Wie erträgt man Sex mit jemanden, den man nicht attraktiv/ sexuell erregend findet?

36 Antworten

Da für sie im Vordergrund steht, die Beziehung aufrechtzuerhalten, ist deiner Freundin nicht zu helfen.

Es wäre wesentlich sinnvoller und auch ihrem Freund gegenüber ehrlicher, die Beziehung zu beenden. Dann soll sie sich Gedanken machen (und Hilfe dafür in Anspruch nehmen, evtl. reichen gute Freunde) warum sie ansonsten Dauersingle ist. Sie schuldet ihrem Freund keinen Sex, sondern Ehrlichkeit. So wie es jetzt läuft, verkauft sie sich selber, zum Preis dass sie nicht "alleine" ist - doch glücklich wird sie dabei nicht.

Vielleicht wurde sie als Kind missbraucht und hat es verdrängt. Oder sonst zuviel schlechte Erfahrung gemacht.

Rede am besten Klartext mit ihr - aber sei weiter für sie da, auch wenn sie (noch) nicht einsichtig ist. Ich wünsche dir alles Gute dabei!

Edit: ONS sagen nichts über die Beziehungsfähigkeit aus - eher im Gegenteil.

Ich finde, dass man niemanden Sex 'schuldet'.. wenn man nicht möchte oder man sich nicht wohl fühlt, dann schuldet man hier gar nichts meiner Meinung nach.

Was ich deiner Freundin jedoch raten würde, auch wenn ihr das Singleleben zum Hals raus hängt, dass sie sich von ihm Trennung sollte. Wenn sie sich vor ihm ekelt, dann hält sie das nicht lange aus und es wird wahrscheinlich für sie sowie für ihre Psyche zu eine Disaster.

Was möchte sie denn mit diesem Typen? Heiraten obwohl sie sich vor ihm ekelt? Du sagst, dass er ein gutes Herz hat..dann soll sie das nicht ausnutzen nur weil sie nicht alleine sein möchte. Das find' ich nicht fair.

Wie man schlechten Sex übersteht ist ja noch eine Sache.. dann liegste einfach da und hoffst dass alles schnell vorüber geht und denkst an was schönes..lange dauerts bei denen meist eh nicht.. aber wenns sie anekelt ists was anderes.. das muss grausam und eklig sein. Da wär ich wirklich einfach lieber allein als sowas über mich ergehen zu lassen.

Liebe Grüsse

Du kannst nichts machen. Sie lebt in einer Lüge und diese Lüge will sie nicht aufgeben. Warum spielt dabei keine Rolle, denn ihr ist diese Lüge das Wichtigste.

Ich kenne Deine Situation genau und muss gerade in einer ähnlichen Situation selbst resignieren. Das ist wirklich, wirklich hart.

Das einzige was Du machen kannst und wie Du ihr helfen kannst, ist Dich zurück zu ziehen. Das klingt jetzt unverständlich, aber der Punkt ist, dass es für sie erst schlimmer werden muss, bevor es besser werden kann.

Solange sie jemanden zum Ausheulen hat, wird sie diese Selbst-Vergewaltigung hinnehmen und ertragen und an der Schulter genug Kraft finden, um diese Hölle weiterhin zu ertragen. Doch wenn sie ganz allein ist, besteht die Chance, dass sie ihre hoffnungslose Situation endlich als solche erkennen kann. Das ist keine Garantie und es kann sie in die totale Resignation führen, aber nur so sehe ich da eine Chance zur Besserung.

Solange sie an ihrer Lebenslüge festhält, wird sie nicht aufgeben und das durchziehen. Jeder Versuch, ihr diese Lüge auszureden, wird sie nur darin bestärken daran festzuhalten. Das ist so wie blinder Glaube. In ihrem Fall bedeutet die Alternative wohl alleine zu sein und das ist – aus ihrer verschobenen Sicht – noch schlimmer. Erst wenn es wirklich schlimmer – durch diese Selbst-Vergewaltigung – kommt, hat sie die Chance, ihre Situation neu zu bewerten und die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Das eigentlich herzzerreißende an dieser Situation ist, dass man selbst daneben stehen muss und man kann einfach nichts tun, um zu helfen. Doch auch wenn der Schaden hinterher nie wieder rückgängig gemacht werden kann, so hat sie die Chance, das einmal zu verarbeiten und damit leben zu können.

Daher zieh Dich zurück und warte, bis sie endlich die Hilfe annehmen kann, die ihr wirklich hilft. Wenn sie sich getrennt hat, dann sei wieder für sie da und tröste sie. Doch im Moment kannst Du nichts tun, was Du nicht bereits versucht hast.

Ich kann Dir nur von meiner Seite sagen, dass es die Hölle ist, daneben stehen zu müssen und nichts machen zu können. Egal wie sehr Du Dich hierbei anstrengst zu helfen, wird sie nur weiter an ihrer absurden Wahrnehmung fest halten lassen, denn ihre Angst – allein zu bleiben – ist ihr das schlimmste aller Monster. Und darum muss sie erst erfahren, welches Monster das wirklich Schlimmere ist.

Das ist wirklich hart … (._.)

Ehrlich deine Freundin ist eine falsche Schlange denke mal das sie nur den typen ausnutzt nicht mehr uns nicht weniger, bei so einer Frau kann man nur jeden Typen raten die Finger weg zu lassen.

Solche Menschen wiedern mich echt an .

Meine Meinung. 

Genau meine Meinung. Diese Frau hat nicht alle Tassen im Schrank. Mit dem Motto Friede , Freude , Eierschaukeln wird sie nicht weit kommen.

1

Wenn sie mit dem Mann eine sexuelle Beziehung eingeht, wäre das quasi wie Betrug. Sie würde ihm etwas vorspielen. Das erträgt man nicht lange und es endet irgendwann im großen Frustausbruch, bei dem sich der Freund dann wundern wird, warum er als schon immer ekelig/ enttäuschend etc. angesehen wird.

Vielleicht ist ihr Problem, dass sie auf den Richtigen wartet. Vielleicht sollte sie aktiver werden, sich mehr umschauen, sich evtl. Flirttips etc. holen.

Was möchtest Du wissen?