Wie würdet ihr reagieren, wenn eure Freundin fremdgehen würde?

19 Antworten

  • Ich würde mich von meiner Freundin trennen und von ihr sehr enttäuscht sein und wahrscheinlich wütend auf sie und sie verachten.
  • Auf den Dritten wäre ich sauer, wenn er gewusst hätte, dass sie vergeben ist. Es ist nämlich charakterbefreit, in eine fremde Beziehung einzubrechen.
  • Wenn der Dritte es nicht wissen konnte, dann wäre ich auf den nicht wirklich sauer, höchstens unbewusst unterschwellig.

Wenn die Freundin das vor ihm verheimlicht hat, dann wäre ich eher auf die Freundin sauer, auf ihn nicht.

Aber wenn sie es ihm gesagt hat, dass ihr zusammen seid, dann würde ich persönlich schon auf den Jungen sauer sein. Er hätte es verhindern können, aber selbst da ist die Freundin schuld, weil sie sich darauf eingelassen hat.

Du hast sehr viele Fragen und bist sehr wutgeladen wie man deutlich merkt... Leider werden die Fragen ständig gelöscht bevor ich dir meinen philosophischen Roman offenbart habe der irgendwie hilfreich für all deine Fragen zur Zeit sein könnte da ich beim überfliegen bis zum Löschen, etwas herauslese, das du ein großes Problem mit deiner Resonanz hast... Du beziehst schnell viel auf dich und suchst den Schlüssel am falschen Ort - beim Gegenüber statt in dir selbst.. Deine Wut die du zum Ausdruck bringst mit angedeutete Aggression, ist die Folge daraus...

nunja, ich hoffe, ich kann nun zuende schreiben.. Erstmal meinen text hier einfügen :D sry, wird nun länger als XXL drücke dich bitte besser aus in den fragen damit die nicht gelöscht werden dann muss ich nicht immerwieder von vorne anfangen und gucken ob meine zwei Geschichten jz noch passen 😅

Also:

Ich erzähle dir nun eine kleine, leicht philosophische, Geschichte... Wenn du dich so verhälst als wäre sie wahr, so lebst du in einer äußerst angenehmen Resonanz was unweigerlich dazu führt, das du erst gar nicht bei jeder Gelegenheit angebrüllt wirst und deine Aggression (was übrigens nur der Kontrollverlust von Wut auf sich selbst ist denn wärst du dir sicher, und würdest es selbst glauben das er Unrecht hat mit dem was er sagt, so würden dich die Worte keineswegs berühren da du keine Resonanz also eine Verbindung zu den Dingen hast...)

Bevor ich zur Geschichte für die angenehme Resonanz komme, erzähle ich dir, wieso du selbst glaubst das er recht hat mit dem was er sagt... Darüber sollte man vllt eine Weile philosophieren und Vergleiche ziehen mit massig Situationen aus dem Leben in dem man dieses Prinzip praktisch anwenden kann..

Nun denn, in einer großen Masse aus Menschen in denen alle schwarz und grau tragen, steht ein junges Mädchen hübsch anzusehen, rote Wangen und hatte eine rote Kappe auf! Und weil ihr das so gut stand, und sie selbst wusste wie hübsch anzusehen sie ist mit ihren roten bäckchen und Kappe, nannte man sie zuhause Rotkäppchen...

Nun, aus der Masse ruft plötzlich einer "sieht nur die hässliche rote Mütze!"

