Wie steht ihr zu dem Thema "Kein Sex vor der Ehe"? Könnt ihr euch das vorstellen?

68 Antworten

Ein sehr interessantes Thema, weil jeder ohne Probleme seinen Senf dazu geben kann. So wie ich.

Ich halte dieses Prinzip für veraltet. In Zeiten in denen aus praktisch fast jedem sexuellen Kontakt ein Kind resultierte war es durchaus sinnvoll Sex vor der Ehe zu verbieten. Hätten plötzlich alle Frauen von verschiedenen Männern Kinder gehabt wäre der soziale Frieden ziemlich schnell dahin gewesen. Die Ehe versprach eine dauerhaft stabile Verbindung die die gewollte Erziehung der Kinder ermöglichte und sie in ein festes soziales Netz einspannte.

Heute allerdings ist es anders. Wie guitschee geschrieben hat ist es wie mit der Sahnetorte: Warum sollte ich mir den Genuss vorenthalten wenn er doch niemandem schadet? Verhütungsmittel machen das möglich.

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass Ehen früher schon mit 20, wenn nicht früher geschlossen wurden. Der sexuelle Trieb der heute schon dank Aufklärung und Internet meist mit 13-14 statt mit 17/18 entdeckt wird muss eventl. (30-13)=17 Jahre statt (20-17)= 3 Jahre aushalten. Das ist schon eine ziemlich lange Zeit die man vor der Sahne Torte aushalten muss.

Von daher - , wie gesagt: ein veraltetes Prinzip. Lässt euch die Sahne Torte schmecken. Mfg mcvincent

Es ist doch so, dass es äußerst wichtig ist, dass man sich umfassend kennenlernt, bevor man sich auf eine Beziehung von so großer Tragweite einlässt. Die Sexualität ist eine der tragenden Säulen der Ehe und das größte Erwartungspotential überhaupt. Da kann man doch nicht einfach darauf vertrauen, dass es schon irgendwie gutgehen wird.

Die Frage ist eher, ab wann soll man auch den intimen Bereich des künftigen Zusammenlebens in das Kennenlernprozedere mit einbeziehen. Grundsätzlich ist es ja möglich, wenn auch nicht allgemein üblich, dieses ziemlich an den Anfang zu legen. Wenn einem das am Wichtigsten erscheint, wäre das sogar sinnvoll.

Hm... warum sollte ich mir den Spaß verbieten lassen, den ich mit einem Menschen haben kann... auch wenn ich ihn vielleicht nie heirate?

Und warum sollte ich einen Menschen heiraten, bei dem ich nicht weiß ob ich mit ihm in dieser wichtigen Angelegenheit überhaupt harmoniere? Ja, inkompatible Vorstellungen von gutem Sex können Beziehungen sehr wohl zerstören!

Der Vergleich ist natürlich etwas makaber... aber man kauft ja auch kein Auto, ohne vorher eine Probefahrt gemacht zu haben. Und das, obwohl man ein Auto auch kauft, ohne eine emotionale, langfristig belastbare Bindung dazu aufgebaut zu haben.

Ich respektiere, wenn jemand für sich selbst beschließt, vor der Ehe keinen Sex zu haben. Ist seine Sache, wenn er sich den Spaß entgehen lassen will und gerne die Katze im Sack kauft.

Aber wenn jemand meint, mir vorschreiben zu müssen dass das auch für mich die bessere Lösung sein muss, dann überschreitet dieser Mensch definitiv eine rote Linie.

Ich finde diese ganzen Regeln der Kirche viel zu streng. Meiner Meinung nach sollte Sex eben was Besonderes sein, aber wenn man sich ziemlich sicher ist, dass man die richtige Person gefunden hat, muss man nicht unbedingt bis zur Ehe warten. Die unsinnigste Regel ist aber immer noch, dass Priester keine Beziehung haben dürfen... Ich meine, Liebe verbieten? Finde ich in der heutigen Zeit einfach nicht mehr passend.

Wenn man die richtige Person gefunden hat, dann könnte man sie ja auch heiraten. Dann muss man nicht lange warten. Was meinst du?

0
@omikron

Naja eine Hochzeit kostet 1. was, 2. will manch einer vielleicht vor der Hochzeit seine Ausbildung oder Studium abgeschlossen haben, 3. finanziell abgesichert sein und einen festen Beruf haben, 4. die Möglichkeit haben mit dem Partner zusammen zu wohnen... Also im jüngeren Alter nicht so einfach

0

Wie siehst du das in Verbindung mit dem Heiratsverbot für Priester?

1.Timotheus Verse 1-3

Gottes Geist sagt uns ausdrücklich, dass sich in dieser letzten Zeit manche von Gott abwenden werden, weil sie falschen Propheten hinterherlaufen und teuflischen Lehren glauben.

2 Diese Verführer sind durch und durch verlogen, ihr Gewissen haben sie zum Schweigen gebracht2.

Sie verbieten, zu heiraten oder bestimmte Speisen zu essen. Dabei hat Gott doch alles geschaffen, damit jeder, der an ihn glaubt und seine Wahrheit erkannt hat, auch diese Dinge dankbar von ihm annimmt.

0

Keine Ehe vor dem Sex.

Bevor ich einer Partnerin verspreche bis zum Tod mit ihr zusammen zu sein, will ich auch wissen ob wir wirklich auf allen Ebenen miteinander harmonieren. Da gehört natürlich auch die sexuelle Ebene dazu.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Hauptsächlich Recherchen und Forschungen

Was möchtest Du wissen?