hingehen und das klären.

Recht Arbeitsamt Kindergeld Ausbildung und Studium Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten
Kindergeld- Mitteilung über ein Kind ohne Ausbildungs- oder Arbeitsplatz?

Der Text wird etwas länger. Ich hoffe ihr habt ein bisschen Zeit um meine Frage zu beantworten.

Hallo Leute ich habe eine Frage: Ich bin aktuell 18 Jahre alt und mache zur Zeit keine Ausbildung und bin auf Suche. Nun haben vor kurzem meine Eltern einen Brief von der Familienkasse bekommen den man ausfüllen muss und danach wird entschieden ob das Kindergeld weiterhin gezahlt wird. Ich bin bei der Agentur für Arbeit als suchend gemeldet und bekomme auch immer Vorschläge bei denen ich mich dann bewerbe. Auf der Rückseite dieses Briefes ist ein Formular drauf was wohl von dem Sacharbeiter ausgefüllt werden muss. Das ist für mich aber aktuell nicht möglich da ich übermorgen erst einmal in den Urlaub fliege und vorher keine Möglichkeit habe das Formular von meinem Sachbearbeiter ausfüllen zu lassen. Über diesem Formular steht ein Text in dem es heißt:

Bitte ausfüllen lassen, wenn das Kind bei einem Jobcenter in kommunaler Trägerschaft gemeldet ist bzw. falls die Einwilligung zum Datenzugriff auf Seite 1 verweigert wurde.

Auf der Vorderseite steht unten bei der Einwilligung:

Ich bin damit einverstanden, dass die Familienkasse meine bei dem zuständigen Träger (Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter) gespeicherten Daten, die für die Entscheidung über den Kindergeldanspruch maßgeblich sind, verwenden darf und diese – sofern möglich – durch einen direkten Zugriff übernimmt. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Bei fehlender Einwilligung ist der Familienkasse zusätzlich die ausgefüllte Bescheinigung auf Seite 2 des Vordrucks vorzulegen, selbiges gilt in Fällen der Meldung bei einem kommunalen Träger bzw. Jobcenter in kommunaler Trägerschaft.

Meine Eltern und ich verstehen es so das wenn wir die Einwilligung ausfüllen, sich die Familienkasse selbst die Daten darüber das ich dort gemeldet bin einholt ohne das die Rückseite ausgefüllt werden muss. Ist das so korrekt? Denn meine Agentur für Arbeit dürfte nicht in kommunaler Trägerschaft sein.

Hoffe ihr könnt mir da helfen.

Recht Agentur für Arbeit Arbeitsamt Familienkasse Kindergeld Ausbildung und Studium
1 Antwort
ALG 2 und Kindergeld mit 18?

Ich (18) habe zum im Februar mein Fsj beendet und bin seit dem Arbeitslos gemeldet da ich auch keinen Minijob in der Nähe gefunden habe. Beim Jobcenter liegen Beweise vor z.B der Ausbildungsvertrag für Oktober und Bewerbungen und Antworten darauf das ich nicht genommen werde. Mir blieb also nichts anderes übrig als diesen Oktober eine Ausbildung anzufangen und bis dahin zu warten. Also bin beziehe ich seit März ALG 2. Meine Sachbearbeiterin (beim Jobcenter) meinte damals als wir den ALG 2 Antrag ausgefüllt haben da muss nichts geändert werden und ich habe auch hier https://www.steuertipps.de/kinder-familie-ehe/kinder-familie/kindergeld-fuer-volljaehrige-kinder-ein-arbeitsloses-kind-muss-arbeitsuchend-gemeldet-sein gelesen das dies über das Jobcenter läuft. Anfang August kam dann ein Brief das ich eben wegen den Ausbildung etc bescheid geben muss dort habe ich dann gleich meinen Ausbildungsvertrag beigelegt und es verschickt. Bisher kam kein Brief zurück und es kam auch kein Kindergeld für diesen Monat. Außerdem stand dort etwas wegen Nachzahlungen des Kindergeldes. Ich beziehe natürlich schon mehr als 4 Monate das Kindergeld ohne Arbeit wusste ich aber erst im August (weil ich es dann im Internet gelesen habe) das es eben nur so lange bezogen werden kann, heißt das ich muss August und Juli auch nachzahlen?

