Kunde belästigt mich und hört nicht auf zu drohen, was kann ich tun?

Hallo meine Lieben,

Ich bin Designerin und habe einem Kunden Entwürfe angefertigt diese hatten einen bestimmten Wert die er im voraus bezahlen musste und somit auch den Deal eingegangen ist.

Alles würde über Whatsapp besprochen.

Der Rest der summe muss erst dann bezahlt werden wenn er eins der Entwürfe für sein Unternehmen nutzen will und somit die Nutzungsrechte mit kauft. (Voller Preis des logos)

Nun habe ich mehrere Tage dran gesessen und dem Kunden auch 4-5 Entwürfe vorgelegt. Obwohl nur 3 im Preis inbegriffen waren.

Der Kunde meint aber das es bis jetzt nur 1 entwurf ist da nur dieses gefällt. Ihm das erstmal zu erklären ist nicht leicht da er der Meinung ist der Rest wären keine Entwürfe 🤦‍♀️

So wie dem auch sei... Der Kunde hat ohne meine Einwilligung diesen entwurf in seine whatsapp Story gepackt. Somit hat er Rechte verletzt habe ihn gebeten dies sofort zu entfernen da er keinerlei Rechte davon hat.

Da hat er auch kurz versucht zu diskutieren. Warum, weshalb etc.

Und am Ende meldete er einen FALL bei Paypal. Ich habe daraufhin die Screenshots etc. An Paypal gesendet und den Fall gewonnen muss dem Kunden nichts zurückzahlen.

Aber nun BELÄSTIGT er mich über Whatsapp. Das er einen Anwalt einschaltet wenn ich ihm das Geld nicht zurückgebe... (habe nicht drauf reagiert)

Dann kam wieder eine Nachricht wo er wieder gedroht hat und mich auch noch wegen Betrug Anzeigen wollen würde.

Dies sei meine letzte Chance wenn ich dies und jenes nicht Mache.

ICH FÜR MICH WEISS DAS ICH IM RECHT BIN HABE DEN GANZEN VERLAUF NOCH.

ABER WAS SOLLTE ICH EURER MEINUNG NACH TUN ?

BLOCKIEREN ? NICHT ANTWORTEN ? ANZEIGE ERSTATTEN WEGEN DROHUNG ?

Danke für jede Antwort im voraus LG ❤

Betrug Geld Polizei Design Logo Recht Anwalt Rechte Grafikdesign Anwaltskosten Anzeige bedrohung Belästigung Copyright Kunden PayPal Rechtsbeistand WhatsApp
14 Antworten
Unterschlagung und Bedrohung?

Hallo liebe Community,

vor einigen Monaten lieh meine Schwester (16) einem polizeibekannten türkischstämmigen "Freund" (16-17) ihr altes Handy da seins kaputt war (Nachweisbar durch Verkaufsbelege und Seriennummern das es ihr gehört).

Nun will sie ihr altes Handy wieder und versucht es seit 2 Wochen vergeblich zu bekommen: Sämtliche Anrufe und Nachrichten von ihr werden von dem "Freund" ignoriert und obwohl sie ihm immer wieder schreibt das sie ihr altes Handy wiederbraucht ignoriert er dies nur. Nachdem es ihm face-to-face mitgeteilt wurde vor 3 Tagen, dass er das Handy ihr morgen (also vor 2 Tagen) zurückgeben soll willigte er nach einigen Appellen meiner Schwester an ihn ein. Natürlich gab er ihr das Handy nicht und ignorierte sie weiterhin.

Heute traf ich besagten "Freund" in einem Geschäft und sagte ihm er solle das Handy schnell meiner Schwester wiedergeben, woraufhin er entgegnete, dass er nichts davon wüsste das er das Handy ihr überhaupt zurückgeben müsse und er tat so als wüsste er überhaupt nicht das sie es zurückhaben will.

Als krönender Abschluss führte er sich noch im Geschäft auf und sagte mir ich solle mehr Respekt gegenüber ihm haben (nur weil ich das Handy meiner Schwester zurückforderte).

Mit den Worten "Komm vor die Tür, da regeln wir das dann!", was von mir als klare Drohung auffasst wurde (Ich antwortete nichts darauf) endete alles und er ging. Ich wartete eine Weile im Laden und ging anschließend heraus, wobei sich der türkischstämmige "Freund" Gottseidank entfernt hatte.

Jetzt zu meiner Frage, gibt es irgendwelche rechtlichen Schritte, die sich gegen diese Person einleiten ließe, erfüllt diese Aussage bereits den Tatbestand einer Drohung oder lässt sich gar die Person wegen Diebstahl oder Unterschlagung des Handys anzeigen?

Über möglichst schnelle Hilfe von euch würde ich mich sehr freuen,

Liebe Grüße

Recht Anzeige bedrohung Diebstahl Strafanzeige Unterschlagung
4 Antworten
Bundeszentralregister, Anzeige wegen ''Bedrohung''?

Bitte nur Leute antworten, die tatsächlich Juristische Erfahrungen haben:

Es geht darum, dass ich vor 4 Jahren mal wegen ''Bedrohung'' angezeigt wurde.

