Wie schlimm ist es für Männer wenn man sie heiß macht aber nicht mit ihnen ins Bett steigt?

9 Antworten

Manche Männer stellen dies als "Weltuntergang" dar. Mancher drückt dann auf die Tränendrüse (regelrecht) oder versucht durch nerven (ach komm schon, ach doch ein bisschen, nur kurz....) doch noch an sein Ziel zu kommen.

"Eigentlich" ist das aber, wenn man es sachlich betrachtet, nicht so tragisch. Die Erregung verschwindet nach einiger Zeit von alleine (zur Not kann Mann sich via Hand nachhelfen).

Wenn eine Frau total erregt ist, dann aber doch nicht "zum Zug" bzw. zum Höhepunkt kommt, wird doch auch kaum ein Aufriss darum gemacht. Und selbst bei einer Frau klingt die Erregung nach einer Weile von alleine ab, nötigenfalls verschafft sie sich schnell von Hand Befriedigung.

Man selbst könnte aus einer solchen vorhergehenden Situation folgendes für sich lernen: In Zukunft vorher schon wissen das nach einer Weile des "intensiven Herummachens" die Frage nach Geschlechtsverkehr aufkommt. Entsprechend vorab überlegen "Bin ich aktuell überhaupt bereit bzw. in der Lage dazu?", "Will ich mit diesem Menschen überhaupt Geschlechtsverkehr haben?". Wenn man sich als Antwort "Ja" geben kann, kann man weitermachen und es intensivieren. Wenn man sich als Antwort "Nein" gibt, dann sollte man die Bremse ziehen und es bei einer oberflächlichen aktuellen Kuscheleinheit oder so belassen. Inclusive unmissverständlicher verbaler Information "Du, ich kann/ möchte heute kein Petting/ keinen Sex", oder "Du, ich mag dich und ich genieße es mit dir intim zu sein.... aber Sex möchte ich mit dir nicht".

Und wenn man dann ein blowjob gibt würde es für ihn den Sex ersetzen?

0
@jonny738

Ähm die meisten Frauen finden Sex angenehmer als einen Blowjob aber wenn du nicht willst dann lass es und zwing dich nicht dazu etwas anderes zu machen. Du solltest ihm nur erklären warum du das nicht willst, reden hilft da weiter

2
@jonny738

Dem einen würde es als Ersatz genügen, dem anderen nicht.

Aber da sollte man sich dann auch fragen "Will ich denn demjenigen einen Blowjob geben?".

Mal angenommen die Frau hat ihre Periode, oder aktuell tierische Unterleibsschmerzen. ihr Partner hat aber grad Bock auf Verkehr, zieht eine Flunsch weil er nicht rangelassen wird. Und sagt dann "Dann gib mir wenigstens einen Blowjob". Dann kann man sich entweder drauf einlassen - oder aber es geht einem grad nicht so gut bzw. man mag Blowjobs nicht so gerne (allgemein oder bei dieser Person) und sagt dann "Nö du, mir gehts nicht gut/ aus dem und dem Grund möchte ich nicht".

1
@jonny738

Du solltest nicht Typen einen lutschen nur um die glücklich zu machen.

2

Kommt auf den Mann drauf an!

Der eine kann es verkraften der andere geht ins Bad und macht es sich selbst!

Es kommt immer darauf an wie weit die Frau etwas zu lässt und dann verneint!

Das sollte eine Frau nach Möglichkeit vermeiden. Schliesslich löst so ein Verhalten Lust aus.

Würde dieser Lady etwas sagen, was sie nie vergessen würde.

Wenn mir das passieren würde, bekäme die Dame ein paar passende Worte und das wäre es dann für sie gewesen.

also für mich wäre das ziemlich peinlich und würde keinen Kontakt mit dir wollen ^^

Was möchtest Du wissen?