FX 8300 auf gigabyte GA990X Gaming sli Übertakten?

Hallo Leute. Ich komm nicht mehr weiter, jeglicher versuch meine CPU zu übertakten scheitert. Der grundtakt liegt bei 3,3 ghz turbo 4,2 ghz mit dem auch alles super läuft. Es ist mir möglich bis zu einem Takt von 4,8 ghz zu steigen, stabil ohne abstürze oder blue screens. Hab auch bei 4ghz im 0,2ghz schritt angefangen bis 4,8. Das Problem jedoch bei allen stufen ist, dass der vCore im HWmonitor unter last mit prime95 immer von rund 1,5v ( abhängig vom takt) auf sage und schreibe 1,0338v abfällt für 1-2 sekunden und den takt auf 1,4ghz senkt. Ausgelöst wird es offensichtlich durch den multiplikator, der fällt laut cpu-z in dem moment auf 7x und steigt wurze zeit später wieder. Und so weiter.

Zu meinem system:

FX8300

Gigabyte GA990x Gaming sli

Corsair xms3 ddr3 1600 16gb

Be quiet dark rock pro 4

4 120mm gehäuse lüfter vorinstalliert (3 rein 1 raus)

2 be quiet pure wings 2 140mm auf der oberseite (blasen direkt aufs board)

Extra Kühlkörper auf den spannungswandlern angebracht (sind im stock schon teil gekühlt)

Be quiet straight power 11 850w

Temps von CPU max. 78 grad

Board temps max. 60 grad

Letzten beiden sind natürlich abhängig vom gewählten takt und die drops entstehen auch bei max. 40grad bei allen werten.

Ich hab alle power saving c1e, c6, cool & quiet und co disabled. Apm ist aus, wenn es an ist, fällt der takt auf max. 2,9 ghz statt 1,4 ghz. Hält sich jedoch in der regel auch auf dem takt und steigt nur noch selten bis gar nicht auf über 4ghz.

LLC hab ich bissher alle einstellungen durch von regular bis extrem, kein besserung. Ich bin langsam echt am ende und alle internet foren einträge die ähnliche probleme haben, wurden gefixt, mit etwas was ich schon getan hab.

Ich hoffe jemand von euch hat noch eine Idee.

Vielen Dank.

Computer Technik AMD Overclocking Technologie übertakten Overclock Übertacktung uebertaktung Gigabyte Mainboard Fx 8300 Spiele und Gaming
2 Antworten
AMD FX 8350 Probleme beim Übertakten?

Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen gebrauchten AMD FX 8350 (Black Edition) auf Ebay geholt. Nun wollte ich mal testen wie gut er sich übertakten lässt und habe den Multiplikator im BIOS einfach mal bisschen höher gesetzt und einen Testlauf mit Prime95 durchgeführt. Dort stand bei einem Test direkt ein Fehler von wegen Hardware Problem und ist nach weniger als 1 Minute abgestürtzt. Ich dachte erst es liegt am RAM und so habe ich den anderen Test genommen, bei dem der RAM nicht getestet wird und der gleiche Fehler ist aufgetreten.

Danach habe ich den ich den Multiplikator nur um 0,5 vom Standard erhöht, sodass der Takt bei 4,1 GHz liegt und wieder ist das gleiche Problem aufgetreten. Energiesparen und Turbo Core habe ich deaktiviert. Bei Standardtakt tritt kein Fehler auf und stürtzt beim Test auch nicht ab. Der Prozessor ist auch in keinem Fall zu heiß geworden.

Vielleicht liegt es am Spannungsregler vom Motherboard, welcher zu heiß wird, da dieses ja nur CPU bis 125 Watt unterstürtzt. Aber ich hatte zuvor einen Phenom II X4 980 BE von 3,7 auf 4,1 GHz übertaktet und er lief jahrelang stabil und dieser verbraucht ja auch 125 Watt, deshalb frage ich mich warum das Motherboard beim neuen Prozessor nicht mehr mitmacht. Kann ja sein, dass meiner schlecht zum übertakten geeignet ist, aber dass er schon bei 4,1 GHz nicht mehr stabil läuft finde ich etwas komisch.

Mein System: Motherboard: Asus M5A97 Pro Prozessor: AMD FX 8350 (Grafikkarte: Asus R9 280X Arbeitsspeicher: Corsair XMS 3 2x4GB)

So vielen Dank schon mal für eure Hilfe. :)

Computer Technik AMD Technologie übertakten Spiele und Gaming
1 Antwort
Ryzen 1600 laeuft unstabil?

Habe eine Ryzen 5 1600 Cpu mit einer Gigabyte B350 Gaming 3 Motherboard und die G.SKill Flare X 3200mhz mit cas 14 (die arbeitsspeicher, die extra fuer Ryzen "optimiert" worden". Dazu eine gtx 970.

Habe nun das Problem, dass meine FPS in Spielen nie wirklich stabil ist. Laufen meist sehr niedrig und erst nach einem neustart des Computers oder des Spiels, bekomme ich bessere FPS Werte, die einiger massen stabil laufen, da sie trotzdem selten nochmal stark fallen und wieder rauf gehen. Habe auch die neueste BIOS Version fuer mein Motherboard und auch den neuesten Treiber fuer meine CPU, sowie fuer die Grafikkarte. Im Bios habe ich auch XMP freigeschaltet, damit meine Arbeitsspeicher auf voller Geschwindigkeit arbeiten koennen. CPU habe ich auch von 3,2Ghz auf 3,65Ghz via Software (Ryzen Master) uebertaktet, sowie die GPU um ~120Mhz hoeher.

Ich habe auch eine komplette Windows Neuinstallation gemacht, indem ich Windows auf den USB Stick gezogen habe und ueber diesen den PC gebootet habe. Dort habe ich dann auch meine SSD formatiert und dann Windows neuinstalliert. Vor der Neuinstallation hatte ich auch in Benchmarks wie Cinebench Werte erreicht, die ich jetzt nicht mehr schaffe, jedoch verstehe ich nun mal nicht, warum das so ist, obwohl ich genau die selben Updates und Uebertaktungen verwende, wie im Moment.

Energieoptionen habe ich natuerlich auch umgeaendert, zu den "AMD Balanced Ryzen", also den fuer Ryzen CPUs asugelegten Energieplan.

Das muesste nun alles gewesen sein, ich freue mich auf eure Antworten :)

Computer cpu Arbeitsspeicher AMD Mainboard Motherboard übertakten gigabyte Ryzen
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Amd + Uebertakten

Warum erkennt AMD OverDrive meinen Prozessor nicht?

1 Antwort

Ryzen mit Boxed Kühler übertakten?

3 Antworten

Kann ich mit dem msi b350 pro vdh meinen ryzen 1600 auf 3.8 ghz übertakten?

3 Antworten

Wie weit kann man eine Sapphire Radeon R9 390 Nitro übertakten?

3 Antworten

Asus 970 PRO Gaming Aura und AMD FX-8350 übertakten?

2 Antworten

Wie übertakte ich meinen AMD FX 4100 mit meinem asus m5a78l-m lx Mainboard?

3 Antworten

Fx-6300 übertakten ohne Spannung zu erhöhen?

3 Antworten

Wieso kann ich meine AMD A8 6600K nicht übertakten!

5 Antworten

Msi B350 PC Mate oder Asus Prime B350-Plus (Übertakten)?

3 Antworten