Um es genauer zu beschreiben, sagen wir es gab einige Leute, die mich zu Unrecht des ''Bedrohens'' angezeigt haben, ich hätte sie wohl mit einem Messer bedroht, angeblich.

Polizei war natürlich da, Anzeige wurde aufgenommen etc. Polizisten meinten aber, sie selbst müssen auch eine Anzeige schreiben, fernab ob die Aussage stimmt oder nicht (absolut keine Ahnung, wie das Sinn machen sollte, aber so wars)

Kam natürlich wie es kommen musste, der Anzeigesteller hat kalte Füße bekommen und hat in seinem Stellungsnahme-Brief erläutert, dass eine Bedrohung niemals stattgefunden hat, dieselbe Stellungnahme kam auch von mir.

Anzeige wurde also eingestellt, und ich war ohne Geldstrafe, Verfahren oder sonst irgendwas raus aus der Geschichte.

TL:DR Anzeige wegen nicht vorhandener Bedrohung, Verfahren wurde eingestellt, Ende.

Die eigentliche Frage ist: Steht sowas im Bundeszentralregister? Wenn ja, wann wird eine, nicht zur Verurteilung gebrachte Anzeige gelöscht?

Muss man eine Verleumdung, nicht verurteilende Anzeige später bei Behörden angeben, zum Beispiel Bewerbung als Polizist, Wachangesteller, Bundeswehr, oder kann man einfach getrost Wissen, dass es nach 2-3 Jahren sowieso schon gelöscht ist?

Polizei Recht Rechte Anzeige bedrohung Jura
6 Antworten
Geldstrafe wegen Beleidigung und Bedrohung in Whatsapp?

Hallo,

Kumpels und ich haben in Whatsapp einen Gruppenchat und der ist manchmal nicht mehr so überschaubar. Wir haben teils einen rüden Ton untereinander und halt oft auch einen schwarzen Humor, beleidigen uns zum Spaß und ja... Teils halt Kindereien von erwachsenen. Darf ja alles sein, dachte ich zumindest.

Ein Kollege hat eine Nummer zur Gruppe hinzugefügt und wir haben eines Abends weiterhin totalen Blödsinn geschrieben, was aber nicht auf die Person bezogen war, die zur Gruppe eingeladen wude. Diese kannte anscheinend keinen, war wohl eine "Random" Nummer und fühlte sich persönlich angegangen, obwohl wir stets einen komplett anderen Namen verwendet haben. Die Person heißt A und wir nannten permanent B. Der Kontakt verließ die Gruppe und einige Wochen später erhielten wir einen Anruf von der Polizei, unsere Handys wurden sicher gestellt und uns wurde unterstellt, wir haben die Person angegangen, bedroht, beleidigt etc. Ich bin aus allen Wolken gefallen, weil schon mal der Name ein komplett anderer ist. Wir bekamen nun Post von der Staatsanwaltschaft. Wir wurden der Bedrohung und Beleidigung angeklagt und sollen nun 2400 Euro Strafe zahlen. Wie kann es sein, dass wir unsere Handys abgenommen bekommen und dann auch noch eine Strafe zahlen sollen? Wir haben bei der Polizei nichts gesagt, weil wir zuerst mit unseren Anwälten sprechen wollten. Hab den Strafantrag nun meinem Anwalt gegeben und der fordert nun Akteneinsicht an. Meine Frage: Wie kann es sein, dass so eine Anzeige durch geht und der Staatsanwalt auch noch zu gunsten der "geschädigten" Person entscheidet, obwohl diese nur im Chat anwesend war, zwar alles mit gelesen hat aber niemals ihr Name gefallen ist? Was erwartet uns und was wird der Anwalt da machen können?

GLG

Chat Polizei Anzeige bedrohung Beleidigung geldstrafe Strafe staatsanwalt WhatsApp
4 Antworten
Von Unbekannt wegen Bedrohung Angezeigt?

Ich bin 15. Meine Mutter kam soeben in mein Zimmer und hielt mir eine Anzeige vor. Auf der Anzeige steht, das ich die Anzeige wegen Bedrohung erhalten habe und das ich bei einer Polizeilichen Vorladung eingeladen bin.

Probleme und Fragen: -Ich haben keine Idee wen ich angeblich bedroht haben soll und es steht auch nicht auf dem Polizei Brief (Anzeige). -Muss mich die Person gekannt haben um meinen Namen bei der Polizei zu bringen oder gibt es da auch andere Wege? -Meine Mutter bietet mir an einen Anwalt zu besorgen jedoch sind wir uns nicht sicher ob der sich wirklich so lohnen würde da es ja auch etwas ganz harmloses sein könnte und so ein Anwalt kostet auch was. -Womit sollte ich rechnen wenn ich schuldig bin? -Wie soll ich mich ohne jegliche Anhaltspunkte vorbereiten? -Sollte ich mich nur für den Notfall bewaffnen und damit meine ich ernsthaft bewaffnen denn ich will nicht in den Knast? -Wenn man mit jemandem redet und eine andere Person es im vorbeigehen hört. Kann diese Person einen wegen der Sachen die sie durch "Zufall" mitgehört hat Anzeigen?

