Wollen Frauen überhaupt Sex?

5 Antworten

Männer täglich, oder alle zwei tage oder drei tage, Frauen einmal die Woche aber nicht während oder kurz danach.

Das ist allerdings extrem pauschal, und ich halte es für möglich, dass manche Frauen nicht ehrlich sind. Letzten Endes ist es auch für Frauen manchmal auch eine Art Kompromiss. In der Liebe tut man dem anderen eifnach mal einen gefallen, auch wenn der Spass eher neutral ist. Dafür bekommt man als Frau ja auch mal vom Mann etwas, wozu er keine Lust hat (ich meine jetzt nicht Sex, sondern er geht mal mit zum shoppen oder wartet geduldig vor dem Laden - sowas meinte ich jetzt,,,,)

Das mit diesen Angaben habe ich aus dem Hite Report, und deckt sich mit Angaben des einen oder anderen Fachmannes (Psychotherapie - wobei da nartürlich nur dann was bekannt wird, wenn es Porbleme gibt...)

Aber gerne, ich betone für alle, die mich nun zerreissen möchten: das gilt NICHT für alle!!!!

Kommt auf die Frau an. Manche wollen es die ganze Zeit, aber Manche wollen halt grad nicht. Ist bei Männern auch so nur dass es halt bei Frauen öfters ist. Und das mit McDonalds ich gehe dort nichts essen weil es halt einfach überteuert ist und die das Beste (Chicken Wings) entfernt haben. Könnte noch andere Gründe nennen, aber will dir den Appetit nicht verderben.

Frauen sind bei ihrer Partnerwahl von Natur aus wählerischer. Für den Sex ist eine Portion vertrauen notwendig, weil sie wird im Zweifelsfall auf ein Kind sitzen bleiben, während der Mann rein theoretisch die Vaterschaft leugnen und auswandern kann. Die Hemmschwelle ist bei Männer also niedriger und die Schlüsselreize sind etwas anders. Sicherheit und Vertrauen sind für Männer unwichtig.

Dass eine Frau sich unwohl fühlt, wenn sie als Schl*mpe angesehen würde, ist für Männer so schwer nach zu voll ziehen, wie für Frauen, dass Männer Ansprechangst haben. Männer verurteilen die Frauen gar nicht so sehr wie Frauen das untereinander tun. Frauen haben unter sich so eine Art Rivalität, die sie verdeckt austragen. Männer dagegen feiern sich gegenseitig, wenn jemand Sex hat, ohne das mit Hintergedanken anders zu meinen.

Hinzu kommt, das wenn eine Frau Mutter wird werden ihre Hormone bald umschalten und den Sexdrive automatisch runter fahren. Wenn sie also Älter sind, wollen sie tatsächlich weniger Sex als Männer.

Wie du siehst gibt es da kleine Besonderheiten, die Frauen etwas darin einschränken, ihre Sexualität so zu offenbaren wie Männer das tun.

Wäre mir neu. Klar, gibt es auch welche die keinen wollen, aber es gibt auch Männer die nicht wollen. Vielleicht ist bei Frauen der Prozentsatz höher, aber es sind noch genug da die welchen wollen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja. Will ich. Leider gerade weniger als mir lieb ist. Meine Libido leidet unter der Pille. Daher will ich die auch absetzen, um das ganze wieder genießen zu können, wie es früher einmal war.

Was möchtest Du wissen?