Wie lange hält Gleitmittel?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, - Krämpfe etc. entstehen nur, wenn die Psyche nicht mitspielt und Deine Frau/Freundin nicht die nötige Entspannung hat. Dies kann situationsbedingt sein und nennt sich primärer Vagin++mus. Kurzum: Sorge für ein entspanntes Umfeld ;-). Bei Kugeln ist die Gefahr natürlich größer, weil diese ja komplett eingeführt werden. Wenn ich davon ausgehe, dass sie einen Dildos+++ benutzen möchte, dann wird dieser ja sicher nicht der Fall sein. Davon rate ich zumindest sehr ab, da eine Rückhol-Möglichkeit zum Problem werden kann. Ein hochwertiges Gleitmittel auf Wasserbasis sollte auch zeitlich genügen. Vielleicht sorgt ja noch im besten Fall ein wenig Vagin***sekret für ein gutes Gleiten. Und bedenke, dass Silikongleitmittel meistens NICHT mit Toys benutzt werden sollten und Öl-Gleitmittel heftige Flecken verursachen können.

Viel Vergnügen

Tanja

Ok, ich glaub, ich muss genauer werden: Ich plane im Rahmen eines ausgedehnteren "Spiels", meiner Freundin einen Vibrator mit Funkfernbedienung zu verpassen und dann mit ihr raus zu gehen, so ca. ne halbe bis eine Stunde. Mit Gleitmittel auf Wasserbasis machbar oder eher nicht? Dabei fällt mir ein, dass ich mal gelesen habe, dass man zumindest Liebeskugeln zu beginn maximal 20 Minuten drin lassen soll, zwecks Gefahr auf Krämpfe/Muskelkater. Sollte ich bei Vibratoren/Dildos auf ähnliches achten?

Das hat zu tun mit dem Grad der Trockenheit im Umfeld - je trockener das ist, umso eher wird dem Gel das Wasser entzogen

Luftdicht verschlossen, hält alles etwa gleich lang. Auf Wasserbasis könnte man ggf. wieder mit Wasser verdünnen.

habe gleitgel ausprobiert lass es ich empfehle dir babyöl das verklumbt nicht ist gut für die haut und pflutscht ohne ende

gleitgel verklumpt aber nur wenn es fuer massagen missbraucht wird.

0

Was möchtest Du wissen?