Nun noch Einzelheiten: -Ich bin ganz ehrlich. Ich äußere mich öfters in der Klasse gegen Flüchtlinge aber auch nur weil die anderen es genau so sehen und mir immer zustimmen und es auch lustig finden nicht um jemanden zu verletzen. -Bei uns in der Klasse gibt es ein Mädchen mit Kopftuch. -Ich habe oft das sagen gehabt und evtl. den Mund zu voll genommen besonders was Flüchtende Islamisten/Syrer angeht. -Ich habe die Islamisten/Syrer in Deutschland einmal mit dem IS in verbindung gebracht und dies in der Klasse laut erwähnt. - Mit "den Mund zu voll genommen" meine ich Mitschülern so etwas zu sagen wie: "Mal mich noch einmal an dann schlag ich dich" Jeder in der Klasse weiß bereits das ich so etwas nicht ernst meine. -Ich äußere meine Meinung auch bei Freunden und rede mit ihnen über die Islamisten abfällig. Manchmal bin ich jedoch einfach zu laut beim reden. Es war höchstwahrscheinlich kein Junge aus meiner Klasse. -Ich hatte schon immer mindestens einen (ich versuche es nett auszudrücken) dunkeln Freund.

Mir ist klar das ich gemein gegenüber den Flüchtlingen bin jedoch...Sie tun mir ja leid aber seitdem mich einer von ihnen fast vor den Zug geworfen hat ist das halt meine Meinung. Ich denke nur zu laut.

Kommentare wie "Erst nachdenken" sind hier nicht erwünscht da ich sicher aus meinen Fehlern lerne und wir in der Gegenwart leben. Ich habe nicht mehr viele Tage zeit nach den Ferien muss ich sofort zur Vorladung gehen.

DANKE FÜR EURE ZEIT Bitte helft mir

Anzeige bedrohung
7 Antworten
Was brauch ich für eine Anzeige und wie mach ich das am besten gegen gewaltätige Psychopathen?

Guten Tag liebe Community,

ich hab folgendes Problem :

Ich möchte eine Anzeige erstatten gegen meine/n Onkel (2 Personen).

Diese beiden bedrohen meine Mutter und jetzt seit heute schon meinen kleinen Bruder, der eine Behinderung hat. Das geht nun schon seit mehrere Monaten so aber ich bin ruhig geblieben um zu schauen wie weit die gehen. Nun geht es eindeutig zu weit. Als Beweismaterial habe ich eine Facebook Nachricht von meiner Tante das die beiden meine Mutter umbringen wollen , sie eigentlich Polizeischutz anmelden wollte und auch eine Handvoll SMS von den beiden mit Bedrohungen ,wie auch übelsten Beleidigungen die schon garnicht mehr Menschlich sind. etc.. Leider sind die SMS zum größtenteil auf Türkisch verfasst. Die Drohung über Facebook jedoch ist auf Deutsch. Reicht das alles aus ? Der gesammte Streit entstandt wegen einer erbschafft der auf meinen Namen ist und ich ohne hin schon dadurch Probleme bekommen habe mit diversen Kosten. Zu meiner Person ich bin 22 Jahre... bin selbst Psychisch auch schon längst im Eimer und muss noch meinen Abschluss nebenbei schaffen der jetzt kurz davor steht. Im übrigen hat dieser Mann eine Waffe die er schon auf ein Familienmitglied gehalten hat und der andere Onkel war Schützenkönig und hat dementsprechend auch ein Waffenschein ,wie auch eine scharfgeladene Winchester. Der mit den Waffenschein war in seiner Jugend auch schon im Gefängniss soweit ich weiß. Genau deshalb schafft es keiner meiner Familienmitglieder was dagegen zu unternehmen.

Dies ist ein Hilferuf .. ich weiß nicht wie ich vorgehen soll aber ich will jetzt etwas unternehmen. Bitte gebt mir einen Rat wie das alles läuft. Ich will endlich nurnoch das meine Mutter und mein kleiner Bruder in ruhe Leben dürfen. Da ich leider 100km entfernt wohne belastet mich das alles umsomehr !

Hoffe ihr könnt mir paar gute Ratschläge dazu geben.

PS: Ich selbst habe eine so gewaltige Wut inzwischen in mir das ich nichtmehr klar denken kann . Wie aber in den meisten fällen ist das der schlechteste Weg den man gehen kann das weiß ich nur zugut. Bitte bitte sagt mir was ich tun muss.

Polizei Rechte Waffen Gewalt Anzeige bedrohung Psyche Wut
9 Antworten
Schule bzw Schüler mobben mich weiterhin obwohl ich nicht mehr zu Schule gehe, hilfe?

