Wie würdet ihr das sehen nachdem was er er getan hat?

10 Antworten

Also deine "Gefühle" sind nicht die Realität, nur um das schon mal vorab zu sagen.

Deine Erwartungen sind viel zu hoch.

Den Kontrollwahn solltest du auch zurückschrauben weil es am Ende nur dir schadet.

Du redest von Egoismus, stalkst aber seinen Onlinestatus um dich zu bestätigen das dort etwas falsch ist? Huh.

Beste Lösung? Trennung.

Was ist denn in deinen Augen die „richtige Realität“?
Er hat also alles richtig gemacht?
Wenn man jemanden liebt macht man das also und vorallem wenn man unzufrieden hintergeht man jemanden?
das man enttäuscht und verletzt ist ist wohl dann unnormal?

1
@Minnie2409
"Was ist denn in deinen Augen die „richtige Realität“?"

Auf jeden Fall nicht das was du mit dem online Status und den 3 Wochen geschrieben hast.

Er hat also alles richtig gemacht?

Das war nicht die Frage.

Wenn man jemanden liebt macht man das also und vorallem wenn man unzufrieden hintergeht man jemanden?

Ist so wie einige Menschen das handhaben, ja.

das man enttäuscht und verletzt ist ist wohl dann unnormal?

Das war nicht die Frage.

1
@KeepoKappa

Ich reagiere nur so, wenn ich verletzt bin. Man weiß dass es falsch ist, aber da ist auch jeder Mensch nunmal anders. kann man nur daran arbeiten.🤷🏼‍♀️

Empathie ist ein leider nicht allen gegeben.

Ehrlich ok. Aber das deine Wahrheit.
med. steckt halt auch immer mehr dahinter!!!

0

Ich kann dir als Außenstehende nur sagen, dass dein Bauchgefühl dich nie täuschen wird. Ich kann mir gut vorstellen was du meinst und verstehe deine Situation sehr gut.. euer Kind sollte nie der Grund dafür sein, dass ihr zusammen bleibt. Ich hab das Gefühl er würde was "aufregendes" suchen. Also es sieht für mich so aus als würden seine Augen überall sein, nur nicht bei dir. Wenn du es kannst, dann distanziere dich von ihm und schau mal ob er das merkt oder ob er es selbst dann tut.. so kannst du sehen, ob er darauf wartet das diese beziehung endet.. im Endeffekt ist es dein leben, deine Entscheidung und wir leben nur ein mal!! Lass dir dein leben nicht kaputt machen. Er bringt dich dazu, dass du solche Gedanken hast, aber wenn er der Mann deines Leben wäre, würde es dazu erst gar nicht kommen naja oder er würde sowas zumindest aufklären und dir dieses gefühl nehmen. Ich bin auch jemand der sehr misstrauisch ist und verstehe deshalb wie schwer es sein kann zu vertrauen.. ich wüsche dir alles gute und hoffe du triffst für dich selbst die richtige Entscheidung. 😇

LG

Ich fasse kurz zusammen:

Er ist mit eurem Sexualleben unzufrieden.

Er kommt mit deinen Eltern nicht klar.

Er hat einer Arbeitskollegin ein teures Geschenk im Wert von 400 Euro gemacht und dies dir gegenüber verschwiegen.

Du erwartetest dafür eine Entschuldigung, was aber nicht geschah.

Er hat an deinem Geburtstag neulich deine Erwartungen nicht erfüllt.

Er möchte morgen an einer Feier nicht dabei sein.

Alles andere beruht auf Vermutungen, Verdächtigungen und Misstrauen ihm gegenüber. Du weisst nicht ob deine Befürchtungen stimmen oder nicht. Du empfindest dies alles als extrem egoistisch und bist der Meinung, dass du um ihn und eure Beziehung kämpfst ohne dabei etwas zu erreichen und dies frustriert dich extrem. Du kontrollierst ihn, findest dabei aber keine Beweise welche deine Befürchtungen bestätigen.

