Wie schnell wachsen Haare im Intim Bereich nach?

2 Antworten

Hallo use2469,


eine Intimrasur hält nie länger als höchstens 12 Stunden.  Schon nach diesem kurzen Zeitraum beginnen die Haare wieder nachzuwachsen.  Tägliches Rasieren sollte man allerdings vermeiden, da es nur der Haut schadet! Rasieren sollte man sich höchstens drei mal in der Woche. 


Es gibt auch Emthaarungsmöglickten, bei denen das Ergebnis länger anhält, Epilieren, Sugaring  (meine Methode) oder Waxing. 


Lg. Widde1985

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Recherche, Pubertät

sugaring was ist das?

0
@use2469

Sugaring ist eine Epilationsmethode zur Haarentfernung, die andersrum als das Waxing verläuft. 

Bei dieser Art der Haarentfernung wird das Haar, mittels einer Zuckerpaste,  samt seiner Wurzel in natürliche Haarwuchsrichtung entfernt. Auf diese Weise können keine Haare abbrechen und später auch nicht einwachsen, was eine Pickelplage vermeidet! Da das Haar samt Wurzel entfernt wird, bleibt die Haut auch für längere Zeit schön glatt! Zudem wachsen die Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller! Anfangs hält das Ergebnis ca. zwei Wochen. Dann wachsen neue Haare nach, die dann ab einer Mindestlänge von ca. 0,3 cm  (meißt nach zwei weiteren Wochen) wieder entfernt werden können. Bei einer regelmäßigen Anwendung vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen  (Abstand zwischen zwei Behandlungen) lang schön glatt bleiben! 

Die Schmerzen sind beim Sugaring viel geringer, als beim Waxing, da die Zuckerpaste mehr in den Haaren klebt als auf der Haut. Ganz schmerzfrei ist es natürlich nicht, da die Haarwurzel mit entfernt wird und somit auch viele Nerven dabei durch gehen. Es sind aber geringe Schmerzen, an die man sich bei regelmäßigen Behandlungen doch gewöhnt. Aus diesen Gründen, kann ich, aus eigener Erfahrung, diese Methode, für Menschen, die über längere Zeit eine schöne, glatte Haut haben wollen, nur empfehlen. 

Das Sugaring sollte man aber besser professionell von einer Kosmetikerin machen lassen! Sie beherrscht die richtigen Techniken und bereitet die Haut auch optimal vor. Es ist zwar nicht gerade billig, trotzdem ziehe ich es der Rasur vor, da ich eine recht empfindliche Haut habe und über all die Jahre, durchs Rasieren, immer wieder Pickel, Rötungen und Ausschlag bekam. Seit ich mir die Haare mit der Zuckerpaste entfernen lasse, bin ich diese Sorgen nun los! 

0

Das Nachwachsen der Haare im Intimbereich richtet sich danach, mit welcher Methode die Haare entfernt wurden. Am schnellsten kommen sie nach einer Rasur wieder. Wesentlich langsamer passiert das mit Hilfe von Enthaarungscreme, mit heißem oder kaltem Wachs oder sogar durch Epilieren. Ich verwende (meistens) Haarentfernungscreme, weil die Haare dann nicht als Stoppeln wiederkommen (wie nach der Rasur) und ich auch wesentlich länger blank bin.

Was möchtest Du wissen?