Welche Sexualität habe ich?

Also fragst du dich was wir für eine Meinung haben?

Genau wie das heißt eher gesagt weil ich das mal googeln wollte aber nichts dazu gefunden habe

10 Antworten

Hi. Wäre ich an deiner Stelle, würde ich mir noch etwas Zeit lassen mit dieser Frage. Ich nehme an, du bist noch in der Pubertät. Du hast noch dein ganzes Leben vor dir. Nimm dir genug Zeit, um die Frage einmal richtig beantworten zu können. Es gibt vielleicht Phasen, in denen du z.B. eher Jungsklamotten tragen willst, in anderen vielleicht eher Mädchen. Lass dich nicht stressen und mache dir nicht zu viele Gedanken. Alles kommt gut. Hab einen schönen Tag! :)

Dankeschön du auch ! :D

1

Wie Du Dich gern kleidest, hat nichts mit Sexualität zu tun. Es gibt auch Männer, die Röcke tragen und so hetero sind, das es gar nicht heteroer geht.
Auch Hobbys sind meist nur von Menschen gleichen Geschlechts abgeguckt.
Ich habe schon als Kind mit Puppen gespielt und von meiner Mutter Stricken gelernt.
Was heißt das schon. Meine Frau sagt, ich hätte eine weibliche Ader. Dafür hat sie ein sehr robustes Auftreten, dass ich Ihr gern die weniger intellektuellen Konflikte überlasse.
Wenn jemand meint, ich sei eine halbe Frau, ist das ok. Zumindest wär ich dann eine Lesbe.
Wen kümmerts, ich bin zufrieden.

Hm, zuerst muss ich sagen:
Das hat mit der Sexualität nichts zu tun ;) Also, man könnte trotzdem hetero aber Bigender/Genderfluid/Non-Binary etc. sein.

Gender hängt mit der Sexualität nicht zusammen.

Das, was du beschreibst, ist keine Sexualität, sondern eine Geschlechts-Identität

Aber Gender hat mit Kleidung nicht viel zu tun.

Trotzdem erinnert mich die Beschreibung ziemlich an Genderfluid und Genderflux (Die Begriffe sind ähnlich, aber Google lieber den Unterschied). Und man kannst trotzdem hetero sein, wenn man das ist.

Nochmal knapp zum Verständnis:

Sexualität: Zu welchem Geschlecht man sich angezogen fühlt. Entweder zu einem, zu zwei, oder zu keinen etc. (z.B. Heterosexuell, Bisexuell, Pansexuell...)

Gender: Das Geschlecht mit dem du dich identifizierst. (z.B. Männlich, Weiblich, Non-Binary...)

Vielleicht bist du aber auch ein tomboy? Es liegt an dir, es herauszufinden 🌟

Aber wie gesagt, hat Kleidung nichts über Gender auszusagen, da Kleidung kein Geschlecht hat.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Beschäftige mich viel mit LGBTQ, und bin selber Teil davon.

Ah Vielen Dank das habe ich noch nicht gewusst oder verwechselt 😁

1
tomboy

hat ein eher männliches Verhalten und/oder bevorzugt männliche Kleidung oder Frisur

sehe mich aber auch als einen Jungen

wenn das ein konstanter Zustand ist, dann demi-gender. Ansonsten genderfluid.

Sachen meines kleinen Bruders an

sagt nicht viel aus. Ein Cross-Dresser zB trägt bloss die Kleidung vom anderen Geschlecht. Das muss nichts mit Gender oder Sexualität zu tun haben.

Vielleicht genderfluid d.h. dass du dich manchmal als junge manchmal als Mädchen fühlst

Hab Mal für dich recherchiert :) Hier ein Ausschnitt aus dem Internet :33

Die Ausprägung genderfluid („fließend“) bewegt sich zwischen den Geschlechtern männlich–weiblich (oder weiteren), teils in wechselnder Ausformung oder veränderlich. Neben diesen gibt es nichtbinäre Personen, die sich (zeitweise) keinem Geschlecht zugehörig fühlen und sich als agender („ungeschlechtlich“) oder neutral definieren. Darüber hinaus gibt es weitere Selbstbezeichnungen zur Beschreibung der eigenen Identität. Als nichtbinär verstehen sich auch Personen, die sich einem dritten Geschlecht zuordnen (vergleiche die rechtliche Geschlechtsoption „divers“) oder einer gänzlich anderen Geschlechtsvorstellung (vergleiche X-gender, Postgender). Als nichtbinär bezeichnen sich auch Personen, die ihre Geschlechtsidentität bewusst nicht genauer benennen und nicht auf eine traditionelle Geschlechterrolle festgelegt werden wollen. Viele Nichtbinäre bevorzugen geschlechtsneutrale Pronomen (Fürwörter), im englischsprachigen Raum vor allem das singulare they.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?