Da er dir auch teure Geschenke macht kann es für ihn durchaus „normal“ sein einer guten und geschätzten Arbeitskollegin auch mal ein solches Geschenk zu machen, ohne dass dahinter mehr stecken würde. Dann würden er und diese Kollegin in allem die Wahrheit sagen und alle deine Befürchtungen und Ängste und Verdächtigungen würden zu unrecht bestehen. Es gibt kaum einen ersichtlichen Grund ihn als Egoisten zu bezeichnen. Deine Vorwürfe nerven ihn wahrscheinlich sehr und es ist gut möglich, dass er deswegen nicht zur Feier kommt und dein Geburtstag nicht nach deinen Erwartungen verlief. Du sagst, er sei unzufrieden mit eurem Sexualleben und befürchtest deshalb, dass er dich mit dieser Kollegin betrügt. Die Ursache deiner Befürchtungen beruht auf seiner Unzufriedenheit und diesem teuren Geschenk, mehr gab es dazu nicht.

Weshalb findet er euer Sexualleben unbefriedigend? Weshalb glaubst du ihm seine Beteuerungen nicht? Weshalb kontrollierst du ihn grundlos? Weshalb soll er ein Egoist sein? Worum kämpfst du eigentlich und wie kämpfst du? Weshalb bist du grundlos eifersüchtig?

Weshalb könnt ihr diese Probleme nicht gemeinsam lösen?

Was würde geschehen, wenn du ihm glaubst und ihm vertraust und ihn nicht mehr mit deinen Vorwürfen überhäufst und statt dessen euer Sexualleben für beide befriedigend gestallten hilfst?

Wahrscheinlich würde eure Beziehung bald merklich besser werden und deshalb rate ich dir dies so zu machen.

Stimmen jedoch deine Befürchtungen so erreichst du mit deinen Vorwürfen und mit deinem Misstrauen absolut nichts, er wird sich noch mehr von dir zurückziehen und seinen Trost noch mehr bei dieser Kollegin suchen. Auch wenn deine Befürchtungen nicht stimmen wird es so kommen.

Die Problemlösung beginnt in jedem Fall damit, dass du ihm vertraust und ihm keine Vorwürfe mehr machst, so kann er sich auch öffnen. Und findet unbedingt heraus wie euer Sexualleben wieder Freude macht! Machst du ihm da auch ständig Vorwürfe? Alles Gute von Herzen! Patrickson 🌅🌹🍒🌈🦋💃

Woher ich das weiß:Beruf – Ich will Menschen verstehen, nicht durchschauen.

Leider war die textgröße begrenzt um hier alles nieder zu schreiben, aber ich bin kein Muffel was das angeht. Ich brauche es nicht jeden Tag ja, aber nur einmal im Monat ist normalerweise auch nicht so.

es liegt an der Art und Weise wie er es einfordert, aber null Verständnis zeigt, wenn man wirklich keine Lust hat, weil man kaputt ist. Ich stehe gefühlt meist mit Job, Haushalt, Kind alleine da und da wünscht man sich einfach mal mehr Unterstützung oder wenigstens Verständnis. Wenn ich alleine wäre, dann ist das so, aber wenn jemand da ist, der es normalerweise kann, bloß zu faul ist, weil er ja sonst keine Zeit für sich hätte, was er jedoch zu 80% mehr hat wie ich, dafür hab ich dann auch kein Verständnis mehr und dann kann er auch nicht erwarten dass ich Lust habe!

er hat auch einer anderen Kollegin ein teures Geschenk gemacht, was er mir aber erzählt hat und sie uns auch etwas geschenkt hat, also wieso dann heimlich, wenn es nichts bedeutet? Ohne Grund kontrolliere ich nicht und mache keine Szene.

