Wieso wollen Frauen keinen Sex mit jungen Männern?

14 Antworten

Nun, wer führt in der Regel beim Sex? Richtig, der Mann. Da ist also eine junge, attraktive Frau ideal. Als Frau wiederrum ist man eher in der passiven Rolle, es ist also viel wichtiger, dass der Mann weiß, was er tut. Jugendlichkeit und Sportlichkeit sind da nicht so wichtig, wie Erfahrung. Dieser Beitrag enthält keine persönliche Wertung, er versucht nur die Frage zu beantworten und Ausnahmen bestätigen die Regel. :-)

Also ich kann da nur sagen, dass ich als jüngerer Mann auf ältere Frauen stand. Da war es kein Problem als 18 Jähriger mich mit einer 40 Jährigen zu treffen.

Es gibt genug Frauen die im etwas fortgeschrittenem Alter immer noch gut aussehen.

Je älter ich dann wurde, änderte sich eben auch mein Wunschbild.

Das entspricht nur bedingt meiner Erfahrung, weil jede Frau da anders ist. Nur wenn du eingenommen bist, können dich andere nicht einnehmen, die vielleicht diesen Raum in dir nutzen wollen, den du dir gewährst.

Wenn der Frau der Status des Mannes nicht mehr so wichtig ist, weil man mit sich selbst zufrieden ist, wird sie sich vermehrt nach Jüngeren umschauen. Mir (40+) gefallen derzeit die 28-38-Jährigen (auch wegen der lange Haare, welche sexy sind). Manchmal erotisch gesehen, auch mal 18-Jährige, die eine gewisse Frechheit ausstrahlen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du bist 40 und findest manchmal 18-Jährige erotisch? Das könnte dein Sohn sein in dem Alter ..

0
@Jimijulie

Wo ist das Problem? Ich habe keinen Sohn. Wenn sie männlich reif wirken, gleich das viele Defizite aus. Wenn einer mit 18, 19 Jahren 199 cm gross und 110 kg schwer ist, wirkt er wie ein Mann auf mich.

0

Weil in den Köpfen vieler noch verankert ist, dass der Mann beim Sex die dominante Rolle innehat und die Frau eher die ist, die es über sich zu ergehen lassen hat.

Was möchtest Du wissen?