Einige schwarzträger drehen sich um und manche fragen sich wer das sagte aber alle fühlten sich angesprochen und achtete genau auf die Worte außer ein kleiner Punkt in der Masse dieser blieb unberührt - Rotkäppchen.. Rotkäppchen weiß, daß sie eine wunderschöne Kappe hat und das sie damit hübsch anzusehen ist.. Wenn die Rede von einer hässlichen roten Kappe ist, kann das nicht ihre sein! Was auch immer derjenige sieht, es ist nicht das was sie auf ihrem Kopf sieht... Wenn du genau darauf achtest wann du oder auch auf andere eine negative Äußerung reagieren und wann nicht, so siehst du, das in allen Bereichen in denen sich die Betroffene Person seines selbst absolut bewusst ist, keinerlei Reaktion folgt von demjenigen.. Meistens peilt man gar nicht das überhaupt jemand mit einem redet weil man selbst auch auf unbewusste Ebene keinerlei Bezug zu dieser Aussage hat die man auf die eigene person anwenden könnte..

Nun, die eigentliche geschichte - wie kommst du in eine angenehme Resonanz für dein inneres...

Wir wissen aus der Bibel, daß Gott die Welt erschaffen hat.. Nun hat er sich einige Zeit damit begnügt bis ihm furchtbar langweilig wurde und er begann sich zu verstecken! Und weil er Gott ist, und in dem was er tut sehr gut ist, hat er auch immer ein paar tausend Jahre gebraucht, bis er sich wieder gefunden hat.. Und wie wir wissen spielt er das Spiel bis heute - er versteckt sich..

Nun, Gott ist geistig und kann überall rein.. Gott könnte sich in einer kelsdose von deiner Oma versteckt haben, er könnte sich im Baum vor deinem Haus versteckt haben, er kann sich in deiner liebenden Mutter oder in dem Menschen den du überhaupt nicht ausstehen kannst versteckt haben... Wenn wir so bewusst leben und handeln als gingen wir davon aus das Gott immer in dem vor uns steckt sei es Mensch Tier Pflanze Stein oder sonstwas, dann, leben wir in einer angenehmen Resonanz... Behandle alles als sei Gott darin versteckt also mit Respekt und begegne dem in Liebe in bester Absicht.. Dein Gegenüber ist unfähig wütend zu werden wenn du in dieser Resonanz schwingst!

Das ist nun kein hokus pokus sondern auch psychologisch erklärbar und wird auch im Callcenter in die Praxis umgesetzt überall da, wo Beschwerden rein kommen... Schonmal erlebt das du mega sauer bei deinem Handyanbieter angerufen hast aber im Gespräch einfach nicht ausrasten konntest? Dir haben die Worte und Argumente plötzlich gefehlt und deine Wut beruhigte sich und du gings entspannt aus dem Gespräch? Zugegeben, es sind nicht viele die das Prinzip richtig verstanden haben und auch umsetzen können ^^ aber hin und wieder gibt's einen callagent der es drauf hat und ich garantiere dir, in mindestens 3 von 4 Anrufe kann dieser mensch dem Kunden noch etwas dazu verkaufen ^^

Du hast es geschafft ^^ ich bin durch - sacken lassen, drüber nachdenken und dran arbeiten dann gibt's kein blöder Chef mehr und keine freundin die dir fremdgeht und auch sonst keinen grund dafür, andere für dein schlechtes selbstbild zu bestrafen :)

Liebe grüße,

Lacrimis

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbst aktiv beobachtet über viele Jahre; belesen

Hmm, ich wäre da nicht soo sauer (bin nicht so der Typ, der mit Fremdgehen so große Probleme hat, offene Beziehung wäre für mich denkbar). Aber ich würde schon mich mit ihr zusammensetzen und bereden, was das bedeutet für uns. Ob sie in der Beziehung zufrieden ist, denn offensichtlich ist das ja nicht der Fall.

Natürlich wäre ich sauer auf den, der hat meine Freundin ausgespannt, aber wenn er keine Ahnung hätte würde ich nichts mit ihm machen, ich wäre sehr enttäuscht von meiner Freundin und würde sofort Schluss machen.

Aber er konnte ja nicht wissen, dass sie vergeben ist.

0
@ajujutee

Er hätte fragen können, aber wenn er es nicht wissen würde, würde ich auch nichts machen, außer er wird übermütig oder macht irgendeinen sch3iß

1

Was möchtest Du wissen?