Wie wird man von Homosexuell (Junge) Heterosexuell?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich denke mal nicht, dass du eine Veranlagung ändern kannst. Entweder ist man halt homo- oder heterosexuell, ggf. noch bisexuell.

Aber eine angeborene Neigung "ändern", ist denke ich nicht möglich, ohne andere und vor allem sich selbst zu belügen.

Man sollte -auch wenn es einem leider immer noch schwer gemacht wird teilweise- dazu stehen, nur dann kann man auch mit sich selbst ins Reine kommen und glücklich werden.

die beste antwort die hier gegeben werden konnte - und vor allem : wirklich so früh wie möglich dazu stehen. ich selber habe 40 Jahre lang so gelebt wie andere mich haben wollten, als ich angefangen habe MEIN Leben zu leben, da wurde ich leider krank. Jetzt kann ich es nur noch bedingt leben. Frage mich heute oft : Habe ich eigentlich wirklich gelebt ??

0
@rainbowbm

das tut mir leid...die Schwester meines Freundes hatte auch mit knapp 40 ihr "Outing", wobei wir es immer mal wieder schon vermutet hatten. Sie ist jetzt "zusammengeschrieben" mit ihrer Freundin, hat auch deren Namen angenommen und ist glücklich. Ich kannte sie zum Zeitpunkt des Outings schon gute 11 Jahre und hab mich total für sie gefreut, weil ich sie noch nie mit solch einem Plinkern in den Augen gesehen hatte...ich wünsche aber auch dir alles Gute! Vielleicht geht es ja auch wieder "bergauf"?

0

Ja das ist möglich. Es gibt ja sogenannte Ex-Gays, die es geschafft haben! Man muss es nur wollen und verstehen, dann wirds auch (langsam) funktionieren.

Einfach öftersmal an Frauen denken und langsam immer weniger und fantasieloser an Männern. Ab und zu mal Stripperinnen anschauen. Und wenn man dann noch mit einer Frau was sexuelles machen möchte, dann einfach eine Pille zur Luststeigerung nehmen. Und eventuell auch perverse Fantasien über Frauen haben (z.B. Vampirfrauen).

Das sind nur paar Tipps.

P.S. Umgekehrt ist das auch möglich :P wenn es schon so viele gibt die es sein wollen -.-

So wie du das hier sagst klingt es als sei schwul/lesbisch zu sein schlimm!

0

Man wird es für gewöhnlich nicht, sondern man ist es!

Zwar gibt es Leute, die behaupten, aufgrund schlechter Erfahrungen homosexuell geworden zu sein...allerdings muss ich für mich sagen, ist das für mich etwas naiv gedacht.

was willst du hören, das es einam anerzogen wird oder was? früh genug merkt man es zu welchem geschlecht man sich hingezogen fühlt. man wird es nicht, entwerder man ist es oder nicht

Was möchtest Du wissen?