Ich kenne ihn gut genug, um zu wissen, dass er dass nicht einfach so gemacht hat. Er ist sonst geizig und hat keinen Euro für sein Kind über!

und bezüglich der Feier ist es so, dass er meine Eltern nicht mag. Meiner Meinung hat er kein Grund dazu, denn das was er sagt, finde ich nicht Grund genug. Und man kann für zweimal im Jahr ein paar Stunden die arschbacken zusammenkneifen und das für seine Freundin tun…

ich weiß, das das mit der Kontrolle falsch ist. Liegt wohl ähnlich auch an der fehlende Liebe zu mir selbst. Ich fühle mich schnell nichts wert. Es ist nur nicht einfach. Bin einfach ein sehr sensibler Mensch.
Ich hab so oft versucht mit ihm über solche Dinge zu sprechen, aber er ändert nichts. Er macht einfach weiter und wundert sich dass sich nichts ändert.
ich bin es leid…

ich würde am liebsten mal eine Woche weg, Abstand gewinnen. Leider mit Kind sehr schwierig, weil ich auch niemanden zur Last fallen möchte.

1
@Minnie2409

Du bist mit einem Kind und den Haushalt führen am Anschlag? Wenn ich das richtig verstehe arbeitest du sonst nicht? Oder doch? Wieviel? Er verdient das Geld und zwar nicht schlecht sonst könnte er nicht locker vom Hocker 400 Euro für ein Geschenk hinblättern. Wie viel Zeit ist er bei der Arbeit und wie herausfordernd ist seine Arbeit? Ich komme nicht draus wie das mit euren Jobs läuft aber wenn du sagst, er habe 80% mehr Zeit wie du so musst du mit Job, Haushalt und Kind mindestens 80% mehr arbeiten wie er, das entspräche dann bei dir eine tägliche Arbeitszeit von, sagen wir mal 10 Stunden währenddem er nur 2 Stunden arbeitet, oder wenn er 6 Stunden täglich arbeitet kämest du auf 30 Stunden täglich...wie soll das gehen? Deine Angaben können nur dann stimmen wenn er täglich nicht mehr als 4 Stunden arbeitest und du mindestens 20 Stunden.... das klingt ziemlich unglaubwürdig, wie soll das gehen? Wieviel Zeit arbeitest du insgesamt tatsächlich und wieviel er?

Es ist absolut verständlich, dass du nach einem harten Arbeitstag wenig Lust auf Sex hast und ihn ablehnst, aber wie oft kommt das tatsächlich vor? Wenn du ihn jedes zweite Mal oder ähnlich ablehnst ist das natürlich total frustrierend für ihn. Es kommt mir vor als ob deine Ablehnung noch ganz andere Gründe hat wie ein harter Arbeitstag, welche sind es wirklich, und weshalb könnt ihr das nicht lösen? Machst du ihm da auch Vorwürfe? Denn Vorwürfe zerstören jede Freude am Sex! Wirfst du ihm vor, dass er zu schnell kommt und dass er deine sexuellen Wünsche nicht befriedigt? Was tust du selbst um ihm Freude zu machen und was tust du selbst um mehr Freude am Sex mit ihm zu haben? Du bist mindestens zur Hälfte verantwortlich dafür.

Ich denke, ihr seid wohl beide etwa Mitte 30, stimmt das? Wenn er tatsächlich keinen Euro für euer Kind hat, so ist das gewiss sehr übel, wie kommt es dazu? Wo verbraucht er all das Geld? Ich finde auch, dass man ein paar Stunden im Jahr die Arschbacken zusammen kneifen kann, da gebe ich dir Recht.

