Welche LKs (Englisch oder Latein)?

Hiiilfe ich bin gerade komplett am verzweifeln. Die Schule hat bei mir in Hessen vor ca 2 Wochen wieder begonnen und ich bin jetzt in die Q1 gekommen. Als LKs habe ich Mathe und Englisch gewählt. Jetzt nach den knapp 2 Wochen bin ich aber irgendwie total unzufrieden mit meiner LK Wahl. In Mathe hatte ich noch letztes Jahr locker 14 Punkte und jetzt gehe ich im LK total unter. Im Englisch LK sind wir echt viele Leute, was es schwieriger macht aus sich rauszukommen oder wo ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen kann, besonders aufzufallen und 13-15 Punkte zu schaffen. Ich könnte theoretisch noch bis spätestens morgen die LKs umwählen. Jetzt weiß ich echt nicht ob ich das machen soll und eventl. statt Englisch Latein machen sollte. Im Latein LK sind nur 5 Personen wodurch ja sicherlich ein ganz anderes Arbeitsklima zustande kommt als bei bspw wie in Englisch 20 Leuten. Bei Latein habe ich aber die Befürchtung, dass es zwar recht einfach ist eine gute Note (10-12 P.) zu bekommen aber dann eben doch sehr schwer ist eine Note im 1er Bereich zu bekommen. Außerdem habe ich das Gefühl, Latein ist ziemlich "unberechenbar", weil man an Grammatik nichts Neues dazu bekommt und sich auf Klausuren dementsprechend auch nicht besonders gut vorbereiten kann. Ich habe komplett ohne Lernen in der E Phase 12 und 10 Punkte geschrieben. Ich weiß aber nicht ob das reicht, um eine Note im 1er Bereich (mit Lernen dann natürlich) im LK zu schaffen. Sorry für den Roman aber ich weiß gerade echt nicht mehr weiter und bin total gestresst, weil ich weiß, dass diese Entscheidung ja maßgeblich mein Abitur beeinflussen könnte. Wenn jemand noch Tipps hat für andere "leichte" Abiturfächer hat, dann wäre das natürlich auch super. Mathe behalte ich denke ich, da ich mich einfach für das Fach an sich interessiere und ich denk ich mal mit Nachhilfe auch noch einiges raushauen kann..?

englisch Schule Mathe Abi Abitur Klausur Latein Leistungskurs leistungskurswahl Ausbildung und Studium
3 Antworten
Ist die Oberstufe das richtige für mich?

Ich komme von einer Realschule und gehe seit einer Woche in die 11. Klasse auf ein Gymnasium. Eigentlich wollte ich nie das Abitur machen, denn für mich war die mittlere Reife schon genug und ich hatte keine Lust nochmal jetzt Schule zu machen und mich durch zu quälen.

Aber weil ich halt nicht wusste was ich später werden soll, hat mich jeder so eingeredet, dass das Abitur das beste wäre. Besonders meine Eltern haben gemeint,dass wenn ich keinen Plan habe, was ich machen soll, ich einfach mein Abi durchziehen soll. Sie meinten auch das ich nach der Zeit auch weiß was ich werden will, ich noch zu jung fürs arbeiten bin und halt mit einem Abitur mehr Möglichkeiten besteht.

Und somit habe ich mich jetzt für ein Gymnasium angemeldet, weil ich sonst nichts hatte. Schon am Anfang dachte ich, ob das die richtige Entscheidung sein wird und ob ich überhaupt nochmal Schule machen will. Aber naja, jetzt habe ich es doch gemacht.

Und nun, eine Woche ist vergangen und irgendwie bereue ich es jetzt in der Oberstufe zu sein. Die Lehrer und Schüler sind ok (auch wenn ich niemanden kenne und noch somit meistens alleine bin, Freundschaft schließen ist für mich ziemlich schwer), die Kurse auch, aber der Stundenplan ist ziemlich kcke, da ich halt ein Tag nur für eine Stunde kommen muss und für drei Tage bis um fast 17 Uhr bleiben muss. Aber der Plan ist jetzt nicht mein Hauptgrund für mein Unwohlsein.

Ich weiß nicht genau wieso, aber ich möchte einfach nicht das Abi durchziehen. Alles in mir schreit, dass ich es abbrechen soll, aber halt alle sagen sowas wie: "Du wirst dich schon gewöhnen, du wirst schon Freunde finden und dann ist alles besser, es ist nur eine Woche vergangen mach also kein Drama. " Und dann rede ich mir ein, dass es eigentlich stimmt und ich doch nur pessimistisch denke.

Aber wenn ich mir jetzt vorstelle es für zwei einhalb Jahre zu machen... ich will mich nicht jeden Tag durch quälen. Ich fühle mich nicht wohl, die Schule war nie was für mich und wie soll ich denn das Abitur schaffen, wenn ich nirgends Freude daran habe. Und weil mich niemand auch versteht, fühle ich mich nach heulen zu mute.

