Wenn ein Junge ein Mädchen für Sex ausnutzt, was sie, um sich durch zu schnorren ausnutzen will. Wie findet ihr das?

7 Antworten

Beides ist falsch. Ich glaube da wäre sowas zu sagen wie wir sind quitt dezent fehl am Platz. Das eine ist emotionales ausnutzen und das andere eher materiell.... Beide lügen sich an um wirklich das zu bekommen was sie wollen. Er schmeichelt ihr um sie ins Bett zu kriegen und sie geht mit ihm damit er ihr alles bezahlt..... Beides kritisch. Und beides würde ich mir schlimm vorstellen wenn man der ausgenutzte wäre. Weiß nicht vielleicht Karma für beide.

Klar ist es blöd! Aber wenn man selbst so dumm ist und es mitmacht ist man selbst schuld, dann kann ich alles aus Liebe tun, hast recht wenn man selbst verletzt wird! das schlimme ist nur dass die betroffenen Person ist meist selbst nicht merken und es erst merken wenn sie im Herz gestochen werden! da kann man die Person nicht helfen und so mehr man sich reinhängt und somit mehr tut man sich entfernen! Ich wünsche dir eine Freundin viel Glück und dass sie wach wird!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Tja, das ist das gängige Tauschgeschäft zwischen Geld und Sex, das heute immer noch (leider) gang und gäbe ist. Wenn er aus welchen Gründen auch immer (Krankheit, Unfall, gescheitertes Business,...) nicht mehr genug Geld zur Verfügung stellen kann ist SIE weg wie der Wind. Bei Affären mit verheirateten/vergebenen Frauen merkt man, dass die viel vorsichtiger dabei sind, wenn der Mann eine gute Geldquelle ist, sonst verliert sie 90% ihres Wohlstandes. Soviel zum Thema es geht gar nicht um's Geld.

Ich habe keinen Zweifel daran dass es vielen ums Geld geht.

Beim Lugner zB, ich denke nicht dass all diese Betthässchen den wirklich so lieben.

0
@Lisa20002

Nicht nur Lugner, sondern die ganze "High Society" wie überbezahlte Fußballer und andere Bekanntheiten. Da geht's nicht um Liebe, das ist nur der sichere Tarifvertrag, der da lockt. Je mehr sie von ihm profitiert, desto mehr kann er sich erlauben zb. sogar Fremdgehen. Was sich manche Frauen so alles gefallen lassen, nur weil er Geld hat ist schon faszinierend und auch amüsierend.

1
@pflanze564

ja das stimmt natürlich

aber man muss sagen wenn ein reicher Mann das weiß und somit halt so seine kunkubinen hat^^

wenn es finanziell für ihn egal ist, wieso nicht...

0

Dann haben sich die zwei richtigen gefunden.

Wenn sie finanziell von ihm abhängig ist oder so gut spielt dass er sie liebt ist es nicht ihre Schuld

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Weil ich selber ein Mädchen bin :)

Doch. Wenn sie wirklich glücklich sein möchte, kann sie die ganze Schuld nicht auf die "Finanzen" schieben.

Und wenn sie ihm sein Schauspiel nicht abnimmt, ist es ihr Problem dass sie nicht merkt dass er nur mit ihr spielt. Dafür kann sie ihm jahrelang die Schuld geben. Irgendwann wird sie merken, dass ihre Opferrolle sie nicht weiterbringt und das Leben nur eine begrenzte Zeit hat.

Umgekehrt genauso.

0

Was möchtest Du wissen?