Wie soll ich meinen Besten Freund vergessen?

8 Antworten

Ich kenne das Gefühl von jemandem sehr verletzt worden zu sein oder fast schon hintergangen... Ich konnte die Person auch lange ncht vergessen und habe viel geweint, weil ich einfach so verletzt und enttäuscht war... Naja ich habe diese Person ebenfalls überall blockiert, weil ich nichts mehr von ihr sehen und hören wollte... Noch Monate habe ich an diese Person denken müssen, aber irgendwann hab ich eingesehen, dass es mir ohne sie besser geht, denn wer so was abzieht, kann kein richtiger Freund gewesen sein. Man kann ja vieles verzeihen, aber manches geht einfach zu weit. Bin auch heute noch traurig wenn ich zurück denke, aber es ist nicht mehr schlimm. Ich denke es braucht einfach nur etwas Zeit. Mach dir keinen Kopf, es wird irgendwann leichter <3

Danke für deine Antwort, ich hoffe das ich ihn vergesse und wieder glücklich sein kann auch mit meinem Freund denn ihn belastet das auch ziehmlich. Und ich hoffe das alles ist irgendwann vorbei denn mein ganzes Umfeld weiß ja davon also von seiner Variante und denkt das ich eine Schla... bin.😕

0
  1. Ja ist normal, dass man an jemandem hängt, obwohl derjenige nicht gut für einen ist, wenn man jahrelang auch schön Erinnerungen mit dem Menschen hat. Man neigt dann dazu alles zu relativieren und "um der alten Zeiten willen" doch nochmal zu vergeben und versucht halt immer am Alten festzuhalten.
  2. Du musst dich aber damit anfreunden, dass das mit deinem Besten Freund vorbei ist. Und je schneller du das knallhart durchziehst mit dem Kontaktabbruch, desto schneller kommst du drüber weg. Das wird hart, das wird nicht einfach, will nicht lügen, du wirst oft dran denken, viele Tränen, viel Sehnsucht, viele Erinnerungen, aber du musst da durch und jedes Mal, wenn ihr wieder auf irgendeiner Art Kontakt habt, musst du von vorne anfangen.
  3. Muss man dir wirklich Gründe aufzählen oder weißt du es selbst? Dein bester Freund ist nicht dein bester Freund, weil er was von dir will, mindestens sexuell und das hat er sich sogar gegen deinen Willen versucht zu nehmen, du kannst erstens nicht mit jemand befreundet sein, weil er bereit ist Grenzen zu überschreiten, die unverzeihlich sind und zweitens, wenn dir das nicht reicht, es ist auch schlecht mit jemand "best friends" zu sein, wenn einer mehr will. Du kannst aber nicht seine voll Aufmerksamkeit vermissen und haben wollen, weil du die nur deshalb hast, weil er scharf auf dich ist und du hast aber nen Freund und daran geht der andere Typ kaputt und dann kommt der auf schräge Ideen und es ist völlig egal wer da jetzt wie, wo, wann welche Schuld auf sich geladen hat - darum geht es nicht - der Punkt ist, es muss enden, weil es für niemanden gut ist. Auch wenns hart ist.
  4. Die einzige Alternative ist, du liebst deinen besten Freund, machst mit deinem jetzigen Freund Schluss und ihr versucht es miteinander. Aber ich mein er hat dich sexuell belästigt, gestalked, hat vermutlich seit Ewigkeiten Gefühle für dich, trotzdem macht er dich vor andern schlecht aus Wut oder weil er von von der andern will - wirkt auf mich alles nicht so, als wolle man so jemand als besten Freund.
  5. Das schmälert ja nicht was ihr hattet. Du darfst das ruhig konservieren, aber ihr macht es jetzt nachträglich mit lauter Mist kaputt.

