Wieso ist die Männerbrust nicht wie bei der Frau auch "intim"?

7 Antworten

Weil die Brüste mit Sexualität zu tun haben und deshalb von den Zuchtmeistern der Religionen tabuisiert wurden, und das immer noch fortwirkt. Die Amis sind in diesem Punkt besonders bescheuert. Bei denen wird im Film der Sexualakt ja sogar in Unterwäsche und BH und auch noch unter der Decke ausgeführt, bei den Franzosen zeigen die Darsteller im Film dagegen sogar ihre primären Geschlechtsorgane.

In anderen Kulturen stillen Mütter ihre Babies ungerührt in der Öffentlichkeit und niemand nimmt daran Anstoß. Nicht das Natürliche ist unser Feind, sondern der, welcher das Natürliche unterdrückt.

Es kommt übrigens auch auf die Situation an. Eine junge Mutter kann ihre Brüste beim Stillen im Kreis ihrer Freundinnen durchaus zeigen, aber ein Mann kann bei einem Geschäftsmeeting sicherlich nicht mit nackter Brust erscheinen.


Hallo Edibles,

das halte ich für ein gesellschaftliches Thema.

Es gibt Gesellschaften, da laufen die Frauen wie die Männer oben ohne herum - und nichts ist anstößig oder abnormal.

Wenn heute in unserer Gesellschaft Frauen so umhergehen, dass zum Beispiel nur die Brustaugen verdeckt sind (in modischer Weise), zeigt mir das eine Öffnung in der Gesellschaft zu mehr Freiheitlichkeit.

Nur um es zu bemerken: das ist kein Zeichen, dass die Frau paarungsbereit ist. Aber, sie darf gerne bewundert werden.

Viele liebe Grüße
CelestialPilot

Es gibt Kulturen da laufen die Frauen ohne oben bekleidet zu sein, herum. Da stört sich niemand daran, weil es eben natürlich ist. Erst durch die Missionierung dieser Völker, haben die Frauen ihre Brüste bedeckt. D. h. die Natürlichkeit wird durch die Kirche taburisiert, unterdrückt. An Badeseen sieht man häufig Frauen die sich oben ohne, sonnen. Dagegen ist nichts einzuwenden. Warum sollte Frau das nicht tun, wenn sie es möchte. Ich würde den Moralaposteln empfehlen sich zurückzuhalten und den Frauen gleiches Recht einräumen, welches sich die Männer nehmen. Würden alle Frauen bei uns oben ohne herumlaufen, würde sich keiner etwas dabei denken, weil wir das als normal fänden. Alles was einem Tabu unterliegt wird dann zum Reiz.

Das frag ich mich auch immer. Die weibliche Brust ist ein sekundäres Geschlechtsmerkmal, wie bei Männern der ausgeprägte Adamsapfel oder die Körperbehaarung. Und die dürfen auch gezeigt werden, ohne dass gleich alle Frauen sabbernd am Boden liegen^^

Wenn Maenner Frauenbrueste sehen, dann machen sie Unfaelle usw. Wir Frauen dagegen koennen Maennerbrueste sehen ohne gleich den Verstand zu verlieren.

Wieder einmal wird also die Frau für das Verhalten der Männer verantwortlich gemacht. Das war auch mein Tipp

1
@PaSan

Die Frau wurde doch gar nicht verantwortlich gemacht, was liest du denn da?

1
@priesterlein

Es ist nur eine Theorie, aber anscheinend muss die Frau drauf achten, dass sie bedeckt ist, weil der Mann seine Hormone nicht im Griff hat. Wenn das tatsächlich so der Fall ist, würde ich eher empfehlen, dass man die Männer, die nicht mit ihrem Hirn sondern mit einem anderen Körperteil denken umerzieht, anstatt den Frauen vorzuschreiben, wie sie rumlaufen sollen ;)

1
@PaSan

Frauen sind da nicht besser, wenn der Mann etwas unbedeckt hat, was sie sehr reizvoll finden.

1

Wie sollte man etwas verlieren, was ... äh, ich meine: sicher?

1

Gott segne Dein simplifiziertes Weltbild! So blöd sind Männer nun auch wieder nicht.


Einen Unfall würde ich wohl eher machen, wenn ein Mann mit Stringtanga und BH über die Straße ginge. Wahrscheinlich, weil ich einen Lachanfall bekäme.

1

Was möchtest Du wissen?