Wie haben schwule Sex, also haben die dann wirklich Analverkehr?

10 Antworten

Analverkehr ist nur eine Variante sie können sich auch gegenseitig Oralbefriedigen z.B. Natürlich kann Analverkehr schmerzvoll sein, allerdings muss nicht alles Gewaltsam passieren, mit Vorsicht Zeit und Gleitmittel ist es sehr Schmerzbefreit.

Und wenn einer noch Kot im After hat, dann wird der andere Dreck am Stecken haben ;D. Gibt aber z.B. Afterduschen, Einläufe usw.

Der After, auch Anus genannt, ist nur der äußerste Muskelring des Analkanals. Da kann per Definition kein Stuhl drin sein.

Von innen nach außen kommt als letzter Teil des Dickdarms das Sigmoid, dann das Rektum bis zum inneren Schließmuskel und zuletzt der Analkanal, der mit dem äußeren Schließmuskel, dem Anus, nach außen abschließt.

Wird Stuhl vom Dickdarm in die Ampulle des Rektums vorgeschoben, entsteht Stuhldrang. Wenn die Defäkation (Absetzen von Stuhl) dann nicht erfolgt (= "Einhalten"), wird der Stuhl wieder zurückgedrückt und der letzte Darmabschnitt so geleert.

Daher steht normalerweise kein Stuhl im letzten Darmabschnitt.

Einige Verschmutzungen bleiben natürlich sowohl nach der Defäkation als auch nach dem Rücktransport zurück. Diese können vor dem Geschlechtsverkehr mit einer Spülung problemlos entfernt werden.

Bei spontanem Analverkehr ohne Vorbereitung kann es natürlich zu Stuhlkontakt mit dem Penis kommen. Außer dass es vielen Menschen unangenehm ist, stellt dies medizinisch kein Problem dar.

Giulia Enders, damals noch Medizinstudentin, hat beim ScienceSlam einen wunderschönen Beitrag zum Thema "Enddarm" gebracht und damit viele Preise abgeräumt. Inzwischen hat sie darüber unzählige Male referiert und auch ein Buch geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=V1lbAdGnXS8

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ne du, auch wenn ich persönlich noch nicht das Vergnügen hatte, aber so ein anus ist ziemlich dehnbar. Außerdem: viele Frauen stehen auch total auf analverrkehr, es heißt auch immer wieder, dass Frauen bei analverrkehr leichter zum orgasmus kommen. Außerdem ist es für den Mann stimuliereder weil enger. Aus hygienischen Gründen kann man vor dem analverrkehr (sei es mit einem mann oder einer Frau) den darm mit wasser spühlen. Das machen viele als Vorbereitung. Als heterosexuelles paar hat man dann auch keine Probleme mit Verhütung. Ich steh jedenfalls total auf analverrkehr (mit Frauen) wenn sie auch Spaß daran haben.

Beim Sex wechseln sich mein Freund und ich in den Positionen ab und deswegen kann ich aus Erfahrung sagen, dass es wenn der Aktive Part sanft ist und aufpasst sehr angenehm sein kann und überhaupt nicht weh tut. Ab und zu kriege ich sogar einen Orgasmus. Mein Freund kriegt eigentlich immer einen und der Anale Orgasmus ist finde ich viel besser, als der normale.

Im Übrigen kann man aus Hygienischen Gründen auch Kondome nehmen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Ano,

genau so wie Heterosexuelle Analgeschlechtsverkehr praktizieren.

Wenn man auf den Partner eingeht beziehungsweise auch darauf achtet, dass dieser keine Schmerzen hat wird das auch nicht passieren und wenn sind das minimale Schmerzen.

MfG BritishWisdom

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

wenn einer von beiden noch kot in seinem After hat?

Hast Du nicht beantwortet

0
@Almilon

Also mal im Ernst. Das ist eine Sache von Hygiene die man selbst im Griff haben muss.

0

Was möchtest Du wissen?