Mein Rat: Geh auf Abstand komplett 100%, sag ihm nochmal ohne Vorwürfe und ohne Selbstmitleid also nichts wie "ich kann das nicht mehr" oder "was du gemacht hast war zu schlimm" oder dergleichen, sondern ganz neutral, sag nochmal du hör zu wir hatten nen wirklich coole Zeit miteinander und wir waren wirklich sehr gute Freunde und das werd ich auch so in Erinnerung behalten, aber aus verschiedenen Gründen geht das halt jetzt nicht mehr und keine Entschuldigung oder Aktion von dir könnte das ändern, ich hab mich einfach entschieden, dass ich keinen Kontakt mehr zu dir möchte" und dann muss er damit leben und du auch, das wird für euch beide hart, aber sowas geht auch relativ schnell, ein paar Wochen, wäre gelogen, wenn ich sagen würde die ersten 1, 2, vielleicht 3 Wochen sind leicht, aber danach ist es wirklich für jedermann aushaltbar und nach ca. 6-8 Wochen ist es dann echt ok. Länger dauert so etwas eigentlich nicht. Und ich denke das ist das beste für alle. Es kann ja sein, dass viele Monate oder Jahre später ihr beide wieder Single seid und nochmal miteinander reden wollt, aber im Moment ist er am Rande des Nervenzusammenbruchs und macht aus Liebeswahn nur noch dummes Zeug und du quälst dich nur noch mit Gewissensbissen und sendest widersprüchliche Signale aus, weil du Verlustangst gegenüber der Aufmerksamkeit von deinem besten Freund hast, der dich aber liebt und du hast dich für jemand anders entschieden und jetzt musst halt auch konsequent mal damit leben. Dein bester Freund würde nicht so austicken, wenn er dein bester Freund wäre, er ist ein Nebenbuhler, dem du nen Korb gegeben hast. Und lass ihn halt auch, er hat sich sch. verhalten und das alles ist nicht deine Schuld, auch nicht die von deinem Freund, das er das fordert und selbst das Verhalten von deinem besten Freund ist irgendwie zumindest nachvollziehbar, aber die Konstellation wird nicht besser - lasst es.

(früh am morgen, nicht korrektur gelesen sry)

Alles Gute!

Dankeschön ich werd versuchen deinen Rat zu befolgen denn es wird ja sonst wahrscheinlich immer wieder passieren😕

0
@verreisterNutzer

Ja, aus Erfahrung von mir und auch von Freunden, aber auch rein psychologisch, wissenschaftlich betrachtet, macht Abstand von Situationen, die nicht gut für dich oder andere sind, Sinn. Es ist gesund und vernünftig das zu tun und schlecht es nicht zu tun. Auch, wenn es hart ist. Ein Raucher wird auch immer Gründe suchen noch eine zu rauchen. Manchmal müssen wir uns selbst zwingen von etwas Abstand zu nehmen, das Gehirn passt sich dann an und die Dinge werden leichter mit der Zeit. Manchmal hilft nur knallharter Entzug, auch zwischenmenschlich kann das manchmal das einzig Richtige sein.

Aber hey, kleiner Trost: Wenn du harte Phase überstanden ist, kannst du immer noch die Situation neu bewerten. Ich würde auch jedem Raucher rate zieh es mal mehrere Monate durch nicht zu rauchen und wenn du dann dich entscheidest du willst doch wieder rauchen dann tus halt einfach, genau wie mit dieser Freundschaft, wenn du nach langem Abstand zum Entschluss kommst, du willst nochmal reden, dann tus, aber erstmal musst du wieder klar denken können und das dauert leider (!) eine ganze Weile, die man durchhalten muss, aber auf lange Sicht ist es das Beste.

Das Beispiel mit dem Rauchen mag banal wirken, aber so ist es. Manchmal macht man Dinge, die nicht gut für einen sind und redet sich fortlaufend ein, dass es so leichter ist und man es später regeln kann oder es sich von alleine regelt, man versucht sich zu ändern und wiederholt doch nur ständig, was nicht gut für einen ist. Abstand, Durchhalten, neu bewerten. Knallhart, den Schmerz aushalten und akzeptieren, dass man es erst mit Abstand klar sehen kann.

Alles Gute!

0

Es war eh schon zu gutmütig von dir nochmal mit ihm zu reden. Da er dich nicht bekommen kann (es kappen übrigens selten so Freundschaften da einer fast immer Gefühle entwickelt. Nur so kann er von dir loskommen!), redet er nun mies über dich.

Entweder du fragst ihn was das soll und forderst ihn dazu die Wahrheit zu sagen oder du zeigst sie an. Oder du ignorierst das bis wieder so eine Meldung kommt und handelst dann.

So oder so versteh ich nicht wie du da ihn zurückhaben willst. So benimmt sich kein Freund! Geh vll mal zu einem Psychologen, aber kehre nie wieder zu so einem zurück! Nun kennst du sein wahres Gesicht! Absolut alles schöne was ihr erlebt habt war nur so, da er was von dir wollte und hoffte dich durch die schöne Zeit für ihn gewinnen zu können. Das mit der Freundschaft war eine Lüge. Er will sie nur wieder um wieder hoffen zu können und wenigstens bei dir zu sein, da er dich liebt. Aber nur diese Trennung kann ihn von dich loslösen.

