Zu Pille zusätzlich mit Kondom verhüten?

15 Antworten

Bei regelmäßiger Einnahme hebeln die Hormone der Pille den eigenen natürlichen Zyklus aus (die hormonelle Situation ist dann ähnlich wie in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte) und unterdrücken sowohl den Reifeprozess der Eizelle als auch den Eisprung.

Zusätzlich wird der Umbau der Gebärmutterschleimhaut gestört, das heißt, diese wird nicht auf die Einnistung einer befruchteten Eizelle vorbereitet und es bildet sich am Eingang der Gebärmutter ein Schleimpfropf, der für Spermien nahezu undurchdringbar ist.

Die Pille ist mit ihrer Dreifachwirkung also ein sehr, sehr sicheres Verhütungsmittel.

Wie sicher ein Verhütungsmittel ist, zeigt die Quote, wie oft es versagt. Darüber gibt der Pearl Index Auskunft. Je kleiner ein Pearl Index ist, desto höher ist die Verhütungssicherheit.

Die Pille hat einen Pearl Index von 0,1 - 0,9 (je nach Studie). Das heißt, in einem Jahr werden 1 bis 9 von 1.000 Frauen schwanger, die mit der Pille verhüten.

Dass sie keinen Pearl Index von glatt Null hat (den noch nicht mal eine Sterilisation oder Vasektomie erreicht!) liegt laut Expertenmeinung an auch unbemerkten oder nicht zugegebenen Einnahmefehlern.

Denn ein erschreckend hoher Anteil nimmt die Pille eben nicht regelmäßig. Man geht von bis zu 80% der Pillenanwenderinnen aus, die auch schon mal eine Pille vergessen haben. Laut einer repräsentativen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (Gfk) vergisst rund jede vierte Frau einmal im Monat die Pille.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass man die Pille korrekt einnimmt, also regelmäßig (bzw. innerhalb der Toleranz nachnimmt) und eine Pause nicht verlängert und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkt und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall kurz nach der Einnahme achtet und einen Einnahmefehler richtig korrigiert.

Wenn man sich also an die Packungsbeilage mit den garantierten Empfehlungen des Herstellers hält, ist man immer auf der sicheren Seite. Dann ist eine Schwangerschaft nahezu ausgeschlossen und ihr könnt getrost auf Kondome verzichten, wenn ihr das denn beide wollt.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Wenn man mit wildfremden Leuten Sex hat, dann natürlich immer mit Kondom. Weniger aus Gründen der Verhütung, sondern mehr aus gesundheitlichen Gründen. Die Pille schützt nämlich nicht vor Geschlechtskrankheiten.

Wenn man aber mit der Person zusammen ist und man weiß, dass beide gesund sind, dann reicht auch nur die Pille.

Ich verhüte mit beidem und würde es auch so weiterempfehlen. Sowohl schützt das Kondom zusätzlich vor Geschlechtskrankheiten, als auch, dass es Anwendungsfehler oder die geringe Wahrscheinlichkeit noch um ein Weiteres senkt.

wenn du die pille nimmst ist kondom eigentlich überflüssig aber wenn ihr beides nehmt ist die verhütung garantiert doppelter schutz ist besser als schwanger

Hallo Nomnom02

Wenn  man  die  Qlaira  regelmäßig  nimmt, nicht  erbricht,  keinen Durchfall  hat   und  keine  Medikamente  nimmt  die  die  Wirkung  der Pille  beeinträchtigen,  man  die  Pille  vor  der  Pause  mindestens 24 Tage  regelmäßig  genommen  hat,  die  Pause  (die weißen Placebos) nicht  länger  als  2 Tage  dauert  und  man  spätestens am  3.  Tag  wieder  mit  der   Pille weitermacht, dann  ist  man  auch in  der Pause  und  sofort  danach (also ununterbrochen),  zu  99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehen sich auf Einnahmefehler). Wenn  das auf  dich  zutrifft,  dann  kannst du nicht schwanger werden. Die  Pille  ist  eines  der  sichersten   Verhütungsmittel  und  wenn  ihr beide  gesund  seid  könnt  ihr  auf  das Kondom   verzichten  und  er  kann  auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei  Erbrechen  und Durchfall  weiterhin  geschützt  wenn  man  richtig  reagiert und  eine Pille  nachnimmt,  wenn  es  innerhalb  von  4  Stunden  nach Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall  zählt  in  diesem  Fall nur wässriger  Durchfall.  

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 1972 verheiratet, 3 Kinder, 7 Enkel

Was möchtest Du wissen?