Ich (16,w) weiß echt nicht mehr weiter. Es hat in der 7. klasse angefangen, als ich mich von mein Freund getrennt hab, JEDER stand irgendwie jeder hinter ihm. Er hat viel Dreck über mich erzählt, woraufhin dann mich jeder gehasst hat. Mit aussehen undso hat es auch nichts zutun (war sogar nach paar Meinungen die schönste in der Schule ...) Ich wurde von assi weibern zusammen geschlagen, habe unzählige Bedrohungen von meinem ex und seinen Freunden bekommen, musste mir in Pausen ständig Beleidigungen anhören und die Lehrer haben mich teilweise auchgemobbt weil ich vor Angst nie zur Schule ging (wusste aber keiner). Ich habe damit ziemlich mein Leben verbaut und muss jetzt 2 Jahre mein Abschluss nachholen. Naja, dieses Jahr war mein letztes Jahr und wie man sich vorstellen kann ist mein Zeugnis richtig schlimm da ich ja eben die Schule schwänze und noch nicht abgemeldet bin. Ich weiß nicht wie und wer das Bild gemacht hat, aber diese verfickte Schule ist wirklich wie ein Fluch. Jemand hat mein Zeugnis fotografiert (lag wohl auf dem Klassentisch) und es überall geteilt. Ich weiß nicht wer es war aber mich haben schon 4 Leute darauf angesprochen, und mich halt ausgelacht. Wieso tut man so etwas? Wieso lassen die mich immer noch nicht in Ruhe ..? Und wie kann ich herausfinden wer dieses Bild gemacht hat, würde ihn gern anzeigen?

Mobbing Schule Polizei Anzeige bedrohung Hass Lehrer Zeugnis
7 Antworten
Hilfe, ich wurde angezeigt, was nun?

Hallo,

ich habe ein ernsthaftes Problem :(

Vorgestern hatte ich und ein fast 50 Jähriger Fitnesstrainer (der etwa 25KG schwerer und deutlich stabiler ist) eine rangelei (KEINE schlägerei).

Also es begann so das er meiner Frau (kam vorher auch des öfteren vor), immer wieder mal andeutungen per Whatsapp machte wie zB vorgestern, als er fragte ob sie schon angezogen sei (weil sie sich getroffen haben, um unseren Garten zu räumen). Meine Freundin antwortete , das sie noch anziehsachen raussuchen muesste und er dann so per sprachnotiz "weisste was, dann lässte BH aus, ziehst einen string an, und gut". Die reaktion jeden mannes brauche ich ja nicht zu erwähnen. Naja auf jedenfall habe ich bis inn den abendstunden alles ruhen lassen und ihn dann bei WhatsApp angeschrieben was das solle, woraufhin er meinte, das es ein scherz sei (mit beleigidem Unterton, ungefähr so "drehste wieder durch du eifersüchtigen vogel?" naja, dann schrieb ich, das keiner hier gelacht hat und ob er es witzig finden würde wenn ich SEINER FRAU sowas schreiben würde? Naja 5 minuten später schellte es und er kam hoch, worauf er mich wieder als eifersüchtigen vogel oder sowas beleidigte, voraufhin ich ihm gegenüberstand und ihn inn eine ecke drückte (keine schläge, keine rohe gewalt) da er sich aufgebaut hatte und sehr aggressiv auf mich wirkte. Ich erkannte das wahrscheinlich ein angriff seinerseits auf mich erfolgen wuerde und nahm iwas um mich schützen zu können, da er einen unberechenbaren eindruck auf mich machte (wie gesagt, Fitnesstrainer und deutlich stabile, wogegen ich gar keine chance gehabt hätte). Also griff ich nach was, was dummerweise ein messer war. Etwa 5 Sekunden später, als mir klar war, was ich in der hand hielt, legte ich es zurück. Dann wollte ich an ihm vorbei und er legte einem ringergriff oder sowas bei mir an, womit er seinen arm hinter meinem nacken, so das die faust auf meinem kehlkopf drück, an, hob mich hoch (füße waren richtung decke, also um 180grad gedreht), für knapp 1 minute, worauf ich keine Luft bekommen habe. Nach einer zeit fragte er mich ob jetzt gut sei und ließ mich nach etwa 1er minute los´(konnte nicht antworten, da keine luft bekommen habe). Am darauffolgendem Tag war ich beim Arzt da ich kehlkopfschmerzen, nacken und rückenschmerzen hatte, sowie würgehämatome und einen blauen fleck nähe der schlefe.

Der Arzt attestierte mir folgendes :.

Der o.g Patient stellte sich heute meiner Sprechstunde wegen einer Kehlkopfprellung nach Gewalteinwirkung vor. Untersuchungsergebnis: Würgemale rechte Halsseite, Prellmarke linke stirn, schluckbeschwerden.

Fotos habe ich nebenbei auch noch gemacht.

P.S:. Frau kann nicht bestätigen das ich gesagt haben soll "Ich bring dich um du H.Sohn". Da sie es nach ihrer Aussage nicht weiß.

Ich habe Familie und will das so schnell wie möglich vergessen und aus dem Kopf haben :( ich bin Psychisch fertig und habe schon einen Termin bei einem Neurologen/Psychiater

Anzeige bedrohung
4 Antworten
Was kann man gegen eine Bedrohung und Verfolgung durch den Ex-Partner machen?

