Wieso gibt es Mädchen die weder Sex haben noch sich selbstbefriedigen?

17 Antworten

Es gibt gute Zahlen aus der Studie Jugendsexualität der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA). Die Studie stammt aus dem Jahr 2015. Die Daten sind im Jahr 2014 erhoben worden. Für die Studie wurden 5700 Jugendliche befragt. Die Datenbasis ist recht umfangreiche, die Ergebnisse also recht zuverlässig.

Demnach hatten schon Geschlechtsverkehr

6 % der 14-jährigen
19 % der 15-jährigen
39 % der 16-jährigen
58 % der 17-jährigen
69 % der 18-jährigen
77 % der 19-jährigen
84 % der 20-jährigen
89 % der 21-jährigen

Dabei sind Mädchen / Frauen sexuell aktiver als Jungen / Männer.

Ganz anders bei der Frage nach dem Masturbationsverhalten. Auf die Frage, ob sie sich in den letzten 12 Monaten selbst befriedigt hätten, haben mit "ja" geantwortet:

85 % der 18-jährigen Jungs, aber nur 44 % der 18-jährigen Mädels.

Detailzahlen könnt Ihr aus den Bildern entnehmen, die ich beigefügt habe.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin halt auch interessiert daran, habe so meine Erfahrung
 - (Sex, Mädchen, Frauen)  - (Sex, Mädchen, Frauen)  - (Sex, Mädchen, Frauen)  - (Sex, Mädchen, Frauen)

Weil es noch Menschen gibt deren Gehirn nicht total vom Sex besessen ist und welche wissen das es noch andere Dinge im Leben gibt.

SB ist kein Ersatz für echte Liebe und Zärtlichkeit.

Außerdem gibt es auch Menschen(auch Männer!) welche asexuell veranlagt sind-das muss auch akzeptiert werden und das Wichtigste ist der Betreffende ist glücklich.

Sexuelle Enthaltsamkeit muss nichts mit religiösen Vorschriften zu tun haben-ein Mensch kann auch die Energie umwandeln in Kreativität und in Arbeit oder Hobbies.....

Unsere heutige Zeit tut so sexualisiert als ob Sex ein Leistungssport sei

jedoch Liebe die fehlt oft und Menschlichkeit

Gerade das was die Psycholgen sublimieren ist die größte Sch..... die es gibt. Das hat gar nichts sexualisiert zu tun oder das das Gehirn total vom Sex besessen ist, das ist doch voll Blödsinn.

Früher oder später wird es Jede tun und die Jungs machen das sowieso auch alle, zumal es wahrscheinlich von diesen einfach nur behauptet wird und heimlich machen die das doch, jeder gesunde Mensch macht das, sonst wird er erst sexbesessen wenn er sich unterdrückt. Sexualität ist ein Trieb, der befriedigt werden muss, sonst wird man krank und aggressiv.

Sublimierung 

[zu lateinisch sublimis »erhaben«], Sublimation, in der Psychoanalyse S.Freuds ein Abwehrmechanismus des Ich, bezeichnet den psychischen Prozess, durch den psychosexuelle Triebimpulse durch sozial meist höher bewertete kulturell orientierte Verhaltensweisen und geistige Tätigkeiten ersetzt werden.

(c) wissenmedia GmbH, 2010

0

Weil sie sich im Griff haben? Wobei man solche Aussagen immer mit Vorsicht geniessen muss. Da wird auch gern mal geflunkert. Ansonsten suchen sie sich vielleicht eine Ersatzbefriedigung. Nachgewiesener Massen schwindet auch bei Männer der Trieb wenn die Umgebung keinen sexuellen Kontakt zulässt.


gerade dann gibt es doch Selbstbefriedigung.

0

Der Trieb ist weg also kein Verlangen mehr nach Sex oder SB

0

Das ist keine große Sache. Manche besonders männliche Personen ber auch weibliche brauchen es eben und manche nicht. Zu den nicht gehöre ich.Ich bin 35 Jahre


Mh keine Ahnung^^ ich hab mich auch mal geschafft warum ich kein Bedürfniss zum Masturbieren habe (auf Sex will ich jz nicht verzichten :D) aber ich weiß nicht ... masturbieren hat einfach nicht den gewünschten Effekt und dann hab ich einfach kb drauf ':D

LG

Was möchtest Du wissen?