Dankeschön für deine Antwort... ich versuche jetzt einfach glücklich mit meinem Freund zu sein und meinen Besten Freund zu vergessen(freundschaftlich) zum Psychologen wurde ich schon überwiesen ich hoffe das hilft dann...

0

Hoffe ich euch :) wünsche euch beiden viel Glück :D und tut mir dennoch Leid das dein Ex-BF so empfindet und es daher so endete :/

0

"Ich bin dann 1 Woche später ins Krankenhaus gekommen und er hat irgendwie rausbekommen wo ich liege und ist dann zu mir gekommen"

Absolut gruselig. O.O

"und deswegen habe ich ein schlechtes Gewissen gegenüber meinem Freund weil würde ich wieder mit ihm befreundet sein würde mein Freund mit mir Schluss machen.  

Ist das normal das man jemand trotzdem vermisst nachdem er sowas getan hat ?"

Diese ambivalenten Gefühle gegenüber dem Täter sind leider sehr typisch, für Missbrauchsopfer aller Art. Das ist ja das Zerstörerische. Ich denke, du brauchst dringend eine Therapie.

Er benimmt sich schrecklich, er ist ein böser Mensch, er hat kein Mitleid und keine Liebe von deiner Seite verdient!

Danke für deine Antwort..
ich vermisse ihn so doll aber ich würd ihn echt gern hassen weil das wirklich blöd gelaufen ist vorallem stellt er mich vor allen dar als wenn alles meine Schuld ist und jetzt wollen sogar einige Leute das ich mich umbringe.

0
@verreisterNutzer

Deine Situation ist schrecklich und du tust mir wirklich leid. Er hat noch Macht über dich und dein soziales Umfeld, das ist schlimm. Bitte such dir unbedingt einen Therapeuten, der sich mit sowas auskennt. Der hilft dir, dich so zu verhalten, dein Leben und deine Psyche zu retten.

0

Ja ich hab schon ein Rezept für einen Psychologen muss jetzt nurnoch einen Termin machen .. ich hoffe einfach das alles hört bald auf .😕 weil er schreibt auch zu allen das er mich vermisst und damit belasten mich alle nochmehr weil alle wollen das ich ihm noch eine Chance gebe aber die verstehen ja nicht was wirklich war.😕

0
@verreisterNutzer

Hör nicht auf die. Wer sowas noch nicht erlebt hat und jung und naiv ist, der hat einfach keine Ahnung. Damit musst du leider leben, dass viele das (vorerst) nicht verstehen. Wenn sie älter werden und selbst mehr erlebt haben, werden sie ganz anders darüber denken.

Bitte frag bei den Psychologen nach ob die Erfahrungen mit Opfern sexuellen Missbrauchs und Mobbings haben. Nicht jeder Therapeut kann alles.

0

Er tut so viel für dich und du kanst ihm den einen fehler nicht verzeihen? Der fehler ist übrigens nur dadurch entstanden, dass er dich sehr mag.

Es gibt ein Sprichwort: Wenn du 2 Leute liebst, nim den 2ten, denn wenn du den ersten würklich lieben würdest gäb es keinen 2ten.

Du kanst danach ja im worst case immer noch schluss machen. Er wäre blöd wenn er nochmal versuchen würde dich Sexuell zu belästigen. Dann weißt du ja was zu tun ist. Sei aber nicht so gemein, auch wenn du verletzt wurdest, denn so verletzt du dich selbst.

Meinen Freund will ich aber keinesfalls verlieren und das ist ja schon 2 mal vorgekommen das mein Bester Freund mich belästigt hat und das ist halt doof weil beim 1. mal hat er noch nicht so übertrieben er hat mir halt aufn arsch gehauen und da war ich böse aber er hat sich oftmals entschuldigt aber beim 2. mal war es schon krasser er hat mir unter den bh gefasst ... aber ich hab das sofort gestoppt und nein gesagt wär das nur so einfach gewesen weil er hat immer weiter gemacht und wollte das ich meine Beine aufmache zum Glück habe ich mich gewehrt

0

Nicht so gemein? Geht es noch? Er hat sie sexuell belästigt! Und anschließend noch Lügen verbreitet, sodass sie Drohnachrichten bekam! Sowas ist das Allerletzte! Und dann kommst auch noch du daher und unterstützt sie dabei die Böse zu sein, während es ihr eh schon dreckig geht und sie auch noch im Recht ist. Echt mies von dir!

0

Woher wilst du wissen wer recht hat? Ich sag nur meine Meinung dazu. Ich könnte auch einfach schreiben: mach was du für richtig hällst. Wow, dass hilft echt weiter...

0

Was möchtest Du wissen?