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich einer Freundin von mir. Ihr Ex macht richtig viel Stress, zahlt kein Geld für den Sohn und, wenn er ihn sehen will, dann kommt er immer mit jemandem, der am Steuer sitzt, da er selbst immer alkoholisiert ist (6-10 Flaschen Bier am Tag sind laut seiner Aussage normal).

Jetzt hat meine Freundin einen neuen Partner gefunden, den sie auch heiraten möchte. Der Ex drohte daraufhin jemanden zu anheuern, um ihren Freund "auszuschalten"....

Zum Reden kommt der Ex nie allein. Entweder mit 2 vollen Autos oder zumindest 2-3 Personen kommen immer mit.

Er sucht sie auch in ihrer Arbeit auf. Sie hat mitlerweile schon Angst von ihrer Arbeit bis zum Auto (ca 50 meter) alleine zu gehen. Sie ist schon richtig am Ende mit ihren Nerven...

Ich habe vorgeschlagen, dass sie eine Anzeige wegen Bedrohung und Stalking erstatten soll, aber sie hat Angst.

Hat jemand schon etwas ähnliches erlebt?

Ich kann natürlich als Zeuge aussagen, da ich einige Zeit mit ihm befreundet war und alle Drohungen mitbekommen habe.

Jetzt habe ich aufnehmen können (Audio), wie er sich geäußert hat, dass er einiges an Geld ausgeben kann um den Neuen "weg zu schaffen". Das ist aber leider auf russisch...

Kann ich diese Aufnahme auch als Beweis dazu legen? Ist eine Anzeige da überhaupt sinnvoll? Danke

Umgangsrecht Recht Unterhalt Familienrecht Anzeige bedrohung Drohung Nötigung Stalking Straftat
6 Antworten
Anhörung wegen Bedrohung über Facebook?

Hallo liebes Forum,

bitte mich auch nicht beschuldigen, ich bin 20 und war ein halbes Jahr mit einer 17-jährigen zusammen. Danach habe ich Schluss gemacht und es gab riesen Theater mit ihr. Sie hat mich und die ganze familie verfolgt und beleidigt, leider habe ich alle Chats usw. gelöscht, um sie zu vergessen.

Nun ist heute eine Anzeige gekommen von ihrem neuen freund, dass ich ihn über facebook beleidigt habe. Ich habe ihm normal eine freundschatsanfrage gestellt und wir haben normal geschrieben. danach hat er angefangen etwas schlecht zu reden und ich sagte "ich drehe dir morgen den kopf um, wenn du das nocheinmal sagst" und habe diesen gesperrt und gemeldet.

Ich weiß, etwas blöd, aber passiert ist passiert. der facebookaccount war von meiner freundin ein fakeaccount und ich war zuerst mit proxy drin und dann mit meinem pcaccount wird am 4.november gelöscht, ich muss am 1.november zur polizei und diese sagten, sie wollen mein handy durchschauen, ich selbst nutze weder facebook noch sonst was anderes.

meine adresse haben die, ich schätze, dass sie das anhand der handynummer herausgefunden haben, weil die ex ihm die nummer gegeben hat und mein vertrag ist völlig korrekt auf mich angemeldet. internetanschluss dagegen auf meinen onkel. das mit ip denke ich, ist eher unwahrscheinlich, weil das erst 2 tage her ist, wo ich das geschrieben habe.

Frage: Wie sollte man sich verhalten? Klar habe ich mist gebaut, aber er war auch nicht ganz unschuldig, verlauf habe ich leider nicht mehr, da facebook gelöscht wurde. Besteht denn die chance, dass die anhand der ip adrese rausfinden, wer das ist? Dort war eine freundin mit smartphone und ich mit proxy online un dabnn mit realer ip? gibt facebook bei sowas überhaupt die ip raus?

Die polizei meinte nur, bringen sie ihr handy mit und wir schauen das durch, pc brauchen wir nicht von ihnen.

Was sollte man da tun oder was wird schon großartig passieren, wenn es tatsächlich beweise gibt? Bloßer chatverlauf ist ja kein beweis, aber die haben email von facebook, also gibt facebook die daten raus?

Danke

Mathias Berlicher

Facebook Ärger Anhörung Anzeige bedrohung Strafrecht
3 Antworten
Bedroht im Auto, Notwehr! Wie weiter vorgehen? Polizei Bedrohung Hilfe Selbstverteidigung

Mein Bruder fuhr letztens durch die Stadt nachts und wurde von einem vorausfahrenden Auto aufgehalten, das beide Spuren mit ca 20 km/h blockierte. Nachdem dies zwei mal geschah, hupte er und bog rechts ab, um Richtung Ortsausgang normal weiter zu fahren. Er fuhr weiter und plötzlich tauchte das andere Fahrzeug hinter ihm auf, fuhr extrem dicht auf, überholte ihn und stellte sich quer auf die Fahrbahn und blockierte diese. Der Fahrer stieg aus, mein Bruder zog Pfefferspray und sprühte es ihm von seinem Sitz durchs geöffnete Fenster ins Gesicht, schloss Fenster und drehte schnell um, rief Polizei über Handy und schilderte fall!