Alles in mir sagt halt, dass es nicht der Richtige Weg ist und ich weiß jetzt nicht was ich machen soll.

deutsch Schule Zukunft Freundschaft Mathe Jugendliche Abitur Gymnasium Liebe und Beziehung Ausbildung und Studium
10 Antworten
Abitur machen ja/nein?

Hallo!

Und zwar bin ich mir nicht sicher ob ich das Abitur machen soll, oder nicht.

Ich bin in der Schule relativ in Ordnung (Realschule). Auf meinem Abschlusszeugnis werde ich wahrscheinlich einen 2,2/2,3er Schnitt haben. Mathe 2, Englisch 1, Deutsch 2.

Später möchte ich irgendwas machen was mit Menschen zu tun hat. Das heißt Polizei oder Notfallsanitäter (wo ich ultra Bock drauf hätte :) ). Also falls es der Notfallsanitäter wird, konnte ich mit dem Abitur in der Tasche Medizin studieren gehen.

Und ohne das Abi könnte ich mir Polizist von der Backe wischen.

Nun aber zu meinen Bedenken:

Die Länge.

Das Abitur dauert 3 Jahre (!!!). In der Zeit konnte ich schon eine Berufsausbildung abgeschlossen haben und gut Geld verdienen. :(

Der Stoff:

Wenn ich bei meinem Cousin rübergucke, dann wird mir schlecht. Alles voller Zeichen und Striche die ich nicht kenne. Und das soll ich alles lernen? :o

Hausaufgaben:

Ich bin einer, der ziemlich oft Fragen hat. Ohne das ich die beantwortet bekomme, kann ich nicht konzentriert weiterarbeiten. :D Klingt dumm, ist aber so. Und bei den Hausaufgaben ist man ja logischer Weise alleine. Gut, außer man macht die zusammen mit Freunden.

Lernen:

Ich finde lernen ultraaaa langweilig. Es macht mir einfach keinen Spaß vor Büchern zu hängen (in der Freizeit :( ).

Naja, ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidung ein wenig helfen/ mir auf die Sprünge helfen. Allgemein habe ich total Bock auf das Abi, aber die o.g. Punkte stören mich ein bisschen. :/

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,

Finn

lernen Studium Schule Mathe Bildung Karriere Abi Abitur studieren Ausbildung und Studium
11 Antworten
Mathe- oder Bio-Leistungskurs?

Hallo,

ich bin gerade in der 10. Klasse eines Gymnasiums (M-V) und ich soll bis Mittwoch meine beiden Leistungskurse für's Abi gewählt haben.

Ich weiß, dass solche Fragen ziemlich oft gestellt werden, aber ich bin mir einfach total unsicher. Mein erstes Prüfungsfach ist Englisch und das steht auch auf jeden Fall fest. Nur beim 2. bin ich mir einfach nicht sicher. Nach langem hin- und herüberlegen, habe ich die Wahl zwischen Mathe und Bio, weil ich Deutsch, Physik oder Geschichte auf jeden Fall nicht auf erhöhtem Niveau schreiben möchte.

Ich bin in beiden Fächern ziemlich gut. Mathe war lange Zeit mein absolutes Lieblingsfach und ich stand immer zwischen 1 und 2. Auch ohne große Anstrengung versteh ich Mathe ziemlich schnell. Jedoch wurde mir auch gesagt, dass Mathe in der Oberstufe komplett anders wird als bisher. Daher denke ich, dass ich das nicht unbedingt damit vergleichen kann.

In Bio stand ich auch immer 1 bis 2, aber es war nie wirklich einer meiner Lieblingsfächer. In diesem Leistungskurs heißt es ja, dass man ziemlich viel auswendig lernen muss. Ich kann schonmal 3-4h am Stück lernen, aber das war's dann auch.

Es heißt aber auch, dass man in Bio meist eine bessere Note bekommen kann, weil man meistens noch viel "drumherum" reden kann und in Mathe ja wirklich nur das konkrete Ergebnis zählt...(?)

Lange Rede, kurzer Sinn: hat jemand schon Erfahrung mit den beiden Fächern als Leistungskurs und könnte mir vielleicht helfen?

(PS: Ich überlege Bauingenieurwesen zu studieren)

englisch Schule Mathe Biologie Abitur Leistungskurs prüfungsfächer Ausbildung und Studium
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Abitur + Mathe

Was ergibt e^x mal e^x?

7 Antworten

Exponentialfunktion in e-Funktion umwandeln

1 Antwort

Ist Matheleistungskurs wirklich so schwer wie alle es meinen?

11 Antworten

Durchschnitt des 1. Semesters ausrechnen...

2 Antworten

"Glückspaket" für die Abiturprüfungen

3 Antworten

1 Punkt im Mathe-Abitur sichern?

6 Antworten

Abitur ohne Mathe?

10 Antworten

Ist der ”einser-abi-masterplan“ von Joe Trenk nicht nur Abzocke?

10 Antworten

Unterschied Klausur/Arbeit

5 Antworten