Wenn ein mann frauen liebt , aber sex mit männern mag , ist er schwul oder hetero?

6 Antworten

Bisschen Bi schadet bei Manchen bekanntlich nie

Streng genommen heteroromantisch jedoch aktuell „homosexuell“ hinsichtlich seines Sexlebens. Da Homosexualität bzw. selbst Heterosexualität nicht eindeutig definiert sind/im Allgemeinen Liebe und Lust miteinander vermischt werden und ich persönlich die Liebe als grundlegendes Element betrachte, zu wem/welchem Geschlecht man sich hingezogen fühlt, kategorisiere ich es als heterosexuell.

Die Aussage „Sexualität ist ein Spektrum“ ermöglicht den „Mittelweg“ „überwiegend heterosexuell“. Dabei ist deine oben angeführte Beschreibung zur Abgrenzung des Begriffs „überwiegend“ notwendig (sprich, was in welcher Situation/bei welcher Betrachtungsweise zutrifft).

Wenn er nur Männer liebt, aber den Sex mit ihnen nicht, dann kann er homoromantisch-asexuell oder homoromantisch- heterosexuell sein (*oder Impotent und hat vor irgend was angst, vielleicht zu versagen usw. vielleicht gründen sich diese Bezeichnung ja aber genau daraus - bin mir noch unsicher ...)

Wenn er nur Frauen liebt, aber den Sex mit ihnen nicht, dann kann er heteroromantisch- asexuell oder heteroromantisch- homosexuell sein (*Impotent usw---)

Wenn er nur Sex mit Männern mag, aber nicht mit Frauen, dann kann er homosexuell-heteroromantisch oder homosexuell-homo/bi/aromantisch sein.

Wenn er Sex mit Männern und Frauen mag, dann kann er bisexuell-hetero/homo/bi/aromantisch sein.

_______

Ich habe jetzt nicht noch Polysexuell/-romantisch (viele Geschlechter werden sexuell angestrebt und/oder es wird sich in viele verliebt), Omnisexuell/-romantich (alle---), Pansexuell/romantisch (Geschlechtsblind, nur der Mensch an sich zählt bla bla) mit hereingenommen, weil ich alle drei für bekloppt halte.

Biologisch gibt es drei Geschlechter: Frau, Mann, Zwitter (Intersexueller).

Was die "sozialen Geschlechter" betrifft, kann man die getrost unter Beklopptheit verbuchen. Keine Ahnung was da los ist bei manchen, dass die sich so selbst anschei++en müssen und eine ganze Community blöde dastehen lassen.

Pansexuell/-romantisch kann ich nicht ernst nehmen, Eben weil der Mensch an sich, sich durch sein Geschlecht mit charakterisiert. Zu behaupten ich stehe auf den Menschen und nicht auf dessen Geschlecht, ist daher wie zu behaupten ich esse gerne Brot, aber nur die Rinde. Total bekloppt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich würde sagen, er ist bi. Aber sicher gibt es eine eigene Bezeichnung für sowas 😂

Der Term Bisexualität ist hier angebracht.

Was möchtest Du wissen?