Der andere Wagen Verfolgte ihn weiter, bis dass die Polizei im Rückspiegel zu sehen war. Der Fahrer des anderen Wagens behauptet jetzt, massiv bedrängt worden zu sein, angehupt geworden zu sein, worauf er hinter dem Wagen herfuhr um das Kennzeichen für eine Anzeige zu notieren. Anschließend habe mein Bruder ihn ausgebremst, woraufhin er Ausstieg und sich erkundigen wollte, was denn los sei, danach sei er ohne Vorwarnung mit Pfefferspray attackiert worden und sei dann auf dem weg zum Notarzt gewesen als die Polizei ihn anhielt..

Diese Geschichte ist absolut erlogen von dem andren Fahrer, dennoch laufen nun zwei anzeigen, eine gegen den Fahrer, eine gegen meinen Bruder wegen Körperverletzung und Eingriffs in Straßenverkehr.. Zudem waren heute morgen alle 4 Reifen an dem Auto meines Bruders zerstochen, sowie der Lack verkratzt, allerdings auch noch bei 2 anderen Autos Reifen platt in der Straße, sodass die Polizei keinen direkten Zusammenhang sah..

Wie würdet ihr weiter Vorgehen? Unser Anwalt ist eingeschaltet, aber was kann man noch machen?

Danke

Auto Rechtsanwalt Angst Polizei Anzeige bedrohung Körperverletzung Straßenverkehr
5 Antworten
Nachbarin rastet aus, Hausfriedensbruch und Körperverletzung; Vermieter hält sich raus!?

Hallo, Sonntagmorgen kam meine Nachbarin(Ende 20) um 9 Uhr zu mir und klingelte Sturm. Ich hatte Samstagabend besuch von einer! Person und wir haben uns etwas unterhalten. (Keine Musik, kein Fernsehen nach 0 Uhr) (Sie hatte mir im April schon verboten Besuch zu haben, hatte ich auch Rücksicht genommen und keinen mehr gehabt) Sie schreit mich an und ich reagiere kaum auf ihr Geschreie (halbschlaf). Plötzlich kommt sie rein in die Wohnung und schlägt mir drei Mal ins Gesicht und hat dabei mir Gesicht blutig gekratzt. Vorsichtig schob ich sie aus der Wohnung raus. Zudem kamen noch diverse Beleidigungen und Drohungen meine Wohnung in Brand zu setzen und die Scheiben einzuschlagen. Sie meinte nochmals ich darf keinen Besuch haben Abends. Ich bin zur Polizei und habe einen Strafantrag gestellt wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch, Beleidigung und Bedrohung. Die Polizisten meinte sich müsse nicht ins Krankenhaus, weil sie die blutigen frischen Verletzungen auch sehe. Habe Fotos gemacht.

Ich habe dies meinem Vermieter gemeldet, u.a. auch dass die Dame immer ihren Müll ins Treppenhaus stellt (Biomüll) und das dort zwei Wochen steht und Tiere anlockt und meine Wohung dadurch stinkt. Auch mitgeteilt habe ich, dass die immer Zettel schreibt wenn man nur in der Wohnung abends hustet. (Schreibt sie allen Nachbarn) Sie erwähte sie fühlt sich provoziert, weil ich vorletzte Woche ihren Müll runtergebracht habe. Daraufhin hat sie meine Türdeko zerstört und vor die Tür geschmissen. Die Sachbeschädigung wollte die Polizei nicht aufnehmen.

Mein Vermieter(Hausverwaltung) sagt, dass er nicht Partei ergreifen möchte und auch gegen den Müll im Treppenhaus nichts unternimmt. Ich habe ihm gesagt, dass ich mich abends nicht mal traue durchs Treppenhaus zu gehen aus Angst vor der Nachbarin. Und ich kann mich am Arbeitsplatz nicht mehr konzenrieren weil ich immer denke, dass wenn ich nach Hause komme meine Wohnung brennt.

Was kann ich tun? Muss der Vermieter wirklich nichts machen? Auch nicht wegen des Mülls? Kann er mir das zumuten, dass ich Angst habe nach Hause zu kommen und durchs Haus zu laufen? Kann ich überhaupt damit rechnen, dass sie Staatsanwaltschaft sich um die Bedrohungen und die Körperverletzung kümmert?

Ich bin für jeden Rat dankbar! Danke

Vermieter Anzeige bedrohung hausfriedensbruch Körperverletzung Nachbarn Nachbarstreit Streit
12 Antworten
Ex-Freund angezeigt wegen Körperverletzung - er droht mit Rechtsanwalt - kann mir was passieren?

Hallo!