Ich hab wirklich viel gelesen aber genau für meinen Fall nichts gefunden.

Was soll ich jetzt machen eurer Meinung nach ?

Danke im Voraus und liebe Grüße!!

Schulden Ausbildung Arbeitsamt arbeitslos Bundesagentur für Arbeit Jobcenter Kindergeld Nachzahlung volljährig
1 Antwort
Kurzfristiges Beschäftigungsverhältnis als Ausbildungssuchender?

Hallo erstmal, nach meinem diesjährigen wusste ich nicht genau was ich machen soll und bin nun auch als ausbildungssuchender für bestimmte duale Studienplätze eingetragen.Ich hab neben einigem Unsinn auch sehr gute Vermittlungsvorschlag bekommen. Ich werde mit sicherheit im Oktober 2017 entweder studieren oder eines dieser dualen Studienplätze annehmen.

Bis dahin kann man seine Zeit ja sinnvoll nutzen und etwas Geld ansparen. Ich hab mir jetzt gedacht ein kurzfristiges Beschäftigungsverhältnis wäre wegen der Weg fallenden Abgaben ideal. Ich hätte auch schon eine Stelle.

Natürlich will ich bzgl. steuern, Versicherungen, etc. nicht verschenken. Aber im Internet habe ich gelesen, dass man, wenn man beim Arbeitsamt als ausbildungssuchender gemeldet ist, kein kurzfristiges Beschäftigungsverhältnis mit den genannten Vorteil haben kann. Denn das ist für die berufsmäßiger ein ko Kriterium...

Man muss aber doch nicht ausbildungssuchend beim Arbeitsamt gemeldet sein, um weiterhin Kindergeld zu bekommen, oder?, wenn man der Familienkasse selber nachweisen kann, dass man sich bewirbt.

Ist es jetzt möglich, dass ich mich beim Arbeitsamt abmelde, mich selber um Ausbildungsplätze bemühe und zwar: 1. Sodass ich weiterhin Kindergeld bekomme und 2. dass ich ein kurzfristiges Beschäftigungsverhältnis annehmen kann?

Hoffe auf eure guten antworten!, Danke

Steuern Versicherung Arbeitsrecht Agentur für Arbeit Arbeitsamt Familienkasse Kindergeld Sozialversicherung
3 Antworten
Kindergeld, Versicherung und co. Studiumabbruch, Exmatrikulation?

Ich kenn mich mit dem Zeug gar nicht aus

also ich bin 20m, bin jetzt im vierten semester aber will das studium abbrechen und eine Ausbildung anfangen, hab das aber zu spät gemerkt und kein ausbildungsplatz mehr gefunden, muss also aufs nächste Jahr warten.

Meine Eltern meinen jetzt aber irgendwas von wegen wenn ich jetzt das nächste Semester bzw. bis zum nächsten Jahr nichts mache bin ich nicht mehr versichert und meine Eltern bekommen kein Kindergeld mehr und die welt bricht auseinander und so zeug, und dass ich lieber die 200€ für noch ein semester bezahlen sollte, obwohl ich nicht hingehen werde