Ich denke du liegst völlig richtig und viele deiner und eurer Probleme liegen darin, dass du dich selbst nicht lieben kannst, gerade sexuelle Unlust und unbefriedigt zu sein hat wohl viel damit zu tun. Sehr sensible Menschen haben oft grosse Mühe sich in gesunder und liebevoller Art und Weise abgrenzen zu können, das ist sehr mühsam und kostet enorm viel Kraft, man kann aber lernen damit besser klar zu kommen, ich empfehle dir sehr dich damit zu beschäftigen! Menschen welche weniger empfindsam sind und nicht besonders emphatisch verstehen sowas meistens nicht und interpretieren es völlig falsch und machen einem oft Vorwürfe deswegen und das frustriert gewaltig. Da musst du gescheite Lösungen finden, er wird dir dabei kaum gross helfen können. Er dürfte damit völlig überfordert sein, nicht aus Böswilligkeit sondern aus purem Unverständnis.

Ich bin selbst Vater von 2 Kindern und verstehe nicht weshalb du nicht für 1 Woche verreisen kannst, das sollte doch problemlos klappen? Ich verstehe deinen Wunsch etwas Abstand zu gewinnen völlig und finde du solltest dies wirklich auch tun, oder noch besser 2 Wochen, warum denn nicht?

Zusammengefasst rate ich dir sehr:

Lerne mit deiner Sensibilität gesund und klar umzugehen!

Finde etwas Abstand zu alle dem!

Finde heraus ob es tatsächlich stimmt, was du bezüglich Arbeitszeiten von euch beiden erzählst oder ob es dir nur so vorkommt. Ich war selbst als Vater völlig überfordert damit nach 9 Stunden harter Arbeit am Feierabend noch gross die Kinder zu hüten oder mit ihnen viel zu unternehmen, zudem brauchte ich auch recht viel Zeit für mich selbst nachdem mir meine Patienten 9 Stunden lang die Birne zu Brei gelabbert haben...

Sei vor allem möglichst ehrlich zu dir selbst! Höre auf zu jammern und Vorwürfe zu machen sondern handle! Vorwürfe bringen absolut nichts ausser Frust und Wut!

Ich weiss von was ich rede, ich war selbst 20 Jahre verheiratet und habe 2 Kinder gross gezogen mit meiner Frau zusammen, die Zeit, da sie Kleinkinder sind ist enorm anstrengend! Alles Gute! 🌅🌹🌹😊💃🐕✌️🤗❤️ Von ❤️

0
@Patrickson

Es kommt mir so vor.
Er arbeitet in Schichten 38 Stunden. Er hat oft spät und hat damit den Vormittag für sich. Wenn er früh hat, bin ich dennoch diejenige die sich am meisten mit dem kleinen beschäftigt und wenn er Nacht hat, naja schläft er viel. Da kann ich es j verstehen.

ich arbeite 35 Stunden, habe zwar nur früh aber natürlich den kleinen bis er zu Bett geht zumeist! Wenn der kleine im Bett ist, versuche ich noch etwas im Haushalt zu erledigen. Er ist 1 1/2 Jahr und natürlich braucht er die Zuwendung.

ich habe schon oft den Wunsch geäußert, dass er öfter mal was mit ihm macht, damit ich das ein oder andere erledigen kann. Das ist dann einmal und das war es dann wieder.

Sicherlich ist es frustrierend. Aber es frustriert mich ja auch, wenn er kein Verständnis zeigt und mir Vorwürfe macht.
Ich mache ihm dann lediglich Vorwürfe, wenn er es nicht versteht. Ich habe so oft darüber gesprochen, das das so, wie er es anstellt und so oft wie er will nicht so funktioniert, aber er ändert nichts daran.
und wenn ich mal wollte, hat er abgeblockt, wahrscheinlich um mir zu zeigen wie das ist…

Er gibt sein Geld für sich aus. Zu mir sagt er, ich bekomme doch Kindergeld. Er bezahlt wenigstens noch die Hälfte der Krippe. Aber mehr nicht. Und er bekommt mehr wie ich.

es ist nicht immer so einfach wie es erscheint.

Danke für die Tipps!

1
@Minnie2409

Schichtarbeit ist zwar sehr erschöpfend, der Schlafrhytmus kommt vollig durcheinander, ich kenne das als dipl.Krankenpfleger selbst sehr gut, aber wenn es so ist wie du schreibst finde ich auch, dass er klar zu wenig tut mit Kind und im Haushalt.