Ich hab mich vor kurzem von meinen Ex-Freund getrennt. WIr waren 1 Jahr und 3 Monate zusammen und die letzten 2 Monate wohnten wir zusammen... in der Zeit ist er öfters handgreiflich geworden. Er hat mich ins Gesicht geschlagen, angespuckt, mit den Haaren aus dem Auto gezogen und den Kopf auf den Asphalt gehauen, mich so stark geschupft dass ich umflog und kurz weg war und gewürgt dass ich keine Luft mehr bekamm. Jetzt war ich bei der Polizei und habe ihm angezeigt, sie haben gesagt es sei schwierig da ich das Datum und den Zeitpunkt als das alles passierte nicht mehr weiß... Am Tag darauf riefen sie mich nochmal an und haben mir auch erzählt dass er sich einen Rechtsanwalt nehmen will und dass ich die Wahrheit sagen soll weil sonst würde auch ich Probleme kriegen... Da hab ich denen einfach gesagt dass ich die Wahrheit sage und deswegen keine Angst davor habe...

Aber es stimmt nicht genau... ich habe Angst dass er mich wegen schlechter Nachrede oder so verklagt weil ich ja nicht genau weiß wann es wahr und ob ich trotzdem Glaubwürdigkeit habe??

Achja er hat noch eine Vorstrafe wegen Körperverletzung die noch nicht verjährt ist... Muss ich Angst haben dass mir etwas passiert? Oder bin ich sicher?

Oder soll ich mich schon an einen Rechtsanwalt wenden? Hab eigentlich vorgehabt erst zu einen zu gehen wenn ich ein Schreiben von seinen krieg, aber informieren könnt ich mich ja vorher oder? Und zu welch einen muss ich da gehen, welches Fachgebiet sollte er haben?

Danke im Voraus :)

Recht Anwalt Gewalt Anzeige bedrohung Körperverletzung
15 Antworten
Anzeige wegen Bedrohung/Verstoß gegen das Waffengesetz gültig?

Hallo ich bin 19 Jahre alt und ich erzähle nun die Geschichte wie sie war und ich sie auch schon bei der Polizei vorgetragen habe:

Und zwar am 29.06 diesen Jahres stand um 8 Uhr morgens mein Vermieter vor der Tür und brüllte mich an weil ich seinen Garten machen sollte, ich verneinte dies, da es weder im Mietvertrag noch sonstwo geregelt ist und ich dafür auch keine Vergütung in irgendeiner Form bekomme. Dann wollte er in die Wohnung in der sich auch noch meine Verlobte in halb angezogenem Zustand befand, ich wieß ihn mehrfach darauf hin das er sich vorher rechtzeitig anzumelden hat und das er nicht machen könnte was er wolle. Er drängte mich aber zurück und betrat die Wohnung ohne meine Einwilligung, damit sah ich mich dazu gezwungen den Hausfrieden wiederherzustellen, ich schnappte mir meine Schreckschusspistole und sagte im klaren deutlich scharfen Tonfall: RAUS!!, Dann ist er gegangen und ich habe die Pistole zurückgelegt. Ich fand die Klärung der Situation ohne das jemand zu Schaden kommt besser, hätten wir uns geschlagen wäre da nur mehr Ärger und Schmerz mit verbunden gewesen als wenn ich die Situation so geklärt habe. Ich habe sofort danach bei der Polizeidienststelle angerufen und den Tathergang geschildert, der am Telefon befindliche Beamte sicherte mir zu das ich mich korrekt verhalten hätte und ich nichts zu befürchten hätte.

Nun habe ich aber eine Anzeige wegen Bedrohung/Verstoß gegen das Waffengesetz im Briefkasten gehabt.

Soweit ich weiß ist eine Bedrohung nur dann gegeben, wenn ich der Person oder einer im nahestehenden Person eine schwere Straftat androhe, was ich aber definitiv nicht getan habe. Ich habe lediglich den Hausfrieden wieder hergestellt und Ruhe in die Wohnung gebracht, als auch eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch verfasst. Die Beamten haben mir meine Schreckschusspistole: Modell Walther P22 entzogen um sie auf die technischen Beschaffenheiten zu untersuchen, obwohl man schon von vornerein an dem im Lauf befindlichen Kreuz sieht das es sich nicht um eine echte Schusswaffe handelt, desweiteren sieht man es ebenfalls am PTB- Prüfzeichen. Ich habe die Waffe auch nur in der eigenen Wohnung geführt sodass man mir daraus keinen Strick drehen kann.

Meine Frage wäre nun was kann mir passieren?

Anzeige bedrohung rechtswissen Waffenrecht Waffengewalt
7 Antworten
Anhörung wegen Bedrohung

Hallo, ich bin am Mittwoch zu einer Anhörung bei der Polizei geladen. Ich soll einer Bekannten per Chat gedroht (§241StGb) haben und daraufhin hat sie mich angezeigt. Sie hat die Chats ausgedruckt und zur Polizei mitgenommen. Die Angelegenheit ist zu verworren, um sie hier näher erläutern zu können.

Ich fühle mich unschuldig. Zwar habe ich der Bekannten aus Wut unschöne Dinge geschrieben. Aber ich habe ihr nicht gedroht, sie zu verletzen oder so etwas. Ich habe lediglich meine Wut zum Ausdruck gebracht. Und das habe ich wohl (leider) nur allzu gut drauf. Ich habe ihr wie gesagt nicht gedroht, aber wenn man alles was ich geschrieben habe zusammen nimmt, dann war es schon ein bisschen krass und jemand der sehr sehr ängstlich ist, könnte dann schon Angst bekommen....

