Wie orgasmus durch Sex?

3 Antworten

Die Orgasmus-Fähigkeit ist bei Frauen sehr verschieden, also auch biologisch Bedingt. Wenn du zu denen gehörst, die nur sehr Schwer oder gar nicht Orgasmusfähig ist, werden dir auch keine Tipps helfen. Kannst nur alles Mögliche ausprobieren.

Ich hab genau dasselbe Problem und deswegen mal etwas recherchiert. Und ich bin auf eine Sexualtherapeutin gestoßen, die dazu auch ein Buch verfasst hat. Dort erklärt sie weshalb so viele Frauen damit Probleme haben beim Sex zu kommen. (Nur knapp 30 Prozent der Frauen kommen regelmäßig beim Sex)

Ich kann dir hier mal kurz zusammenfassen was in ihrem Buch steht. Aber ich würde dir auch empfehlen das Vielleicht einfach mal zu kaufen und selbst zu lesen, wenn du mit dem Inhalt der Zusammenfassung was anfangen kannst. Darin werden auch Übungen beschrieben die helfen.

Das Buch heißt "coming soon - Orgasmus ist Übungsdache" und wurde von Dania Schiftan verfasst.

Darin erklärt sie die Ursache für das ausbleiben des weiblichen Orgasmus beim Sex und erklärt in einem 10 Schritte Programm wie man lernen kann beim Sex zu kommen.

Laut ihr haben viele Frauen das Problem, dass sie bisher entweder gar keine Berührungspunkte mit ihrer Vulva und ihrer Vagina hatten, oder sie sich bisher nur auf eine ganz spezielle Weise selbst befriedigt haben (für gewöhnlich nur am Klitoriskopf, also dem außen liegenden Teil). Die Vagina, also das innere, wurde dabei vernachlässigt.

Wenn ein Körperteil viel berührt wird, werden durch die Nerven Impulse zum Gehirn geleitet. Je öfter man eine Stelle berührt, desto mehr Impulse werden ins Gehirn leitet und desto stärker bilden sich die Nervenbahnen für diese bestimmte Berührung aus. Wird eine Stelle nie oder nur sehr selten berührt, bilden sich dementsprechend auch keine Nervenbahnen, bzw. Sind die nur schwach ausgeprägt. Deshalb werden die Nervenimpulse ungewohnt und das Gehirn kann sie noch nicht richtig einordnen. Außerdem sind diese Körperteile weniger sensibel.

Um durch Penetration kommen zu können muss man aber natürlich auch in der Vagina sensibel sein, sonst funktioniert das halt nicht. Deshalb erklärt die Sexualpsychologin, dass man sich erstmal mit seinem eigenen Geschlecht vertraut machen und es regelmäßig selbst berühren sollte. Beim Masturbieren sollte man von seinen gewohnten Methoden ein klein wenig abweichen und auch das Innere der Vagina immer weiter mit einbeziehen. Dadurch werden die Nervenbahnen in der Vagina verstärkt und man wird Sensibler für dortige Berührungen. Dann kann man irgendwann auch beim Sex kommen, indem der Penis des Patners einen dort stimmuliert. Nur dafür muss man eben regelmäßig üben (am besten mehrmals die Woche). Denn um starke nervenbahnen aufzubauen braucht es einfach seine Zeit. Aber laut der Sexualtherapeutin lohnt es sich. (Ich bin selbst erst bei Schritt 4, hab grade erst angefangen xD)

Aber ich finde das Buch sehr verständlich geschrieben und meiner Meinung nach macht Sinn was da drin steht. Ich kann es dir nur empfehlen.

Toller Kommentar

Kompliment an Dich

1

Dein Sexpartner soll während dem Sex an deiner Lustperle spielen. Sollte klappen.

Was möchtest Du wissen?