Zum Frauenarzt & die Pille verschreiben lassen ,ohne ,dass meine Mutter was davon mitbekommt?

18 Antworten

Was willst du machen? Der Arzt wird ne Rechnung ausstellen müssen und spätestens da werden es deine Eltern sehen, was du gemacht hast. Deswegen einfach nochmal mit deiner Mutter reden(Mit Nachdruck) und ihr dann sagen, dass du die Pille willst, eben weil du doppelt verhüten willst, wenn sie dann immernoch sagt, dass du zu jung wärst...ausdrücklich deiner Mutter deine beweggründe und alles schildern...

Und es heißt übrigens: Schlussfolgerung und nicht Herausfolgerung :)

nee erst an 21 muss man zahlen.

0

Dieses Gespräch hatte ich bereits mit ihr & nein , sie blockt alles ab & behandelt mich wie 10.

Ach tut mir leid , es ist einfach zu spät um klar zu denken . :D

0

Also ich nehme seit etwas mehr wie 1 Jahr die Pille :D und meine Mutter weiß nichts davon. Also ich bin zum Arzt gegangen er hat sie mir verschrieben und hat mir einen Zettel mit gegeben den meine Mutter unterschreiben sollte das ich die Pille nehmen darf. Ich war seit dem nie wieder bei dem Arzt ... :D bin auch 15 und meine Mutter will zwar das ich die Pille nehme aber irgendwie ist es mir peinlich, wenn sie das mitkriegt kommt das so blöd rüber :D ... finde ich =)

hi, ab 14 kannst du dir beim Frauenarzt ohne Zustimmung die Pille verschreiben lassen. Ich würde dir aber den Nuvaring empfehlen. den führst du alle drei Wochen ein. Vorteil: 1. du musst nicht jeden Tag dran denken, nur ein mal im Monat 2.Es umgeht den Magen, d.h. mit Pille bist du beim Reizdarm oder Antibiotikaeinnahme nicht mehr geschützt. Mit den Ring schon 3. Der Ring gibt weniger Hormone ab und gleichmäßiger

Ich hab den auch und bin 100 % zufrieden damit

Situationsbedingt .. normalerweise lässt sich der Frauenarzt auf Bitte des Mädchens in Teilen zur Schweigepflicht herab, aber bei solch elementaren Dingen wie einer Pille ... Du solltest Deine Mutter davon überzeugen, dass Du Dir über die Risiken von ungeschützen Geschlechtsverkehr durchaus bewusst bist, dagegen vorzugehen weißt, in naher Zukunft auch nicht vorhast, Sex zu haben (kleine Notlügen sollten schon erlaubt sein) und es Dir sehr wichtig ist, dass sie Verständnis für Deine Situation aufbringt.

Wahrheit hat bisher jedem geholfen

du kannst ruhig alleine dorthin gehen. die pille ist bis zum 18. lebensjahr kostenlos und die frauenärztin würde sie dir mit sicherheit auch verschreiben, wenn du ihr einen sehr, sehr guten grund nennst, warum deine eltern davon nichts mitbekommen sollen. am besten erklärst du ihr das genauso wie uns. ist eigentlich ein sehr vernünftiger, nachvollziehbarer grund.

Was möchtest Du wissen?