Diese Probleme mit dem Sex haben leider viele Paare, gerade wenn sie noch recht jung sind und Kleinkinder haben. Da braucht es enorm viel Entgegenkommen und Verständnis von beiden Seiten her, sonst wird es zu einem üblen Dauerfrust und Dauerstreit. Wie wäre es ganz bewusst Zeiten einzuplanen in denen ihr beide euch störungsfrei und ohne Zwang eurem Sex widmen könnt? Und eben...ohne Zwang! Es macht nichts, wenn es nicht immer super klappt und ihr nicht immer voll auf eure Kosten kommt! Das Ziel dabei sollte nicht ein Orgasmus sein, weder bei ihm noch bei dir, sondern das Ziel sollte sein sich körperlich sexuell zu vereinen so dass es beiden gefällt. Sobald nicht mehr der Orgasmus das Ziel ist sondern das Zusammensein, entspannt sich alles ungemein und man kann sich der Freude am Zusammensein widmen, ein Orgasmus darf natürlich sein, aber es macht auch nichts, wenn es nicht dazu kommt. Es ist oft sehr schwierig eine Hochsensible Frau welche Mühe damit hat sich selbst zu lieben und sich für unwert erachtet, zu befriedigen, es ist oft nahezu unmöglich, werde dir dessen bewusst! Tastet euch gemeinsam vor und lernt euch einander zu öffnen und zu vertrauen! Und macht euch um Himmels Willen bloss keine Vorwürfe wenn etwas nicht gleich klappt!

Ja, eine Liebesbeziehung zu führen ist extrem anspruchsvoll und zuweilen sehr anstrengend! Gerade deshalb müssen sich alle diese vielen Mühen lohnen und das erlebt man nur wenn man es gemeinsam hinkriegt, dass es eine schöne und bereichernde Beziehung wird und ist. In einer Liebesbeziehung kommen alle persönlichen Probleme voll raus und man kann sie nicht mehr verdrängen, man muss sie tatsächlich lösen, sonst geht die Beziehung den Bach runter. Gelingt es gemeinsam und alleine nach und nach die Probleme zu lösen, so ist dies ein gewaltiges Erfolgsgefühl erster Güte und macht extrem Freude, zudem bringt es diese zwei Menschen zusammen und man kann die gemeinsame Liebe voll auskosten, sie ist wunderbar und unvergleichlich, sie ist sonst nicht zu erreichen oder zu erleben. Es lohnt sich fast jede Mühe darum aber diese Mühe müssen beide aufbringen. Und dies zu lernen sollte von jetzt an bis auf weiteres euer gemeinsames Ziel sein, alles andere führt zu nichts ausser zur Trennung, zur Scheidung und alsbald zum grossen Kampf um Geld und Kind und zwar meist für viele Jahre! Werdet euch dies bewusst und geht eure Probleme an! Er kann deine Probleme nicht lösen und du die seinen nicht. Werdet ein wirkliches Liebespaar, denn dies zu erleben ist unaussprechlich schön. Alles Liebe! ❤️💃🦋🌈😊🍒

0

Du solltest dich einfach trennen, wenn es dir nicht gut geht. Und nur wegen deinem Kind bei so einem Typen zu bleiben, solltest du lassen. Meine Eltern haben sich als ich 7 war getrennt. Klar war ich traurig, aber jetzt kann ich es verstehen. Dein Kind wird es sicherlich auch verstehen, wenn es die Wahrheit erfährt. Aber wie alt ist dein Kind eigentlich?

Frag ihn mal warum er ihr so ein teures Geburtstagsgeschenk gemacht hat aber ich glaube ihm liegt nicht viel an Dir wenn er sich dann zu Deinem Geburtstag nichts überlegt.

Was möchtest Du wissen?