Es war wirklich schlimm, was sie mir angetan hat und ich fühle mich eher als Opfer denn als Täter...

Nun meine Frage: Ich denke zwar, dass es ungerecht wäre, wenn ich jetzt angeklagt würde und eine Strafe zahlen müsste (§241 StGb). Aber dennoch besteht die große Angst, dass es doch geschieht. Daher meine Frage: Ist es besser, sich vor der Anhörung einen Anwalt zu nehmen? Denn ich habe keine Ahnung, was ich bei der Anhörung sagen sollte und was besser nicht! Ist es nicht so, dass alles, was ich dort sage, später vor Gericht gegen mich verwendet werden könnte?

Ich habe echt Angst, dass ich irgend etwas falsches sage und mir dadurch eine Anklage einheimse.

Vielen Dank schon mal im Voraus! Matthias

Anhörung Anzeige bedrohung
12 Antworten
Exfreund belästigt, stalkt und droht!

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, Seit ungefähr einem halben Jahr ist mit meinem Exfreund schluss.... als ich schluss machte stand er sonntag morgens um 6 vor der tür, und wollte das ich raus komme... in der beziehung hat er öfters mal hand gegen mich erhoben und wurde/wird schnell aggressiv. GESTERN: bin ich mi meinem neuen Freund, durch die Stadt gelaufen... da isdt er an uns vorbei gefahren und hat dann angehalten, wir sind eiter gelaufen, mein exfreund ist uns dann hinterher gerannt!... -Und wollte mit meinem Freund reden, beide sind dann zusammen von mir weggelaufen... er hat ihm jeden mist über mich erzählt usw..hab nicht mitbekommen genau was....

ich bin dann weggelaufen.... ung. 10 min später ist mir mein Exfreund ALLEINE hinterhergefahren, ich habe mich versteckt hinter glaskontainer... aber er hat mich gesehen ist dann schleichend dort nach hinten gekommen und stand in einer drohenden haltung vor mir.... ich dachte er wird mich gleich erstechen schlagen oder umbringen... so eine haltung... und fragte mich "WARUM WAR SCHLUSS HÄ!!!.....und das ich lüge!" dann ist mein freund dazu gekommen und ich bin dann weg.... 30 min später hatte mein exfreund die nummer meines freundes auf irg eine art rausgefunden..und ihn kontaktiert(sind nicht dran) Heute morgen bekam ich eine SMS von EX. Habe angst er sucht mich auf was für möglichkeiten gibt es????

Anzeige bedrohung Strafrecht
13 Antworten
Anzeige wegen Diebstahl obwohl er sache wieder hat?

Hey Leute ich hab da ein kleines Problem

Am Wochenende war ich mit einer Freundin unterwegs und ich habe ein Handy gefunden der Besitzer von diesem Handy stand gestern bei meiner Mum an der Tür mit seinem Kumpel und einem Kapfhund. Und sagten ich habe das Handy sie hätten es geortet... Mit meiner Mutter trafen sie die Endscheidung bei der Polizei zu sagen bevor ich das Handy zurück geben konnte hatten die das schon geortet...

gestern Abend traf ich mich den noch mit denen um dem Typen das Handy wieder zu geben. Stieg natürlich nicht aus meinem Auto aus und gab ihm das aus meiner Fensterscheibe (hatte ein schlechtes Gefühl bei dem Typen)

Nachdem ich ihm sein Handy gegeben habe, sagte er denn "meinst du das das nun alles war und schaute mich sauer an" ich sagte ja und schloß mein Fenster vor lauter Angst... Ich legte den Rückwärtsgang ein und der Typ trat gegen mein Auto wobei an der Fahrertür ein Kratzer endstand. Ich fuhr also rückwärts los zur Nächsten Ausfahrt des Markpaltzes auf die hoffung ich komm da irgendwie wieder weg... aber nichts da sie stellten sich da hin der Typ sagte bleib hier du F.....

und ich wieder weg... somit fing die verfolgungstour an bis ich es denn endlich da runter schaffte mein Freund anrief da hin fuhr und er bevor die mich hatten im Haus war... Ich bin über rote Ampeln gefahren weil ich so ein schiss hatte...

Anzeige bedrohung Diebstahl
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Anzeige + Bedrohung

Kann man jemand anzeigen wegen der Androhung von Körperverletzung?

9 Antworten

Beleidigung und Bedrohung über whatsapp

8 Antworten

Ich habe eine Anzeige bekommen (Polizei)

14 Antworten

SMS zurückverfolgen aus dem Internet?

5 Antworten

strafen bei beleidigung und drohung

5 Antworten

Anzeige erstatten - Hab nur Vornamen und Handynummer

14 Antworten

Anzeige wegen "Bedrohung" am Telefon?

3 Antworten

Exfreund belästigt, stalkt und droht!

19 Antworten

Geldstrafe wegen Beleidigung und Bedrohung in Whatsapp?

4 Antworten