Waschen sich Jungs/Männer vor dem Pinkeln die Hände?

10 Antworten

Nun die Voraussetzungen bei Männern und Frauen sind ja unterschiedlich. Frauen haben zu Beispiel einen sehr viel kürzeren Harnleiter. Das macht es für Keime natürlich einfacher hochzuwandern und eine Blasenentzündung zu verursachen. Frauen erreichen natürlich auch mit ihren Fingern Schleimhäute die sehr empfindlich sind. Beim Mann ist das anders Keine erreichbaren Schleimhäute. Der Penis ist umgeben von normaler Haut. Und der Harnleiter um einiges Länger. Da gibts für Keime kaum eine Eintrittsforte . Ich hoffe das sich alle zumindest hinterher die Hände waschen. Es klingt vielleicht albern ist aber wichtig Frauen sollten sich den Po auch immer in Richtung Rücken abputzen. Immer weg vom Genital. Denn ansonsten könnten Fäkalkeime nach vorne wandern. Die dann auch Probleme machen könnten.Tja ist schon ein Thema für sich oder?😊😉 👍

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Frauen haben zu Beispiel einen sehr viel kürzeren Harnleiter.

Ähem...

Hast du hier nicht vielleicht Harnleiter mit Harnröhre verwechselt?

(Harnleiter ist die Verbindung von Niere(n) zur Blase)

1
@beamer05

Mea culpa . Selbstverständlich ,ja hab ich beim schreiben wohl verwechselt. Alles andere ist aber richtig. Sorry. Die Aussage an sich kommt aber dennoch rüber glaube ich. 😊

0

Es kommt ja nichts in den Körper. Ihr habt halt das Problem, dass unten relativ viel Platz für Bakterien ist, sich anzusammeln. Sehr viel Oberfläche im Körperinneren.

Bei uns ist das halt nicht so. Es gibt ja nir die Harnröhre als Öffnung, in die fasst keiner rein, das brennt dann auch wenn man das tut, und ansonsten bleibt man ja außerhalb des Körpers. Und von da werden Bakterien beim nächsten Duschen eh weggewaschen.

Das ist richtig.

Außerdem haben Männer eine viel längere Harnröhre und Bakterien haben es bei Männern viel schwerer z.B. eine Blasenentzündung hervorzurufen, als bei Frauen, bevor sie quasi heraus gespült werden. Mann kann sich die Blase nicht einfach so verkühlen. Urin ist zwar nicht wirklich anti-bakteriell, aber bei gesunden Menschen hilft er, die Chancen für Infektionen zu verringern.

AUF DIE LÄNGE KOMMT ES AN!! Ü

1

Üblicherweise wäscht man sich als Mann NACH dem Pinkeln die Hände und nicht vorher. Ich bin jetzt 70 Jahre alt und habe mir noch nie eine Infektion eingefangen.

Soweit ich das in unserem Gasthof mitbekomme, halten es die meisten Mädchen und Frauen ebenso (der Eingang zum Damen-WC und der Waschraum liegen in unmittelbarer Nähe zu meinem Büro, und wenn viel Betrieb ist, bleibt manchmal die Türe offen stehen).

Männer und Hände waschen … :DDD

... vorher ... nur wenn die Hände so schmutzig sind, dass mann Angst hat, die Kleidung zu beschmutzen.

Nach dem Pinkeln ... wenn jemand (Vorgesetzte, Ehefrau oder Mutter) das Waschbecken beobachten können ... ja zu 90% … aber nicht wirklich gründlich.

... ohne "Beobachter" weniger als 50%

... und mit steigendem Alkoholspiegel sinkt die Waschrate gegen 0%.

Aber auch wenn "Wissenschaftler" immer vor irgendwelchen Keimen warnen... in der Realität reicht fleischhaltige Ernährung für sauren Urin und damit wenig Keimwachstum. Einfach mit dem Oktoberfest vergleichen … danach haben Männer anscheinend trotz vergessenem Händewaschen keine Probleme mit Keimen, nur meist mit dem Mordskater. :DDD

https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-haendewaschen-nach-dem-toilettengang-studie-der-srh-heidelberg-maenner-sind-die-schlimmeren-keimschl-_arid,341625.html

Liebe Grüsse mary

Zuhause nicht, ansonsten aber schon.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?