Vor einem Monat wurde bei mir eine Krankheit diagnostiziert, wegen der ich sehr starke schmerzen habe und wegen der ich nicht länger als einige Stunden stehen darf, und mich nicht körperlich anstrengen darf. Ich werde dann in nem halben Jahr oder so operiert, dafür muss ich jetzt erstmal mein Gewicht sehr, sehr reduzieren, vielleicht sogar stationäre Kur (irgendwie sowas meinte der Arzt)

jedenfalls weiß ich nicht was die beste option jetzt für mich wäre oder was ich tun soll,. falls das stimmt was meine eltern sagen und die welt zusammenbrechen wird wenn ich das nächste halbe jahr "nichts" mache

ich dachte daran, falls sowas geht, das nächste semester sozusagen "pause" zu machen und das damit begründen dass ich operiert werde und dafür abnehmen muss, und es dann vllt kein problem gibt mit versicherungen, kindergeld und was weiß ich, und ich danach das studium "richtig" abbreche und ne ausbildung anfange. Ich weiß aber auch nicht wie man das angeht und ob das überhaupt geht

oder ich bezahle halt die 200€ für das nächste semester aber gehe nicht hin und muss mich nicht kümmern um das ganze zeug und hab meine ruhe

Arbeit Studium Versicherung Arbeitsamt Kindergeld Semester
3 Antworten
Kindergeldkasse will rückwirkend Bewerbungsnachweise, die besitze ich nicht mehr. Was tun?

Hallo, nach meinem Abitur hatte ich ein FSJ , diese jedoch aus diversen Gründen wieder abgebrochen. Danach wollte ich eine Ausbildung machen, hab jedoch erst im Jahr 2013 eine Stelle bekommen und bin jetzt mit der Ausbildung fertig. Dazwischen hatte ein Jahr leerlauf, indem ich aber die ganze Zeit als ausbildunssuchend beim AA gemeldet war. In der Zeit wollte weder das AA noch die Kindergeldkasse jemals einen Nachweis von mir haben, dass ich mich auch um eine Stelle bemüht habe.

JETZT bekam ich Post, dass ich nochmal die gesamte Zeit NACH meinem Abitur erneut nachweisen müsse. Ich hab also nochmal eine Kopie von meinem Ausbildungsnachweis, Nummer unter der ich beim AA gemeldet war erneut eingereicht.

Jetzt kam erneut ein Breif von der KGKasse, dass beim AA keine Unterlagen mehr von mir vorliegen und ich jetzt nachweisen soll, dass ich mich auch wirklich um einen Ausbildungsplatz bemüht habe.

Das Problem ist, dass ich nach 3 Jahren die ganzen Bewerbungsschreiben, Absagen mittlerweile entsorgt habe. :( Ich hatte mit sowas einfach nicht mehr gerechnet!

Ich bin jetzt dabei eine Liste zu erstellen wo ich mich beworben habe und wie die Reaktionen waren. Soweit ich mich eben noch an alles erinnere. In einem Jahr war das einiges. Aber reicht sowas wohl? Die Betriebe werden ja so lange auch nicht meine Bewerbungen aufbewaren, egal ob schriftilich oder elektronisch, oder?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Ratschläge oder weiß was konkretes?

Bewerbung Ausbildung Arbeitsamt Kindergeld Ausbildungssuchend Bewerbungsnachweis Rückforderung
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Arbeitsamt + Kindergeld

Zahlt Arbeitsamt die Wohnung bei Alg 1?

6 Antworten

Unterhaltsvorschuss - Nachzahlung bekomme ich nicht, ist das rechtens?

5 Antworten

Bekommt man Kindergeld (über 18) wenn man arbeitssuchend gemeldet ist?

9 Antworten

Wie bekomme ich weiterhin Kindergeld ohne Ausbildung oder Arbeit?

12 Antworten

BAB-Antrag: ist mein Freund = mein Lebenspartner?

6 Antworten

Darf das Arbeitsamt vom Kindergeld was einbehalten?

8 Antworten

als ausbildungssuchend gemeldet-bekomme ich Kindergeld?

5 Antworten

Kindergeld Nachzahlung beantragen?

4 Antworten

Beim Arbeitsamt ausbildungssuchend gemeldet: Wie lange kriege ich Kindergeld?

8 Antworten