Würdet ihr eine (Liebes-)Beziehung ohne Sex eingehen?

Das Ergebnis basiert auf 114 Abstimmungen

Ich bin männlich und würde das nicht tun 35%
Ich bin weiblich und würde das nicht tun 25%
Ich bin männlich und würde das tun 20%
Ich bin weiblich und würde das tun 19%

39 Antworten

Ich bin weiblich und würde das nicht tun

Sex ist nicht alles! Nur ab einen Gewissen Punkt in einer langen Beziehung möchte man dem Menschen noch viel näher sein als davor! Ich denke Mal wir sind uns hier alle einig das wir dem anderen Partner Zeit lassen würden! Aber wäre das ein stricktes "Nein" für immer dann könnte ich ehrlich gesagt später auch diese Beziehung nicht mehr weiterführen! Denn irgendwann hat man ja auch einen Kinderwunsch und würde auch gerne eine Familie gründen wenn es später Mal so weit ist und einfach generell möchte man ihm ja auch seine liebe zeigen.. Und Sex gehört einfach zu einer Beziehung dazu.

Ich denke man kann das nicht so ausschließlich beantworten, denn es kommt darauf an wie alt man ist. Sex hat zwar nichts mit dem Alter zu tun, aber es steht fest, dass jüngere Menschen dem sicherlich noch einen höheren Stellenwert beimessen als Senioren.

Wenn junge Menschen das erste Mal verliebt sind, dann sind sie natürlich auch neugierig auf Sex und wollen das ausprobieren. Wenn man mit 60+ jemanden kennenlernt ist das sicherlich nicht mehr das Hauptthema. Meistens hatte man das dann schon zur Genüge und es ist vielleicht auch körperlich nicht mehr so einfach.

Wer jung ist, möchte eventuell auch eine Familie gründen und dazu ist der Sex halt auch unerlässlich...

Es kommt auch auf die Partner an, nicht jedem ist Sex so wichtig, im Idealfall treffen zwei Personen aufeinander, die das ähnlich sehen. Schwierig ist es nur, wenn es dem einen eben sehr wichtig ist und der andere damit nicht so viel anfangen kann.

Ich bin männlich und würde das nicht tun

Ich gehe mal davon aus, dass wir hier von monogamen Beziehungen sprechen, daher meine Abstimmung.

Das würde ja bedeuten, dass man (idealerweise) mehrere Jahrzehnte zusammen ist.
Allerdings sind mehrere Jahre/Jahrzehnte ohne Sex jedenfall für mich nicht denkbar.

Wenn ich wirklich verliebt wäre, würde ich es vermutlich versuchen, aber die Chancen sehe ich eher gering.

Da ich zurzeit nicht monogam lebe sondern polyamourös, könnte ich mir das aber durchaus vorstellen, nur eben monogam nicht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – B.Sc- / M.Sc-Studium Psychologie

Wenn das für dich so ok ist, dann kann es für andere Menchen undenkbar sein.

Spielt aber keine Rolle, denn DU musst damit klarkommen und es gibt sicher noch mehr Menschen, die so denken und fühlen wie du und für dich das Passende sind.

So ist das, du kannst dir ein Leben mit Sex nicht vorstellen und viele andere nicht ohne Sex.

Es gibt sicher viele Paare, die nur aus rationalen Gründen eine Beziehung eingehen, wo andere Dinge als Sex eine Rolle spielt.

Für mich gehört der Sex auch zu einer guten Beziehung, aber er sollte den richtigen Stellenwert haben und der ist eben bei jedem Menschen anders.

Heut lernt man sich in den meisten Fällen über den Sex kennen und wenn der mal nicht mehr so ist, dann taugt die Beziehung nicht mehr (?), oder sie wurde von Anfang an, auf einer falschen Voraussetzung geschlossen.

Heute steht überall der Sex im Vordergrund und total überbewertet, weil man von allen Seiten hin damit überfrachtet und überflutet wird, durch Werbung und und und.

Irgendwann wird man auch merken, dass Sex dazugehört und es was schönes sein kann, dass aber noch mehr Werte eine Rolle im Leben bekommen, als nur Sex.

Manchmal kommen auch im Leben Situation, wo Sex im Moment gar keine Rolle spielen kann, weil der Partner erkrankt und springt man dann davon und holt sich vonanders das, was im Moment nicht möglich ist?

Oder man muss seinen Partner aus irgendwelchen Gründen pflegen, dann hat man in seinem Kopf ganz sicher andere Gedanken als nur Sex im Kopf.

Absolut undenkbar für mich. Ein Asexueller Mensch kann nicht nachvollziehen, dass Sex ein fester und sehr wichtiger Bestandteil vom Liebesleben ist. Eine Beziehung rein auf platonischer Ebene würde mir überhaupt gar keinen Spaß machen und 95% aller hetero Männern auch nicht. Mir würde auch nochmal eine tiefere Verbundenheit zum Partner fehlen, wenn wir nie Intim miteinander geworden sind.

und 95% aller hetero Männern auch nicht

Wieso werden hier schwule Männer anders eintaxiert ?

1

Was möchtest Du wissen?